Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 154 344
Talk 141 265
Börse 11 59
Hot-Stocks 2 20
Rohstoffe 2 11

Aixtron- und die Banken stufen fröhlich auf kaufen

Seite 1 von 427
neuester Beitrag: 28.07.14 19:34
eröffnet am: 18.08.09 15:23 von: Katjuscha Anzahl Beiträge: 10654
neuester Beitrag: 28.07.14 19:34 von: jogo1 Leser gesamt: 1240738
davon Heute: 119
bewertet mit 42 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
425 | 426 | 427 | 427  Weiter  

69480 Postings, 5250 Tage KatjuschaAixtron- und die Banken stufen fröhlich auf kaufen

 
  
    #1
42
18.08.09 15:23
Ist ja langsam krank, was da abläuft.

Okay, Aixtron profitiert stark vom durchschrittenen Tief bei LED-Nachfrage. Gut, ich hab es begriffen.

Aber

KUV09 von 4,0
KBV09 von 5,5
KGV09 von 50

Würde mich mal interessieren, welche Wachstumsraten die Banken für 2010 und 2011 unterstellen.

ariva.de
-----------
Ioannis Amanatidis rückblickend auf sein Comeback nach Blinddarm-OP: "Mein erstes Spiel war dann mit Fürth gegen den SV Babelsberg. Und Babelsberg kam mir so stark vor wie Barcelona."
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
425 | 426 | 427 | 427  Weiter  
10628 Postings ausgeblendet.

8284 Postings, 1471 Tage duftpapst2wenn XY groß gekauft hat

 
  
    #10630
11.06.14 08:35
ist der Kursanstieg durch diese Käufe zustande gekommen und wird wohl kaum weitere Käufer nur aufgrund dieser Meldung locken. n.m.M.

Bei Aixtron fehlt aktuell das Auftragsvolumen von Nordex, dann geht der Kurs auch ab.
Analysten berechnen die Kurserwartung meist nach dem zu erwartenden Umsatz und Ertrag.  

604 Postings, 3090 Tage DoppelDStill und heimlich klettert Aixtron

 
  
    #10631
1
19.06.14 09:48
stetig aufwärts, und keiner kriegt es groß mit. Bis dann die Herde kommt.........
Dann geht's richtig aufwärts.
 

3746 Postings, 1011 Tage jogo1..kommt dieses Jahr noch "das" Kaufsignal?

 
  
    #10632
1
02.07.14 11:28
Aixtron: Hoffen auf den Urknall | Aktien-Global.de
Hintergründe und Aktuelles zu Aktien, Börsen und Indizes aus dem Ausland. Zu den abgedeckten Märkten bieten wir Analysen, Hintergründe, Berichterstattung und konkrete Anlagetipps und Produktempfehlungen. Unser Schwerpunkt liegt auf Emerging Markets wie China, Indien, Brasilien oder Russland.
 

8284 Postings, 1471 Tage duftpapst2das Jahr ist noch lang

 
  
    #10633
02.07.14 12:40
und im Sommerloch besteht immer mal die möglichkeit das die 10 er Marke gerissen wird. Wenn auch möglicherweise nur Intray.  

27 Postings, 2693 Tage grenzlandfalkeKapazitaeten...

 
  
    #10634
04.07.14 09:06
Es befindet sich noch einiges an ungenutzter Anlagenkapazitaet in China. Die haben 2009 wie die Irren fuer jedes Dorf eine MOCVD gekauft und jetzt stehen halt noch so einige Anlagen ungenutzt und originalverpackt da rum.

Das wird bei einem erhohtem Bedarf an Anlagenkapazitaet wohl erstmal billig verramscht werden bis Firmen wirklich grossartig neubestellen.

Ich glaube das wir einen deutlich Sprung im LED-Bedarf sehen werden, es wird jedoch nicht mehr zu so einer irren Rallye kommen wie das vor ein paar Jahren der Fall war.

Leider.  

3746 Postings, 1011 Tage jogo1..riesiges Kurspotenzial ;)

 
  
    #10635
09.07.14 13:19
Commerzbank belässt Aixtron auf 'Buy' - Ziel 17 Euro
Die Commerzbank hat Aixtron nach einem Auftrag auf "Buy" mit einem Kursziel von 17 Euro belassen. Die Lieferung von Maschinen zur Abscheidung ultradünner Schichten an Samsung sei eine positive Nachricht
 

3746 Postings, 1011 Tage jogo1KZ nur 8,50€ :-/

 
  
    #10636
14.07.14 22:45
Equinet belässt Aixtron auf 'Sell' - Ziel 8,50 Euro
Die Investmentbank Equinet hat die Einstufung für Aixtron vor Zahlen auf "Sell" mit einem Kursziel von 8,50 Euro belassen. Der Konzernumsatz sollten im zweiten Quartal im Vergleich zum Vorjahr leicht
 

522 Postings, 1351 Tage ProfitgierDie Richtung stimmt...

 
  
    #10637
1
15.07.14 17:21
Aixtron könnte mit Bekanntgabe neuer Zahlen auf 8,50 € fallen, wobei es später noch tiefer rauschen könnte. Irgendwie sind die Chinesen Weltmarktführer in Sachen Kosten...,das ist heute wohl das Wichtigste... 16 € und mehr halte ich für die nächsten Jahre für Utopie..l  

2415 Postings, 271 Tage Neseschwachsinn 8,50 Euro

 
  
    #10638
16.07.14 07:39
allein die KE damals wurde zu 10 Euro durchgezogen. Aixtron ist so Kapitalstark da dies allein schon keine Kurse von 8,50 Euro zulässt.

 

8284 Postings, 1471 Tage duftpapst2der nächste Quartalsbericht

 
  
    #10639
16.07.14 14:05
und der Ausblick wird wohl die sichereren ausblicke für den Kursverlauf der Aktie zeigen.
Kurse unter 10 sind eigentlich nur bei massiv schlechteren Zahlen nach meiner Ansicht möglich.
Aktuell ist doch auch der Dax aufgrund der Geldpolitik massiv überbewertet und es wird seit dem überschreiten der 8000 er marke vor einem Crash gewarnt.  

644 Postings, 2435 Tage DerLaie@ Nese

 
  
    #10640
21.07.14 17:50
Sie sollten sich ein wenig zurücknehmen.

Schauen wir doch einmal gemeinsam in die letzten Zahlen der Aixtron SE zum 31. März 2014 und lesen auf Seite 14 unter Eigenkapital: Summe Eigenkapital: 453.108.000 €.
Auf der selben Seite lesen wir unter Anzahl der Aktien: 111.545.370 Stück.

Insoweit ergibt sich ein durch Eigenkapital gedeckter Kurs von 4,06 € !!


Und nun zu Ihrer Aussage: "Aixtron ist so Kapitalstark da dies allein schon keine Kurse von 8,50 Euro zulässt."

Bei einem Umsatz von 230 Mio € hat Aixtron 2012 einen Verlust von 145 Mio € eingefahren.
Bei einem Umsatz von 182 Mio € hat Aixtron 2013 einen Verlust von 101 Mio € eingefahren.
Bei einem Umsatz von   44 Mio € hat Aixtron im I/Q 2014 einen Verlust von 11 Mio € eingefahren.

Derzeit sieht es nun wirklich nicht danach aus, das Aixtron in 2014 signifikant sein Umsatzvolumen steigern kann. Wohl aber das auch 2014 Verluste eingefahren werden, die durch das Eigenkaptial gedeckt werden müssen. Und schwupps wären wir schon deutlich unter 4 €.

Alles was darüber liegt ist der Glaube an eine künftig endlich wieder ertragsstarke Zukunft. Und ich finde, diesen Glauben mit 100 % Aufschlag zu bewerten, mithin irgendwo um 8 €, schon für sehr ambitioniert.  

 

3746 Postings, 1011 Tage jogo1Leerverkäufer..

 
  
    #10641
21.07.14 19:10

8 Postings, 886 Tage olliwood@ Der Laie

 
  
    #10642
1
22.07.14 10:30
Laut Ihrer Rechnung müssten dann also verschuldete Unternehmen ein Negatives Vorzeichen beim Kurs aufweisen....sehr interessant.
Ich glaube da gehört bei weitem etwas mehr dazu, einen Kurs bestimmen zu können.
Desweiteren hat der Kurs bei Aixtron seit nun 5 Jahren keine 8 Euro mehr gesehen.
Seit etwa 3 Jahren pendelt der Kurs nun immer zwischen 8,50 - 14,50 Euro.
Es hat sich also eine signifikante Unterstützung bei etwa 8,50 Euro gebildet an der der Kurs in den letzten 3 jahren bereits 4 mal ganz deutlich abgeprallt ist.
Die Aussage von Nese ist zwar so nicht richtig, aber auch ich halte Kurse von 8,50 Euro und darunter, für SEHR unwahrscheinlich.

Aber schön wär es, wenn Börse so einfach wäre wie Sie es hier schildern.  

644 Postings, 2435 Tage DerLaie@olliwood

 
  
    #10643
22.07.14 15:08
Mir ist nicht ganz klar welche Naivität Sie mir unterstellen wollen: "Laut Ihrer Rechnung müssten dann also verschuldete Unternehmen ein Negatives Vorzeichen beim Kurs aufweisen....sehr interessant." Sie sollten sich meinen Beitrag noch einmal mit der gebotenen Neutralität durchlesen.

Mein Ausführungen zielten darauf ab, das es sich bei Aixtron um ein Unternehmen handelt, was ausschl. vom Fünkchen Hoffnung lebt und unter dieser Voraussetzung mehr als ambitioniert bewertet ist.

Scheinbar haben Sie es verdrängt, dass Aixtron ohne Not seine Marktführerschaft aufgegeben hat. Im langfristigen Durchschnitt erzielt Aixtron gerade einmal eine Rendite von 2,3 %. In den letzten 25 Monaten hat hat Aixtron seinen Aktionären einen Verlust von 260.000.000 € generiert. Und die Perspektive sieht bis dato nicht besser aus.

Und ja, nach der Gewinnwarnung haben die 8,50 € bis dato (s. hierzu auch mein obiges posting) gehalten. Aber Sie sollten die Historie nicht vergessen. Bei einem vergleichbarem Umsatzvolumen und einem ausgeglichenem Ergebnis lag der Kurs 2006 zw. 3 und 4 €!

Allerdings mit einem Unterschied: 2006 lag der Marktanteil bei satten 62 % mit der Perspektive auf Sicht von 9 Monaten auf 70 % zu steigen! Aix hatte seinerzeit einen Entwicklungsvorsprung von 3-4 Jahren. Und heuer, liegt Aixtron knapp unter 40 % und die vermeidliche ewige Nummer 2 hat die Marktführerschaft übernommen! Der Vorstand kämpft auf breiter Front den Marktanteil wieder hochzufahren. Und dieser Kampf wird teuer werden.


Aber zunächst muß Aixtron einmal Fakten in Form von signifikant steigenden Auftragseingängen melden und wenn diese sich dann auch noch als kostendeckend oder gar gewinnbringenden zeigen würden, wäre das schon mal der richtige Weg.

Und wenn das nicht kommt, dürfte sich Ihre Unterstützungslinie pulverisieren.  

3746 Postings, 1011 Tage jogo1DB bleibt bei KZ 11€

 
  
    #10644
22.07.14 18:44
Deutsche Bank belässt Aixtron auf 'Hold' - Ziel 11 Euro
Die Deutsche Bank hat die Einstufung für Aixtron vor Zahlen auf "Hold" mit einem Kursziel von 11 Euro belassen. Er rechne mit einer weiteren Verbesserung des LED-Marktes, die Ende des zweiten Halbjahres
 

3746 Postings, 1011 Tage jogo1KZ 10€

 
  
    #10645
22.07.14 23:06
PARIS - Die französische Großbank Societe Generale (SocGen) hat die Einstufung für Aixtron vor Zahlen auf "Sell" mit einem Kursziel von 10 Euro belassen. Trotz des LED-Wachstums sei die Nachfrage nach Produktionsmaschinen für die Leuchtdioden weiterhin gering, schrieb Analyst Peter Knox in einer Studie vom Dienstag. Insofern dürfte der Auftragseingang des Anlagenherstellers im zweiten Quartal mit rund 45 Millionen Euro bescheiden ausgefallen sein. Eine Erholung dürfte noch weit entfernt sein und sei ohnehin bereits im Aktienkurs eingepreist.  

522 Postings, 1351 Tage ProfitgierGibts nächste Woche...

 
  
    #10646
23.07.14 10:26
....eine Gewinnwarnung oder eher nicht?  

644 Postings, 2435 Tage DerLaieWieso Gewinnwarnung ?!

 
  
    #10647
1
23.07.14 11:23

Es gibt keinen Gewinn, wo soll der den herkommen. Aber bitteschön, ich hab nichts gegen Gewinne. Wohl aber gegen Analysen; da hat mich die Vergangenheit gelehrt mehr als vorsichtig zu sein und meinen gesunden Menschenverstand nicht der Gier zu opfern.

Kleines Beispiel:

"Uwe Schupp, Analyst der Deutschen Bank, stuft die Aktie von AIXTRON (ISIN DE000A0WMPJ6/ WKN A0WMPJ) unverändert mit "buy" ein.
Es bleibe festzuhalten, dass sich die Nachfrage der LED-Hersteller nach wie vor auf einem hohen Niveau befinde. Ein großer Teil der Umsätze dürfte jedoch erst im zweiten Halbjahr generiert werden.
Während die Umsatzschätzung für das zweite Quartal reduziert worden sei, habe die Prognose für das Gesamtjahr unverändert Bestand.
Das Kursziel von 40,00 EUR werde beibehalten. Deutliches Aufwärtspotenzial sei damit vorhanden.
Vor diesem Hintergrund empfehlen die Analysten der Deutschen Bank die Aktie von AIXTRON weiterhin zu kaufen. (Analyse vom 30.06.11)"

Und nun zum Hintergrund:


Bereits Anfang 2011 hat sich der Gesamtmarkt nach MOCVD Units deutlich eingetrübt, der Marktanteil von Aixtron hat sich in den Monaten zuvor von 70% auf 50% reduziert. Veeco wurde immer stärker. Der Kurs von Aixtron (SK Xetra) hat sich vom 04.04.2011 von 31,40 € auf 23,56 € am 29.06.2011, mithin um satte 24 % reduziert, dennoch rief die Deutsche Bank am 30.06.2011 ein Kursziel von 40 € aus. Zu diesem Zeitpunkt haben kritische user bereits vor einem weiteren Kursverfall gewarnt.

Aber auch dieses Votum der Deutschen Bank half dem Kurs nicht. Bis zum 17.08.2011 ist er weiter auf 15,45 € gepurzelt. Und Schwups hat sich die Deutsche Bank zu Wort gemeldet und am 17.08.2011 die Empfehlung auf hold mit einem Kursziel von 17 € ausgegeben. Dumm nur, dass auch diese 17 € bereits am Tag zuvor gerissen waren und sich der Kurs - trotz der Fachmeinung der Deutschen Bank - in die Tiefen des einstelligen Bereichs verlor.

Und? Was zeigt uns die Geschichte? Dumm für die Kleinanleger die auf das Votum der ach so objektiven Deutschen Bank gehört haben und am 30.06.2011 noch nicht verkauft hatten; noch schlimmer für die Kleinanleger die erst aufgrund des Votums der Deutschen Bank bei Kursen über 23 € eingestiegen sind.

Aber diesmal wird ja alles besser - gell.

By the way, wo ist eigentlich der völlig uneigennützige selbsternannte Börsenguru abgebleiben, der wie aus dem Nichts aufgetaucht ist, als der Kurs von Aixtron einstellig war und uns Kleinaktionäre erklären wollte, dass wir ja alle keine Ahnung haben und unbedingt jetzt kaufen müssen. Immerhin hat er dafür sehr, sehr viel Zeit investiert (bei rd. 2.500 postings in, im Wesentlichen, 1,5 Jahren!)  

Ein Schmankerl von diesem ach so uneigennützigen user habe ich mir noch auf Termin gelegt: "Außerdem ist absehbar, dass Aixtron in 2-3 Jahren deutlich über eine Milliarde Umsatz macht, was voraussichtlich zu nem Gewinn von 3-5 EUR pro Aktie jährlich führen wird." (Quelle vom 25.11.2011 #7509 Seite 303)


 

41 Postings, 12 Tage siefrieDas Gute...

 
  
    #10648
24.07.14 13:14
....ist, die sitzen auf Geld. Das war es aber auch schon.

Die ganze LED Story und die damit verbundene Hoffnung hat einen Bart von hier bis Asien. Erinnere mal an ALD für Si und den Hype darum. Hat die angebliche Revolution wirtschaftl. was gebracht?

Aixtron kopiert nahezu alle dummen Fehler von IFX aus früheren Tagen.

Man sollte auch wissen, daß Aixtron mal ein Spin-off der RWTH war und in der Forschung heute noch so geführt wird, auch und gerade personell. Basteln, veröffentlichen, neue stattl. geförderte Programme auflegen und mit einer Vielzahl an Lehrstühlen große Kooperationen ankündigen.

Professionell geht ganz anders. Reine Spekulation wann der Bastelladen abgeht und ganz gewiss wieder runterkommt. Ist mir mein Geld zu schade für.

Die Anal-ysten und Charttechniker sehen hier rein gar nichts außer in die Glaskugel.  

Ergebnis:  

522 Postings, 1351 Tage ProfitgierLangsam,aber sicher...

 
  
    #10649
24.07.14 14:15
...kommen wir der 8,50€ näher...,vorerst...  

2415 Postings, 271 Tage NeseAnhand der Analysten Meinungen zu

 
  
    #10650
25.07.14 00:38
urteilen ist eher schwierig. Also wissen wir, dass wir nichts wissen. Oder besser:,,Wenn der Hahn kräht auf dem Mist ändert sich,s Wetter oder es bleibt wie es ist!"

Ich denke es geht hoch, weil ein Unternehmen wie Aixtron intelligent genug ist in Forschung zu investieren. Mit neuen effizienteren Produkten werden Sie Marktanteile zurück gewinnen. Da kann Kopier China machen was es will.

Wenn die Welt untergeht, oder Finanz - Euro - Krisen 2.0 kommen, dann werden wir die 8,50 Euro unterschreiten. Aber nur dann.

Das ist meine Meinung.

Aber lassen wir uns doch mal überraschen was die Zahlen und der Ausblick hergeben!

Hier wird zuviel negativ gequatscht. Also geht es hoch. Wie so oft...  

38 Postings, 1657 Tage asphyxzu #10647 - DerLaie : Wieso Gewinnwarnung

 
  
    #10651
1
25.07.14 17:41
"DerLaie : Wieso Gewinnwarnung ?!
Es gibt keinen Gewinn, wo soll der den herkommen. Aber bitteschön, ich hab nichts gegen Gewinne."

so wie ich dich verstehe habe ich den Eindruck das der Begriff "Gewinnwarnung" wieder einmal missverstanden wurde. Hier wird nicht vor plötzlichem Reichtum durch hohe Gewinne gewarnt (mit plötzlichem Reichtum muß jeder selber fertig werden laugthing),
sondern genau das Gegenteil ist der Fall - man warnt davor das Gewinnziele wohl nicht erreicht werden.

übrigens:

laut Wikipedia war  "Gewinnwarnung" das Börsenunwort des Jahres 2001


 

3746 Postings, 1011 Tage jogo1der meint auch, er bekommt sie billiger!

 
  
    #10652
25.07.14 19:32

41 Postings, 12 Tage siefrieInteressanterweise tauscht Aixtron

 
  
    #10653
26.07.14 14:46
immer wieder gerne die falschen Personen aus. Allerbestes Personal verlässt den sinkenden Kahn (bsp. zu Couper Crouse Hinds, zum Totlachen komisch). Der Forschungsprof führt gewohnheitsgemäß in die völlig falsche Richtung ("Veröffentlichungskönig", "ZnSE"), ist aber Urgestein und damit offenkundig unantastbar. Solange das so bleibt, lohnt sich ein Put.  

3746 Postings, 1011 Tage jogo1..wann tauchen die Aktionäre wieder auf ;)

 
  
    #10654
28.07.14 19:34
Aixtron: Die Angst vor der nächsten Enttäuschung | Aktien-Global.de
Hintergründe und Aktuelles zu Aktien, Börsen und Indizes aus dem Ausland. Zu den abgedeckten Märkten bieten wir Analysen, Hintergründe, Berichterstattung und konkrete Anlagetipps und Produktempfehlungen. Unser Schwerpunkt liegt auf Emerging Markets wie China, Indien, Brasilien oder Russland.
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
425 | 426 | 427 | 427  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben