Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 147 368
Talk 71 213
Börse 50 90
Hot-Stocks 26 65
Rohstoffe 7 18

AMD - langfristig ein Kauf ?? o. T.

Seite 1 von 143
neuester Beitrag: 28.05.15 23:06
eröffnet am: 11.01.05 22:50 von: lucy Anzahl Beiträge: 3551
neuester Beitrag: 28.05.15 23:06 von: berni68 Leser gesamt: 632350
davon Heute: 118
bewertet mit 25 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
141 | 142 | 143 | 143  Weiter  

537 Postings, 5160 Tage lucyAMD - langfristig ein Kauf ?? o. T.

 
  
    #1
25
11.01.05 22:50
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
141 | 142 | 143 | 143  Weiter  
3525 Postings ausgeblendet.

300 Postings, 779 Tage berni68Die AMD Hauptversammlung....

 
  
    #3527
1
24.04.15 20:02
...am 29.04.(in fünf Tagen) bringt vielleicht noch so einiges ans Tageslicht - zumindest gehe ich davon aus, dass "die Su" dort mal erklären muss, was sie für die Zukunft so positiv stimmt.

Könnte mir vorstellen, dass auch in der nächsten Woche eine Menge Bewegung im Kurs ist....nur die Richtung vermag ich nicht vorherzusagen.... (nachkaufen werde ich auf jeden Fall nicht)  

2 Postings, 38 Tage salve diemAn alle amd`ler im Forum....

 
  
    #3528
26.04.15 18:42
Zu erst möchte ich mich über das Forum "AMD" äussern...nachdem ich mich immer  mal wieder in das Forum eingelinkt habe ,um auch neue Erkenntnisse zu erlangen,musste ich doch feststellen,das es seit diesem Jahr kaum fachlisch sachkundige Äusserungen zu "AMD"..., zustande kamen...speziell seit 2015....      
Ich hatte mehr das Gefühl das ich mich in einem Forum für Kleinkinder befand....
naja nicht so ernst nehmen...möchte keinen auf dem Schlips...tr...!!!

Nun zu AMD...ich persönlich verfolge AMD seit Jahren und möchte betonen das ich immer noch voll von Ihr überzeugt bin.Es ist eine gute und inovative Chipfirma...Leider
hat AMD...nach anfänglichen erfolgreichen Jahren keinen wie "Steve Jobs" in der Führung gehabt...denn wie bekannt...war auch "Aple" in schieflage gekommen... und ist erst durch eine Wiederaktivierung durch Steve auf die Erfolgsspur zurükgekommen...
Ich weiß..Ich weiß.... nicht ganz zu vergleichen...aber!!!

Ich denke AMD hat ein!!!großes!!! Führungsproblem... und das seit Jahren!!! Wie bekannt "Stinkt der Fisch vom Kopf her"... Das Basisteam von AMD ist sehr inovativ und
das mit bescheidenen Mittel (vergl.INTEL), seit nun fast 40 Jahren versuchen Sie trotz ungleicher Konkurenz, gute und ehrliche Produkte auf dem Markt zu bringen!!!!!

Natürlich ist Intel ein Fels in der Brandung....aber mit welchen Mittel konkuriert den
Intel immer wieder????Ausser Frage sie sind Führend...haben ein riesiges Budget...aber
oft handeln sie mit unlauteren Mitteln....und das ist uns allen bekannt...

Ich bin der Meinung...wäre ich ein Globelplayer wie "Samsung",Lenovo" oder "Sony"
würde ich" AMD" übernehmen es wäre für die o.g. Globelplayer die optimale Ergäzung
für die Zukunft und Unabhängigkeit......man siehe nur mit welchen riesen Summen
etwa "Facebook" oder "Google" ect. zukaufen...sie schauen immer mehr in die Zukunft
um noch mehr Kontrolle zu haben.... und was solche Firmen investieren das ist schon
zwischen gut und böse...Beispiel W...app..für 19 Milliarden.....!!!!

Da wäre "AMD" dagegen ein Schnäppchen ,obwohl es eine TOP und GUT positionierte
Basis bestehende "Chipfirma"...darstellt....!!!

Naja schaun mer mal....???

In diesem Sinne an alle solidarischen AMD`ler alles Gute...


 

30 Postings, 912 Tage han123Intels Monopol...

 
  
    #3529
27.04.15 12:42
Ist es denn wirklich so, dass Intel ein Monopol hätte, wenn AMD wegfallen würde? Vor einigen Jahren hätte ich das durchaus mit "Ja" beantwortet, aber wie würde man die Konkurrenz von ARM werten? Mir ist zwar klar, dass diese Prozessoren hauptsächlich in Handy und Tablets anzutreffen sind, aber die Topmodelle kann man ja durchaus auch als Desktop-CPU verwenden, auch wenn da keine x86-Software drauf laufen würde.
Aber da es Linux für ARM gibt, hätten Kunden ja dann noch die Möglichkeit einer Wahl.

Ich frage mich daher, wie das Kartellamt da wohl entscheiden würde, wenn der schlimmste Fall in Sachen AMD eintreffen sollte.

Kann jemand meine Bedenken nachvollziehen? Grade deswegen bin ich mir nicht sicher, ob Intel wirklich noch AMD als Gegenspieler braucht, damit sie nicht als Monopolist gelten.

Hoffen tue ich natürlich, dass Zen ein Erfolg wird und AMD mal wieder in Richtung 30% Marktanteil im CPU-Bereich vorstossen kann.  

47 Postings, 339 Tage stksat|228744340wenn die Woche gut

 
  
    #3530
27.04.15 12:57
laufen sollte, sehen wir vielleicht die 2,00. Bin gespannt, ob wir heute mit -3% in den Usa anfangen.  

300 Postings, 779 Tage berni68Chart....

 
  
    #3531
1
28.04.15 18:54
Nachdem AMD nach den Zahlen durch die Unterstützungslinien 2,54$ und auch 2,35$ gerauscht ist, fand die Aktie zunächst bei der Unterstützung 2,25$ halt und drehte in Richtung des (jetzt) Widerstandes um die 2,35$. Diesen Widerstand kann AMD jetzt schon am dritten Handelstag nicht knacken.
In früheren Phasen war die Gegenbewegung nach solchen Abstürzen deutlich ausgeprägter.
Was mir auch ein wenig Sorgen macht, ist die Tatsache, daß man wirklich in keiner Analyse nach den Zahlen einen Grund findet, warum es bei AMD zumindest 2016 wieder besser laufen sollte - ganz im Gegenteil, vielmehr fragen sich alle, wie lange sich AMD noch halten kann, bevor das Geld ausgeht.

Vor dem Hintergrund der Zahlen (des Ausblickes) und des Chartbildes gehe ich davon aus, dass auf jeden Fall die 2,25$ noch mal getestet werden - und ehrlich gesagt habe ich so meine Zweifel, dass die Marke hält....
Das Einzige,  was jetzt kurzfristig noch helfen kann, sind meiner Meinung nach konkrete Aussagen des CEO zur Zukunft von AMD (z.B. morgen...) - wir werden sehen!

@salve diem: Du hast völlig Recht, AMD hat(te) ein sehr großes Führungsproblem. Wenn man die Ausgaben für "Forschung und Entwicklung" so drastisch kürzt, haut man sich praktisch selber die Füße weg. Im Moment scheint tatsächlich die einzige Hoffnung eine Übernahme.... aber warum sollte man AMD jetzt kaufen, wenn man das Unternehmen in 6 Monaten vielleicht noch deutlich günstiger bekommen kann. Ich war auch immer sehr überzeugt von der Aktie, im Moment werde ich aber nicht mehr (re)investieren, da muss mir erst mal "jemand" genau erklären, wie AMD wieder profitabel werden möchte.....

Allen ein gutes Händchen...  

47 Postings, 339 Tage stksat|228744340Zen

 
  
    #3532
28.04.15 21:26
Ich gehe mal davon aus, nachdem in den letzten Tagen sehr vieles über Zen (AMD Zen-Prozessor) von Amd zu lesen war (schätze teilweise von Amd absichtlich veröffentlicht worden ist und es sich nicht um eine undichte Stelle gehandelt hat, die die Informationen nach außen weiter gegeben hat) ,dass das als Hoffnungsträger verkauft werden wird.
Der Vorteil ist simple. CEO Su verschafft sich dadurch mehr Zeit, um nach anderen Lösungen ausschau zu halten. Man darf nicht vergessen, dass Amd vieles als vielversprechend verkauft hat in der Entwicklungsphase und später sind die Produkte entweder eingestellt worden oder die wirklichen Leistungszahlen haben enttäuscht. Das Ganze kann man nur mit Vorsicht genießen.
Viele Optionen gibt es nicht mehr. Entweder Übernahme oder in 4 Jahren Chapter 11 - Die dritte Option ,dass CEO Su im Keller noch einen high end prozessor entwickelt, schließe ich eher aus ^^
 

105 Postings, 479 Tage sensigo2Chapter 11

 
  
    #3533
29.04.15 10:19
warum erst in4 Jahren ????
s2  

300 Postings, 779 Tage berni68@sensigo2

 
  
    #3534
29.04.15 10:33
sehe ich im Moment leider auch so - auch wenn Analysen davon ausgehen, dass das Geld noch bis 2019 reicht.....
Es müssen sich nur die Verluste etwas dynamischer entwickeln, dann ist in 2 Jahren Feierabend...

Und das amerikanische Insolvenzrecht (Chapter 11) ist (leider) für Unternehmen deutlich einfacher durchzuziehen, als bei uns - und der Anleger guckt dann in die Röhre....

.  

38 Postings, 609 Tage amd lenovoHoffnung nur durch Übernahme

 
  
    #3535
29.04.15 16:36
Es ist alles genauso wie die letzten Jahre.
Große Ankündigungen große Enttäuschungen.

Kurs wird denk ich noch deutlich nachgeben.

Dann kommt langsam wieder Hoffnung/Übernahmegerüchte/Ankündigungen irgendwelcher tollen Sachen (Seamicro/Mantle/HSA) die dann zwar AMD im Endeffekt nicht weiterhelfen aber den Kurs kurzfristig wieder steigen lassen.

Und dann gehts wieder von vorne los.

Groß ändern würde meiner Meinung nach nur Übernahme oder Insolvenz  

8508 Postings, 748 Tage Max84sieht eine Roadmap eines Unternehmens

 
  
    #3536
29.04.15 17:16
Angehängte Grafik:
amd.jpg (verkleinert auf 53%) vergrößern
amd.jpg

8508 Postings, 748 Tage Max84ZEN-Architektur:

 
  
    #3537
29.04.15 17:18
 
Angehängte Grafik:
amd_1.jpg (verkleinert auf 54%) vergrößern
amd_1.jpg

47 Postings, 339 Tage stksat|228744340Wahnsinn... Zen...

 
  
    #3538
29.04.15 18:08
ich hab den wichtigsten Satz schon mal rauskopiert  :  

,,Auch wenn die Echtheit zur Zeit nicht bestätigt werden kann, sind die Folien im üblichen Präsentationsstil von AMD gehalten.''

Das ist schon der klassische Amd Scherz für die Anleger ^^ Irgendwas herzeigen, was gut ausschaut und nachher naja hat sich anders entwickelt...


http://www.computerbase.de/2015-04/...ch-modular-und-mit-vier-kernen/  

27 Postings, 853 Tage RuZmanBuy

 
  
    #3539
06.05.15 22:21
So wieder drinnen ... mal schauen, wie es weiter geht.  

47 Postings, 339 Tage stksat|228744340bin sehr am überlegen

 
  
    #3540
06.05.15 22:24
ob ich jetzt einsteige. Die neuen Nachrichten hören sich nicht gerade optimistisch an und wiedermal sind Dinge auf 2016/2017 verlegt worden. Das nächste Quartal dürfte kaum besser werden...  

19 Postings, 358 Tage TadeusDie Wahrscheinlichkeit

 
  
    #3541
07.05.15 11:53
dass die Aktie mittelfristig auf 2,5 steigt ist höher als unter 1,9.
Also kaufen  

300 Postings, 779 Tage berni68Ich wäre vorsichtig---

 
  
    #3542
07.05.15 12:58
Die Aktie hat es jetzt schon mehrfach versucht über den Widerstand bei 2,35$ zu kommen und hat jetzt mehrfach die Unterstützung bei 2,25$ getestet.

Hält die Unterstützung nicht, wird es meiner Meinung nach definitiv bis 2$ gehen, vielleicht sogar kurzfristig drunter (weil dann deutlich mehr Dynamik nach unten entsteht, mit deutlich höheren Umsätzen)....und dann sind wir schnell bei 1,70? - 1,80? (zumal sich der Euro gerade etwas erholt).

Klar gehe ich auch davon aus, dass mittelfristig wieder Kurse zwischen 2,5$ und 3$ drin sind, aber ob man das Risiko jetzt eingehen sollte .... Muss natürlich jeder für sich entscheiden.

 

300 Postings, 779 Tage berni68Selbst heute....

 
  
    #3543
08.05.15 19:35
....springt die Aktie nicht über die 2,35$ (ganz uim Gegenteil) und das bei dem positiven Markt.....

Ich kann mir nicht helfen, ich rechne noch mit einem stärkeren "Durchatmen"...  

300 Postings, 779 Tage berni68Noch was interessantes...

 
  
    #3544
08.05.15 19:41
...

Zitat:
"Advanced Micro Devices, Inc. (NASDAQ:AMD) has returned to repose its faith in its x86 design following its efforts on the hot architecture fueling mobile devices getting delayed. The company wanted to develop ARM?based server chips to fuel mobile devices. The company did this by reducing its dependence on the plodding x86 plan two years back.

Further Delay



During an investor meeting recently, Advanced Micro Devices, Inc. (NASDAQ:AMD) indicated that there would be further delay in its ARM-based server chip, which was code-named as Seattle. The company also reduced a big project, which could have the potential to bridge the gap among the ARM chips and its x86 plan. The company?s executives took the responsibility for misunderstanding the rapidly growing server market. Intel Corporation (NASDAQ:INTC)?s x86 chips dominate the market currently.

Though AMD was still creating server chips around ARM, the focus would be on storage, other infrastructure, and networking equipment rather than mainstream servers. This meant that the company has downgraded its focus in the two-year period to develop ARM servers as the centerpiece of a server room.

Analyst Comment

Obviously, the latest developments in Advanced Micro Devices, Inc. (NASDAQ:AMD) have made some of the analysts? to vent their comments. For instance, Mercury Research Principal Analyst, Dean McCarron, said that a number of people have misjudged the pro-ARM server compared to the advantages x86 design has.

Another Principal Analyst from Tirias Research, Jim McGregor, said that the delay in chip development only indicated engineering challenges that the company has been facing. He said that Advanced Micro Devices, Inc. (NASDAQ:AMD) has pushed its Opteron A1100, which is ARM-based Seattle chip, to the last two quarters of the current year.

ARM Relevant

Despite the issues surrounding the ARM, the company?s SVP and GM of the company?s Enterprise, Embedded and Semi-Custom, Forrest Norrod, said that ARM still has its relevance. The company seems to be confident of its role in the long-run. However, for the near term, he said that the most interesting and key opportunity was to capitalize the enterprise infrastructure, which was shifting to the server base.

The major beneficiary of x86 seems to be data centers. However, there was also interest shown by firms such as PayPal in ARM servers mainly for power efficiency. The adoption of ARM in servers was slow due to delays in chip and the challenges posed in programming.

Commitment

Advanced Micro Devices, Inc. (NASDAQ:AMD) has recommitted itself to the x86 design by disclosing fresh Opteron x86 server chips around the quicker and power-efficient Zen architecture. The company expects to ship the chips next year or in 2017. This would mean that it would be the first big x86 server chips in two years of AMD. The company also disclosed a fresh high-speed chip, which would integrate several CPUs, as well as, GPUs."


Liest sich, als hätte der Vorstand in den vergangenen Jahren so ziemlich alles falsch gemacht....  

47 Postings, 339 Tage stksat|228744340schaut nach dem nächsten Fall aus

 
  
    #3545
14.05.15 22:46
bin gespannt ob die 2,25 halten wird..  

1354 Postings, 2135 Tage tagschlaeferblub abwarten, banken dirigieren den kurs

 
  
    #3546
2
22.05.15 13:28
Noch ist Aufpassen angesagt:
Im Okt 2013 hatte Goldman Sachs mit Sell ein Kursziel von 2,25 US$ verlautbart - und das ist auch so eingetreten !

Derzeit ist die Lager bei AMD total unklar, manche Analysten sprechen schon von schleichender Insolvenz 2020 ...

Sofern AMD laut letzter Roadmap mit High-Performance CPU 'Zen' und und HPC-APUs sowie DX12 Grafikkarten Wort hält, dann gehts hier ab 2016 wieder aufwärts, vor allem Dank 14nm GloFo/Samsung Produktion.
Gimmick:
An den Bezeichungen der GPUs könnte man Ablaten, wann AMD endlich grüne Zahlen schreibt:
Hawaii und bald Fuji stehen für ziemlich 'warme' Inselgruppen, ergo metaphorisch für rote Quartalszahlen und heiße GPU-Kerne mit geringerer Energieeffizienz.
Ab 2016 soll dann AMDs 'greenland' GPU-Serie mit arctic island durchstarzen, hoffentlich unter einem ebenso postiven Vorzeichen für Gewinn und Energieeffizienz :)

Bis Dahin bleibt nur abwarten, was AMDs FujiXT aka R9-390XT vorlegt ggü GTX980 / TitanX. Fabriziert AMD einen Preis-Leistungsknaller sogar oder gerade wegen HBM (kürzere Karte, weniger Speicherbausteine), dann könnte die Trendwende bereits in diesem Jahr starten mit anziehendem GPU-Umsatz.

MfG
 

300 Postings, 779 Tage berni68@tagschlaefer

 
  
    #3547
23.05.15 23:02
Moin,
dass wir nochmal einer Meinung sind....

Ich gebe dir aber völlig Recht, zur Zeit weiß keiner, wohin die Reise geht - sieht man auch am Kursverlauf der letzten Wochen...geht nicht über 2,35$ und nicht unter 2,25$.
Obwohl für mich zur Zeit das Risiko größer ist, das AMD noch mal etwas mehr Luft holen muss....
Eins ist für mich aber sicher, geht die jetzige Strategie nicht auf (siehe deine Ausführungen), muss man seine Aktien so schnell wie möglich abstoßen, denn dann geht's in die Insolvenz - und das nicht erst 2020....

MfG  

47 Postings, 339 Tage stksat|228744340autsch...

 
  
    #3548
27.05.15 01:17
Heute ist nach langer Zeit wieder die 2,25$ Grenze gefallen. Nachdem keine positiven Nachrichten von Amd in nächster Zeit kommen werden, ein Verlust auch noch vorab angekündigt worden ist, sehe ich zumindest nichts, was den Kurs nach oben treiben könnte. Die Chancen stehen gut, dass es jetzt richtig runter geht... Richtung 2,0$ oder noch weiter runter...  

105 Postings, 479 Tage sensigo2AMD

 
  
    #3549
28.05.15 06:17
2,28§ auf zu alten Höhen.
s2  

2 Postings, 38 Tage salve diemletzten Komentare...amd..

 
  
    #3550
28.05.15 14:30
hallo berni 68..

ich finde man macht sich das hier viel zu einfach!!!Es wird nur schwarz /weiß gesehen!!
Es sind so viele verschiedene Faktoren zu beachten und nicht nur ob neue Nachrichten vorhanden sind oder ob der Aktienwert um 5%fällt oder steigt....da steckt viel mehr
"Politik" hinter!!Es wäre viel zu einfach, alles im vorraus zu wissen..geschweige ob eine
Firma in 5 Jahren oder früher pleite geht..?Denke dann wären wir wohl alle "Top Anleger"
und würden uns um Krümmelchen nicht so aufregen.....!!!
Ich habe da ein nettes Bsp.Vor ca. 11 Jahren,haben so ziemlich alle Fachleute die Infinion
tot geredet...der Wert lag nur noch bei "50cent"...ich wollte die Aktie trotzdem haben...habe aber aus emotionalen Gründen...nicht reagiert...leider!Das Ergebniss....wir können es mit erstaunen heute beobachten...chance meinerseits komplett vertan..naja..

Ich bin mir sicher das könnte auch mit "AMD",so kommen...Gr.und viel Erfolg an alle..  

300 Postings, 779 Tage berni68@salve diem

 
  
    #3551
28.05.15 23:06
Hallo,
einfach mache ich es mir bestimmt nicht, schließlich habe ich diese Aktie bereits seit über 10 Jahren auf dem Schirm, zugegeben, immer mal zwischendurch verkauft, bei niedrigen Ständen wieder gekauft...
Seit Ende 2012 wieder investiert und Ende letzten Jahres (bei 2?) nochmal nachgekauft. Gesamtinvestitionssumme im 6-stelligen Bereich!

Ich habe stets gesagt, man müsse bei AMD aufpassen und da mir verschiedenes nicht gefiel, habe ich vor den Zahlen bei 2,6? 2/3 meiner Aktien verkauft - mit anderen Worten, ich habe noch genügend...

Da aber nach den Zahlen sehr deutlich wurde, dass im Vorstand viele schwerwiegende Fehlentscheidungen getroffen wurden, glaube ich persönlich im Moment nicht an eine schnelle Erholung - ich rechne sogar eher damit, daß AMD noch etwas weiter fällt.
Dann ist zur Zeit auch nicht viel Phantasie im Kurs, da im Moment keiner damit rechnet, dass sich vor 2016 an der Situation etwas ändert.
Das heißt aber nicht, dass AMD nicht trotzdem Ende des Jahres die 3$ sieht...

Nur hat gerade AMD in den vergangenen Jahren mehrfach ihre Anleger enttäuscht und teilweise auch belogen (obwohl der "Hauptverantwortliche" nicht mehr das Sagen hat...), so dass viele kein Vertrauen mehr haben.

AMD verdient auf unabsehbare Zeit kein Geld,  ganz im Gegenteil. Und bei dem amerikanischen Insolvenzrecht muss man einfach wissen, dass es sehr schnell gehen kann und man als Aktionär dann ganz dumm dasteht.

Ich sehe es also weder schwarz noch weiß, auch habe ich nicht gänzlich alle Hoffnungen verloren, nur darf man vor den Tatsachen und den möglichen Folgen nicht die Augen verschließen - ansonsten schließe ich mich diesmal der Meinung von @tagschlaefer an....

P.S. Ich hatte Ende Dezember 2008 eine Order über fast 50k für Infineon gestellt und da mir mein Anlageberater auch von Infineon abgeraten hatte, hatte ich die Order nur für den Tag gestellt - leider gingen die Aktien nicht an mein Limit und ich habe sie nicht bekommen und es dann auch gelassen - könnte mich heute noch in den Hintern beißen....  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
141 | 142 | 143 | 143  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben