Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 31 23
Börse 22 18
Rohstoffe 4 4
Hot-Stocks 6 3
Talk 3 2

Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Seite 1 von 3213
neuester Beitrag: 23.02.18 18:09
eröffnet am: 04.11.12 14:16 von: permanent Anzahl Beiträge: 80320
neuester Beitrag: 23.02.18 18:09 von: Katzenpirat Leser gesamt: 10233928
davon Heute: 485
bewertet mit 101 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3211 | 3212 | 3213 | 3213  Weiter  

20752 Postings, 5207 Tage permanentÖkonomen streiten über Verteilungsfrage

 
  
    #1
101
04.11.12 14:16

Wirtschaftswissenschaften : Ökonomen streiten über Verteilungsfrage 13:15 Uhr Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Die Einkommensungleichheit destabilisiert die Volkswirtschaften, sind

... (automatisch gekürzt) ...

http://www.handelsblatt.com/politik/international/...age/7328592.html
Moderation
Moderator: ksu
Zeitpunkt: 06.10.14 08:32
Aktionen: Kürzung des Beitrages, Threadtitel trotzdem anzeigen
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, ggf. Link-Einfügen nutzen
Original-Link: http://www.handelsblatt.com/politik/...gsfrage/7328592.html

 

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3211 | 3212 | 3213 | 3213  Weiter  
80294 Postings ausgeblendet.

50425 Postings, 6694 Tage KickyMünchner Sicherheitskonferenz Willy Wimmer

 
  
    #80296
19.02.18 18:28
Feindstaaten-Meeting der NATO in München schreibt Willy Wimmer

"...Die wütenden Reaktionen, die wegen seiner engen Kooperation mit Präsident Macron dem politischen Grenzland-Gänger Martin Schulz schon auf dem letzten SPD-Parteitag entgegenschlugen, sprachen da Bände.Martin Schulz hatte sich zur Übernahme französischer Forderungen für Europa seit Macrons Rede so geriert, als sei er selbst ein dem deutschen Volk bisher unbekannter Passus aus dem Versailler Diktat des Jahres 1919. Macron pur, nachdem das deutsche Volk schon Lehman Brothers pur in den Knochen hatte...Kommentatoren äußerten sich im Rundfunk darüber, dass mit Martin Schulz Präsident Macron einen Außenminister in der Berliner Regierung haben werde. Macron säße damit an Merkels Kabinettstisch. .."

https://www.cashkurs.com/wirtschaftsfacts/beitrag/...ato-in-muenchen/

 

50425 Postings, 6694 Tage KickyNato und USA

 
  
    #80297
1
19.02.18 18:31
"In der letzten Woche hat selbst "arte" in seinen Berichten über Nordkorea darauf hingewiesen, dass die Ost-Ausdehnung der NATO gegen jede vertragliche Verpflichtung und weitere Zusagen an Moskau verstoßen würde. Die Vereinigten Staaten machen in Europa Dinge, weil sie die Vereinigten Staaten sind.Das werden wir demnächst zu spüren bekommen, wenn auf unserem eigenen Territorium amerikanische und NATO-Manöver stattfinden... Auf diesem Gebiet soll jede nationale Souveränität europäischer NATO-Mitglieder beseitigt werden.."

https://www.cashkurs.com/wirtschaftsfacts/beitrag/...ato-in-muenchen/  

50425 Postings, 6694 Tage KickyZweifel an der Existenzfähigkeit der EU

 
  
    #80298
2
19.02.18 18:36
" Mehr Kooperation in der Aussen- und Sicherheitspolitik lautet daher für die EU das Gebot der Stunde. Dass dies aber gar nicht so einfach ist, zeigte die Münchner Sicherheitskonferenz... Nacheinander traten in München der deutsche Aussenminister, die britische Premierministerin, der EU-Kommissions-Präsident sowie die Regierungschefs von Frankreich, Polen und Österreich ans Rednerpult. Ihre Äusserungen fügten sich nicht zu einem Mosaik europäischer Vielfalt, sondern eher zu einer Kakofonie europäischer Differenzen. ..Gabriel lehnte es für Deutschland auch rundweg ab, das Nato-Ziel umzusetzen, zwei Prozent des Bruttoinlandprodukts für Verteidigung aufzuwenden. ...Der Luxemburger Jean-Claude Juncker erklärte, Europa müsse sich von den USA emanzipieren. ..."
https://www.nzz.ch/international/...ische-union-ueberhaupt-ld.1358322
 

50425 Postings, 6694 Tage KickyDie sieben größten Fehler der EU

 
  
    #80299
19.02.18 18:51
https://www.youtube.com/watch?v=r3-B6_IBLiQ
lief mal wieder bei ZDF info am 17.02. 2018
Der Film von Thomas Becker behandelt sieben Themen: den Antikommunismus als Gründungsmotivation, das Demokratiedefizit, die Regulierungswut, die Sonderwege einzelner Staaten, die Aufnahme Griechenlands, den Euro sowie die Osterweiterung 2004 ? dies alles mit neuen Aufnahmen und Archivmaterial sowie mit O-Tönen von Zeitzeugen, Entscheidungsträgern und Experten.

wer ihn noch nicht gesehen hat, sollte das unbedingt nachholen, zumal der Film mit der Bemerkung endet, dass man jetzt diese Fehler beseitigen will indem man ein Europa gründet wie es Macron und Schultz in Aussicht stellten. Erste Beben zeichnen sich ab bei der Frage, ob man künftig Mehrheiten entscheiden lässt, wogegen Luxemburg schon heftig votiert .. dann würde auch die Asylantenproblematik mehrheitlich geregelt werden....

hier eine kritische Zusammenfassung zum Thema
http://www.allesroger.at/artikel/...neutralitaet-und-selbstbestimmung
"Sie sind ein so konkretes Thema wie noch nie: die Vereinigten Staaten von Europa. Das Ende von National-, Sozial- und Rechtsstaat ist nahe, warnen Kritiker. Bei der schrittweisen Schaffung eines EU-Staates gehe es um eine Umverteilung von den Nettozahlern wie Deutschland und Österreich zu den Banken und pleitegefährdeten Staaten. Ob Widerstand aus dem Parlament kommen wird, bleibt abzuwarten....Juncker und seine EU-Kommission deklarierten sich im Dezember klar, die Wirtschafts- und Währungsunion weiter zu vertiefen, was als wichtiger Schritt in Richtung Vereinigte Staaten von Europa zu deuten ist. Es soll einen EU-Wirtschafts- und Finanzminister geben und die Euro- und Bankenrettung in Form des Europäischen Stabilitätsmechanismus (ESM) zu einem Europäischen Währungsfonds ausgebaut werden."

Die Unterstützung des Plans durch Schultz kam  offensichtlich auch nicht so gut bei den SPD-Mitgliedern an wie Wimmer ausführt  

17113 Postings, 4239 Tage Malko07#80290: Die Veränderung der

 
  
    #80300
4
19.02.18 20:41
Politischen Landschaft geht in Riesenschritten vorwärts. Es ist nicht so, dass die AfD der große Problemlöser wäre, die SPD zusammen mit der Union sind es allerdings auch nicht. Die SPD ist nicht mal in der Lage ihre inneren Probleme zu lösen und damit ist sie nicht regierungsfähig. Das sieht die Mehrheit der Bevölkerung so und deshalb schrumpft sie weiter.

Die SPD liegt in einer bundesweiten Umfrage erstmals nur noch auf dem dritten Platz hinter der AfD. Laut dem von der ?Bild?-Zeitung (Dienstagsausgabe) veröffentlichten ?Meinungstrend? des Instituts Insa verlieren die Sozialdemokraten einen Prozentpunkt und kommen auf 15,5 Prozent. Die AfD würde demnach einen Punkt zulegen und liegt nun bei 16 Prozent.

Die CDU/CSU verbessert sich der Umfrage zufolge um 2,5 Prozentpunkte, sie landet nun bei 32 Prozent. Auf Platz vier liegen die Grünen mit unverändert 13 Prozent. Die Linke erreicht elf Prozent, nachdem sie 0,5 Prozent verloren hat. Die FDP verliert eineinhalb Punkte, sie kommt in der Umfrage nur noch auf neun Prozent.


Einer der die Probleme mit der illegalen Migration nicht sehen will, geht, soweit seine Klientel sich im bürgerlichen Lager befindet, zu Grunde. Ausgenommen davon ist primär die Linke, die mit ihrem Anhang abseits jedweder Realität lebt  und den Grünen, die einen absoluten religiösen Anspruch haben. Also verliert die SPD weiter Richtung AfD und Grüne. Welcher Arbeiter und Facharbeiter kann in diesem Zusammenhang die SPD noch als seine Partei ansehen. Aber die SPD beschäftigt sich lieber mit Postenbesetzung und der Alimentierung von Menschen die nicht hierher gehören (Wirtschaftsflüchtlinge).
AfD in Umfrage erstmals knapp vor SPD
Während die CDU stabil bleibt, sinken die Umfragewerte der SPD immer weiter. In einer aktuellen Umfrage rutscht sie erstmals hinter die...
 

17113 Postings, 4239 Tage Malko07Nicht verwunderlich ist, dass die Türken

 
  
    #80301
3
19.02.18 20:56
Seit an Seit mit den Gotteskrieger, die einst von Obama gezüchtet wurden, gegen die Kurden kämpfen. Zwischenzeitlich wurden die Kurden von den USA unterstützt, quasi als Dritte Kraft gegen das Regime in Damaskus und zur Eindämmung des IS. Durch die türkischen Aktivitäten werden die Kurden zusammen mit den Freien Syrischen Kräften jetzt allerdings gezwungen das Regime in Damaskus um Schutz anzurufen. Die Lage täglich verworrener. Ein nettes Ergebnis das die Regime Change Politik Obamas angerichtet hat. Und die heutige Politik Russlands als inoffizieller Verbündeter der Türkei und auf Seite des Regimes in Damaskus macht die Lage auch nicht übersichtlicher. Solange sich Russland und die USA ohne ihre "Verbündete" nicht an einen Tisch setzen und sich einigen, wird der Krieg in Syrien unter immer neuen Koalitionen weiter gehen.
 

51504 Postings, 5042 Tage Anti Lemming# 295

 
  
    #80302
3
19.02.18 21:02
Es ist ökologisch unsinnig, wenn die Amis ihr Flüssiggas nach Europa verschiffen und gleichzeitig die Russen ihr Flüssiggas nach USA. Die hohen Kosten für den Überseetransport könnten sich beide Seiten schenken, wenn sie "sich selbst beliefern" würden.
 

17113 Postings, 4239 Tage Malko07Die EU muss sich damit abfinden

 
  
    #80303
2
19.02.18 21:04
und mit ihr auch die Deutsche Bundesregierung, dass sie sich weiter zurücknehmen und sparsamer mit dem Geld umgehen muss. Mutti zusammen mit ihrem Bübchen Macron müssen zurück in die reale Welt und die SPD kann schon jetzt vergessen was sie bezüglich EU in den Koalitionsvertrag schreiben ließ.
 

30785 Postings, 3549 Tage Fillorkillreihe it works

 
  
    #80304
2
20.02.18 15:03
heute: step by step die ersehnten harten Zeiten - die conditio sine qua non nationaler Mobilisierung - Wirklichkeit werden lassen

Auf die Ankündigung der amerikanischen Regierung vom vergangenen Freitag, drakonische Importbeschränkungen für Stahl und Aluminium zu erlassen, folgt nun:

... die Europäische Union hält sich bisher öffentlich zurück. Die Vorbereitungen auf einen Handelskrieg aber laufen nach Informationen der F.A.Z. schon seit Wochen auf Hochtouren. Sollten die Importbeschränkungen auch europäische Unternehmen treffen, könnte die EU innerhalb weniger Tage mit Zöllen reagieren. Betroffen davon wären insbesondere landwirtschaftliche Exportprodukte, allen voran Orangensaft aus dem Bundesstaat Kalifornien sowie Kartoffeln und Tomaten. Darüber hinaus wollen die Europäer aber die Regierung von Donald Trump dadurch treffen, dass Produkte mit Zöllen belegt werden, die für die Wahlkreise von Unterstützern des Präsidenten wirtschaftlich wichtig sind. Dazu gehören unter anderem...

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/...arley-davidson-15457887.html

Der erhoffte pädagogische Effekt, speziell Trumpwählern das wirtschaftliche Überleben (noch) schwerer zu machen, wird natürlich eine inverse Wirkung erzielen. Denn der Trumpwähler zieht ja Emphase wie Identität aus dem Wahn, von typischerweise aus dem Ausland kommenden Feinden umzingelt zu sein. Je mehr Feindschaft, desto mehr Identität - zumal die Eigenradikalisierung, sein Kernanliegen, ihr Momentum gar nicht anders in Verlaufsform halten kann.  
-----------
Ideologie überlagert nicht das gesellschaftliche Sein als ablösbare Schicht, sondern wohnt ihm inne

30785 Postings, 3549 Tage Fillorkillreihe rechte lügenpresse

 
  
    #80305
2
20.02.18 22:16
heute: Reconquista Germanica

...der Informationskrieg hatte begonnen. In diesem zumindest wähnten sich die Nutzer eines Servers namens "Reconquista Germanica" - Deutschlands Rückeroberung -, und zu diesem hochtrabenden Ziel hatten sie sich in diesem virtuellen Hauptquartier organisiert. Sie wollten Einfluss nehmen auf die Bundestagswahl, mithilfe von Dutzenden falscher Nutzerkonten auf den Plattformen Youtube, Twitter und Facebook. Bis zu 5000 Nutzer sollen auf dem Server registriert gewesen sein, der auf der Chatplattfrom Discord lief. ..Obwohl sich die Organisatoren von "Reconquista Germanica" mit einem Gesinnungstest gegen Infiltration absichern wollten, gelang es einer Gruppe, die sich "Altrightleaks" nennt, sich zu registrieren und das über Monate gesammelte Material zu veröffentlichen. Wie groß... http://www.sueddeutsche.de/politik/...swahl-zu-beeinflussen-1.3875073
-----------
Ideologie überlagert nicht das gesellschaftliche Sein als ablösbare Schicht, sondern wohnt ihm inne

683 Postings, 182 Tage Shlomo SilbersteinEinfluss nehmen auf die Bundestagswahl, mithilfe v

 
  
    #80306
7
20.02.18 22:56
....von Dutzenden falscher Nutzerkonten auf den Plattformen Youtube, Twitter und Facebook

Nein? Doch! Ohhh!

Fragen die sich anschließen:
1) Wie viele Stimmen genau hat Gottkanzlerkandidat Martin Schulz unberechtigt durch ein Dutzend rechte Youtuber verloren?

2) Das linke Narrativ lautet doch: Die Russen beeinflussen immer Wahlen. Wie jetzt, die Rechten?

3) Wann folgt der Skandalbericht darüber, wie Merkel und Schulz die Wahl über ein Nutzerkonto bei den Öffentlich-Rechtlichen, insbesondere durch ihre Sprachrohre wie Kleber und Slomka, beeinflussten?  Deren Hofberichterstattung hat sicher Millionen Rentner-Stimmen eingebracht.

4) Was ist eigentlich "Wahlbeeinflussung"? Ich dachte, da stimmen Erwachsene Leute ab, die wissen was sie tun und was sie wollen. Gibt es sowas wie illegale "Wahlbeinflussung" eigentlich. Oder ist es nicht vielmehr "legale politische Willensbildung"? Oder ist die nur illegal, wenn es sich um rechte Meinungen handelt?

5) Warum ist Requonquista "Lügenpresse" und nicht das heute-journal? Hat der fill Belege für seine steile These?

PS: Nichts geändert hier seit 2 Monaten. Und Tschüss.

PPS: AFD 16% ,  SPD 15,5% Schönen Gruß an Fill....  

30785 Postings, 3549 Tage Fillorkillkannst dich wieder abregen

 
  
    #80307
1
21.02.18 03:15
Die Leute draussen springen auf die Propaganda, die zu ihnen passt. Niemand ändert seine Meinung, weil was in der Zeitung oder in Facebook steht. Propaganda ist ein Vehikel der Eigenmobilisierung, nicht der Akquise. Da die Rechten soziale Medien zu gefühlt 95 % dominieren, draussen aber in der Spitze auf lediglich 16% kommen, ist der Hinweis auf Fake-Accounts wie der dieser Möchtegern Reconquista allerdings durchaus angebracht.  
-----------
Ideologie überlagert nicht das gesellschaftliche Sein als ablösbare Schicht, sondern wohnt ihm inne

683 Postings, 182 Tage Shlomo SilbersteinIch reg mich nicht auf

 
  
    #80308
6
21.02.18 06:52
Mein AfD-Call geht grad durch die Decke. Ebenso mein SPD-Put, Projekt18 ist ja umgesetzt, jetzt geht es an Projekt U5. Bleibe da hoffnungsfroh, mit "Merkel auf die Fresse"-Nahles am Ruder der Titanic.

Nur der Merkel-Put läuft zur Zeit nicht wie gewünscht.

Wie geht es deinem AfD-Put? Hat ja mit deiner Prognose des Untergangs letzten Sommer nicht so geklappt.

Übrigens danke danke für deine tägliche AfD-Wahlwerbung hier im Forum. Ohne Leute wie dich würde mein Call nicht so gut laufen.  

5611 Postings, 3909 Tage relaxed#80307 Der Linke denkt, dass die Rechten

 
  
    #80309
3
21.02.18 07:34
die sozialen Medien dominieren. Der Rechte denkt, dass die Linken die sozialen Medien dominieren. Und die Mitte denkt, dass die Extremen die sozialen Medien dominieren.

Der Kampf um die Deutungshoheit ist absurd geworden.
-----------
Das Copyright für den Inhalt (Text und Bilder) liegt bei relaxed.

30785 Postings, 3549 Tage Fillorkillberuf: hasskommentator*in

 
  
    #80310
2
21.02.18 20:45
Man hatte es ja schon im Urin. Geht man in soziale Medien, deutsches Youtube, Kommentarseiten oder in manche Börsenforen, scheint die rechte Hass-Schwarmintelligenz (inklusive Exoten und mental Erkrankte) zu gefühlt 95 % zu dominieren. Aber, wenn man die sächsischen und ostfriesischen No-Go Areas mal ausklammert, draussen am Arbeitsplatz, auf der Strasse, on the Floor - absolut nichts. Kein Mucks, nicht andeutungsweise. Ein IT-Experte konnte dieses Rätsel jetzt lösen:

...sie sehen sich selbst gerne als die Mehrheit, die Stimme des Volkes; als die, die sich endlich trauen, Tacheles zu reden. Sie machen Wirbel, treten bervorzugt im Rudel auf und scheinen viele zu sein: Hasskommentator*innen. Auch Medien machen manchmal den Fehler, in den Kommentarspalten eine Stimmung der Bevölkerung abzulesen. In Wahrheit geben die Hassverbreiter*innen aber nicht die mehrheitliche Meinung wieder, sondern sind eine klitzekleine Gruppe. Das fand der IT-Experte Philip Kreißel in einer Analyse in Kooperation mit dem Institute for Strategic Dialogue (ISD) in London heraus, die..

https://ze.tt/...c=fix.int.zettaudev.zon.ref.zett.zon_teaser.teaser.x
-----------
Ideologie überlagert nicht das gesellschaftliche Sein als ablösbare Schicht, sondern wohnt ihm inne

683 Postings, 182 Tage Shlomo SilbersteinMan hatte es ja schon im Urin

 
  
    #80311
6
21.02.18 21:04

...sie sehen sich selbst gerne als die Mehrheit, die Stimme des Volkes; als die, die sich endlich trauen, Tacheles zu reden. Sie machen Wirbel, treten bervorzugt im Rudel auf und scheinen viele zu sein: Gutmensch*innen.

Auch Medien machen manchmal den Fehler, in den Kommentarspalten eine Stimmung der Bevölkerung abzulesen. In Wahrheit geben die Medienschaffend*innen aber nicht die mehrheitliche Meinung wieder, sondern sind eine klitzekleine Gruppe. Das fand der IT-Experte shlomo in einer Analyse in Kooperation mit dem Bayernkurier in München heraus, ..



------------

Mehrheit für Asyl-Kürzung
Wessen Asylantrag abgelehnt wurde, der soll auch weniger Unterstützung bekommen. Diese Forderung der CSU stößt auf breite Unterstützung der Bevölkerung. Zwei Drittel der Deutschen stimmen Leistungskürzungen zu - auch die Wähler von SPD und Grünen.

https://www.bayernkurier.de/inland/31245-mehrheit-fuer-asyl-kuerzung/  

5702 Postings, 3129 Tage learnerWer hast geschrieben?

 
  
    #80312
1
21.02.18 21:05
Häßlich, ich bin so häßlich, so gräßlich häßlich:
Ich bin der Haß!  

683 Postings, 182 Tage Shlomo SilbersteinWissen wir

 
  
    #80313
21.02.18 23:48

30785 Postings, 3549 Tage Fillorkillreihe schön gesagt

 
  
    #80314
22.02.18 22:39
heute: Cem Özedmir entdeckt den antideutschen Markenkern der angeblichen 'Islamophoben'

...die AKP in Deutschland, die hat einen Ableger, er heißt AfD und sitzt hier...

...sie wollen bestimmen, wer Deutscher ist und wer nicht. Wie kann jemand der Deutschland, unsere gemeinsame Heimat, so verachtet, bestimmen, wer Deutscher ist und wer nicht?"
Die AfD verachte alles, wofür dieses Land in aller Welt geachtet und respektiert werde. ..

...unsere Erinnerungskultur, auf die ich stolz bin als Bürger dieses Landes, die Vielfalt, auf die ich stolz bin, dazu gehören Bayern, Schwaben, Menschen aus Russland, mit Vorfahren aus Anatolien...

http://www.bento.de/today/...-emotional-kontert-cem-oezdemir-2126433/
-----------
Ideologie überlagert nicht das gesellschaftliche Sein als ablösbare Schicht, sondern wohnt ihm inne

30785 Postings, 3549 Tage Fillorkillherr professor,

 
  
    #80315
22.02.18 23:00
kann man die heutigen USA und Deutschland in den Dreißigerjahren vergleichen?

Ziblatt *: Zwischen dem damaligen Deutschland und den heutigen USA gibt es tatsächlich einige interessante Parallelen. In beiden Fällen gab es einen Schulterschluss zwischen einem Außenseiter und Teilen des politischen Establishments. Letztere haben versucht, sich die Beliebtheit des Außenseiters zu eigen zu machen. Nur ging dieser Versuch nach hinten los. Franz von Papen hat seinen Parteifreunden 1933 gesagt, sie müssten sich wegen Adolf Hitler keine Sorgen machen, in zwei Monaten hätten sie ihn soweit, dass er in der Ecke sitze und flehe. Man kann sich vorstellen, dass die Republikaner so etwas auch über Trump gesagt haben. Die Fehleinschätzung..

http://www.zeit.de/politik/ausland/2018-02/...blatt-harvard-professor

* DANIEL ZIBLATT, Professor für Regierungslehre an der Universität Harvard, über das Bündnis von Mob und Systemelite.  
-----------
Ideologie überlagert nicht das gesellschaftliche Sein als ablösbare Schicht, sondern wohnt ihm inne

3371 Postings, 3947 Tage ShenandoahFillorkill

 
  
    #80316
22.02.18 23:00
ist er der kleine Bruder von AntiLemming?
Auf jeden Fall scheint auch er ein "Undercover Spon Mitarbeiter zu sein". Die Ausgewogenheit der Beiträge, die uneingeschränkte Nichteinsitigkeit der Beiträge ist derart imponierend, man könnte glauben, die beiden wären Zwillinge. Pah.  

3371 Postings, 3947 Tage Shenandoahda muss man einen IT Experten...Herrn Kreißel, so

 
  
    #80317
22.02.18 23:02
soll er heißen, zietieren...lol...es ist nur noch amüsant. Fillorkill, du glaubst tasächlich solchen Schmarrn, oder? Na klar, sonst würdest du es nicht posten. Man man man, die Leute, ein Brainwashing vom Feinsten.  

30785 Postings, 3549 Tage Fillorkillsoll er heißen, zietieren...lol...es ist nur noch

 
  
    #80318
22.02.18 23:26
Sag mal, wie sieht denn dein Score auf der F-Scale aus ? Ich vermute eher bescheiden. So wird das nix mit uns beiden
-----------
Ideologie überlagert nicht das gesellschaftliche Sein als ablösbare Schicht, sondern wohnt ihm inne

683 Postings, 182 Tage Shlomo SilbersteinDer AKK-Zug folgt dem Schulz-Zug

 
  
    #80319
23.02.18 17:41
Es steht also bestens für unsere Sache, selbst dann wenn Merkel weg wäre (meine größte Sorge zur Zeit, das würde meinen AfD-Call evtl. crashen. Mit AKK bin ich diese Sorge los).....
Den Befund, die CDU hätte ihre konservativen Werte vernachlässigt, hält Annegret Kramp-Karrenbauer für falsch. Die künftige Generalsekretärin ist gegen eine Positionierung der CDU weiter rechts.
 

709 Postings, 501 Tage KatzenpiratDer grosse Heuchler im Aussenministerium:

 
  
    #80320
1
23.02.18 18:09
"Es gibt keinen Deal, weder einen schmutzigen noch einen sauberen!"  (Gabriel)

Die Sozialdemokratie der BRD tanzt nach Erdogans Pfeife wie eine Ratte von Hameln...

Vor der Freilassung von Deniz Yücel hat die Bundesregierung laut einem Bericht 31 Rüstungsausfuhren in die Türkei erlaubt. Die Opposition sieht einen Zusammenhang.
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3211 | 3212 | 3213 | 3213  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben