Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 184 2594
Talk 67 1495
Börse 93 855
Hot-Stocks 24 244
DAX 23 116

Aixtron- und die Banken stufen fröhlich auf kaufen

Seite 1 von 834
neuester Beitrag: 01.07.16 10:31
eröffnet am: 18.08.09 15:23 von: Katjuscha Anzahl Beiträge: 20829
neuester Beitrag: 01.07.16 10:31 von: Floppler Leser gesamt: 2627375
davon Heute: 1128
bewertet mit 61 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
832 | 833 | 834 | 834  Weiter  

81728 Postings, 5953 Tage KatjuschaAixtron- und die Banken stufen fröhlich auf kaufen

 
  
    #1
61
18.08.09 15:23
Ist ja langsam krank, was da abläuft.

Okay, Aixtron profitiert stark vom durchschrittenen Tief bei LED-Nachfrage. Gut, ich hab es begriffen.

Aber

KUV09 von 4,0
KBV09 von 5,5
KGV09 von 50

Würde mich mal interessieren, welche Wachstumsraten die Banken für 2010 und 2011 unterstellen.

ariva.de
-----------
Ioannis Amanatidis rückblickend auf sein Comeback nach Blinddarm-OP: "Mein erstes Spiel war dann mit Fürth gegen den SV Babelsberg. Und Babelsberg kam mir so stark vor wie Barcelona."
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
832 | 833 | 834 | 834  Weiter  
20803 Postings ausgeblendet.

944 Postings, 485 Tage Panell@ eintracht

 
  
    #20805
1
24.06.16 14:03
zu Deinem Post #20762, bzw. meiner Meinung dazu...

Ich persönlich neige ja ganz klar dazu, Firmen, bzw. Situationen immer "täglich" neu zu bewerten je nach den Ereignissen, die eine Meinung auch mal um 180° drehen kann.

Ich werte dieses Übernahme-Ding auch etwas "komisch + nachdenklich ".

Wie schon  nach der HV von mir angesprochen, kam / kommt mir dieses Angebot eher als eine "Absprache " vor, dass der Investor "verspricht", dass alle ihre Posten behalten werden...also Vorstand & Co. und der Standort bei Aachen weiter Hauptsitzt ist.... also " Schäfchen ins Trockene gebracht "...Dafür wird dieser Investor als der " Wunschinvestor " präsentiert und vom Vorstand gepusht....weil nicht persönlich uneigennützig.

Da kommen dann auch schnell diese statements vom Aufsichtsratsvorsitzenden, dass 6,- € eine faire Abfindung sei, weil Aixtron fundamental nur einen fairen wert von 4,- € hat... die 2,- € zu 6,- € sind die laschen 180 Mio. cash....die lt. Vorstandsvorsitzender in der Branche "nix" sind .

Insofern meine PERSÖNLICHE Einschätzung, dass es dem Vorstand eher darum geht einen Investor zu haben, der  ihnen ihre Posten lässt, als einen Investor, der die alle auf die Straße setzt wegen " Unfähigkeit ", wie man aus der Historie gut erkennen kann. Welcher ernsthafte Investor übernimmt eine Firma und belässt den kompletten Vorstand auf deren Posten, die die Firma in diese Lage gesteuert hat durch falsche Entscheidungen / Maßnahmen !?

Für MICH also eher ein Geklüngel zur persönlichen Vorteilnahme auf Kosten der Aktionäre.

Was wir / AIXTRON bräuche, wäre mind. ein 2ter Investor aus der Branche oder branchennah, der dem Vorstand keine Absolution erteilt, sondern fähige Leute stattdessen einsetzt.
Die Chinesen sind linke Rat.... Das habe ich schon öfter mitbekommen im Börsenalltag, wo der kleine Aktionär letztlich immer der Dumme ist und nur ausgesaugt wird.

Sollte dieser Investor den Zuschlag erhalten, dann wird er nicht zu Gunsten und Wohle des Aktionärs sein Geschäft betreiben mit AIXTRON, sondern ihn möglichst billig rausdrängen. m.M.

Ich werde das aktuelle Angebot abwarten und schauen / hoffen, dass sich ggf. noch eine Alternative anbietet / ergibt derweil und dann wieder neu bewerten. Da ich selbst mit den 6,- € einen guten Schnitt machen würde, sehe ich mich da auch nicht unter Druck, die Aktien auf jeden Fall zu halten...Da würde ich eher den Spatz in der Hand wählen, als die Taube auf dem Dach in Form eines "undurchsichtigen Chinesen - Deal " mit dem Vorstand.

Warum sind die Kaufumsätze  nicht riesig bei einem aktuellen Kurs um 5,30 €, wenn demnächst dafür 6,- € geboten werden ( könnten ) !?
Wenn so ein Angebot kommt, dann soll sowas ad-hoc passieren und nicht mit einer Ankündigungzeit von 2 Monaten und der Kurs trampelt quasi auf der Stelle ungeachtet der sonstigen Meldungen von AIXTRON über "Aufträge " und dgl.  

251 Postings, 127 Tage mostrich@ panell

 
  
    #20806
24.06.16 14:34
Was ist das für ein Gelaber. Mit Deiner Argumentation müsste man den Vorstand der Deutschen Bank oder VW genauso entfernen. Aber ist Dir mal aufgefallen, dass der Kursverlauf von Veeco ähnlich dem von Aixtron ist und dass beide dem Kursverlauf vom Öl ähnlich sind. Glaubst Du denn, dass im Jahre 2000 der Vorstand so toll war, dass die 88? gerechtfertigt waren? Der Kursverlauf ist zu einem großen Teil von äusseren Dingen abhängig.  

679 Postings, 883 Tage eintracht67Die ganze Angelegenheit stinkt ganz gewaltig!

 
  
    #20807
24.06.16 14:46
Wie du richtig sagst, normalerweise kommt ein Übernahmeangebot als ad hoc Meldung und nicht mit einer Vorlaufzeit von 2 Monaten.

Je mehr ich hier darüber nachdenke werde ich für mich in meiner Annahme gestärkt, dass uns wahrscheinlich NIE ein offizielles Angebot unterbreitet wird, und sich die ganze Sache hinterher in Luft auflöst.

Warum werden tagtäglich mehrere 100.000 Stücke für weit unter "Übernahmepreis" abgestoßen?
Da fehlt mir die Logik das zu verstehen. Außer es gibt Insider welche wissen, dass das Angebot nicht seriös oder nur in die Luft gesetzt ist, um die erhöhten Kurse zum Abbau eigener Positionen nutzen zu können

 

944 Postings, 485 Tage Panell@ mostrich

 
  
    #20808
24.06.16 15:40
...lass es einfach sein...Tue dir und uns einen Gefallen.

Du ziehst dich immer weiter in die Tiefe, wenn du jetzt schon wieder mit deinen irrsinnigen Parallelen oder gar einen Kurs aus dem Jahr 2000 mit 88,- ? ,- also 16 Jahre später in einen Vergleich stellst und fragst, ob das gerechtfertigt war ...Sicher war das gerechtfertigt..alleine deshalb schon, weil der Markt den Kurs damals vermutlich gestellt hat und bezahlt wurde,- wenn man jetzt mal diese Zahl ungeprüft annimmt.

Es zeigt mir immer wieder, dass Du in deiner eigenen Wunsch- und Traumwelt lebst, die völlig abseits der Realität verläuft. Du leidest an einem behandlungsbedürftigen "Problem",- das meine ich nicht böse, sondern eher besorgt, weil ich solche Menschen schon erlebt habe live.

Es würde mich nicht wundern, wenn du diesbezüglich schon in einer Art Behandlung bist, bzw. es zumindest in deinem persönlichen Umfeld bekannt ist. Du bist da auch sehr beharrlich drin und bringst immer wieder neue Klöpse, die zu dieser Einschätzung Anlass geben.

Warum stand eine Appel-Aktie vor vielen Jahre bei einem Bruchteil dessen, wo sie jetzt steht...oder Microsoft usw. ?! Ist das gerechtfertigt !?...... und auch hier = JA, weil der Markt den Kurs stellt.  

251 Postings, 127 Tage mostrichLöschung

 
  
    #20809
24.06.16 16:31

Moderation
Moderator: digger2007
Zeitpunkt: 24.06.16 21:13
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Beleidigung

 

 

679 Postings, 883 Tage eintracht67@ mostrich

 
  
    #20810
24.06.16 19:05
Sorry, aber ich lese 10x lieber die Beiträge von Panell, als deinen Müll, der mit dem Unternehmen auch rein gar nichts zu tun hat

 

168 Postings, 84 Tage köln64@ aixtron

 
  
    #20811
24.06.16 20:29
wenn es so schlecht um aixtron stehen sollte....warum fällt sie denn heute nicht um 6%....
die wird bald steigen und zwar mächtig  

944 Postings, 485 Tage Panellköln64

 
  
    #20812
24.06.16 22:20
die Aixtron schwebt derzeit in einer Art Vakuum.... keiner traut sich i-was groß zu machen gerade...(fast) alle warten auf i-eine Bewegung ( Meldung ) von AIXTRON selbst. Insofern bleibt eine Aixtron von den täglichen Einflüssen der Gesamtbörse unbeeindruckt und tänzelt auf der Stelle.

Der nächste Step für uns Investierte ist das offizielle Angebot des Investors,- damit kann man wieder etwas "arbeiten". Gönnen wir uns etwas Sommerpause und halten die AIXTRON mit einem Auge im Blickfeld.
Das was man JETZT macht, wäre eh immer i-wie falsch...Aixtron muss aus dem Vakuum raus.

Ein Ad-hoc Mitbieter wäre eine schöne Sache :-)

Ich wünsche ein erholsames WE - Alles wird gut ! ^^  

168 Postings, 84 Tage köln64@ panell

 
  
    #20813
24.06.16 22:33
so ist es....auch ne schöne Position...  

1755 Postings, 3334 Tage xoxosGibt es einen ernsthaften Bieter?

 
  
    #20814
27.06.16 11:39
Wenn nicht jetzt wann dann? Wenn ich tatsächlich am Kauf interessiert wäre, würde ich in der jetzigen schwierigen Börsensituation das offizielle Übernahmeangebot abgeben. So könnte ich sicher sein, dass das Angebot durchgeht. Möglicherweise käme man jetzt auch mit einem geringeren Angebot, z.B. mit 5,50 zum Zuge.  

2846 Postings, 841 Tage Berliner_xoxos

 
  
    #20815
27.06.16 14:19
die Chance hat man verspielt...
erst mal wird nicht passieren... der Kurs wird auch nicht steigen ;-)  

944 Postings, 485 Tage PanellWenn

 
  
    #20816
27.06.16 15:52
sich noch andere Unternehmen für Aixtron interessieren, bzw. Aixtron im Fokus haben, dann müssen sie bald aus der Deckung kommen mit Angeboten,- BEVOR der aktuelle Investor ggf. zum Zuge kommt...alleine.

Insofern könnte es sein, dass erst nach dem offiziellen Angebot noch Bieter auftauchen, bzw. sich melden.... Jetzt würde es keinen Sinn machen... Für uns bedeutet das nach wie vor.... Das offizielle Angebot abwarten,- dann kommt wieder Bewegung in die Aixtron-Sache.

Etwas "komisch" ist es schon, dass man aktuelle so rein gar nichts mehr aus dem Hause hört bzgl. " Aufträge / Kooperationen " usw. . Es ist so, als wenn man alles zurück hält, sofern gesetzlich zulässig ( Ad hoc - Pflicht ).

Jede gute Meldung könnte ja den Kurs ggf. steigen lassen über 6,- € und den Deal gefährden,- wer da Böses denken wollte ... m.M.

 

168 Postings, 84 Tage köln64@ panell

 
  
    #20817
28.06.16 19:02
ist es nicht möglich das der Investor sich über mittelsleute schon masiv mit aixtron aktien eindeckt ?
der streubesitz ist ja in den letzten monaten von 50 % auf 62 % gestiegen...  

168 Postings, 84 Tage köln64@ panell

 
  
    #20818
28.06.16 19:08
das überhaupt keine nachrichten zur zeit kommen finde ich auch merkwürdig...
übernahme und dann innerhalb von 6 monaten eine gute nachricht nach der anderen bringen ?
das würde dann ein gutes geschäft fuer den Investor.
bei 6 euro kaufen und bei 24 euro verkauft der Investor wieder. so arbeiten finanzinvestoren in der regel.
300 % gewinn machen und wieder abstossen  

944 Postings, 485 Tage Panellauf der HV

 
  
    #20819
2
28.06.16 23:17
hat der Vorstand ja groß getönt, dass es sich bei dem Investor um eine" ehrenwerte Person " handelt. Er ist KEINE Heuschrecke und hat auch nur ehrenwerte Absichten mit AIXTRON .... hmmmmm,- alleine diese Aussage klingt für mich schon wie eine Polizeisirene .... Da ist i-ein Geklüngel im Gange...ich kann mir nicht helfen.

Wenn Strohmänner "heimlich die Aktien aufkaufen, dann sollte man das doch auch im Kurs merken, wenn das Angebot sofort aufgesaugt wird...und das müssten die tun, damit sie an echte Stückzahlen kommen.... und das würde den Kurs nach oben treiben.

Nach " unserer Denkweise " müssten die das natürlich auch so machen und derzeit deutlich unter 6,- € die Stücke sammeln.... und den Rest bis 60% dann über das 6,- € Angebot. Dies würde auch die "Stille" bei Aixtron bzgl. Meldungen erklären, damit der Kurs schön tief bleibt und man dem Wunsch-Investor entgegenkommt, damit der Deal funktioniert für alle. I-wann müssen sie die Hosen runterlassen,- dann wissen wir evtl. mehr, was da gelaufen ist im Vorfeld..... oder auch nicht  

168 Postings, 84 Tage köln64@ panell

 
  
    #20820
29.06.16 09:05
wo viel geld im spiel ist geht es nie sauber zu. einer muss verlieren damit ein anderer gewinnen tut.
ein finanzinvestor hat immer das streben nach gewinn optimierung, die kaufen sich keine firma um hinterher minus zu erwirtschaften.
das wird auch vorher strategisch durchgeplannt.  70 % des gewinns macht ein finanzinvestor durch steigende aktienkurse und den kleinen rest an umsatz steigerungen.
ist das Ziel erreicht wird die firma verkauft oder zerschlagen in gewinnbringende einzelteile. ich denke das es fuer 2 jahre standort zusagen und arbeitsplatz zusagen gibt und danach ist schluss.
dieses verfahren ist gang und gebe und fuer mich auch ok.
 

251 Postings, 127 Tage mostrichIhr könnt

 
  
    #20821
29.06.16 09:16
euch drehen und wenden, soviel ihr wollt, aixtron richtet sich nach dem Ölpreis, jedenfalls in den letzten vier Jahren und solange der Ölpreis nicht steigt, wird auch bei aixtron nicht viel passieren, es sei denn, dass die Gewinne bei aixtron sprudeln. Der Ölpreis ist abhängig von der Politik und insofern haben politische Ansichten durchaus mit aixtron zu tun.  

177 Postings, 862 Tage alex144@ Olpreis

 
  
    #20822
29.06.16 13:25
Kennst du die Korrelation zwischen dem Klima und den Piraten in der Karibik? https://de.wikipedia.org/wiki/Cum_hoc_ergo_propter_hoc Nur das etwas eine ähnlichen Verlauf hat, bedeutet nicht, dass es gekoppelt ist,  

251 Postings, 127 Tage mostrich@alex144

 
  
    #20823
29.06.16 13:44
Ich vermute aber eine Kopplung, weil sich die Produkte von Aixtron besser verkaufen lassen, wenn mehr Energiekosten dadurch gespart werden können. Au?erdem spricht auch die Dauer der Korrelation für eine Kopplung. Ansonsten hat doch keiner eine klare Aussage über die Zukunft von Aixtron, au?er " könnte, wäre, hätte, würde...."  

1101 Postings, 2167 Tage nuujMostrich

 
  
    #20824
30.06.16 19:45
Mostrich ist eine Bezeichnung von Senf. Eine "Korrelation" von Aix mit dem Ölpreis halte ich für rein zufällig. Werden Maschinen zur Herstellung von LED´S oder OLED`S verkauft, wird das nach Produktion den Energiebedarf senken. Um das weniger an Öl zu verkaufen für denselben Gewinn müßte eigentlich der Ölpreis steigen (wenn die kritische Masse überschritten wird). Das wäre dann das Gegenteil von Korrelation. Zumindest würde ich meine Entscheidung nicht von so etwas abhängig machen.
Man hört nichts von den Chinesen oder hier in der örtl. Aachener Presse. Kann das so etwas sein wie Flughafen Hahn. Vielleicht ist es nur die Ruhe vor dem Sturm. Würde mir doch dringend wünschen, dass sich der Kurs nach Norden bewegt. Immer auf rote Zahlen zu schauen macht auf Dauer keinen Spass hier.  

12 Postings, 79 Tage MartinovskiEs wird Zeit

 
  
    #20825
30.06.16 21:37
Ich persönlich rechne mit ner informativen Meldung in nächster Zeit. Lasse mich positiv überraschen. Einfach mal schön abwarten.
Ich wünsche uns alle ein versöhnliches Ende.  
 

112 Postings, 431 Tage FlopplerLeerverkäufer GSA Capital Partners LLP

 
  
    #20826
01.07.16 07:17
Was bewegt einen Leerverkäufer jetzt einzusteigen? Da fallen mir eigentlich nur 3 Gründe ein.
Er spekuliert darauf , das
1. die Übernahme nicht genehmigt wird
2. die 60 % nicht zustande kommen und dadurch das ganze scheitert
3. oder aber genau auf das Gegenteil. Das die Übernahme mit einer großen Mehrheit >60% zustande kommt und es irgendwann sogar ein Delisting gibt. Dann könnten sie sich zu einem Ramschpreis eindecken.

Ich hoffe Punkt 1 können wir bald ausschließen.  

67 Postings, 2856 Tage bp1979...

 
  
    #20827
01.07.16 08:03
An dem Tag wurden doch überhaut nicht so viele Aktien gehandelt das die mit 1,56% Short gehen können. Selbst wenn sie vorher 0,49% Short waren, wären das immer noch über 1Million Aktien. Komisch  

766 Postings, 486 Tage Broker2015Im Juli wird sicher eine Meldung kommen.

 
  
    #20828
01.07.16 10:22
Die 6 Euro wären ein Schnäppchen für den neuen Investor.
Denn Aixtron ist wieder auf dem richtigen Weg.
Würde mich nicht wundern wenn der Vorstand bei einer Übernahme ein paar Millionen verdient und daher gewillt ist, jedes Angebot anzunehmen.
 

112 Postings, 431 Tage FlopplerDazwischen kommen noch

 
  
    #20829
01.07.16 10:31
die Quartalszahlen Ende Juli. Ich frage mich was eigentlich passiert sollten gute Nachrichten auftauchen. Der Kurs ist doch irgendwie bei 6€ nach oben hin gedeckelt. Oder sehe ich das falsch?  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
832 | 833 | 834 | 834  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben