Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 36 28
Talk 18 14
Börse 14 11
Hot-Stocks 4 3
Rohstoffe 2 1

Adler Modemärkte

Seite 1 von 22
neuester Beitrag: 24.11.16 09:43
eröffnet am: 10.06.11 09:30 von: BackhandSm. Anzahl Beiträge: 546
neuester Beitrag: 24.11.16 09:43 von: Versucher1 Leser gesamt: 70475
davon Heute: 3
bewertet mit 5 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
20 | 21 | 22 | 22  Weiter  

22807 Postings, 4294 Tage BackhandSmashAdler Modemärkte

 
  
    #1
5
10.06.11 09:30
Zeichnungsfrist 30.05.11 - 14.06.11
Erstnotiz 16.06.11
Bookbuildingspanne 10,00 - 12,50 ?


...geht an die Börse....  
Angehängte Grafik:
logo.png
logo.png
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
20 | 21 | 22 | 22  Weiter  
520 Postings ausgeblendet.

84 Postings, 2592 Tage Justus Jonas@simplify

 
  
    #522
1
18.10.16 12:12
Das ist auch mein Vermutung.
In der Gegend liegen die Tiefs von Ende 2011 (ca. 3,76?)  bzw. 2012 (4?).
Auf Grundlage der jahresZahlen von 2015 gibt es Adler dann fast geschenkt
( working cap bei ca. 3,80?)

JJ  

83851 Postings, 6109 Tage Katjuschadas es zu einer Prognoseverfehlung kommt,

 
  
    #523
1
18.10.16 12:19
scheint ja nach den Montega-Insiderinfos schon festzustehen. Die Frage ist halt wie stark die Verfehlung sein wird.
Wenn man die 27-30 Mio Ebitda Prognose auf 23-25 Mio senkt, würde zumindest noch eine schwarze Null unterm Strich rauskommen. Das wäre glaub ich auf dem Kursniveau jetzt halb so wild. Wenn man aber nur nch von 20 Mio ? ausgeht und vielleicht noch Sonderabschreibungen hinzu kommen, siehts etwas übler aus, vor allem falls man für 2017 keine große Hoffnung machen kann. Dennoch sollten die 4 ? dann aber ein gutes Kaufniveau sein, allein schon von der Substanz her.
Zusätzlich stellt sich immernoch die Frage was mit den Steilmann-Anteilen geschieht. Kursverlauf hat vielleicht auch damit zu tun.  
-----------
If there is a God, why did he make me an atheist?

5855 Postings, 4783 Tage tafkarBefinden sich die Steilmann-Anteile noch in Händen

 
  
    #524
1
18.10.16 12:41
des Insolvenzverwalters? Und wenn ja, darf der Stück für Stück veräußern?  

3871 Postings, 2295 Tage 2141andreasich hab mich ja auch recht

 
  
    #525
18.10.16 13:12
vorschnell? bei 6,09 zum kauf verleiten lassen ..

wg. der Montega Studie mach ich mich jetzt aber erstmal überhaupt nicht verrückt.

Ich warte die Zahlen im November ab und Punkt.

Die 2 bis 3 Wochen sind gleich rum.  

83851 Postings, 6109 Tage Katjuschatafkar, das ist nicht so einfach

 
  
    #526
18.10.16 13:24
Meines Wissens liegen ja die Steilmann-Anteile in der S&E Kapital GmbH. Die gehört Steilmann aber nicht allein, sondern da gibts einen Finanzinvestor. Wie die genauen Anteile innerhalb der S&E aussehen, müsste man mal recherchieren.
Steilmann hat nun diese in der S&E gehaltenen Adler-Aktien an Anleihegläubiger von Steilmann-Anleihen verpfändet. Mir ist daher nicht ganz klar wie der Insolvenzverwalter das Händeln kann/wird.

Fakt ist aus meiner Sicht, dass neue Investoren, die Adler-Aktien gerne hätten, daran interessiert sein dürften, das zu einem möglichst geringen Preis zu tun. Man könnte also unterstellen, dass aktuell auch einiges Interesse vorliegt, dem Steilmann-Verwalter zu einem relativ geringen Kurs die Adler-Aktien abzuluchsen. Insofern sind schlechte News aktuell für manchen potenziellen Großinvestor von Vorteil.

Gleichzeitig denkt Adler ja meines Wissens drüber nach, kleine Teile von Steilmann zu übernehmen. Da sind also insgesamt einige Konstellationen denkbar, wie man das Aktienpaket an den Mann bringt.
-----------
If there is a God, why did he make me an atheist?

191 Postings, 192 Tage C.RoseDie Steilmann Aktien

 
  
    #527
18.10.16 13:25
das sind oder waren immerhin 53 Prozent aller Adler Modemärkte Aktien.
Diese Anteile liegen in einer Gesellschaft, an der auch ein Finanzinvestor beteiligt ist.

Was da genau passiert ist schon die Frage.
Hätte der Insolvenzverwalter da einfach die Hand drauf, dann müßte er meinem Verständnis nach die Aktien auch zu Geld machen,ganz simpel gedacht ist das doch sein Job.

Dem scheint aber mit dieser konstruierten Gesellschaft nicht so zu sein, ich glaube auch Adler selbst weis zur Zeit nicht, wer Zugriff auf diese Aktien hat.



p.s.
klar ist so eine Runde 5 auch nur eine Zahl, wie jede andere Runde halt eine mit größerer psychologischer Bedeutung.
Deshalb warten und kucken jetzt Viele vermutlich auch auf die 4...
Ich auch, Adler bleibt im Blickfeld, im erweiterten.  

83851 Postings, 6109 Tage KatjuschaC.Rose, na klar will er die Aktien zu Geld machen,

 
  
    #528
18.10.16 13:46
aber er sitzt natürlich am wesentlich kürzeren Hebel.

Er bzw. Steilmann und deren Gläubiger brauchen das Geld dringend. In einer Insolvenzsituation sind die Gläubiger dann oft bereit, wenigstens noch einen kleinen Teil wiederzusehen statt 95-100% zu verlieren. Diese Drucksituation erleichtert natürlich das Geschäft für mögliche Käufer. Die werden sagen, Steilmann ist insolvent, Adler und die gesamte Branche in schwerem Fahrwasser, also werde ich (hypothetisch) nicht mehr als 4,5 ? pro Adler-Aktie zahlen. Der Insolvenzverwalter von Steilmann bzw. die Gläubiger werden damit leben müssen, erst recht wenn Adler aktuell schlechte Nachrichten zum Geschäftsverlauf bringt.
-----------
If there is a God, why did he make me an atheist?

191 Postings, 192 Tage C.RoseYo

 
  
    #529
18.10.16 14:00
soweit klar.
Weniger klar ist mir diese gegründete Gesellschaft, wie das genau organisiert ist.
O.K. - ich hab noch sehr wenig recherchiert, aber im ersten Augenblick fand ich es schon komisch das da z.B. ein Großinvestor mitbeteiligt sein soll, dessen Name ich zumindest auf die Schnelle nicht rausgekriegt habe. Auch das Adler selbst angegeben hat nicht zu wissen, wer letztlich Zugriff auf diese Aktien hat ist doch ein bisschen komisch.

Im Moment ist Adler für mich nicht soooo aktuell, deshalb belaß ich es bei dem unten stehenden Link zu einem alten FAZ Artikel.
Rutscht Adler auf meiner Liste nach vorne werde ich versuchen mehr Infos zu finden.

http://www.faz.net/aktuell/finanzen/...serloese-zittern-14153680.html  

83851 Postings, 6109 Tage KatjuschaC.Rose, na der Großinvestor wird ja in deiner

 
  
    #530
18.10.16 14:15
Quelle genannt. Interessant dabei (war mir so auch noch nicht klar) ist die Stelle, dass Excalibur die Verwwertung der Adler-Aktien theoretisch blockieren kann.



"So gibt es keine direkte Beteiligung der insolventen Steilmann SE und der gleichfalls insolventen Muttergesellschaft Steilmann Holding an Adler. Vielmehr gehören die Adler-Aktien der S&E Kapital, die nur zu 56 Prozent der STB Fashion Holding gehört, die wiederum eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Steilmann SE ist. Die übrigen 44 Prozent gehören der Zweckgesellschaft Excalibur des Finanzinvestors Equinox.
...
Offen ist auch, wie Excalibur sich verhalten wird. Das Günstigste könnte eine Wahrnehmung des Einziehungsrechts für die S&E-Beteiligung der Steilmann-Gruppe sein. Doch hier ist trotz einiger Indikationen offen, zu welchem Preis diese Einziehung erfolgen könnte. Auch gibt es offenbar für die Gegenleistung eine Frist von bis zu drei Jahren. Eine Verwertung der Adler-Aktien durch S&E kann Excalibur mit seiner Stimmenmehrheit blockieren.

Darüber hinaus gibt es zwischen den Gesellschaftern ein sogenanntes ?Note Agreement?, das Verbindlichkeiten an Excalibur darstellt, die gegenüber Ausschüttungen an die STB Fashion Holding vorrangig sein könnten."

-----------
If there is a God, why did he make me an atheist?

191 Postings, 192 Tage C.RoseZuvor

 
  
    #531
18.10.16 14:24
in all den anderen Artikelchen wurde er nicht genannt, klang bewußt oder unbewußt mysteriös das Ganze.
Klar, mit mehr Recherche und Lesen sollten auch mehr Infos bei rumspringen, wie gesagt ich bleib zumindest so halb am Thema.


 

5855 Postings, 4783 Tage tafkarAd hoc

 
  
    #532
20.10.16 18:39

83851 Postings, 6109 Tage KatjuschaBedeutet wohl 6-9 Mio nettoverlust

 
  
    #533
20.10.16 19:23
Nächstes Jahr zwar 10 Mio Einsparungen geplant aber wenn der Umsatz nur stagniert, wärs auch nur ein nullergebnis. Und Stagnation wäre ja mittlerweile in dem Umfeld schon ein Erfolg.

Was wird der Finanzmarkt draus machen? Ertragsperspektive ziemlich mau, Dividende dürfte wohl ganz gestrichen werden, aber auch deutlich unter Buchwert.

-----------
If there is a God, why did he make me an atheist?

13 Postings, 3616 Tage unlustAdler

 
  
    #534
20.10.16 19:49
Sollte man auf dem Niveau erste Positionen versuchen oder eher noch warten?  

84 Postings, 2592 Tage Justus JonasIch warte noch ...

 
  
    #535
20.10.16 21:45
Ist momentan noch ein fallendes Messer.
Ich rechne damit dass der Kurs das Tief von Ende 2011 testen wird bei ca. 3,80?.
Solange sich MACD und andere Trendfolger und Indikatoren nicht beruhigen, kann man sich entspannt zurücklehnen oder Fingernägel kauen ;0)
Ich seh das alles halb so wild, denn so lange meine Mama sich vor jeder Feier in dem Laden einkleiden geht, bin ich ganz zuversichtlich, dass Adler auch wieder Rückenwind bekommt.
Da es wird schon noch die Zeit kommen, in der man gierig sein sollte ....

JJ

 

84 Postings, 2592 Tage Justus JonasChart

 
  
    #536
1
20.10.16 21:53
... Zudem wurde diesen Monat "meine" Trendlinie nach unten durchbrochen.
Heikin Ashi Trend ist ebenfalls noch rot.

JJ

 
Angehängte Grafik:
image.jpg (verkleinert auf 52%) vergrößern
image.jpg

2772 Postings, 2659 Tage Versucher1... den aktuellen Geschäftsverlauf kennen wir nun;

 
  
    #537
21.10.16 12:02
Obendrauf oder meinetwegen auch daneben sitzt halt noch die Steilmann-Sache/das Aktienpaket!  Wenn das 'auf den Markt geworfen' würde (... ist mir so etwas wie ein Damokles-Schwert ...), dann würde das den Kurs zusätzlich erheblich drücken, schätze ich.
Sicher werden die Aktien-Paketverantwortlichen andere, bessere Lösungen suchen ... aber die Situation ist da ganz schön verfahren und was da am Ende rauskommt ... keine Ahnung! Zumal auch die Aktien-Paketverantwortlichen ja nun definitiv mit den neuen Geschäftsaussichten bzw. den freien Kursreaktionen darauf konfrontiert werden.    

2772 Postings, 2659 Tage Versucher1wow ... das nenn ich ne Analyse.

 
  
    #538
24.10.16 09:24
Hab mir mal angeschaut was Sphene Capital GmbH zu Adler Modemärkte AG geschrieben hat ... finds super was/wie sie darstellen.  Ob das base-scenario-Kursziel von 6,80 ? treffend ist muss natürlich jeder selbst einschätzen.    

83851 Postings, 6109 Tage Katjuschawas genau meinst du?

 
  
    #539
24.10.16 13:13
Ist doch ne normale Kaufstudie.

Die Frage ist natürlich, ob die optimistischen Prognosen für 2017 eintreffen. Prognosequalität war ja bislang bei Sphen nicht so hoch, wie die alten Prognosen und das bisherige Kursziel von 11,5 ? zeigen.

Da wird sich Adler natürlich strecken müssen, um 2017 dann nur durch Kosteneinparungen 13-16 Mio ? mehr Ebitda zu erreichen. Wobei ich ihnen das zutrauen würde. Die Frage für mich ist eher, wie sich der Umsatz weiter entwickelt. Nicht das die Kosteneinparungen durch neuerliche Umsatzrückgänge schon fast wieder aufgefressen werden.

Grundsätzlich ist Adler auf dem Niveau aber sicherlich eine Option, allein schon wegen des hohen Buchwerts und der auch ansonsten guten/ausreichenden Finanzlage. Umsatz ist halt wie bei allen Textilwerten die Achillesferse. ... Wobei ja selbst der TomTailor Kurs jetzt deutlich steigt, und die haben sicherlich höhere operative/bilanzielle Risiken.
-----------
If there is a God, why did he make me an atheist?

2772 Postings, 2659 Tage Versucher1Die Aussagen/Thesen zum Geschäftsverlauf

 
  
    #540
25.10.16 12:26
auf den ersten 5 Seiten der Analyse (danach kommt der Statistik-Teil) kann ich sehr gut nachvollziehen und ich finde sie treffend so weit sie Aktuelles beschreiben und 'bodenständig realistische Einschätzungen' soweit es sich um zukünftige Entwicklungen handelt. Ich finde 'mein Bild' von Adler in der Analyse gut bestätigt und das freut mich.

Wie Adler im CC sagte, ist der Umsatzrückgang in Q3 ausschliesslich auf das sommerliche Wetter zurückzuführen! Sie werden das wohl einschätzen können, müsste man annehmen ...  sie sind die Fachleute mit der entsprechenden Erfahrung bezügl. Kundenverhalten auf diesem Gebiet.
Mir selbst ist 'der Kunde' da viel ungewisser ...
Kann sein dass aktuell der operative Turnaround eingeläutet wird, wobei der Kunde dann ab jetzt aber fürs kommende Jahr mitspielen muss und das tut er ja dann wenn das Wetter halbwegs normal ... daher für mich bei Adler zZ Seitenlinie, bin in bereits zu ca. 80% investiert.    

Zur Steilmann-Sache und einer Relevanz für  Adler Modemärkte  wird nichts gesagt.    
     

83851 Postings, 6109 Tage KatjuschaSteilmann weitestgehend zerschlagen

 
  
    #541
27.10.16 13:16
http://www.handelsblatt.com/unternehmen/...-zerschlagen/14747714.html

...Damit sei die Veräußerung der operativen Geschäfte der Gruppe nahezu abgeschlossen. Im weiteren Verfahren stünden nun noch eine Lösung für die asiatische Einkaufsorganisation NTS, Aktivitäten in Moldawien mit mehreren 100 Mitarbeitern sowie der weitere Umgang mit dem Aktienpaket an der Adler Modemärkte AG aus.

...
-----------
If there is a God, why did he make me an atheist?

3871 Postings, 2295 Tage 2141andreasder weitere umgang

 
  
    #542
14.11.16 07:43
.. hört sich ja fast so an als ob von dieser Seiter noch gar nichts verkauft wurde ..

--

zusätzlich waren die Zahlen schwach - siehe Montega Studie

--
ich werde meine paar stücke verkaufen, mir gefällt das ganze nicht. Zusätzlich erhöht dann der Verlustverkauf sogar noch meinen Depotstand2016 u. aus persönlichen Gründen brauch ich das Geld eh nächstes Jahr .. dann tut man sich hart hier investiert zu bleiben. .
--
Allen investierten viel Glück u. Erfolg hier :-)  

5855 Postings, 4783 Tage tafkarEquinet: Buy mit Kursziel 8,90 Euro

 
  
    #543
1
18.11.16 14:18

5855 Postings, 4783 Tage tafkarDas könnte so ein wunderschönes W werden

 
  
    #544
2
18.11.16 14:21
 
Angehängte Grafik:
bildschirmfoto_2016-11-18_um_14.png (verkleinert auf 28%) vergrößern
bildschirmfoto_2016-11-18_um_14.png

2519 Postings, 660 Tage vinternetHoff ma ma ...

 
  
    #545
22.11.16 10:31

2772 Postings, 2659 Tage Versucher1Respekt ... die Adler-Geschäftsführung

 
  
    #546
24.11.16 09:43
setzt ihre Expansionsstrategie unbeeindruckt von den Schwierigkeiten (wetterbedingter Absatz- bzw. Ergebnis-Einbruch, Steilmann-Aktienpaket-Ungewissheit) fort. Der neue Markt in Luxemburg ist 7 Tage die Woche geöffnet, in guter Lage, für Kunden aus Lux/Belgien/DE ... das ist mal schon mal prima.
Bin positiv beeindruckt.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
20 | 21 | 22 | 22  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben