Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 404 703
Talk 361 618
Börse 31 57
Hot-Stocks 12 28
DAX 10 13

Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Seite 1 von 2387
neuester Beitrag: 31.08.16 02:08
eröffnet am: 04.11.12 14:16 von: permanent Anzahl Beiträge: 59658
neuester Beitrag: 31.08.16 02:08 von: daiphong Leser gesamt: 4681176
davon Heute: 880
bewertet mit 92 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2385 | 2386 | 2387 | 2387  Weiter  

20752 Postings, 4665 Tage permanentÖkonomen streiten über Verteilungsfrage

 
  
    #1
92
04.11.12 14:16

Wirtschaftswissenschaften : Ökonomen streiten über Verteilungsfrage 13:15 Uhr Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Die Einkommensungleichheit destabilisiert die Volkswirtschaften, sind

... (automatisch gekürzt) ...

http://www.handelsblatt.com/politik/international/...age/7328592.html
Moderation
Moderator: ksu
Zeitpunkt: 06.10.14 08:32
Aktionen: Kürzung des Beitrages, Threadtitel trotzdem anzeigen
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, ggf. Link-Einfügen nutzen
Original-Link: http://www.handelsblatt.com/politik/...gsfrage/7328592.html

 

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2385 | 2386 | 2387 | 2387  Weiter  
59632 Postings ausgeblendet.

7306 Postings, 1104 Tage deuteronomiumMenschen mit Verstand

 
  
    #59634
30.08.16 20:42
Offener Brief von Generalmajor a.D. Gerd Schultze-Rhonhof an Angela Merkel
Veröffentlicht am September 14, 2015

viel zu lesen, es lohnt sich !  

21209 Postings, 3007 Tage Fillorkilleine rote linie

 
  
    #59635
30.08.16 20:50
FPÖ oder FN haben diese rote Linie gefunden, im Falle des letzteren bekanntlich sogar intrafamiliär, was die Bedingung dafür war, in die gesellschaftliche Diskurse markant eingreifen zu können. Ein auch selbstquälender Prozess von Selbstfindung und Abgrenzung, an dessem Ende per saldo einfach eine neue konservative oder sozialdemokratische Partei stehen wird - die nur noch in der Symbolik und dem anti-elitären Jargon an die völkische Herkunft erinnern wird. Jedenfalls dann, wenn sich das Totalversagen von Sozialdemokraten und Konservativen in diesen Ländern fortsetzen wird. Danach sieht es aber leider aus.  
-----------
we interface

21209 Postings, 3007 Tage Fillorkillhenne ei henne

 
  
    #59636
30.08.16 21:07
'oder, je fremdenfeindlicher die Bewohner, desto weniger Fremde'

Seh ich nicht so. In den multikulturellen Zentren des Westens wird massgeblich jenes Sozialprodukt erarbeitet, das bekanntlich auch die Bewonner der braunen Sümpfe ernährt. Für jemand, der produktiv und kreativ ist, ist jedoch die Herkunft eines Mitarbeiters oder Kollegen ein völlig irrelevantes sachfremdes Kriterium - dies ganz im Gegensatz zu Leuten, die ausserhalb produktiver Prozesse stehen und insofern über genügend Zeit und Musse verfügen, einen Hass oder einen Wahn zu kultivieren.  
-----------
we interface

21209 Postings, 3007 Tage Fillorkillreihe meldungen zur ausländerkriminalität

 
  
    #59637
2
30.08.16 21:24
heute: Politkriminalität Sachsen-Anhalt

http://www.landtag.sachsen-anhalt.de/fileadmin/...p7/drs/d0178aak.pdf

-----------
we interface
Angehängte Grafik:
rechtslinks.jpg (verkleinert auf 74%) vergrößern
rechtslinks.jpg

2132 Postings, 476 Tage Vanille65Wo stehst Du denn, Herr Besserwisser ?

 
  
    #59638
1
30.08.16 21:33
Wer immer noch denkt, es geht um die Ernährung der braunen Sümpfe hat das kleinkarierte Denken
niemals abgelegt. Der hängt in der Demagogie der schönen selbst erlebten Zeit fest.
Hier jedoch geht es um etwas mehr. Hier geht es um Macht, um Kultur und um Glaube und zu guter Letzt um unsere Freiheit ( Frauen ). Gebe Dir gern mein Rechenschieber, um zu ermitteln wann Erdogan über uns frei verfügen kann ( ganz ohne Krieg ) !  

42905 Postings, 6152 Tage KickyMerkels Ära geht zuende

 
  
    #59639
30.08.16 21:38
von Wolfram Weimer Mitherausgeber des Cicero

http://www.theeuropean.de/wolfram-weimer/...erkel-verliert-zustimmung

Die Macht der Kanzlerin bröckelt. In Europa wirkt sie isoliert, der Koalitionspartner setzt sich ab, die AfD wächst gewaltig, in der Union rumort es ? und nun steht eine desaströse Niederlage in ihrem Wahlkreis-Bundesland an. Angela Merkel spürt die Kanzlerdämmerung. Um sie herum macht sich eine Stimmung breit wie 2005 um Gerhard Schröder. Was damals die 2010-Agendapolitik ist heute die Multikulti-Migrationspolitik. Beides polarisiert die Gesellschaft und verschreckt das jeweils eigene Lager bis ins Mark. Dem damaligen Erfolg der Linkspartei steht heute der AfD-Aufstieg gegenüber. Und einst wie jetzt wankt die Kanzlerfigur ihrem politischen Untergang entgegen. Merkels Macht schwindet im Zeitraffertempo. Ihre Migrationspolitik der offenen Willkommenskultur wird von keinem Nachbarland geteilt. Da sie über Monate hinweg aber versucht hat, ihre Linie dem Rest Europas mit moralischer Überheblichkeit aufzuzwingen, ist schwerer Schaden in der EU entstanden.....  

2132 Postings, 476 Tage Vanille65"637"

 
  
    #59640
30.08.16 21:48
habe zu den 15 Fällen der Ausländer gar nichts mitbekommen!  Bitte zu prüfen, wie diese Zahl
prozentual zu den Einwohnern bzw. den  Zugereisten steht !  

42905 Postings, 6152 Tage KickyDie Sonnenkanzlerin

 
  
    #59641
30.08.16 21:48
Mit dem Übernehmen von Verantwortung tun sich die Absolutisten schon immer schwer.
So ist es auch bei Angela, der Alternativlosen. Wenn es eines Tages ernst wird, wird sie elegant beiseitetreten und die Kugel trifft irgendeinen nützlichen Idioten, der dumm genug war, sich hinter sie zu stellen. Nicht die Kanzlerin hat die Energiewende entschieden, sondern ein paar sich geehrt fühlende Knallchargen einer dubiosen Ethikkommission. Und über die Flüchtlingskrise? Es gibt nichts Schriftliches....Bei der folgenschwersten Entscheidung der Nachkriegsgeschichte wurde der Bundestag erst gar nicht mehr gefragt. In der Nacht vom 4. auf den 5. September entschied die Kanzlerin gegen deutsches und europäisches Recht hunderttausende Flüchtlinge unkontrolliert aus Ungarn nach Deutschland zu lassen.... Diese, das ganze Land und seine Zukunft verändernde Entscheidung hat Bundeskanzlerin Angela Merkel offenbar ohne ?schriftliche Vorbereitung? getroffen. Das erklärte das Kanzleramt auf Anfrage des ?Spiegels?......

http://www.achgut.com/artikel/die_sonnenkanzlerin  

21209 Postings, 3007 Tage FillorkillWo stehst Du denn, Herr Besserwisser ?

 
  
    #59642
30.08.16 21:51
Auf jeden Fall ausserhalb deines Bezugsrahmens, mein lieber Vanille. Dies wird zB auch in Bezug auf Merkel deutlich: Ich kritisiere Merkel an allem mit Ausnahme ihrer humanitäre Geste im Spätsommer 2015. Du kritisiert nichts anderes als eben diese Geste, freilich ausgewalzt zum Untergang, zum Volkstod oder schlimmeren.  
-----------
we interface

42905 Postings, 6152 Tage KickyDie CDU folgt Merkel nur deswegen noch weil sie

 
  
    #59643
30.08.16 21:52
nicht weiss wem sonst
http://www.faz.net/aktuell/politik/...manhattan-projekt-14413171.html
Zu den wenigen, die sich nicht von ihren damaligen Einschätzungen und Entscheidungen distanzieren, gehört Angela Merkel. Die Bundeskanzlerin stellt ihren einsamen Beschluss, die Grenze für die Flüchtlinge aus Budapest zu öffnen, wie auch ihre nachfolgende Politik weiterhin als ?alternativlos? dar und wiederholt mit politischem Trotz ihr ?Wir schaffen das?. Es ist zu ihrem ?Basta!? geworden ? und zu einer Hypothek, die für eine wachsende Zahl der Deutschen das einst helle Bild ihrer Kanzlerschaft verdunkelt. Das Ergebnis: Die CDU folgt Merkel nur deswegen noch, weil sie nicht weiß, wem sonst. Die CSU rebelliert. Die von der Kanzlerin wieder zum Leben erweckte AfD triumphiert. Flüchtlingswelle und deutsche Politik trugen dazu bei, dass Großbritannien sich zum Austritt aus der EU entschloss. Die verbliebenen Mitglieder sind zerstrittener denn je, mit einer Ausnahme: Sie unterwerfen sich Merkels Ratschluss nicht mehr.....

 

21209 Postings, 3007 Tage Fillorkilldie merkeldämmerung

 
  
    #59644
30.08.16 22:00
Also schön und gut, mit ihrem Willkommensgruss an ca 9 Mrd kriminelle und analphabetisierte Wirtschaftsflüchtlinge, die allein deshalb jetzt alle ins kleine überfüllte Deutschland drängen, hat sie glatt ein Eigentor geschossen. Wie aber ergeht es jenen konservativen und sozialdemokratischen Parteien in Europa, die sich diesem fatalen Gruss standhaft verweigert haben ? Als Lohn für diese Standhaftigkeit müssten die doch geradezu aufblühen - oder nicht ?
-----------
we interface

2132 Postings, 476 Tage Vanille65Kicky

 
  
    #59645
30.08.16 22:01
"sich geehrt fühlende Knallchargen einer dubiosen Ethikkommission"

Ein sehr bezeichnender Satz und ein Synonym für unser heutiges Personal der Politik.
Leider ist Ethik ein Kunstbegriff und absolut formbar. Ethik ist zu einem Machtmittel der
herrschenden Klasse geworden. Die heutige Ethik ersetzt den früheren Glauben nahtlos.
 

2132 Postings, 476 Tage Vanille65Fillorkill,

 
  
    #59646
30.08.16 22:07
da liegst Du falsch, ich hatte dafür absolutes Verständnis, erst recht wenn man weiß das sie
aus einer Pastorenfamilie stammt. Was ich ihr vorwerfe sind die Bilder und die Aussagen danach und die damit verbundene Einladung.
Glaubst Du Jesus hätte Selfies gemacht ?  

42905 Postings, 6152 Tage KickyViele Flüchtlinge arbeiten schwarz für Hungerlöhne

 
  
    #59647
1
30.08.16 22:08
http://www.faz.net/aktuell/politik/...fuer-hungerloehne-14411994.html

Viele Flüchtlinge in Deutschland arbeiten nach Informationen des Radioprogramms NDR Info schwarz zu Dumpinglöhnen und unter schlechten Arbeitsbedingungen. Immer wieder vermitteln dabei Mitarbeiter oder Besucher von Flüchtlingsunterkünften Schwarzarbeiterjobs gegen Provision. Das ergaben Recherchen von NDR Info in Hamburg, Niedersachsen, Berlin und Sachsen-Anhalt bei Sozialarbeitern, Flüchtlingshelfern, Wissenschaftlern und schwarz arbeitenden Flüchtlingen.So schreiben Wissenschaftler der Universitäten Tübingen und Linz in einer Studie, der Anteil der Schwarzarbeiter liege bei bis zu 30 Prozent der 1,1 Millionen Flüchtlinge, die im vergangenen Jahr in Deutschland angekommenen sind......
Verlässliche Zahlen gibt es nicht..
 

42905 Postings, 6152 Tage KickyIn einer Woche wissen wir ein wenig mehr

 
  
    #59648
30.08.16 22:13
Dann hat der wirkliche Souverän, im Politikerdeutsch auch gern Angstbürger, Latenznazi, verrohte Mitte oder Pack genannt, einmal mehr gesprochen. Die Frage ist: wie lange lässt sich ein Volk den politischen Stinkefinger zeigen. Ernsthafte Prognosen über die kommende Wahl sind ja selten geworden. Meine Prognosen mache ich mir selbst aus den Leserzuschriften, welche die Hürden überwinden. Danach sieht es nicht ganz so gut aus für unsere Sonnenkanzlerin, der ja angeblich - großzügig aufgerundet - noch "fast jeder zweite Deutsche" huldigt.

Manfred Haferburg  / 30.08.2016  bei  http://www.achgut.com/artikel/die_sonnenkanzlerin

klar kann man sowas auch mit eigenen Worten sagen,aber das wäre ja  unzulässig nicht wahr Fill . wir sollten Dich ja nicht überstrapazieren  

21209 Postings, 3007 Tage Fillorkillich hatte dafür absolutes Verständnis

 
  
    #59649
30.08.16 22:16
Vanille, du weisst, ich bin fortgeschrittener Empath. Also komm mir bitte nicht mit solchen Enten. Auch die mal mehr, mal weniger peinliche Selbstdarstellung von Politikern hat Merkel nicht erfunden.  
-----------
we interface

2132 Postings, 476 Tage Vanille65der Linke verteidigt Merkel,

 
  
    #59650
30.08.16 22:22
Leute, auf der rechten Seite der Waage ist gehörig Platz. Bitte alle Ihre Sitzplätze dort einzunehmen.
Sollte das nicht gelingen werden uns die  physikalischen Gesetzmäßigkeiten einholen .
 

21209 Postings, 3007 Tage Fillorkillachgut.com

 
  
    #59651
30.08.16 22:22
Ist schon bemerkenswert, wie eine Webseite mit antideutscher Herkuft über die Schiene 'Islamkritik'  am Ende im völkischen landet. Das Horst Mahler Ding sozusagen. Die rechten Parteien Europas gehen den umgekehrten Weg, die AFD hat ihn noch vor sich.  
-----------
we interface

99 Postings, 710 Tage ibriIch kritisiere Merkel an allem ...

 
  
    #59652
1
30.08.16 22:24
den ;-) vergessen...

Merkel ist in der DDR zur Schule gegangen. Da lernte man noch Dialektik. Sie weiß ja,
dass 70 % sie nicht mehr sehen wollen. Wenn sie also nochmals antritt, wird vermutlich besonders die AfD davon profitieren, da auch viele Nichtwähler zur Wahl gehen, damit Merkel nicht mehr Kanzlerin wird, da unerwünscht.
Somit ist die beste Wahlkämpferin für die AfD Merkel selbst. Daraus lässt sich schließen, dass Merkel eingesehen hat, welches Desaster sie mit ihrer Politik angerichtet hat.
Aus Einsicht ihrer verkorksten Politik will sie nun der AfD zum Wahlsieg verhelfen.
Ob Angela Merkel zum Erich Honecker der Jahre 2016/2017 werden mag? Ich kann mir nicht helfen ? es drängen sich allzu viele Parallelen auf.Könnt ihr euch alle noch an den 40. Jahrestag der DDR erinnern, draußen demonstrierte das Volk und Erich und Krenz ließen sich feiern und dachten immer noch, sie machen alles richtig. ?
Genau da befinden wir uns heute wieder.
Es geht was um in unserem Land. ;-)
Selbst Bürger eines Staates zu sein, der mit Schwung vor die Wand gefahren wird, ist immerhin auch eine Lebenserfahrung, nicht wahr?  

2132 Postings, 476 Tage Vanille65Fillorkill

 
  
    #59653
30.08.16 22:25
eine Website mit antideutscher Herkunft muss doch ein Genuss für Dich sein ! Verstehe Deine Aufregung nicht.  

21209 Postings, 3007 Tage Fillorkillda auch viele Nichtwähler zur Wahl gehen

 
  
    #59654
30.08.16 22:29
Wir Popkulturellen gehen grundsätzlich nicht zur Wahl, denn das schickt sich nicht. Hat auch niemand in meinem Umfeld gemacht all die Jahre, soweit ich weiss. Doch diesmal werden alle wählen - die Republik verteidigen. Auch in den US übrigens.  
-----------
we interface

2132 Postings, 476 Tage Vanille65na dann, gehe ich auch mal zur Wahl

 
  
    #59655
30.08.16 22:34
und verteidige Germania, bekommt man ja schon beim Schreiben ein schlechtes Gewissen, leider.  

9175 Postings, 2846 Tage daiphongdas Antifa-Geschwätz von der Geste soll

 
  
    #59656
30.08.16 22:59
Realitäten verdecken:
1. die tatsächliche Millionenzuwanderung inkl. Familiennachzug selbst
2. die gewaltsame Beendigung der Zuwanderung durch andere europäische Länder, auch durch Aufnahmeverweigerung und Austritt aus der EU, die dafür von Deutschland implizit und explizit zu faschistischen Nationen erklärt wurden
3. die geradezu katastrophale Antifa-Begründung der Millionenzuwanderung
(zB mit deutschen Universalschulderklärungen für alle weltweiten Gemetzel und Fluchtgründe, mit einem immer noch ausstehenden Sieg über einen angeblichen deutschen Faschismus und dessen  Demokratie, mit einer angeblichen Ansprüchen anderer Religionen, Kulturen, Völker, Rechtsordnungen auf und in Deutschland usw.

Ein unverzeihlicher Fehler der deutschen Politik passierte - Antifa.

Eine äußerst primitive und destruktive Antifa-Ideologie ala DDR beherrschte und isolierte in der EU ?Merkels-Hell?-Deutschland, es erklärte die heutigen Deutschen und Europäer, die eigene Bevölkerung vor aller Welt überwiegend zu Faschisten, der Spiegel erschien mit hellem und dunklen doppeltem Titelblatt. Eine unverzeihliche Geste markiert das Ende einer Ära.

 

21209 Postings, 3007 Tage Fillorkilldas Ende einer Ära

 
  
    #59657
31.08.16 00:11
Ich denke, ihr seid diesmal zu schwach, Zivilisation nachhaltig zu erschüttern. Wreckers of Zivilisation zwar schon, aber ohne echte Möglichkeit zum Vollzug. Das positive daran: Der Kater nach dem Rausch fällt vergleichsweise gimpflich aus, man kann weitermachen als wär quasi nichts gewesen. Bis zum nächsten Trigger, der nächsten Geste...
-----------
we interface

9175 Postings, 2846 Tage daiphongDu redest im Fieberwahn

 
  
    #59658
31.08.16 02:08
über was (nichts) und mit wem (alles Nazis) und als was (Merkels fiktive linksradikale Schlägertruppe) auch immer.

Jedenfalls nicht über die internationalen und nationalen Geschehnisse und Veränderumgen der letzten Jahre, offensichtlich kapierst du davon ja auch überhaupt nichts.

Und nein, es wird in Deutschland selbstverständlich keinen Faschismus geben, das ist nur deine eigene Wahnidee.  Und nein, Junkie, du wirst ihn auch diesmal nicht besiegt haben und vor uns Siegesparaden abhalten. Nur deine eigene Wahnidee ist dann wieder mal nicht eingetroffen, wie üblich.

Du wirst aber auch nie und nirgends verhiindern können, dass wir Demokraten  über unser eigenes Land  demokratisch sprechen und entscheiden und dein übles Gesülze überhaupt nicht berücksichtigen, auch wenn dich das bis zur Weißglut aufregt.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2385 | 2386 | 2387 | 2387  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben