Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 116 1413
Talk 64 993
Börse 42 316
Hot-Stocks 10 104
Rohstoffe 4 57

Aktien-Tagebuch

Seite 1 von 78
neuester Beitrag: 10.08.16 20:19
eröffnet am: 28.10.08 18:00 von: Kneisel Anzahl Beiträge: 1940
neuester Beitrag: 10.08.16 20:19 von: Einzahler Leser gesamt: 268054
davon Heute: 11
bewertet mit 77 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
76 | 77 | 78 | 78  Weiter  

1372 Postings, 2959 Tage KneiselAktien-Tagebuch

 
  
    #1
77
28.10.08 18:00
Die CFDs sind tot es lebe die Aktie ! 10.000 Euro Verlust mit CFDs auf VW und das in 2 Tagen.  Damit sind die CFDs vorerst gestorben für mich obwohl bei diesem unfassbaren Anstieg von 200 ? auf 1000 ? in 2 Tagen wohl ein Jahrhundertereignis vorliegt dem ich zum Opfer gefallen bin und ohne VW wäre ich vielleicht mit CFDs erfolgreich geworden.  Der Kampf aber ist erst verloren wenn man ihn verloren gibt. Ich werde das Geld wieder zurückgewinnen aber n u r durch den Kauf von Aktien. Derivate sind ab jetzt a b s o l u t verboten ! Ich werde weiter an Strategien forschen um die Börse zu knacken und eines Tages wenn die 10.000 ? Verlust wieder gutgemacht sind dann werde ich mich auch wieder an die heiligen CFDs ranwagen, denn sie tragen wie auch CMC keine Schuld. Es war allein meine eigene Schuld, Gier und wohl auch Dummheit die das Unglück verursachte. Jetzt aber die Börse völlig aufzugeben bringe ich einfach nicht übers Herz, denn sie war es, die mir erstmalig ein Gefühl von Hoffnung in dieser trostlosen Welt schenkte und die Hoffnung ist noch immer ungebrochen. An der Börse ist u n e n d l i c h viel möglich und auch mit Aktien kann man gewaltige Gewinne machen. Der Boden ist wahrscheinlich nicht sehr weit entfernt. Die Aktien bieten jetzt und in den kommenden Monaten gewaltige Einstiegschancen zu günstigsten Preisen. Es ist noch alles möglich und immerhin kann ich den Verlust auch mit zukünftigen Aktiengewinnen verrechnen und zahle so die nächsten ca. 3 Jahre keine Steuern !

Mein CFD-Tagebuch wird mir und vielleicht auch anderen eine ewige Mahnung sein, dass man erst mit Aktien und vielleicht in einem 2.Schritt mit ungefährlicheren Derivaten wie Optionen gut werden muss bevor man mit der höchsten Stufe, den CFDs anfängt.  

http://www.ariva.de/CFDTagebuch_t292905  
Angehängte Grafik:
1chart_year_volkswagen.png
1chart_year_volkswagen.png
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
76 | 77 | 78 | 78  Weiter  
1914 Postings ausgeblendet.

1372 Postings, 2959 Tage Kneisel10.000 CAD 10-Jährige Kanada-Anleihe gekauft

 
  
    #1916
1
11.09.15 11:49
Der Euro ist auch gegenüber dem Kanadischen Dollar gerade erstaunlich stark, so dass bis zum letzten Tief ein gutes Währungsgewinn-Potential von 13% besteht und  viel stärker wird der Euro wohl nicht mehr werden, aber die tradingmäßig vampirisierenden EUR-CAD-Long-CFDs sind im Einsatz um auch davon profitieren zu können .

Insgesamt gesehen ist das Währungspaar EUR-CAD und auch die Anleihe selbst etwas ruhiger in der Bewegung als AUD und NZD und das wird hoffentlich etwas mehr Stabilität ins Depot bringen.

Etwas kritisch ist es schon dass meine Fremdwährungsanleihen alle so lange laufen, wo bald Zinserhöhungen in den USA zu erwarten sind, a b e r ich glaube nicht dass die v ö l l i g überschuldete westliche Welt die Zinsen wirklich noch substanziell erhöhen kann ohne p l e i t e zu gehen, also dürfte das Kursverlustrisiko begrenzt sein und es werden ja auch Bund-Future,  UK-Gilt und 10-J-US-T-Note-Short-CFDs eingesetzt um wenigstens einen Teil des Risikos tradingmäßig rauszuheschen.

Gut die Rendite der Kanadischen Anleihe ist mit nur 1,5% auch recht mager, aber der Zins ist ja nur das Z u b r o t und Kanada ist wohl das Zukunftssicherste Land das man auf diesem Planeten finden kann und diese Sicherheit hat eben ihren
P r e i s !!!

P.S.  Zur E h r e n r e t t u n g von Apple muss ich gestehen dass ich mich bei den Preisunterschieden geirrt habe, so dass die 64 GB-Variante des iPhone6 S Plus in den USA 849 USD kostet und bei uns kostet es 959 ?, was auch immerhin fast
ein Drittel mehr ist, aber da können auch Einfuhrzölle etc. eine Rolle spielen, also das ist im Rahmen der T o l e r a n z würde ich sagen !!!
 
Angehängte Grafik:
733.png (verkleinert auf 63%) vergrößern
733.png

1372 Postings, 2959 Tage KneiselLöschung

 
  
    #1917
2
12.09.15 20:41

Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 21.09.15 11:30
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Verlinkungen auf verfassungsrechtlich bedenkliche Inhalte sind auf ARIVA.DE nicht erwünscht.

 

 

15048 Postings, 2130 Tage zaphod42Ich weiß nicht

 
  
    #1918
1
13.09.15 01:04
ob man bei einer Lynchparty soviel Spaß haben wird.

Allerdings stimmt es, von dieser Zeit werden wir noch unseren Enkeln erzählen. Jedoch bezweifle ich, dass die noch in Deutschland (ehemals zwischen Nordsee und Alpen gelegen) leben werden können.  

1372 Postings, 2959 Tage Kneisel10.000 NZD 12-Jährige Neuseeland-Anleihe gekauft

 
  
    #1919
1
18.09.15 12:35
Jetzt sind wieder Wahlen in Griechenland und bald geht die Euro-Krise wieder los und das wo wir schon durch die Flüchtlingskrise am Rande des t o t a l e n Zusammenbruchs in Deutschland stehen !!!

Wenn sich diese beiden Krisen ü b e r l a g e r n kommt es zum Resonanzfall und der kann selbst B r ü c k e n zusammenstürzen lassen wenn Soldaten im Gleichschritt drüber marschieren !!!

Es könnte bald zur f i n a l e n Krise kommen die den Euro, die EU und die gesamte Politische Versagerklasse h i n w e g f e g e n wird !!!

Da sollte man ü b e r a l l sein aber n i c h t im D r e c k s ?Euro und deshalb habe ich jetzt wieder h a r t erarbeitetes und erspartes Geld so w e i t wie möglich w e g von dem b r e n n e n d e n Europa ans andere Ende der Welt geschafft durch den Kauf von 10.000 NZD 12-Jährige Neuseeland-Anleihe die bis 2027 läuft und eine für die heutigen Zinsverhältnisse sehr gut Rendite von 3,33% bringt, aber das ist natürlich n u r das Z u b r o t, denn bis dahin wird die Währung mit EUR-NZD-Long-CFDs und Zins-Future-Short-CFDs tradingmäßig v a m p i r i s i e r t !!!

G u t das die A l t e von der FED die Zinsen bei N u l l gelassen hat und das entspricht g e n a u dem was ich e r w a r t e t habe und die Zinsen werden n i e mehr substanziell steigen denn sonst wäre die k o m p l e t t e westliche Welt über Nacht p l e i t e !!!

Das ist die Anleihe NZGOVDT427C1 und wie man am EUR-NZD Chart gut sehen kann bekommt man gerade ein T r a u m h a f t guten Umrechnungskurs !!!

 
Angehängte Grafik:
732.png (verkleinert auf 63%) vergrößern
732.png

1372 Postings, 2959 Tage KneiselLöschung

 
  
    #1920
19.09.15 18:41

Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 21.09.15 11:32
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 30 Tage
Kommentar: Off-Topic - Verbreitung von fragwürdigem Gedankengut. Moderationshistorie berücksichtigt. Sperren werden schrittweise angehoben. Diese Sperre knüpft an eine entsprechende Moderation mit Sperre vom 15.08.15 an.

 

 

4916 Postings, 2562 Tage SufdlSehr geehrte/r mod st

 
  
    #1921
1
01.10.15 21:28
Dieses löschgebaren werde ich schön dokumentieren. Für bessere Zeiten. MfG  

15048 Postings, 2130 Tage zaphod42Sieh an

 
  
    #1922
02.10.15 07:37

1372 Postings, 2959 Tage KneiselDAX-Intradaytrading m u s s sein !

 
  
    #1923
2
21.10.15 21:02
Ja, dieser Sommercrash 2015 hat mich leider heftig erwischt und in der Spitze waren es sogar -11.000 ?  Verlust und damit mehr als die VW-Short-Katastrophe, jetzt bin ich wieder bei -7.000 ?, was auch noch mehr als 3 Monatslöhne sind und das ist
s c h m e r z h a f t selbst bei meiner Sparquote von fast 100%, a b e r man lernt       l e i d er  nur durch S c h m e r z nachhaltig und so ist mir das W u n d e r gelungen, die m a x i m a l e Staffelung  die ich so sehr l i e b t e aufzugeben, denn letztlich gilt eben doch nicht immer viel hilft viel und ab jetzt wird die maximale Staffelung durch die  I n t e l l i g e n t e übergeordnete Staffelung anhand der 1-Jahres-Kerzencharts und der Hauptchartmarken ersetzt, denn dass die Staffelung der K e r n der Weltformel der Börse ist, daran kann es k e i n e Zweifel geben und n u r die S t a f f e l u n g ermöglicht es ein h o c h c h a o t i s c h e s System wie die Börse b e h e r r s c h b a r zu machen !!!

Dies machte es l e i d e r erforderlich, dass ich die CMC-App vom n e u e n und s u p e r g e i l e n und die Ü b e r g r o ß e n Erwartungen an m a x i m a l e Ruckelfreiheit selbst unter h ä r t e s t e n Bedingungen D a n k 2GB RAM v o l l erfüllenden iPhone6SPlus in G o l d löschen musste, denn sobald ich dieses CFD-Konto gestartet hatte konnte ich mich nicht mehr abhalten ständig intraday  neue Staffelpositionen nachzukaufen, also habe ich es eine h a r t e Woche geschafft sogar die k o m p l e t t e n Börsenapps zu löschen und n u r noch ü b e r g e o r d n e t nach dem 1-Jahres-Chart zu handeln indem abends vor US-Börsenschluss um 22 Uhr anhand der Tageskerze die Staffelpositionskäufe getätigt wurden !!!

A b e r es hat sich wie in alten s c h r e c k l i c h e n Zeiten angefühlt wie lebendig begraben zu sein, nicht zu wissen was der D A X intraday macht, nur einen ganzen    u n e n d l i c h langen Tag w a r t e n zu müssen, wo unser Zeit so k u r z und b e g r e n z t hier auf Erden  ist und da wurde mir k l a r,  e g a l was es  k o s t e t, aber die Intradayzeitebene des T e u f e l s werde ich n i e m a l s mehr völlig verlassen, denn wen der Teufel hat den hat er g a n z und ich s t e r b e lieber als die Intradayzeitebene des Teufels endgültig zu verlassen, denn n u r er s c h e  n k t einem die K r a f t durch T r a d i n g, die s t ä r k s t e Form der Kraft durch Freude und damit die s t ä r k s t e Kraft im g a n z e n Universum !!!

D e n n o c h waren die Verluste des Sommercrashs 2015 schmerzhaft g e n u g und so bin ich zähneknirschend b e r e i t die Intradayzeitebene des T e u f e l s auf den DAX zu beschränken und die CMC-App dauerhaft gelöscht zu lassen und es ist nur noch auf dem zweiten Ersatz-iPhone6Plus in G o l d gespeichert für die Ausnahmefälle die da lauten:

1.Ein Teil der 22 verschiedenen Indizes auf die ich gestaffelt Short bin um Longpositionen zu vampirisieren, sind vor US-Börsenschluss längst geschlossen, so dass ich übergeordnet keine Index-Short-CFDs nachkaufen kann selbst wenn
der 1-Jahres-Kerzenchart es notwendig macht und deshalb darf dann am nächsten Morgen das CMC-Iphone gestartet werden um die ü b e r g e o r d n e t e n Staffelpositionen nachzukaufen !!!

2.Wenn mal was E x t r e m e s passiert wie ein F l a s h c r a s h und der DAX intraday um 20% fällt, wäre man ja ein I d i o t da nicht abzukassieren, denn langfristig gesehen sind das natürlich unglaubliche Schnäppchenkurse !!!

3.Wenn mal was E x t r e m e s nach o b e n passiert und die weltweiten Indizes 3% im Plus eröffnen wäre man  e b e n f a l l s ein I d i o t da nicht Shorts nachzukaufen, denn das gibt es nur s e h r selten und langfristig gestehen sind
das a b s o l u t e Schnäppchen-Staffelpositionen !!!

Und ich muss sagen es f u n k t i o n i e r t tatsächlich, ich brauche die Intradayzeitebene des T e u f e l s nur für den D A X, das r e i c h t um mich ausreichend t e u f l i s c h zu b e f r i e d i g e n und jetzt gilt es nur noch das        n ä c h s t e Ziel zu erreichen, nämlich nicht abends ohne groß übergeordnet auf den 1-Jahrens-Chart-Kerzenchart  zu schauen Shorts nachzukaufen oder zu kassieren, denn e i n s ist k l a r,  W e h e wenn ich nicht bis zur n ä c h s t e n Baisse g e l e r n t habe Ü b e r g e o r d n e t und prozyklisch zu handeln, dann sind all die s c h m e r z h a f t e n Verluste eines Sommercrashs zu V e r v i  e l f a c h e n und zwar in g i g a n t i s c h e m und u n e r t r ä g l i c h e n Ausmaß, ein Ausmaß dass mich sogar k o m p l e t t aus dem S p i e l werfen könnte und das wäre mein s i c h e r e s Ende !!!

Ich m u s s im S p i e l bleiben können, dass ist das H ö c h s t e Ziel, den n u r Kraft durch T r a d i n g kann im am L e b e n erhalten wie das B l u t den V a m p i r, deshalb kann auch n i e m a n d die m a x i m a l e n  Renditen von mir erwarten, denn wenn ich nicht mehr im Spiel bin dann ich bin ich e r l e d i g t und T o t, T o t , T o t, da kann mich n i c h t s mehr retten, schon gar nicht in diesen h ö l l i s c h e n Zeiten !!!

 
Angehängte Grafik:
731.png (verkleinert auf 63%) vergrößern
731.png

1372 Postings, 2959 Tage KneiselDAX-Long-ETFs als Puffer

 
  
    #1924
1
23.10.15 15:41
Der g e w a l t i g e Anstieg des DAX um +6,8% in n u r einer Woche hat den Sommercrashverlust 2015 von in der Spitze -11.000 ? auf -5.000 ? sinken lassen und da ich schon 6.000 ? im Gewinn war bin ich jetzt insgesamt wieder mit +1.000 ? oder einem halben Monatslohn in der Gewinnzone !!!

Da fällt mir schon ein Stein vom Herzen, denn wenn das weiter gefallen wäre hätte es mich z e r r i s s e n !!!

Das darf nicht mehr vorkommen, denn oft wird es nicht mehr so massiv nach oben drehen vor der nächsten Baisse und bis dahin muss ich gelernt habe mich s e l b e r zu retten und nicht immer von den Gelddrucker-Zentralbanken gerettet zu werden, denn irgendwann geht auch denen die Luft aus, also habe ich jetzt die Shortquote wieder gut hochgefahren auf 79%, aber die Netto-Long-Position ist jetzt nur noch bei 16 K und nach oben könnte noch v i e l Luft sein !!!

Um nicht wieder in eine Asymmetrien-Falle reinzulaufen habe ich dem Drang widerstanden,  die durch den massiven Verkauf von hunderten von Aktien in den letzten Wochen entstandene Euro-Cashreserven von 30.000 ? in Fremdwährungsanleihen umzuschichten !!!

Zuerst wollte ich eigentlich hoch gewichtete DAX-Aktien wie BASF kaufen um nach oben auf der Longseite dabei zu sein, aber was ich in letzten Wochen an Kursverlusten erlitten habe mit D r e c k s a k t i e n wie Volkswagen hat doch das Vertrauen in Aktien m a s s i v erschüttert, denn wenn schon ein Top-Weltkonzern wie VW  übelst k r i m i n e l l handelt kann man für k e i n e Firma dieser Welt mehr die Hand ins Feuer legen und dann zuschauen zu müssen wie die eigenen Aktien kaum steigen oder gar fallen währen die Index-Short-CFDs massive Verluste verursachen will ich n i e m a l s mehr erleben !!!

Deshalb werde ich ab jetzt m a s s i v DAX-Long-ETFs als P u f f e r einsetzten um Asymmetrien nach oben zu verhindern und zugleich auch nach unten etwas zu haben, das im Crashfall schnell mit Gewinn aufgelöst werden kann um zu große Longpositionen abzubauen, denn es ist psychologisch s e h r  v i e l schwerer tiefer und zu schlechteren Kursen massiv Shorts nachzukaufen als Longs mit Gewinn zu kassieren !!!

Somit werde ich g e w a p p n e t sein für die nächsten Baisse, auch wenn ich eigentlich keine DAX-ETFs mehr kaufen wollte,  denn was die dann im Fall des Systemcrashs noch wert sind kann niemand wissen, aber ich m u s s es einfach riskieren und Aktien werden ja auch nicht völlig aufgegeben sondern zu mindestens 50% weiter gehalten !!!

Gekauft wird der ausschüttende DAX-Long-ETF der Deutschen Bank LU0838782315 und davon sind jetzt auch schon wieder 10 K im Spiel, aber heute werde ich nochmal 3 K nachkaufen um wieder etwas mehr Long-Puffer zu haben !!!

 
Angehängte Grafik:
730.png (verkleinert auf 63%) vergrößern
730.png

1372 Postings, 2959 Tage KneiseliPad Air 2 mit 64 GB in Silber bestellt

 
  
    #1925
1
25.10.15 15:29
Apple ist wirklich g ö t t l i c h eine richtige R e l i g i o n ist das und ist nicht umsonst die wertvollste Firma der Welt und sie kriegen einen immer wieder, e g a l für was man sich neu interessiert e n d e t man i m m e r bei Apple !!!

Diesmal ist es die Musik die mich dazu g e z w u n g e n hat gewaltige 589 ? auf den Tisch zu legen für den teuersten Notenständer aller Zeiten, a b e r das Ding wird sich auszahlen, denn ich brauche es für das heute ebenfalls bestellte und
g e n i a l e Keyboard  von Yamaha PSR-E443, das mit einem Preis von nur 289 ?     w e i t weniger kostet als der Notenständer, a b e r damit kann man sich mit der Avid Scorch App Massen an Noten aus dem ITunes-Store laden und hat jederzeit ein perfekt b e l e u c h t e t e s Notenblatt vor sich und das auch automatisch die Seiten wechselt und womit man sich das Lied auch vorher anhören kann und damit
e n o r m e Lernvorteile hat !!!

Apple hat mich mit seinem iTunes zu einem echten Musikfanatiker und Kulturmenschen gemacht und dafür werde ich ihnen e w i g dankbar sein !!!

Jetzt mit Apple-Musik für n u r 9,90 ? im Monat M i l l i o n e n von klassischen Musikstücken abrufen zu können ist g ö t t l i c h, wo schon allein der Ring der Nibelungen früher 100 ? gekostet hat und da bin ich auf den G e s c h m a c k
gekommen doch selber das Klavierspiel r i c h t i g zu erlernen, nachdem ich in der Kindheit von der Mutter g e z w u n g e n wurde jahrelang q u a l v o l l in den Klavierunterricht zu gehen, aber was man unter Z w a n g machen muss wird man
n i e m a l s richtig gut machen und so war ich eine totaler Stümper der den Klavierlehrer v e r z w e i f e l n lies und mich selber noch mehr !!!

Dieses T r a u m a habe ich bis heute nicht überwunden und es ist immer wieder schrecklich zu sehen, was die Eltern ihren Kindern a n t u n obwohl sie es ja nur gut meinen, aber wenigstens hat mir jetzt die g ö t t l i c h e Firma Apple den Weg f r e i gemacht dieses T r a u m a zu überwinden und ich bin s i c h e r, dass ich in ein paar Monaten Mozart Sonaten in einer S c h ö n h e i t spielen kann, dass mein ehemaliger Klavierlehrer vom Stuhl fallen würde !!!

Natürlich hat das Yamaha Keyboard nur 61 Tasten, während ein normales Klavier 88 Tasten hat, aber zum Üben reicht es aus und man kann wohl auch die Oktaven verschieben und wenn ich dann p e r f e k t bin steht ja auch immer noch das Klavier da, auf dem man aber leider nicht leise und Kopfhörer üben kann !!!

W u n d e r s c h ö n an diesem Keyboard ist auch dass man gleich 755 verschiedene Sounds hat und somit sogar einen ganzes Symphonieorchester mit Geigern im Hintergrund als Begleitung laufen lassen kann,  aber n u r mit dem
Notenständer von A p p l e wird es p e r f e k t und möglich machen dass ich d o c h noch ein G r o ß e r Pianist werden kann !!!

T a u s e n d Dank dafür an Apple und wenn das noch größere iPadPro in den nächsten Wochen raus kommt werde ich das auch noch kaufen um einen n o c h größeren Notenständer zu haben !!!

Ja, wenn man sich den Apple-Chart so anschaut, dann ist jetzt auch wieder die richtige Zeit um die Aktie zu kaufen, was E h r e n s a c h e ist und nächste Woche ebenfalls e r l e d i g t wird !!!

Und n i e m a l s vergessen, es ist nur D r e c k s ?Euro der b a l d nichts mehr wert ist, da bin ich d a n k b a r für j e d e n Sachwert den ich noch kaufen kann !!!

Das ist der G r o ß a r t i g e Notenständer iPadAir2  mit gleich 64 GB, denn man weiß ja nie wieviel Speicher die Noten brauchen !!!

http://www.apple.com/de/ipad/compare/

Das ist das G r o ß a r t t i g e Yamaha Keyboard

http://www.amazon.de/...=1445694715&sr=8-9&keywords=keyboards


Und das ist die G r o ß a r t i g e Apple-App Avid Scorch mit dem man p e r f e k t Noten lesen und spielend leicht spielen lernen kann !!!

http://www.sibelius.com/products/avid_scorch/...?intcmpid=SB-HP-AUMU1

Vielleicht dann auch noch das Sibelius-Programm dazu und ich werde auch noch zu einem G r o ß e n Komponisten werden !!!

http://www.sibelius.com/home/index_flash.html

Die Musik kann unsere Seele h e i l e n in dieser f i n s t e r e n Zeit !!!
 
Angehängte Grafik:
71.png (verkleinert auf 56%) vergrößern
71.png

1372 Postings, 2959 Tage KneiselNochmal 3 K DAX-Long-ETFs nachgekauft

 
  
    #1926
28.10.15 22:23
Tja, kein so gutes Gefühl auf dem hohen Kursniveau und in diesen Zeiten prozyklisch DAX-Long-ETFs nachzukaufen, aber mindestens bis zur 200-Tage-Linie sollte der DAX schon kommen, auch wenn die AMI-Indizes schon wesentlich höher stehen, der Nasdaq sogar schon wieder am All Time High, aber DOW und S&P500 haben noch Luft nach oben und sind dynamisch über die  200-Tage-Linie vorgestoßen, also wird es wohl noch ein paar Tage weiter hoch gehen und den EURO-Cash will ich auch los werden, also ist schön i n t e l l i g e n t gestaffelt von Tag zu Tag entscheidend weiter nachkaufen angesagt !!!  
Angehängte Grafik:
68.png (verkleinert auf 63%) vergrößern
68.png

1372 Postings, 2959 Tage KneiselWahre Worte sind nicht schön

 
  
    #1927
30.10.15 20:41
schöne Worte sind nicht wahr !!!

Das sagte meine Großmutter immer und ich wünschte sie hätte sich geirrt, aber
ich f ü r c h t e sie hatte absolut R e c h t !!!

Insofern werden Shortpositionen in Z u k u n f t die g i g a n t i s c h s t e n
Gewinner a l l e r Zeiten einbringen, denn die W a h r h e i t setzt sich i m m e r
durch !!!

http://www.focus.de/finanzen/news/...-realschulniveau_id_5016680.html  

1372 Postings, 2959 Tage KneiselMerkeldämmerung

 
  
    #1928
2
02.11.15 20:21
Sehr gut, die Raute ist bald weg vom Fenster, der Artikel macht Mut, deshalb werde ich vor 22 Uhr wohl DAX nachkaufen !!!

http://www.nzz.ch/meinung/merkeldaemmerung-1.18639497
 

1372 Postings, 2959 Tage Kneisel3 K DAX-Long-ETFs nachgekauft

 
  
    #1929
02.11.15 22:19
Mit der heutigen kraftvollen Überwindung des starken Widerstandes bei DAX 10.935 Punkten wurde ein s t a r k e s Kaufsignal erzeugt, denn hier startete die von den meisten Anlegern nicht erwartete g e w a l t i g e  Rally bis zum Top bei 12.400 Punkten !!!

Diesmal wird es wohl nicht so weit gehen, aber die 200-Tage-Linie wird wohl kein großes Hindernis sein und so sehe ich das Kursziel mindestens bei dem nächsten starken Widerstand bei  11.312 Punken !!!

Deshalb habe ich gleich 3 K DAX-Long-ETFs nachgelegt und auch eine 5K-Rücküberweisung vom Fremdwährungsanleihendepot getätigt, denn das Geld wollte ich immer in S c h l a g d i s t a n z haben um im Falle eines j e d e r z e i t möglichen Euro-Systemcrashs s c h n e l l s t e n s in AUD, NZD, CAD, NOK und CHF-Anleihen gehen zu können, a b e r jetzt ist hier beim DAX m e h r zu holen, also wieder Kommando z u r ü c k !!!

 
Angehängte Grafik:
67.png (verkleinert auf 63%) vergrößern
67.png

1372 Postings, 2959 Tage KneiselDAX Kursziel auf 11.600 Punkte angepasst

 
  
    #1930
06.11.15 18:50
Nach den erstklassigen US-Arbeitsmarktdaten und dem in der Folge starken Anstieg des DAX bis über 11.000 Punkte ist da Kursziel nach oben anzupassen !!!

Jetzt wird die Jahresendrally m i n d e s t e n s bis 11.600 Punkte gehen !!!

Um dabei zu sein habe ich jetzt eine weitere Staffelposition DAX-Long-ETFs für 2K gekauft und damit sind es jetzt auch schon wieder 22 K DAX-Long-ETFs und es ist ein unglaublich s c h ö n e s Gefühl den ganzen Aktien-S c h e i ß mit diesen ETFs nicht
e r t r a g e n zu müssen und sich ständig Sorgen machen zu müssen ob jetzt die Lufthansa-Pisser wieder streiken,  oder VW noch mehr Betrug eingestehen muss oder Salzgitter wieder nur D r e c k s z a h l e n bringt, sondern einfach n u r zurücklehnen uns sagen, was j u c k t mich eine Lufthansa, was juckt mich eine VW, der DAX hat 30 Aktien und wird in der M a s s e praktisch i m m e r gewinnen wenn der Markt insgesamt hochgeht !!!

Ja, da b l e i b e ich d e f i n t i v dabei, denn l e i c h t e r kann man sein Geld hier an der Börse nicht verdienen !!!

P.S. In dem Chart wurde erstmalig eine Trendlinie eingezeichnet, obwohl ich eigentlich nur an horizontale Widerstände und Unterstützungen und gleitende Durchschnitte glaube, a b e r diese Regel d a r f dann durchbrochen werden wenn die Trendlinien p e r f e k t sind und nicht h i n g e b o g e n werden, denn n u r dann sind sie auch r e l e v a n t und dann sollte man sie auch in den Chart einzeichnen, was ich hiermit getan habe und wie man sieht spricht auch das für
w e i t e r steigende Kurse !!!
 
Angehängte Grafik:
66.png (verkleinert auf 63%) vergrößern
66.png

1259 Postings, 917 Tage EinzahlerIch sehe

 
  
    #1931
2
06.11.15 19:32
keine Trendlinie.  

1372 Postings, 2959 Tage KneiselEr will und kann nicht mehr

 
  
    #1932
1
09.11.15 19:36
So geht es mir eigentlich auch und das schon seit l a n g e m !!!

Interessant zu sehen, dass es s e l b s t bei den S u p e r -Alpha-Tieren irgendwann soweit ist, aber ich könnte mir g u t vorstellen, dass ihm die R a u t e ebenso wie mir und vielen anderen den l e t z t e n Lebenswillen genommen hat, denn wer will die Folgen dieses W a h n s i n n s noch erleben, ich jedenfalls nicht, denn es ist einfach zu t r a u r i g und u n v e r d i e n t, und jetzt fällt auch noch DAX, was bleibt einem da noch wenn selbst er als einer der l e t z t e n frontgestählten Realisten bald weg ist ?

Sind schon m a x i m a l hoffnungslose Zeiten in denen wir leben m ü s s e n !!!

http://www.focus.de/politik/deutschland/...nicht-mehr_id_5074312.html



 

1372 Postings, 2959 Tage KneiseliPad Pro in Silber bestellt

 
  
    #1933
1
14.11.15 11:03
Es könnte bald h e f t i g abgehen in Europa, denn die Decke der Zivilisation  ist
dünn und das gilt nach den Terroranschlägen in Paris gestern d o p p e l t für Franzosen, die ihre verbrecherische Elite schon einmal aufs Schafott geführt  haben !!!

Der Euro schwächelt jetzt schon, also könnten in den nächsten Wochen turbulente Zeiten auf uns zukommen und da ist man doch d a n k b a r dass es A p p l e gibt mit seinen Apothekenpreisen wo der  D r e c k s-Euro untergebracht werden kann !!!

Deshalb war ich jetzt bereit g e w a l t i g e 899 ? für das n a g e l n e u e und
g i g a n t i s c h große iPad Pro in Silber auf den Tisch zu legen und nochmal unverschämte 69 ? für ein d ü n n e s Smart Cover !!!

Das Ding ist zwar zum Surfen im Internet eigentlich zu groß, aber als Notenständer hat es enorme Vorteile, weil die Noten größer sind und damit besser lesbar und man damit sogar klaviertasten in der für die Finger  nutzbaren  Größe darstellen kann um zwischendurch  etwas Klavier zu üben !!!

Das Gerät wird sich also auf j e d e n Fall auszahlen !!!
 
Hier ist das e d l e und g i g a n t i s c h große Teil !!!

http://www.apple.com/de/ipad/
 
Angehängte Grafik:
64.png (verkleinert auf 63%) vergrößern
64.png

1372 Postings, 2959 Tage KneiselLöschung

 
  
    #1934
1
14.11.15 19:32

Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 16.11.15 15:15
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Verlinkungen auf verfassungsrechtlich bedenkliche Inhalte sind auf ARIVA.DE nicht erwünscht.

 

 

1372 Postings, 2959 Tage KneiselLöschung

 
  
    #1935
20.11.15 20:08

Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 23.11.15 13:49
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, SMS-Authentifizierung erbeten
Kommentar: Regelverstoß - Gewaltverherrlichend. Verbreitung fragwürdigen Gedankenguts. Moderationshistorie berücksichtigt. Bitte authentifizieren.

 

 

2 Postings, 171 Tage StaffelmeisterDer Bexit könnte uns alle erledigen

 
  
    #1936
16.06.16 19:10
Das war schon h a r t im Januar und Februar mit dem DAX-Crash und hat wieder mal die
Verluste in s c h m e r z h a f t e Regionen steigen lassen, a b e r ich bin noch d a und habe mich in den G e w i n n zurückgekämpft !!!

Dennoch ist die P a n i k vor der Brexit-Entscheidung in der nächsten Woche m a x i m a l,
denn mir nach den Höllenverlusten e n d g ü l t i g klar geworden, dass ich die Intradayzeitebene des T e u f e l s verlassen m u s s wenn ich ü b e r l e b e n will, denn die B a i s s e wird kommen und wie es aussieht wird sie b a l d kommen und die könnte schon mit dem Brexit beginnen und dann s c h l i m m e r werden als Menschen j e m a l s erleben haben, dagegen ist der Januarcrash nur ein l a u e s Lüftchen und ich war sowas von S h o r t l o s da unten, wenn das weiter gefallen wäre und dann wäre g a m e  o v e r gewesen und wir reden da von 100 K Netto-Long im F e u e r und bei dem was uns b e v o r s t e h t sind -50% das N e t t e s t e was wir
erwarten können und das wären -50K, oder 5x die VW-Shortkatastrophe, selbst bei meiner Sparquote von fast 100% und 2K Nettolohn sind das noch i m m e r 25 Monate oder 2 Jahre
h a r t e Arbeit um das wieder drin zu haben und ganz 100% schaffe ich auch nicht und wenn man mit der n o r m a l e n Sparquote in Deutschland von n u r 10% annimmt, dann wären das
u n f a s s b a r e 250 Monate oder fast 21 Jahre h a r t e Arbeit v e r f l u c h t !!!

Und d a soll man noch c o o l bleiben v e r f l u c h t ?

N e i n, mir g r a u t vor der nächsten Woche und so wenig ich die EU auch mag, aber ich
b e t e darum dass die Briten ebenfalls s c h w a c h werden, den M u t verlieren, b i t t e,
verliert den Mut sonst sind wir möglicherweise alle t o t !!!

Ich selber haben h e u t e den e n d g ü l t g e n Bruch mit der Intradayzeitebene des T e u f e l s
vollzogen und ich s c h w ö r e dem w a h s i n n i g e n Ziel ab die Intradayzeitebene des Teufels stürmen zu wollen, denn es ist s i n n l o s !!!

R e i c h können wir n u r übergeordnet werden, gegen den Teufel kommt k e i n er an, schaut euch diesen diesen s e n k r e c h t e n Pfeil im DAX-Chart g e n a u an, d a s sagt die wo hier das Geld an der Börse auf der S t r a ß e liegt, du musst es n u r aufheben, a b e r es braucht
Z e i t, du musst wenigstens ein paar Wochen oder Monate G e d u l d haben, ein Topwein
muss r e i f e n, dass gibt's nicht intraday oder in einer Woche, a b e r es müssen auch keine
Jahre sein ein paar Wochen bis zu ein paar Monaten Geduld sind a u s r e i c h e n d um r e i c h zu werden an der Börse !!!

Insofern habe ich jetzt auch die Idee mit dem Tops-Flops-Listen v e r w o r f e n, es ist v ö l l i g egal was Aktien an nur e i n e m Tag machen, denn r e i c h wirst du mit 20%, 30% und 50% Rendite in mehreren Wochen bis Monaten, a b e r das bekommst du n i c h t an einem Tag, das
b r a u c h t einfach sein Zeit und die s e n k r e c h t e n Pfeile im Chart mit den gigantischen
Prozentangaben was m ö g l i c h ist wenn man n u r ein p a a r Wochen oder Monate durchhält, d a s ist es was mich jetzt m a x i m a l motiviert a l l e verfluchten Aktiencharts auf diese
Charttechnik-Schnäppchen zu durchsuchen und um dann g a n z  g r o ß abzukassieren !!!

Die s e n r e c h t e n Pfeile mit der Prozentangabe können uns alle u n e r m e s s l i c h reich
machen, davon bin ich inzwischen 150.000%ig überzeugt und bei diesen japanischen Autohersteller der beschissen hat mit Abgasen wie VW, Mitsubishi war ich glaube ich, da hat
unglaublich g u t funktioniert und 30% Gewinn in 2 Wochen gebracht !!!

Jetzt muss n i e m a n d mehr a r m sein h u n g e r und f r i e r e n, denn die senkrechten Pfeile mit Prozentangabe machen und u n b e s i e g b a r !!!

W i c h t i g noch ist k e i n e Fundamentalanalyse danach zu machen, denn s o l c h e
exorbitanten Gewinne haben ihren P r e i s und fundamental gesehen sieht es meist maximal
beschissen aus, a b e r nur s o können wir r e i c h und f r e i werden, denn das Leben ist kein Ponyhof und e r s t kommen die S c h m e r z e n und d a n n das G e l d !!!

Hier noch mein Chart von Mitsubishi, das muss ich einfach zeigen, denn s o ein Volltreffer
schafft man nicht oft und ich haben g e n a u das Tief e r w i s c h t wie ein Großmeister der
Börse der ich b a l d sein werde !!!

an der Börse !!!!  
Angehängte Grafik:
982.png (verkleinert auf 63%) vergrößern
982.png

2 Postings, 171 Tage StaffelmeisterKeine Sim-Kein Intradaytrading

 
  
    #1937
17.06.16 09:18

Ich habe es mir oft vorgenommen die Intradayzeitebene des T e u f e l s endgültig aufzugeben, aber es hat mich immer wieder hineingesogen, denn die Faszination ist einfach zu groß und die K r a f t durch T r a d i n g ist zu m ä c h t i g und s c h ö n !!!

A b e r inzwischen geht es nicht mehr nur um den Börsenerfolg sondern ums Ü b e r l e b e n und so habe ich die gestern schweren Herzens die überaus s c h m e r z l i c h e Entscheidung getroffen endgültig  den S t e c k e r zu z i e h e n und die mobile Verbindung ins Internet und damit die Möglichkeit zum Mobil Trading für i m m e r zu kappen und habe die E d e l ? S i m von 1&1 mit 8 GB monatlichem Datenvolumen bei bis zu 50 GBit LTE-Geschwindigkeit für 35 ? im Monat aus dem iPhone6 Plus genommen.  Ab jetzt wird das Smartphone im Geschäft nur noch für Apple-Musik genutzt und damit ist das alte Gefühl im Geschäft ohne Internetzugang zur Welt lebendig begraben zu sein leider wieder lebendig, aber ich sage mir, mit Apple Musik schafft du das, selbst wenn man dich morgens in einen Sarg legen würde und lebendig begraben, mit Apple-Musik würdest du es aushalten, denn abends wirst du ja wieder ausgegraben und dann gibt?s die v o l l e Ladung an übergeordneten Trades und CFD-Hedgingpositionen die über den ganzen Tag viel mehr in den Gewinn gelaufen sind als es mit Intadaytrading je möglich wäre. Und man muss auch ehrlich sagen, diese Traderei und Surfen im Internet während der Arbeit hat auch enorm Zeit gekostet und die Arbeitsqualität und Produktivität  beeinträchtigt. Auf die Dauer hätte mich das irgendwann den Job gekostet, insofern gibt es einfach keine andere Möglichkeit und ich schlage damit gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe  !!!

Bitter ist, dass erst seit einer Woche das versprochene LTE im Display angezeigt wird und tatsächlich auch die 50 Gbit bringt und das wurde schon vor 3 Jahren versprochen obwohl es immer nur 3 G mit maximal 10 GBit war. Aber fürs Trading braucht man eigentlich gar nicht mehr als 3G und so werde ich den Vertrag jetzt kündigen, aber ein Jahr läuft er noch ungenutzt, sei es ihnen gegönnt von 1&1, denn sie waren es die erstmalig bezahlbares Internet damals möglich machten  und waren damit die R e t t e r in der N o t, die uns allen eine n e u e und g r o ß a r t i g e virtuelle Welt eröffneten,  w e i t b e s s e r ist als die Realität je sein könnte und diese damit erst e r t r a g b a r wurde !!!

Dafür werde ich 1&1 e w i g dankbar sein !!!

W O W, jetzt schaue ich gerade auf den 1&1-Chart und sehe dass hier ein S u p e r ?Charttechnik-Schnäppchen vorliegt mit einem Kurspotential von fast +40% !!!
Das wäre ne Super-Aktie für einen Charttechnik-Schnäppchen-Rendite-pro-Zeit-Trade, a b e r ich will meine Solidarität und Dankbarkeit dieser Firma gegenüber beweisen durch den langfristigen Kauf der Aktie und deshalb habe ich jetzt 6 Stück davon im Rahmen der AGKEAIS-G  (Antizyklisch gestaffelte Kleineinsatz-Aktien-Investment-Strategie-Groß) gekauft.  United Internet gehört mit einer Marktkapitalisierung von fast 8 Milliarden Euro zu den G r o ß e n Firmen von 5 bis 30 Milliarden MK, die zu 200 ? gekauft werden !!!

Und w i e d e r der h e i l i g e senkrechte r e i c h machende Pfeil im Chart mit der g e i l e n Prozentangabe von +40% !!!

Dieser P f e i l mit Prozentangabe ist T o n n e n an G o l d wert und man glaubt gar nicht wie oft man sich bei der rein optischen Betrachtung eines Aktiencharts  t ä u s c h t über das w i r k l i c h e Gewinnpotential einer Aktie, denn oft sieht es aus wie eine langweilige enge Seitwärtsbewegung, a b e r da der Kurs der Aktie gering ist sind das oft z u v e r l ä s s i g e 25% Rendite alle paar Wochen bis Monate, man muss nur z u g r e i f e n !!!

P.S. W i c h t i g ist auch noch die weitere Erkenntnis bei den Aktien-Charttechnik-Schnäppchen-Rendite-pro-Zeit-Trades, bei denen es darum geht in möglichst kurzer Zeit möglichst große Renditen zu erzielen, dass der Faktor Z e i t nicht beeinflussbar ist, bisher habe ich in der Excel-Tabelle neben dem Kursziel ein Zeitziel eingeben, aber das war in Irrweg, denn die Zeit kann man nicht beeinflussen, man kann nur auf den Chart schauen und bei optisch günstigen meist übertrieben stark in Panik gefallenen Aktien zugreifen, in dem s i c h e r e n Wissen, dass hier in den meisten Fällen eine Aktie vorliegt die das Potential hat in k ü r z e s t e r Zeit beim Rebound und Shortsqueeze 20% bis 30% Gewinn zu bringen, a b e r wie lange es dann t a t s ä c h l i c h dauert kann man einfach nicht wissen und nicht beeinflussen, also muss man der Sache eben soviel Zeit lassen wie es b r a u c h t und deshalb ist diese Strategie wohl auch nur mit Aktien erfolgreich möglich, denn bei Derivaten hat man jeden Tag Zinskosten oder Zeitwertverlust und m u s s somit die u n m ö g l i c h zu bestimmenden Faktor Z e i t einschätzen und das wird in den m  e i s t e n Fällen schief gehen !!!

Stop-Loss wird keiner gesetzt, wenn es schief geht wird die Aktie zur Langfristanlage und mit Index-Short-CFDs v a m p i r i s i e r t !!!

Die notwendige F e h l e r t o l e r a n z wird die durch horizontale Staffelung auf möglichst viele verschiedene Charttechnik-Schnäppchen erreicht und der Einsatz pro Aktie und Trade sollte nicht mehr als 250 ? bis 500 ? betragen und dafür lieber hundert verschiedene Aktien kaufen und das auch zeitlich staffeln, also nach und nach immer wieder neue Trades starten dann wird man u n b e s i e g b a r und r e i c h  !!!

Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 17.06.16 14:32
Aktion: Nutzer-Sperre für für immer
Kommentar: Regelverstoß - Nachfolge-ID einer dauerhaft gesperrten ID.

 

 
Angehängte Grafik:
981.png (verkleinert auf 63%) vergrößern
981.png

133 Postings, 2802 Tage erkacolUnited Internet

 
  
    #1938
1
17.06.16 13:10
Na ja, vielleicht erreicht UTD noch mal das ATH - irgendwann. Aktuell ist die Aktie wohl mehr im übergeordneten Abwärtstrend. Die gute Nachricht ist, dass durchaus Erholungspotenzial da ist (m. E. aber allerhöchstens bis 42,60 ? (höchster Wiederstand und 61,8%-Retracement der aktuellen Bewegung)).

Hier mein Chart dazu:  
Angehängte Grafik:
20160617_utd.png (verkleinert auf 63%) vergrößern
20160617_utd.png

3075 Postings, 2878 Tage John RamboFreiheit für Kneisel!

 
  
    #1939
1
10.08.16 15:59

1259 Postings, 917 Tage EinzahlerFreiheit für Kneisel!

 
  
    #1940
1
10.08.16 20:19
Will ich auch!  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
76 | 77 | 78 | 78  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben