Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 290 4621
Börse 181 2653
Hot-Stocks 86 1106
Talk 23 862
Devisen 53 471

Akis Looserbude

Seite 1 von 242
neuester Beitrag: 17.01.18 09:40
eröffnet am: 10.11.16 17:19 von: Akinator Anzahl Beiträge: 6046
neuester Beitrag: 17.01.18 09:40 von: Envision Leser gesamt: 249835
davon Heute: 820
bewertet mit 7 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
240 | 241 | 242 | 242  Weiter  

2814 Postings, 1500 Tage AkinatorAkis Looserbude

 
  
    #1
7
10.11.16 17:19
Da ich gerne einen Thread hätte der über alles geht womit man an der Börse spekulieren kann habe ich diesen Thread eröffnet. Gerne kann hier jeder posten der in jedweden Wert eine Chance sieht. Zeitnahe Ein- und Ausstiege werden gerne gesehen. Ist zwar für viele schwer zu verstehen aber bitte keine Posts alà "Ich bin schon seit gestern long...." wenn man nicht auch den Einstieg gepostet hat.
In erster Linie geht es aber um den Austausch von Meinungen.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
240 | 241 | 242 | 242  Weiter  
6020 Postings ausgeblendet.

4422 Postings, 837 Tage Jakob FuggerEnvision

 
  
    #6022
15.01.18 07:02
Selbe Spiel wie bei Sarazin. Erinnere dich, sowohl Gauck, als auch Merkel mussten im Nachhinein zugeben, das Buch welches sie scharf und öffentlich kritisierten, noch nicht einmal gelesen zu haben.

AUGEN ZU!!!, Ich will's nicht hören, zu zu zu, alles rechter Sch...  

2814 Postings, 1500 Tage AkinatorHi

 
  
    #6023
15.01.18 12:07
das klingt aber ganz schön abenteuerlich was Du da erzählst. Jetzt muss ich doch mal fragen. Wo wohnst Du eigentlich?  

4422 Postings, 837 Tage Jakob FuggerWeißt du doch...

 
  
    #6024
15.01.18 12:16
;)

Aber das Problem haben viele Freunde in allen möglichen Städten in Deutschland genau so erlebt. Es ist auch nichts abenteuerliches dabei. Das ist ganz normaler Alltag in unserem Land, oder wie die Miss es so passend formuliert, tägliche bedauernswerte Einzelfälle. Und was ich selber erlebte, ist vergleichsweise harmlos!

Öffnen die Verursacher und die Lemminge hier mal die Augen, wird unser Land wieder zusammenwachsen und auch du wirst sehen, dass unsere Einstellung gar nicht so unterschiedlich ist, wie es momentan aussieht.  

2814 Postings, 1500 Tage AkinatorWoher soll ich das wissen?

 
  
    #6025
15.01.18 13:01

4422 Postings, 837 Tage Jakob FuggerAugsburger Umgebung...

 
  
    #6026
15.01.18 13:13

2814 Postings, 1500 Tage AkinatorAch soooo.... grins. Logisch

 
  
    #6027
15.01.18 13:14

558 Postings, 244 Tage UlliMLieber Jakob,

 
  
    #6028
15.01.18 16:32
Du unterstellst, daß ich die Augen zumache. Weit gefehlt. Wäre auch dämlich, wenn man den öffentlichen Nahverkehr nutzt. Nur scheinen wir sehr verschiedene Erfahrungen zumachen. Ich habe mich das oft gefragt ob ich mich jetzt im öffentlichen Raum unsicherer fühle als z.B. vor 2015. Für mich habe ich es mit nein beantwortet. Aber ich habe das auch mit Verwandten und Freunden von Kiel bis München (und sogar bis Bozen, aber bleiben wir mal in D) besprochen. Die Antwort war immer gleich, egal ob Großstadt oder Dorf, nein - persönlich nicht.

D.h. aber nicht, daß ich nicht Probleme sehe. Mir gehen organisierte Kriminalität, Asylmissbrauch, lange Verfahren, wenig Konsequenzen für einige Straftäter.... auch auf den Senkel. Und ja, da muß etwas passieren. Ich käme aber nicht auf die Idee das ganzen Gruppen vorzuwerfen. Und ja, ich habe auf die Teddywerfer sehr befremdet reagiert, wenn ich auch die grundsätzliche Entscheidung zur Aufnahme für richtig empfand. Da ist durchaus viel schief gelaufen. Nur nehme ich mir das Recht heraus mir die Menschen anzuschauen, ob mit oder ohne Kopftuch, ob Penner oder Vorstandsvorsitzender. Es gibt Ar...... in allen Bevölkerungsgruppen, in allen Völkern, allen Staaten und allen Religionen.

Wir beide werden aber nicht mehr zu einer Diskussion kommen, weil da wäre Vorrausetzung anderen nicht Blindheit und wegschauen zu unterstellen. Von daher ist es für mich beendet. Lass uns dann zukünftig beim Öl bleiben.


 

4422 Postings, 837 Tage Jakob FuggerIch glaube es nicht dir selber unterstellt zu habe

 
  
    #6029
15.01.18 17:35
en..., oder habe ich was übersehen?

Die Probleme sind allerdings unübersehbar. Wenn eine Bundeskanzlerin ein Buch verleugnen darf, was sie nie gelesen hat, wenn ein grüner Politiker, der sich um seine Stadt sehr verdient gemacht hat, nicht die Wahrheit sagen darf, wenn eine Schauspielerin entlassen wird, weil ihre politische Meinung -sauber im Bereich der Legalität - nicht konform ist, wenn die Nachrichten über die Massenvergewaltigungen und Belästigungen zu Silvester von oberster Stelle unterdrückt werden - ohne irgendwelche Konsequenzen, wenn die Regierung ganzer Bundesländer einen generellen Verzicht auf Verfolgung vieler Straftaten durch Migranten anordnet, wenn nun wieder ein Buch verdammt wird, ohne es zu kennen, dann..ja dann sind wir gar nicht mehr so weit weg von dem, wo wir alle nie mehr hin wollen!

 

4422 Postings, 837 Tage Jakob FuggerDie Krönung der ganzen Meinungsunterdrückung

 
  
    #6030
15.01.18 18:56
ist das neue Gesetz von Herrn Maas. In Folge dessen wurden zahlreiche Beiträge von Menschen gelöscht, die Satire gegen Rechts, usw. verbreitet haben. Das nennt man dann Kollateralschäden bei der Meinungsunterdrückung.

So etwas normal zu finden ist nur eines dummen, blinden Lemmings würdig. Das hat überhaupt nichts mit dir (Ulli) zu tun.  

558 Postings, 244 Tage UlliMHm Jakob,

 
  
    #6031
15.01.18 19:06
also Du gehst nicht mehr auf persönliche Erfahrungen ein, habe ich abgekhackt.. Der Schwenk ist schon beachtlich, was die Argumentation betrifft - deine persönlichen Erfahrungen haben den ultimativen Erfahrungshorizont. Von erlebten ganz schllimmen Erfahrungen zu Angela - hilft das im Zusammenleben? Und da mein ich nicht nur die Zuwanderer.

Mich würde jetzt mal interessieren, wie am Besten miteinander umgehen? Hast Du da eine Idee?

P.S.: Und für allle die Österreich als Land zum Auswandern ansehen. Obacht. Die mögen die Piefkes nicht. Mit viel Geld mag es gehen, aber integriert, eher nicht. (Sage ich als Deutsche mit Migrationshintergrund aus Österreich - ich hätte es da sicher besser als Gebürtige - aber nicht neidisch werden - mich zieht es nicht hin)  

4422 Postings, 837 Tage Jakob FuggerDas ist schwierig

 
  
    #6032
15.01.18 19:56
Mit dem Problem generell umgehen, kann ich nicht. Ich habe massiv persönliche Erfahrungen, interessiere mich aber auch für Politik und Geschichte. Eine kleine Kostprobe aus dem Fundus der persönlichen Erfahrungen gab ich lediglich zum Besten, um das Argument der Realitätsferne nicht aufkommen zu lassen. Glaube mir, das war nur ein winziger Teil.

Ich bin eigentlich sozialistisch aufgewachsen, wurde in meiner Berliner Zeit aber wirksam kuriert, unter anderem von den damals noch recht wenig bekannten Abou Chaker. Mir konnte auch absolut niemand von meinen damals sozialistisch - kommunistischen Freunden erklären, warum diese illegal eingewanderte Familie, deren Mitglieder 3cm starke Strafakten habe (ja, habe ich selber gesehen bei der Polizei) nicht ausgewiesen werden und statt dessen noch hunderte Familienmitglieder nachholen dürfen.
Dich wird es vielleicht wundern, aber ich mache diesen Menschen noch nicht einmal einen Vorwurf. Sie haben ihr Leben lang gelernt, sich zu nehmen was sie wollen, oder auf der Strecke zu bleiben. Ich mache den Menschen hier einen Vorwurf, die solche Menschen wissentlich als Kriegsflüchtlinge aus einem ganz anderen Land bezeichnen und im Rahmen der Menschlichkeit die Sicherheit und das friedvolle Zusammenleben hier gefährden und dafür lügen, Meinungen unterdrücken und Gesetze beugen.

Ich denke langfristig hilft nur Flucht. Österreich ist keine echte Option, aber eine gute "Feldstudie" für den Versuch, das wieder alles in funktionierende Bahnen zu lenken. Ich werde es beobachten, glaube aber nicht, dass unser Land zu retten ist. Die Lemminge werden so lange gebannt vor der Schlange sitzen, bis sie keine Chance mehr haben.

Aber ich stehe zu meinem Versprechen und lade euch ein.  

3313 Postings, 1982 Tage EnvisionLeider

 
  
    #6033
16.01.18 09:07
kenne ich einige bei der Polizei die dies rational aehnlich sehen, eine dringend notwendige Wende der Politik Justiz wuerde in einigen Bereichen die Strassen heute schon brennen lassen ... die 15 Afgahnen die am WE ueber die Polizisten in Regensburg hergefallen sind, wurden in den Medien gar nicht oder in der Sueddeutschen schamhaft als "Jugendgruppe" ohne Hinweis auf Nationalitaet bezeichnet.

Beide Hauptaeter uebrigens gemaes ungeprüften eigenen Angaben gebohren 1.1.2002 ...und naruerlich hat dies kein Einfluss auf das Asylverfahren, sind ja sowieso "minderjaehrig".
Haft nur fuer den der einen Polizisten beinahe abgestochen haette, wenn nicht die Kollegen und Verstaerkung noch schwere Verletzungen haetten vermeiden koennen.

Sowas passiert gemaes den Polizisten fast taeglich, ohne Rueckzug der Polizei in vielen Faellen, wuerde es noch viel mehr eskalieren.
Die Vorgesetzten bei Polizei sind darauf trainiert bzw politisch ausgewaehlt alles moeglichst klein zu halten und teilweise sogar zu vertuschen, die Presse steht dem in nichts nach.
Eine Politik des wegschauens und nichtstun mit einer Justiz die nicht abschreckt und Raedelsfuehrer eher erstarken laesst statt sie wirksam und abschreckend fuer andere aus der Gesellschafft zu entfernen, schafft einen Failed state, sowas dauert zwar Jahre, ist schleichend, aber wir sind auf einem guten Weg.
Viele aufrechte Buerger mit hohen Gerechtigkeitssinn insbesondere im Polizeidienst haben leider mittlerweile die Hoffnung und den Glauben an unseren Staat verloren und sehen den Point of no Return ueberschritten.

Das macht mich sehr traurig.
Ich versuche manchmal solche Leute mit Erkenntnisen aus der Boerse wieder aufzubauen: jede Entwicklung traegt in sich die Saat fuer eine Gegenentwicklung bzw. Aenderung der Zeitachse, der Mensch ist leider biologisch quasi nur in der Lage eine lineare Fortsetzung einer Bewegung vorherzusehen...  

3313 Postings, 1982 Tage EnvisionGroko

 
  
    #6034
16.01.18 10:00
wohl noch nicht in trockenen Tuechern, bei dem Widerstand innerhalb der SPD verliert Schulz vermutlich den letzten Rest von Achtung wenn er es einfach durchzieht, es sei den er ist Anhaenger der Spieltheorie und alles ist nur Taktik ( was ich nicht glaube...) um die Verhandlungsposition der SPD weiter zu staerken.

Neuwahlen wuerden vermutlich kurzfristig einen veritablen Gewinn mit einem Europut bringen !  

2814 Postings, 1500 Tage AkinatorOh Envision

 
  
    #6035
16.01.18 10:39
das klingt fast nach Börse.... da bin ich dabei :-). Wird ja wohl am Wochenende fallen die Entscheidung. Ich kann es schlecht einschätzen. Aber eine Überlegung ist es wert.
Wobei ich eher auf Minderheitsregierung tippen würde (wäre mir persönlich auch lieber)
Aber als erstes käme ja die News geplatzter Sondierungen sozusagen (es sei denn die CDU hat schon Pläne in der Schublade)
Machst Du es? ?/$ Short? Ich mein der ist eh schon ganz schön weit gelaufen  

3313 Postings, 1982 Tage EnvisionMinderheitsregierungen

 
  
    #6036
16.01.18 11:02
hassen die Verantwortlichen wie die Pest, ist schon in Gemeinderaeten/Stadtrat ( eigene Erfahrung) so, einer oben sagt an, der Rest folgt, ist viel bequemer und schneller.

Zur Boerse, liebaeugele noch mit Einstieg in den größten reinen Frackinganbieter,
Keane Group - Nasdaq Kuerzel FRAC ;-)  ... allerdings sind 4 Mio plus bei 450 Mio Umsatz nun keine wirklich tolle Marge ( unter 1%) im letzten Quartal, ein noch duerres Geschaeft...

 

3313 Postings, 1982 Tage EnvisionEuro

 
  
    #6037
16.01.18 11:04
hat zumindest veritable Fallhoehe, rechne aber 70 zu 30 das Groko kommt.  

2814 Postings, 1500 Tage Akinatorhabs mir angeschaut und auf die Watchlist gesetzt

 
  
    #6038
16.01.18 11:17
die Kaene Group. Die konsolidieren gerade ihren 20% Kursanstieg aus. ist mir etwas zu heiß aber bei einem Rücksetzer wäre ich dabei. Ich bin immer noch nicht überzeugt dass der Run im Öl anhält. Naja und die Währungen da verbrenne ich mir eh jedes Quartal mal die Finger. Außerdem brauche ich mein Pulver noch für meine Agrarrohstoffe. Gerade Kakao bin ich noch ziemlich unterinvestiert.  

2814 Postings, 1500 Tage AkinatorÜbrigens

 
  
    #6039
16.01.18 11:20
der DOW hat ein 500 Punkte Gap seit Freitag abend. Ob das die Amis stehen lassen?  

2814 Postings, 1500 Tage AkinatorTschuldigung

 
  
    #6040
16.01.18 11:34
hab mich im Tag vertan. Sind nur 270 Punkte  

4422 Postings, 837 Tage Jakob FuggerEnvision

 
  
    #6041
16.01.18 12:11
Ich gebe der Groko keine 20%.

Ohne die panische Angst vor einem weiteren Erstarken der AFD bei Neuwahlen, wären es keine 5%.  

3313 Postings, 1982 Tage EnvisionKaufe

 
  
    #6042
16.01.18 15:07
Verkaufe heute wohl erstmal nix, ist für mich eher so ein "ich schau mal ob es morgen nicht noch bessere Deals gibt" Tag.  

8736 Postings, 1675 Tage GaloschiHi

 
  
    #6043
16.01.18 17:47
Na dann tippe ich mal auf jedenfall Groko gibt es nämlich keine groko muss der gesamte Vorstand ausgewechselt werden wer soll dann Kanzlerkandidat werden der von den jusos ich denke nicht!  

8736 Postings, 1675 Tage GaloschiHi

 
  
    #6044
16.01.18 18:15
Reuters: Hess beginnt mit der Entlassung von Angestellten um im Kampf mit einem Aktivist-Investor die Oberhand zu behalten.  

3313 Postings, 1982 Tage EnvisionMal

 
  
    #6046
17.01.18 09:40
für die Keane einen Kauf eingestellt, gehts mit dem US Fracking so vorwärts wie optimitsiche EIA Schätzungen vorsehen, dürften diese stark profitieren, bleibt US Produktion hinter Erwartungen zurück und das Ding säuft ab wie der Sand, dürfte ich's mit meinem Ölscheinen mehr als wettmachen.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
240 | 241 | 242 | 242  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben