Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 12 113
Talk 9 65
Börse 3 33
Hot-Stocks 0 15
Rohstoffe 0 5

AMD - langfristig ein Kauf ?? o. T.

Seite 1 von 158
neuester Beitrag: 02.02.16 15:16
eröffnet am: 11.01.05 22:50 von: lucy Anzahl Beiträge: 3947
neuester Beitrag: 02.02.16 15:16 von: scfscf Leser gesamt: 741624
davon Heute: 63
bewertet mit 26 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
156 | 157 | 158 | 158  Weiter  

538 Postings, 5417 Tage lucyAMD - langfristig ein Kauf ?? o. T.

 
  
    #1
26
11.01.05 22:50
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
156 | 157 | 158 | 158  Weiter  
3921 Postings ausgeblendet.

14 Postings, 198 Tage OromisSeattle

 
  
    #3923
14.01.16 15:33

141 Postings, 596 Tage stksat|228744340...

 
  
    #3924
15.01.16 22:34
19.01 kommen die zahlen raus. Die Analysten erwarten ziemlich schlechte. Zusammen mit dem schlechten Gesamtmarkt bin ich sehr gespannt ,wie weit die Aktie nach unten fallen wird...  

34 Postings, 693 Tage FakonZukunft

 
  
    #3925
18.01.16 11:52
auch wenn die Zahlen schlecht ausfallen, an der Börse wird die Zukunft gehandelt ... und da steht bei AMD einiges  in Aussicht.  

141 Postings, 596 Tage stksat|228744340Zukunft ?

 
  
    #3926
19.01.16 20:28
- jetzt mal abwarten bis ein neues Tief erreicht wird. 1,6 Usd sind sicher drinnen.

- welche Zukunft ? Soweit ich gelesen habe, hat Amd wieder Marktanteile an Nvidia verloren (sind schon bei ca 80%), von Zen hört man nichts aus sicheren und vertrauenswürdigen Quellen, neue Spielkonsole kommt vlt Gerüchten zufolge nur stellt sich die Frage ,wieviel Amd damit überhaupt nicht verdient. Die kommenden Q's werden sicher schlecht. Selbst wenn Zen dieses Jahr noch raus kommen sollte, wird es wenn Ende des Jahres sein. Das wirtschaftliche Gesamtjahr wird negativ sein. Die Schulden nach wie vor vorhanden. Naja der Ausblick ist kurz gesagt katastrophal.


 

141 Postings, 596 Tage stksat|2287443401,80 usd nachbörslich

 
  
    #3927
19.01.16 22:34
denke wir sehen auf jeden Fall ein neues Tief. -7% nachbörslich.  

42 Postings, 866 Tage amd lenovowie erwartet

 
  
    #3928
20.01.16 10:22
Und da geht es wie erwartet wieder abwärts.
Am Boden wieder paar Aktien kaufen und mal schauen welche Übernahmegerüchte aufkommen.
Früher oder später steigen dann eh wieder ein Optimisten ein.  

141 Postings, 596 Tage stksat|228744340irgendwas

 
  
    #3929
20.01.16 11:08
wird schon kommen.(zen gerücht, übernahmegerücht, neue konsole - gibt viele möglichkeiten) Jedoch jeder Kaufkurs über 1,6 ist mir zu teuer.  

1449 Postings, 2392 Tage tagschlaeferAMD ist keine zocker-aktie, wie manche wie

 
  
    #3930
20.01.16 14:07
stksat es suggerieren wollen.
Wer hier nicht einsteigt oder nachkauft bei Kursen zwischen 1,5 und 2,5 us$, der wird es so bereuen wie keine Apple Aktien damals gekauft zu haben.
Dabei ist die Situation bei AMD frappierend der von Apple ähnlich: Populisten sprechen AMD den langfrist-Erfolg ab, schreiben von Pleitegeier etc. pp.
Mich überrascht dabei vor allem die Geldspritze, welche AMD Q1-2016 von den Chinesen aus dem Joint-Venture der Fertigung in Asien bekommt.
Das sieht schon fast nach Subvention des Aktienkurses aus :)

Mir solls recht sein - weiterhin long.

MfG  

141 Postings, 596 Tage stksat|228744340keine zocker Aktie ?

 
  
    #3931
20.01.16 14:35
ich investiere in Amd (entweder long oder short) bereits seit dem Jahre 2007. Wenn ich Amd gehalten hätte von 2007 bis jetzt (2016) hätte ich einen Verlust von mindestens 5 Euro pro Aktie. Amd ist keine Aktie die man halten sollte auf längere Zeit. Amd ist nicht Apple und wird auch niemals Apple sein. Ich hoffe, dass wir beide in 3 Jahren in diesem Forum noch sind und dann können wir weiter reden und sehen wir ,wo amd steht..... .

Habe damals (2007) ebenfalls in Intel investiert und habe diese Aktie nie verkauft. Der Wert hat sich verdreifacht und die Dividende ist ein Traum. Denke nicht dran sie zu verkaufen. Dafür ist Intel in einer zu guten Position.  

333 Postings, 1036 Tage berni68So kann es laufen...

 
  
    #3932
21.01.16 18:44
...  "stksat|228744.:wird schon kommen.(zen gerücht, übernahmegerücht, neue konsole - gibt viele möglichkeiten) Jedoch jeder Kaufkurs über 1,6 ist mir zu teuer."

Dann musst du wohl noch etwas warten...:-)  

141 Postings, 596 Tage stksat|228744340als ich den kurs heute gesehen habe,

 
  
    #3933
21.01.16 22:09
war mir bewusst, dass so etwas kommen wird. aber ich warte :)  

34 Postings, 693 Tage Fakonwarten auf den Tod

 
  
    #3934
22.01.16 12:12
auf was warten, dass das Bargeld aufm Konto den Wert verliert? ;-)
bei 1,70 eingestiegen, bei 2 verlasse ich die Rakete wieder.. hier kann man ordentlich Geld verdienen mit kleinem Einsatz in sehr kurzer Zeit. Ich liebe diese Börsen.

 

3263 Postings, 1496 Tage FD2012AMD

 
  
    #3935
26.01.16 13:57
Fakon: Da müsstest Du jetzt ausgestiegen sein. Oder? Dreht das Teil endlich? Andere sind drin und bleiben auch drin.  ... Bis bald.  

1449 Postings, 2392 Tage tagschlaeferalso sollte die Polaris-GPU architektur so ein

 
  
    #3936
1
28.01.16 19:44
game-changer werden, dass sehe ich folgende Spekulation:
Bis 2018 überholt AMD nVidia bei den GPU-Sales im Consumer und HighPerformance Portfolio, nvidia wird sich zurückziehen auf die restlichen 'Industrie-Projekte' wie  Autonome-PKW, wobei sie sich global als Software-Unternehmen neu ausrichten und AMD die Hardware-Schine komplett überlassen.
Damit greift dann AMDs boltz-initiative voll (cuda-code auf opencl/amd kompilieren).
Des Weiteren ist ja noch ein Rechtstreit von AMD mit nvidia anhängig, wonach AMD nvidia des IP-Diebstahls bezichtigt (ehemalige AMD manager).
Dies könnte dann nochmal 2017/2018 - aber erst nachdem die neue GPU Architektur gut läuft - nochmal Öl ins Feuer bei nvidia werfen und diesen copy-paste HW-Anbieter dann letztendlich aus dem HW-Geschäft kegeln.
Wenn dan nvidia kurs am boden ist einigen sich dann AMD und nvidia doch Partnerschaftlich zur noch engeren Zusammenarbeit, wobei nvidia sich auf software spezialisiert (für AMD GPUs) und AMD bei seinen leisten mit der Hardware bleibt. Und wenn das nicht klappt, dann Übernimmt Intel Nvidia, die bisherigen Connections auf Systemebene (nv-link, deutlich effizientere 28nm fertigung) lassen Intel-Kollaboration mit nvidia vermuten.
Diese Spekulation funktioniert nat. am besten, wenn nVidia es 2016 und 2017 nicht schafft, HBM zu realisieren sondern weiterhin auf GDDR5 - hier die high-end iteration GDDR5x - vorliebt nehmen muss.
Dann werden nVidia die OEMs davonlaufen und der nvidia-absatz bricht ein, weil ein HBM-Package, was schon während der Produktion vom Hersteller (hier bsw AMD) vollständig auf funktion qualifiziert wird den OEMs die eigne Qualitätskontrolle erspart und das Board-design insgesamt deutlich günstiger macht - ergo mehr Gewinnmarge für den OEM und schnellere Marktpenetranz.
Wenn also nvidia die nächsten zwei jahre HBM nicht in dem Tempo wie AMD realisiert, ist für sie der Zug erstmal abgefahren, dann verhärten sich die Fronten und AMD erobert und zementiert für sich den hoch-preis Sektor mit entsprechenden Gewinnmargen (allen voran HPC).

HPC wird sowieso extrem wichtig, sobald 5G Mobilfunk und damit die Datenpakete endlich mit akzeptablen Latenzen über den Äther laufen (5-10ms), werden vollkommen neue und gwichtige Geschäftsmodelle Realität: Streaming von extrem Aufwändiger Grafik und komplexer (fotorealistischer) Visualisierung.
Dann werden die Rechenzentren mit HPC GPUs/APUs vollgestopft und wir haben fotorealistische Grafik viel früher als erwartet - und überall (wo 5g erreichbar).
Natürlich spielt das AMD in die Hände, denn wenn sie da als erste dank ausgreifter HBM-APUs Fuß fassen (GPU-Dichte als KO-Kriterium), indem AMD mit HP und sonstigen Semi-Custom Kunden GPU-Cluster in Peta- und Exaflop Ausbaustufen anbietet dank eigener 3d-Torus Fabric (aus der Seamicro-Geschichte).

Das werden noch sehr Spannende zwei Jahre :)  

60 Postings, 769 Tage scfscfTagschlaefer

 
  
    #3937
28.01.16 22:48
Du bist wirklich ein Tagträumer. Ich denke nicht das es so kommt.  

14 Postings, 268 Tage MXDoenerVöllig

 
  
    #3938
29.01.16 11:17
An der Realität vorbei geträumt. Nvidia wird nicht so mir nichts dir nichts von der Bildfläche verschwinden...
Siehe Marktanteil bei GPUs (ich selber hab seit bestimmt 10 Jahren nur Nvidia verbaut und das wird sich auch in Zukunft nicht ändern, schon gar nicht mit einem Chip, der wieder ähnliche Performance haben wird wie Nvidias neue Generation).

Meine Hoffnung ist eigentlich nur noch, dass AMD Grafikkarten auf Augenhöhe produzieren kann und das HOFFENTLICH Zen richtig gut wird (rechne realistisch mit Aktuellem Intel Niveau, was schon gut wäre).

Wenn Zen versagt, war es das meiner Meinung nach für AMD für die nächsten Jahre!  

60 Postings, 769 Tage scfscfNaja

 
  
    #3939
29.01.16 12:57
Dass Polaris besser wird als Pascal scheint nicht unwahrscheinlich.  

9 Postings, 131 Tage marpozzTesla

 
  
    #3941
30.01.16 09:55

Wäre es für AMD theoretisch möglich, Hardware für selbstfahrende Auto zu stellen?  

1449 Postings, 2392 Tage tagschlaeferwieso theoretischt? Praktisch hat AMD eine

 
  
    #3942
30.01.16 10:12
Abteilung für Embedded/SoC Systeme - und das ist ja auch der Wachstumsmarkt für AMD.
Ergo wird es definitiv SoCs für die Kfz-Industrie von AMD geben, schließlich tut das nvidia genauso und beide GPU-Architekturen 'sprechen' OpenCL und OpenGL.

Mich stimmt es eher optimistisch, dass AMD seine ZEN-CPU nach hinten verschiebt. Es könnte vermutlich nur daran Liegen, dass einfach die Produktionskapazitäten in 14/16nm bei GloFo sowie TSMC nicht ausreichen, umd Zen und Polaris GPUs zeitgleich anzubieten.
Das kommt nat. vor allem Intel Zugute, weil sie sich mit dem Skylake-Refresh zurücklehnen können :)
Aber ZEN kommt definitiv und wird Intel wieder wachrütteln wie einst der Athlon64 aka 'Sledgehammer' ^^
Und dass Zen bereits fertig entwickelt ist weiss man offiziell seitdem J. Keller von AMD weg ist; selbes Spielchen gabs damals zu Athlon Zeiten, da war er sogar noch kürzer bei AMD - und das Design war trotzdem gelungen...

MfG  

1449 Postings, 2392 Tage tagschlaeferund meine finale spekulation ist:

 
  
    #3943
30.01.16 11:10
Intel wird für AMD die CPUs/GPUs parallel mit TSMC und GloFo produzieren.

Warum? Intel würde sich mit seinem Cannonlake-Design und Skylake-Refresh in Relation zu Zen soweit Verschätzen, dass AMD einfach konkurrenzlos würde dank HPC-APUs.
Dadurch würde Intel sein Gesicht nicht ganz verlieren, sondern sich weiterhin als der FAB-König profilieren können - nur eben bei CPUs einstecken, weil keiner mehr Intel kaufen will bei AMDs Vorsprung mit APUs und HSA.
Schon heute ist Intel bereits Auftragsfertiger für FPGAs und ASICs ... Eine Kooperation von Intel und AMD würde eine gigantische Chance ergeben, die dann beide Aktienkurse in ungeahnte höhen befördern würde.
Aber alles step-by step und zu seiner zeit :)

MfG  

14 Postings, 198 Tage OromisIntel als Fertiger

 
  
    #3944
30.01.16 11:43
Intel wird nicht für AMD fertigen, weil AMD schnellere Prozessoren baut.
Das wäre doch sinnentfreit, schließlich ist Intel momentan noch der führende Produzent.

Die Wissen ganz genau, dass ihnen selbst Puma+ gefährlich (bzw. wohl eher den Hintern versohlen) wird, wenn die Architektur in "Intel 14nm" gefertigt werden würde.  

1449 Postings, 2392 Tage tagschlaeferWenn intel schon mit 14nm Zen kalt erwischt wird

 
  
    #3945
30.01.16 12:09
und vor allem einer ZEN-APU mit hbm, dann wird Intel es umso schwerer haben im aufkeimenden HPC-Zeitalter mit 5G Mobilfunk, wo dann Grafik gestream wird.
Oder vertrauen die Investoren dann auf Intels integrierte GPUs? ähm no comment.

Intel wird allein deshalb AMD CPUs in 14nm und beyond fertigen müssen, um ihre teuren Fabs auszulasten -> Ansonsten geht deren Shareholder value den bach runter wie einst AMD vor dem verkauf der Werke an Glofo... Und das will ja niemand odeR?

Deshalb die langfrist-Strategie des kooperativen kapitalismus, nur dass intel sich halt stärker in der Produktion engagiert, AMD im design = win-win für beide.
Ein weiterer Intel vs AMD Krieg dürfte in einem entwickelten Kapitalismus eher spätpubertär daherkommen ...
Jedenfalls stehen für mich die Newcomer und neuen Stars am Semicondutor Himmel schon jetzt fest: AMD & Micron.
Micron ist nur etwas unter die räder geraten, weil Samsung und Hynix so groß geworden sind.
Aber deren Speicherchips waren qualitativ und von der Leistungsfähigkeit (stabilität auch bei Übertaktung) immer der Konkurrenz voraus.
Man kann noch heute bei einem Speichermodul ableiten, dass sobald Micron chips auf der platine verlötet sind das Teil sehr gut performt.

MfG  

14 Postings, 198 Tage OromisIntel als AMDs Fertiger

 
  
    #3946
30.01.16 18:16
Ich halte es aus genannten Gründen weiterhin für unwahrscheinlich. AMD ist so ziemlich der letzte für den Intel fertigen möchte :D [Wobei ichs mir natürlich trotzdem wünschen würde]

Andererseits zeigt natürlich die Kooperation von Samsung und Apple, dass die Foundrys durchaus auch mal auf die anderen Abteilungen pfeifen können.  

60 Postings, 769 Tage scfscfNeue CPU

 
  
    #3947
02.02.16 15:16

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
156 | 157 | 158 | 158  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben