Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 206 2182
Talk 177 1629
Börse 24 455
Hot-Stocks 5 98
Rohstoffe 8 70

Adva ein Diamant am Investoren Himmel

Seite 1 von 147
neuester Beitrag: 24.06.16 20:26
eröffnet am: 27.09.10 19:09 von: Gandalf2707. Anzahl Beiträge: 3660
neuester Beitrag: 24.06.16 20:26 von: DeCasale Leser gesamt: 548034
davon Heute: 285
bewertet mit 19 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
145 | 146 | 147 | 147  Weiter  

5341 Postings, 3141 Tage Gandalf270760Adva ein Diamant am Investoren Himmel

 
  
    #1
19
27.09.10 19:09
ein schlafender riese
eine perle
das invest des jahres
der aufsteiger des jahres

für und wieder von adva optical

ein herzliches willkommen allen die sich über adva austauschen möchten  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
145 | 146 | 147 | 147  Weiter  
3634 Postings ausgeblendet.

8 Postings, 199 Tage Harry35Euromicron

 
  
    #3636
1
17.06.16 23:41
Bei verständlicher Diskussion über die LV, ist es vielleicht auch beachtenswert, was sich gegenwärtig bei Euromicron abspielt.  Da wurde nämlich die HV auf einen unbestimmten Termin im August verschoben. Man spricht im entsprechenden Forum von einer erhöhten Insolvenzgefahr und von Gegenvorschlägen der Aktionäre zum Aufsichtsrat. Diese Gegenvorschläge soll u.a. ein gewisser Herr Protiva unterbreitet haben. Nun fragt man sich in den Threads, ob der Herr möglicherweise eine Übernahme plant ? Wie  ist Protiva bei Euromicron involviert ?
Persönlich bin ich der Ansicht, einen Laden zu übernehmen, bei dem die Ökonomie nicht stimmt wäre nicht gut für ADVA.
Deshalb bin ich in diesen Forum auf Meinungen zu dieser Thematik gespannt.
 

3764 Postings, 2134 Tage 2141andreaszusammenfassend kann man

 
  
    #3637
18.06.16 10:44
doch hier grundsätzlich sagen: Es herrscht eine Gewisse Unsicherheit am Gesamtmarkt.
Weiterhin schein anscheinend einige zu zweifeln ob Adva weiter wächst.
Ich erinnere mich da mal an ein Interview wo Hr. Provita gesagt hat (zitat nach meinen Erinnerungen!):
"Es müsste schon viel passieren damit wir nicht weiter wachsen"

Während ich diese Zeilen schreiben hat Adva irgendwas mit den möglichen Brexit am Hut? ...

Übrigens sollte man sich auch mal vor Augen halten: Kgv e 13,6 ... lt. comdiret
wo ich mich stand jetzt auch anhänge

das ist doch echt niedrig im vgl. zu vielen anderen Werten. Das einzige was ich persönlich Schade finde ist das es keinerlei Dividende gibt.  

36 Postings, 115 Tage long-term-investorHallo 2141andreas,

 
  
    #3638
2
20.06.16 11:39
das mit dem Wachstum von ADVA ist so eine Sache. Wenn man mal an die anfänglichen Börsenzeiten von ADVA denkt, dann lag der Jahresumsatz nicht mal bei einem Zehntel des heutigen Jahresumsatzes. Es gab aber auch durchaus Phasen, z.B. vor wenigen Jahren, als die Umsätze eines Tier1-Kunden weitesgehend weggebrochen sind, in denen es auch Umsatzrückgänge über einige Quartale gab. Aber im Großen und Ganzen ist der Umsatz stetig gewachsen, und dies sollte eigentlich auch über die nächsten Jahre weiter der Fall sein.
Dies ist jedoch nicht das "Problem". Ist denn der Kurs in den letzten Jahren analog zum Umsatz gewachsen? Antwort: nein. Denn es gibt hier eher eine Korrelation zum EPS. Und obwohl der Umsatz sich in den ganzen Jahren mehr als verzehnfacht hat, steht der Kurs gerade mal 50% über dem damaligen Ausgabepreises in 1999! Denn der Umsatzanstieg sollte eigentlich auch stärker wie bisher im Gewinn sichtbar sein, jedoch schwankte dieser noch weit erheblicher wie die vergleichsweise minimalen Umsatzschwankungen; teilweise gab es Quartale mit Verlusten. Nun nach einem wirklich kräftigen Gewinnanstieg von 2014 auf 2015 kehrt zumindest vorübergehend wieder Ernüchtigung ein, weil von 2015 auf 2016 kein erheblicher prozentualer Anstieg des Jahres-Gewinnes zu erwarten ist. Erst von 2016 auf 2017 sollte der Gewinn wieder stärker anwachsen.
Und genau hier sind wir beim Thema: Es muss sich zeigen das Umsatzwachstum in Gewinnwachstums umgemünzt werden kann und man endlich nach Jahren des Zieles einer zweistelligen Gewinnmarge vor Augen, nun bald auch mal nachhaltig in diese Richtung geht.
Und hier stellen sich die Herausforderungen der Unternehmensleitung: um höhere Margen nachhaltig erreichen zu können, benötigt man noch etwas mehr "kritische Masse". H. Protiva hatte da mal von etwa 1 Milliarde Jahresumsatz gesprochen. Denn um technologisch vorne mitzuspielen und auch vorne zu bleiben, muss man stets in Forschung und Entwicklung investieren, und das rechnet sich eben umso besser, je mehr man umsätzt.
Also, wie kommt man zu mehr Umsatz: organisch oder anorganisch. Organisch wird es einige wenige Jahre dauern bis man die Milliarde erreicht hat, also sollte man auch anorganisch wachsen (wie z.B. durch die Overture Übernahme geschehen). Und das anorganische Wachstum hat in den letzten Jahren vielmals Unssicherheit in den Kurs gebracht, da man eben nie genau weiß, ob sich der Zukauf rechnen wird.
Und genau in dieser Phase sind wir momentan: wenn man am 21. Juli dann sieht, dass die Integrationskosten ab Q3 zurückgehen oder annähernd verschwinden, und dies gepaart mit einem Umsatzanstieg der neuen Produktpalette, dann wird es auch mit dem Kurs wieder nachhaltig nach oben gehen.

Die BREXIT-Debatte bzw. am Donnerstag dann -Entscheidung überlagert natürlich den normal möglichen Kursverlauf. Aber ich bin guter Dinge, dass es zu einem Verbleib von UK in der EU kommt, und auch gutter Dinge, dass der Ausblick auf Q3 auch gut ausfällt. Und dann schauen wir mal wo der Kurs landet. Aber das könnte sogar dazu führen, dass es vorübergehend wieder zu einer Kursübertreibung nach oben kommt (Kurse über 15 Euro wären in 2016 eigentlich noch nicht gerechtfertigt, frühenst in 2017).

Viele Grüße
long-term-investor    

251 Postings, 765 Tage BratworschtDer gestrige anstieg

 
  
    #3639
1
21.06.16 11:29
schon wieder fast verpufft. Echt mist! Naja...eine richtige trendrichtung werden wir hier erst mitte juli sehen.kurzfristig bestimmen trader den kursverlauf. Rein...raus...rein...raus...voll nervig.am besten man schaut vor den q-zahlen nicht mehr auf den kurs. :(((  

36 Postings, 115 Tage long-term-investorHi Bratworscht,

 
  
    #3640
21.06.16 12:34
schauen wir mal, wie es am Donnerstag ausgeht und wie der Markt am Freitag darauf reagiert. Wenn sich der Markt, im Falle eines Verbleibs von UK in der EU, dann im Laufe der nächsten Woche stabilisiert, könnte es im Vorfeld des 21. Juli dann schon moderat mit dem ADVA Kurs nach oben gehen, denn eigentlich sollten gute Nachrichten kommen (Umsatz in Q2 wesentlich höher wie in Q1, Marge in Q2 etwa in gleicher Höhe wie Q1, Umsatz in Q3 dann hoffentlich mindest auf Q2 Niveau, Marge in Q3 dann wesentlich erhöht gegenüber Q2 aufgrund vom Wegfall der Integrationskosten).
Aber erstmal müssen wir die Daumen drücken, dass die UK in der EU verbleibt, ansonsten ist sowieso alles Makulatur, denn dann kracht es richtig im Gebälk. Und momentan drehen sich ja fast täglich die Prognosen, was dann zu diesen Kurskapriolen führt. Und hier im Thread ist es weitesgehend ruhig, weil niemand die Richtung absehen kann und sich niemand traut zu positionieren.
Viele Grüße
long-term-investor  

5341 Postings, 3141 Tage Gandalf270760Gerah

 
  
    #3641
22.06.16 17:30
das ist wie beim Roulette schwarz oder rot !
deine Theorie in allen Ehren , aber weiß das der einfache Wähler ?
weiß der was auf ihn zukommt ?
ich vermute nicht , daher wird es morgen spitz auf Knopf gehen .......
die Richtung kannst du mit Sicherheit nicht festlegen!

" Brexit kommt nicht "

so oder so wird es ein Mega Ausschlag geben ( Vermutung liegt nahe )
lassen wir uns überraschen ( meine Aktien liegen im Depot seit knapp 11.80 ? )
- ärgerlich -
aber bei dir hat es wehgetan.....
mir ist es völlig egal wie es wird ....weil die Aktie wird steigen

 

1690 Postings, 2984 Tage XL10Dax und Tdax

 
  
    #3642
23.06.16 11:28
zünden Kursfeuerwerkt und bei ADVA passiert heute fast nichts.

Haben die Anleger den Glauben verloren!?  

251 Postings, 765 Tage BratworschtEs gibt nur noch kleinanleger,

 
  
    #3643
23.06.16 12:00
die in adva investiert sind. Es gibt nur noch einen insti (egora gruppe). Mir scheint als hätten die kleinaktionäre keine macht hier was zu bewegen. Wird zeit, dass adva die nächste zeit einen guten newsflow generiert und vor den nächsten quartalszahlen mal wieder ein dicker fisch zuschnappt. Das wäre mal was. Momentan sind fast alle aktien im freefloat.  

388 Postings, 353 Tage silferman12:09 Uhr

 
  
    #3644
23.06.16 13:53
13700 Stück zu 8,62? , kauft da ein Kleinanleger ?? Die Verkaufsorder wurde im Hoch aufgekauft, ob der Rückkkauf dieses Traders aufgeht wird sich zeigen. Hoffe es gibt noch viele solcher "Kleinanleger" die im Hoch mal kurz 13000 Stück kaufen.  

36 Postings, 115 Tage long-term-investorHi silferman,

 
  
    #3645
23.06.16 17:35
Deine Begrifflichkeit ist schon sehr unüblich und verwunderlich:

Erstens: der Begriff "Langzeitinvestor" oder "Langzeitinvestition" legst Du so aus, dass bei Dir schon ein Halten von ein paar Tagen oder Wochen schon Langzeit bedeutet. Von Langzeitinvestoren spricht man, wenn die Haltezeit mindestens Monate meistens Jahre beträgt.

Zweitens: Bratworscht spricht von institutionellen Investoren wie z.B. Egora im Gegensatz zu Kleinanlegern. Dass es sich bei 13700 Stück wohl eher um Kleinanleger handelt als um "Instis" sollte doch wohl anzunehmen sein. Oder handelst Du hier etwa mit ein paar Hundert Stücken?

P.S. die Egora Gruppe ist schon seit den Anfangszeiten bei ADVA investiert. Schliesslich hat bei der Egora Gruppe auf der Vater von Brian Protiva mitgewirkt.

Viele Grüße
long-term-investor  

5341 Postings, 3141 Tage Gandalf270760Vielleicht

 
  
    #3646
23.06.16 17:42
ist es auch ein Versuch den Kurs schwindelig zu quatschen ..........
immer der gleiche schmarren der geschrieben wird ....

 

388 Postings, 353 Tage silfermanLong- Term-inve

 
  
    #3647
23.06.16 18:14
Bei welchem Handelsumsatz hört bei dir denn der Kleinanleger auf? 50.000St oder mehr? Anleger welche nur im 1000St Bereich handeln sind wohl Kinder oder Studenten welche ihr Taschengeld aufbessern!  

5341 Postings, 3141 Tage Gandalf270760Abwärts

 
  
    #3648
24.06.16 06:41
im freien Fall geht's heute -
der wird's einige Scheinchen in Sekunden zerbröseln ...............

schönes Wochenende wäre gelogen ..........  

5341 Postings, 3141 Tage Gandalf270760Dax minus 7 %

 
  
    #3649
24.06.16 07:44
weiter fallend .........

- Black Friday -  

34 Postings, 208 Tage Pit997Und?

 
  
    #3650
24.06.16 08:01
musste doch jeder Anleger mit rechnen, wird alles wieder gut, vereinigtes Europa das war einmal. in 5 Jahren weiß keiner mehr was der .... war!  

388 Postings, 353 Tage silfermanOk

 
  
    #3651
24.06.16 08:08
Brexit hat Stopp ausgelöst bin raus aus der Anlage. Werde aber bei 5? ein Kauflimit eingeben. Es sei denn der XETRA Kurs ist >7,90? um 9:00  

10 Postings, 209 Tage Jasko112Überzogene Reaktion bei Adva O.

 
  
    #3652
24.06.16 08:40


Es gibt keinen Grund für einen so stark fallenden Kurs. Ist reine Panikmache. Nur meine Meinung.

https://www.youtube.com/user/ADVAOptical


 

424 Postings, 686 Tage ZGrahamKaufkurse!

 
  
    #3653
24.06.16 08:48
Jetzt gilt es erst einmal die weitere Entwicklung abzuwarten was den Gesamtmarkt angeht aber generell sehe ich das genauso. Ich glaube weiterhin an die Story von Adva und werde weiter verbilligen, da ich nicht zu den schnellen Leuten gehöre, die bei Kursen um 3? eingestiegen sind...  

251 Postings, 765 Tage BratworschtIch hab nur wort dafür

 
  
    #3654
24.06.16 09:33
BEKLOPPT!!!! Nun verdienen sich die shorties ne goldene nase. Die auswirkung, dass gb raus sind spiegeln diesen kursverlauf nicht wieder. Schön, dass die meisten marktteilnehmer so dumm sind und in eine richtung rennen. Naja, die medien propagieren, dass nun alles verkauft werden muss und alle machen mit. Ist ja nicht so, dass gb noch 2 jahre braucht bis der austritt vollzogen ist. Naja, der mensch ist halt ein herdentier.  

34 Postings, 208 Tage Pit997Leerverkäufer

 
  
    #3655
24.06.16 10:38
haben ja dann endlich ihren Tag gefunden, die Großen machen wieder Kasse, wie immer!


@ Silverman, du schreibst nur Mist daher, geh dich im Sandkasten austoben.
Wie kann man eh einem glauben der vor kurzem noch geschrieben hat das er 100tsd nachgekauft hat, du bist ein ein Troll!!!

Gruß und ein schönes ruhiges Wochenende

Pit
 

1099 Postings, 2062 Tage hyy23x3651

 
  
    #3656
24.06.16 12:33
Silferman, du gehört hier eigentlich ausgeschlossen. Du gibst nur Mist von dir.
Du scheinst wirklich nichts besseres zu tun zu haben.  

8946 Postings, 1914 Tage crunch timeBratworscht /Herdentier

 
  
    #3657
2
24.06.16 12:53

Die gleichen Parolen könnte man aber auch ausrufen, wenn es nach oben geht in zu heftigem Tempo, oder? Aber da ist ja der Irrsinn willkommen und wird daher nicht kritisiert von den Long-Spielern, sondern als vollig normal abgefeiert, wenn man in dieser Herde mit nach oben rennt. Von daher etwas zu kurz gesprungen nur dann so zu meckern, wenn das mal nach unten so geht. Börse ist eben sehr oft auch eine emotionale Achterbahnfahrt mit Doppel-Looping. Wie fandest du denn diesen Irrsinn von ca. 9400 Punkten letzte Woche bis gestern auf über 10300 zu rennen im DAX, obwohl die Umfragen weiter zeigten es steht weiter auf des Messers Spitze? Wo war da das Posting von  Bratworscht: " BEKLOPPT!!!!Ich hab nur wort dafür. Nun verdienen sich die longies ne goldene nase.. Schön, dass die meisten marktteilnehmer so dumm sind und in eine richtung rennen.  Naja, der mensch ist halt ein herdentier...."?
 

Angehängte Grafik:
herde.jpg (verkleinert auf 39%) vergrößern
herde.jpg

4903 Postings, 2489 Tage Raymond_Jamesnach Brexit: wieder in kaufposition (7,80)

 
  
    #3658
24.06.16 13:41

Enterprise Value/EBITDA (ttm bis Mar 31, 2016) mit 11.4 akzeptabel, http://finance.yahoo.com/q/ks?s=ADV.DE+Key+Statistics


 

4903 Postings, 2489 Tage Raymond_JamesChancen

 
  
    #3659
24.06.16 18:38

Laut Bert Flossbach, Mitbegründer von Deutschlands größtem Vermögensverwalter Flossbach von Storch, sind Ereignisse wie der Brexit auch Chancen. "Man schaut auf eine Firma und denkt: guter Laden, aber leider etwas teuer und dann kommt nun so eine Situation und da halte ich die Hand auf. Das ist der Tag, an dem ich möglicherweise mal diese oder jene Aktie zu dem Preis bekomme, zu dem ich sie immer mal haben wollte." (Quelle: http://www.faz.net/aktuell/finanzen/aktien )


 

15 Postings, 122 Tage DeCasaleEigentlich

 
  
    #3660
24.06.16 20:26
wollte ich es ja nicht tun, hab dann doch nochmal bei 7,80 nachgelegt. Habe die erste Reaktion insgesamt weit schlimmer eingeschätzt - kann natürlich noch werden.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
145 | 146 | 147 | 147  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben