Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 220 1858
Talk 62 883
Börse 95 658
Hot-Stocks 63 317
DAX 10 59

Aixtron- und die Banken stufen fröhlich auf kaufen

Seite 1 von 822
neuester Beitrag: 27.05.16 12:12
eröffnet am: 18.08.09 15:23 von: Katjuscha Anzahl Beiträge: 20541
neuester Beitrag: 27.05.16 12:12 von: harry74nrw Leser gesamt: 2559750
davon Heute: 1694
bewertet mit 61 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
820 | 821 | 822 | 822  Weiter  

81370 Postings, 5918 Tage KatjuschaAixtron- und die Banken stufen fröhlich auf kaufen

 
  
    #1
61
18.08.09 15:23
Ist ja langsam krank, was da abläuft.

Okay, Aixtron profitiert stark vom durchschrittenen Tief bei LED-Nachfrage. Gut, ich hab es begriffen.

Aber

KUV09 von 4,0
KBV09 von 5,5
KGV09 von 50

Würde mich mal interessieren, welche Wachstumsraten die Banken für 2010 und 2011 unterstellen.

ariva.de
-----------
Ioannis Amanatidis rückblickend auf sein Comeback nach Blinddarm-OP: "Mein erstes Spiel war dann mit Fürth gegen den SV Babelsberg. Und Babelsberg kam mir so stark vor wie Barcelona."
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
820 | 821 | 822 | 822  Weiter  
20515 Postings ausgeblendet.

893 Postings, 450 Tage Panellzu NAIVUS

 
  
    #20517
26.05.16 15:38
auf deine Ausführungen möchte ich unbedingt noch tiefer eingehen, da mal wieder absolut weit weg von der Realität und  Wunschdenken...ich muss aber gleich zum Fußball und werde das ausführlich heute Abend machen...

Nur soweit...Es geht hier bei dem Angebot nicht darum, dass die Leute entschädigt werden für ihren hohen EK... wer also für 9,-€ gekauft hat, wir keine 9,- € bekommen als 1:1 Entschädigung, weil er ja sonst einen Verlust hätte. Es geht rein um den realen Wert von AIXTRON jetzt..und nicht den Durchschnitts-EK der Aktionäre.

6,- wurden geboten....darin enthalten sind die 180 Mio. CASH...also das Bargeld von AIX, dass der Investor mit den 6,- € quasi ersetzt...so kommt man auf die 4,- € Wert für das Unternehmen.

Wenn du z.B. eine Swatch-Uhr spekulativ gekauft hast für 125,- € und denkst, die wird mal wert sein...aber 2 Jahre später wird sie überall für 80,- € verkauft...dann wirst du nicht mal die 125,- € bekommen...und kannst auch nicht darauf bestehen, weil du ja sonst mit Verlust verkaufen würdest....das ist der Markt.

aber mehr später zu deinen " Wunschansichten". Der Vorstand ist nicht negativ drauf, sonder will realistischer als u.a. Du es je hier mal warst....und das ist gut so... Einige Karten kommen auf den Tisch, mit der bitteren Erkenntnis, die aber nicht unbedingt negativ sein MUSS auf Dauer..darin liegt der Vorteil, wenn man realistisch ist und Klartext spricht.  

91 Postings, 49 Tage köln64@ panell

 
  
    #20518
26.05.16 15:53
das hast du fachlich sicherlich richtig beschrieben aber...
nicht handelbar ! ....schau dir mal die aktionärsstrucktur an. wenn zb. am kommenden montag black rock, nng, acp, gim, usw die beine in die hand nehmen und laufen...erst dann haben wir wirklich ein problem.
solange die dabei sind bin ich entspannt. die wissen immer mehr als wir !!  

618 Postings, 234 Tage Xenon_Xich kann nur sagen

 
  
    #20519
1
26.05.16 16:03
Verkauft zu diesen überteuerten Kurs.
Nicht umsonst haben die sich angeboten.  

91 Postings, 49 Tage köln64@ xenon

 
  
    #20520
26.05.16 16:09
beide seiten profitieren von dem deal. ob verkauf oder nicht der kurs wird hochgehen !  

2282 Postings, 4329 Tage naivusPanell, Panell

 
  
    #20521
26.05.16 16:27

Du kannst rausrechnen was du willst, zu einer Bewertung des Unternehmens zählen die Liquiden Mittel immer dazu!

Wußte nicht das jemals diese Rausgerechnet wurden. Das Angebot lautet 6? und die haben wir noch nicht mal erreicht, Also wer darunter verkaufen möchte der soll es tun aber ohne Stopp loss.

Delisting, wenn das jemals soweit kommt, muß Angemeldet/ angekündigt werden.
Das könnte man aber frühestens nachdem man die 60% eingefahren hat.
Das Angebot ist ja noch nicht einmal in Kraft.

Das wird noch dauern.
Jeder Aktionär wird ein schreiben von seiner Bank erhalten indem er das Angebot innerhalb einer Frist  annehmen kann oder auch nicht.

Bis zum Ende dieser Frist besteht kein Handlungsbedarf

 

2282 Postings, 4329 Tage naivusDelisting

 
  
    #20522
26.05.16 16:38

Gesetzliche Regelungen für den Rückzug von der Börse

Der Gesetzgeber setzt die Rahmenbedingungen bei FinanzproduktenEin Unternehmen kann sich nicht einfach kurzfristig von der Börse zurückziehen. Ein solches Vorgehen hätte fatale Folgen für die Aktionäre. Aus diesem Grund gibt es eine gesetzliche Regelung zum Delisting. Beim Delisting ist der Anlegerschutz, der in § 39 Absatz 2 des Börsengesetzes geregelt ist, zu wahren. Allerdings ist dort nicht explizit festgelegt, wie der Anlegerschutz beim Delisting sichergestellt werden muss. Aus diesem Grund existieren an den unterschiedlichen Börsen auch teilweise verschiedene Regelungen. An manchen Handelsplätzen muss ein Unternehmen, welches sich von der Börse zurückziehen will, den Rückzug sechs Monate vorher ankündigen. Andere Handelsplätze haben festgelegt, dass das Delisting nur ausschließlich über einen Beschluss der Hauptversammlung und eine Abfindung für die Aktionäre möglich ist....


http://www.bankenvergleich.de/...ioniert-ein-rueckzug-von-der-boerse/  

91 Postings, 49 Tage köln64aixtron

 
  
    #20523
26.05.16 16:38
genau...mal schön entspannt bleiben. und wie von aixtron in einem internen email verkehr schon bekannt wurde, ist das Interesse an der demo oled anlage sehr gross. man rechnet ab der zweiten jahreshälfte mit auftrags eingängen. und das nehme ich doch gerne mit !  

2282 Postings, 4329 Tage naivusAlso nicht von einigen

 
  
    #20524
26.05.16 16:40
Usern hier im Board verrückt machen lassen  

6 Postings, 44 Tage MartinovskiGenau cool bleiben :)

 
  
    #20525
26.05.16 16:56

91 Postings, 49 Tage köln64aixtron

 
  
    #20526
26.05.16 17:13
wie gesagt, solange die großen Investoren nicht abspringen...alles gut.
manchmal habe ich das gefühl das hier leute gezielt plaziert werden um gewisse Interessen zu vertretten !
wo ein verkäufer ist....ist auch ein käufer :-)  

207 Postings, 92 Tage mostrichUnd immer schön

 
  
    #20527
26.05.16 17:20
den Ölpreis im Auge behalten, denn Aixttron lebt von der Energieersparnis.
 

2282 Postings, 4329 Tage naivusBin gespannt

 
  
    #20528
26.05.16 17:34
wer von den shorts wieviel abbauen konnte bei solch einem Handelstag.

Je mehr die Zeit vergeht um so höher steigen die Kurse, eindecken müssen sie sich ja :-)

JP Morgan hatte nicht ohne Grund bis 4,7 ? abgebaut!!!  

673 Postings, 224 Tage short squeezeLöschung

 
  
    #20529
26.05.16 19:34

Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 27.05.16 13:43
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Provokation

 

 

207 Postings, 92 Tage mostrichIch denke

 
  
    #20530
26.05.16 19:56
Xenon lag mit 2,8 garnicht so daneben. Ob er in dieser Zeit Gewinne gemacht hat oder nicht, ist Nebensache. Auch andere die gute Prognosen abgegeben haben, haben nicht unbedingt Gewinne gemacht.
 

893 Postings, 450 Tage PanellNaivus, Naivus

 
  
    #20531
2
27.05.16 03:27
Dein Zitat :

"Du kannst rausrechnen was du willst, zu einer Bewertung des Unternehmens zählen die Liquiden Mittel immer dazu!"

Genau das hat der Investor doch gemacht und ich habe es so erklärt...Er hat die 180 Mio. Cash / Liquiden Mittel als eine Position für das Angebot mit einbezogen..... Genau das hat auch der Aufsichtsratsvorsitzende so auf der HV ganz klar gesagt !

Die ca. 180 Mio.CASH  machen ca. 2,- € pro Share aus...damit hat er die " CASH-Kasse" bewertet. Dazu kommen dann noch die 4,- € für die anderen "Werte " ..Also Gesamtangebotssumme = 6,- €

Dazu die ganz klare Aussage von AIXTRON selber auf der HV, dass damit die Firma derzeit fair bewertet sei.

180 Mio. CASH für diese Branche mit hohen F&E Kosten und hohe Vorleistungen bis evtl. mal ein Produkt Umsätze generiert,  sind quasi "nichts"  = Originalaussage des Aufsichtsratsvorsitzenden !!

Insofern @ NAIVUS,- verschöne doch hier nicht wieder alles und stelle alles besser dar, als es wirklich ist.  Sogar der Vorstand von AIXTRON spricht es sachlich-offen aus.

AIXTRON möchte diesen Investor haben und sehen die 6,- € aktuell als fair an und die damit verbundenen Vorteile für AIXTRON, wenn es zum Deal kommt und "pusht" die Annahme des Angebotes, dass die 60% erreicht werden = Deal !

Konsequenz:

-Aixtron wird rel. bequem seine neuen Produkte weiter entwickeln können und bis zur marktreife finanziell abgesichert sein.

- Personalbestand, Posten und Standorte werden vertraglich gesichert

- Einer "Heuschrecke" die evtl. etwas mehr bietet, will man sich nicht ausliefern, da man sich ausrechnen kann, was mit AIXTRON passiert...

Insofern zwischen den Zeilen lesen, was der Vorstand von AIXTRON aussagen will und wie sehr man mit dem Rücken sonst an der Wand steht ohne diesen Deal.

Alle Aktionäre die sich unsicher sind oder Buchgewinne haben und den "Spatz" in der Hand bevorzugen oder nicht an einen Erfolg glauben nach der Übernahme oder die Gefahr sehen mit dem Delisting, sollten ernsthaft die Abgabe ihrer Aktien erwägen...ob jetzt für die 6,- € oder evtl. auf einen Nachschlag hoffen.

Ich weiß nicht, ob der Börsenkurs die nächsten Wochen bis zum offiziellen Angebot an die Aktionäre , die 6,- € ( deutlich ) überschreiten wird . Wir erinnern uns, wo der Aktienkurs vor der Bekanntgabe dieser Offerte letzte Woche rumgegeiert ist. Erst die Offerte hat den Kurs auf den heutigen Stand gepumpt und nicht die fundamentalen Fortschritte.

Die verbleibenen 40% Aktien  in Streubesitz würden nach dem Deal von den weiteren Entwicklungen durch die Finanzierungssicherheit und evtl. Aufnahme der neuen Produkte im Markt , profitieren ...Der Faktor Zeit spielt hier eine große Rolle...AIXTRON muss finanziell alles stemmen können, bis Produkte merkliche Umsätze einspielen.

Dazu Zitat @Köln64, was aber falsch ist !

" genau...mal schön entspannt bleiben. und wie von aixtron in einem internen email verkehr schon bekannt wurde, ist das Interesse an der demo oled anlage sehr gross. man rechnet ab der zweiten jahreshälfte mit auftrags eingängen. und das nehme ich doch gerne mit !  "

Hier die klare Aussage des CEO auf Nachfrage der HV :

OLED wird erst AB 2018 verkaufs- und marktfähig sein... also Umsätze einfahren können.

...jetzt kommt die wichtige Aussage des CEO, die das Zitat von @Kön64 sehr relativiert...

CEO Aixtron : " In 2016 werden erstmal "Testabkommen" bzgl. OLED mit einigen Kunden abgesprochen..Lieferung und Testzeiten werden bis ende 2017 dauern...

Jetzt kommt es = NICHT vor 2018 werden OLED-Umsätze daraus generiert werden können !!

Auch aus dieser Aussage kann "lesen", dass Aixtron jetzt bald viel Geld benötigt, um die ganzen Vorleistungskosten stemmen zu können-

@ Köln64

Wie kommst du zu deiner Aussage, dass man in der zweiten Jähreshälfte mit AUFTRÄGEN rechnet ?! Es sind Testabkommen und keine Verträge !! resp. kein Umsatz , sondern nur Kosten !!

Und was soll das mit den "was aus einem internen Mailverkehr schon bekannt wurde "...Das Mail möchte ich gerne sehen und von wem , an wen ?!

Wenn der CEO auf der HV  diese doch rel. Zeiten angibt, bis mal Umsätze fließen aus OLED und damit die Anleger eher "missmutig" stimmt, dann wird es kein " internes Mail " geben, wo man von Aufträgen / Umsätze in der zweiten Jahreshälfte kommuniziert...Es sei denn @ NAIVUS hat sich da i-wie eingeklinkt ;-) und @mostrich dreht am Ölrad.

Akzeptiert doch einfach den sachlichen Zustand von AIXTRON derzeit, den uns sogar der CEO offen-kritisch darstellt und diesen Schritt bzgl. der 60% Übernahme als einzige Möglichkeit sieht, das Unternehmen vor einem größeren Schaden zu schützen. Aixtron hat derzeit nicht genug Produkte die man verkaufen kann oder nachgefragt werden, die so viel Umsatz einfahren, dass man die nächsten 2 Jahre überstehen, bzw. die notwendigen Inventionen abdecken kann.  Nochmals : die 180 Mio. Cash sind nix ...benötigte Umsätze blieben aus . Umsätze die kamen, haben soweit gereicht, dass man die Verluste überschaubar halten konnte. AIXTRON schreibt noch weiter rote Zahlen,- obgleich zum Glück nicht mehr so hoch wie die Jahre zuvor.

AIXTRON ist eine absolute Wette auf die Zeit bis 2018 >

Nochmals: Die Aussagen/ Antworten des CEO und Aufsichtsratsvorsitzenden auf die HV-Fragen waren ernüchternd-sachlich und mit einer großen Botschaft verbunden....Wenn das mit dem 60% Deal nicht klappt, dann hat AIXTRON und wir ein ernstes Problem.
 

2282 Postings, 4329 Tage naivusPanell

 
  
    #20532
27.05.16 08:42
als ich hier im Forum gepostet habe als der "Down Move" von 7? auf fast 4? erfolgte ,
das Aixtron bei 4? immer ein Kauf ist wollte niemand davon etwas wissen, weil alle mit short verdienen wollten
(was ja legitim ist)
Als ich dann auch noch einige Analysten Einschätzungen hier reinstellte wo genau aufgegliedert war wieviel das Led, das nicht Led und die Cash positionen zu bewerten sind, abgesehen von Patenten, oled, etc...
und damals war die cash Position noch höher (230 mio)
hat das auch niemanden interessiert, weil alle immer noch mit Optionen short waren und damit verdient haben.

Mein Anliegen gilt ganz allein steigenden Kursen und ich muß wie gesagt nicht jeden Tag mein Geld an der Börse verdienen.

Die Interessen der Shorts sind nicht meine!
Ich sage aber auch nicht man soll eine Aktie Jahrzehnte halten.

Die Aktie war nach dem Kursrutsch unterbewertet und darauf habe ich immer hingewiesen.
Die Bewertungen gingen auch damals immer von 5-6? aus!

Schön das man das jetzt als "fair"  bewertet.
Aber da kommt vielleicht noch mehr!  

207 Postings, 92 Tage mostrichWas hat denn Aixtron davon

 
  
    #20533
27.05.16 08:43
wenn die Aixtron-Aktien den Besitzer wechseln. Stellt der 60%-Besitzer zusätzliche Kredite in Aussicht oder warum ist der so brauchbar?
 

2282 Postings, 4329 Tage naivusKursziel

 
  
    #20534
27.05.16 08:48
Ich bin der Meinung da geht noch mehr.

Die Aktien die gehandelt werden werden sich verringern, viele werden das Angebot 6? annehmen.
Die shorts müssen sich immer noch eindecken was momentan einem Volumen von ca. 80 Mio entspricht.
Kommt es gegen ende der Angebotsphase zu der Einschätzung es müsste um die 60% zu erreichen nachgebessert werden geht es auch höher.

Man kann also noch etwas Gedult mitbringen!
 

2282 Postings, 4329 Tage naivusund hier nochmal

 
  
    #20535
27.05.16 09:13

einer meiner Beiträge betreff Bewertung AIX
...
naivus: Ich glaube auch

07.02.16 16:11
#18607
das ich nach der Sanan-Stornierung eine Neubewertung hier reingestellt habe, sie sogar begründet!
Aber für dich tue ich das gerne wieder.

Das Non-Led Geschäft hat etwa einen Wert von 4,xx? ( darin enthalten die 240 mio? cash)
Das LED Geschäft ist ja jetzt nicht gleich null, da der Sanan Auftrag entfallen ist!

Übrigens scheinen da auch andere ( Argonaut Capital Edingburgh ) mit ihren 7,66% Anteil den sie am 10.12.2015 erworben haben bei Kursen um die 4,3? das so zu sehen ( umgerechnet etwa 37mio? ).



Das war damals schon an Panell gerichtet und heute auch ;-)  

207 Postings, 92 Tage mostrichNoch einmal

 
  
    #20536
27.05.16 09:18
Was bringt ein Aktienwechsel einer Aktiengesellschaft?
 

2282 Postings, 4329 Tage naivusShortabbau

 
  
    #20537
27.05.16 09:26
geht weiter in kleinen schritten

Highbridge capital hat seine Position unter 0,5% abgebaut.

Jetzt liegen wir etwas über 11% short insgesamt.

Je mehr abbau um so höher der Kurs im allgemeinen :-)  

6 Postings, 44 Tage MartinovskiÜber 6?

 
  
    #20538
27.05.16 10:28
Ich bin sehr dankbar über eure Beiträge. Ich weiß Träume sind Schäume.  Nach euren Berichten hört sich das so an das 6.50? auch möglich wären? Ist das realistisch?  Lg  

73 Postings, 177 Tage thedr@mostrich

 
  
    #20539
27.05.16 11:05
die frage hatte ich gestern bereits aufgeworfen. einzige heilwegs brauchbare Begründung die ich bisher gelesen habe, sind die besseren vertriebsmöglichkeiten in China, nach der Übernahme.  
mit einem starken Partner im Rücken, wird aix bei der FK Beschaffung bessere Konditionen bekommen. aber dafür gleich die ganze Firma zu veräußern?
man muss schon bedenken, dass aix seit 4 Jahren rote Zahlen schreibt und nen negativen Cash Flow hat. bei den Verlusten im letzten Jahr könnte allerdings aix locker bis 2018 durchhalten.
für mich ist hier einiges noch unklar. kann es mir bei meinem ek in ruhe anschauen. offensichtlich wird es spätestens 2018 besser, egal was kommt.  

533 Postings, 1691 Tage ale1408@martinovski

 
  
    #20540
27.05.16 11:14
So denke ich auch, deshalb habe ich heute früh wieder eingekauft und mir weitere Anteile ins Depot gelegt...  

10764 Postings, 4669 Tage harry74nrwSchön zu sehen

 
  
    #20541
27.05.16 12:12
Das Zeitfenster unter 6 ? schließt sich llllaaannngggssssaaammm

Schönes Wochenende  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
820 | 821 | 822 | 822  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben