Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 224 3776
Börse 95 1613
Talk 91 1397
Hot-Stocks 38 766
DAX 13 392

AMD - langfristig ein Kauf ?? o. T.

Seite 1 von 151
neuester Beitrag: 28.08.15 15:20
eröffnet am: 11.01.05 22:50 von: lucy Anzahl Beiträge: 3767
neuester Beitrag: 28.08.15 15:20 von: tagschlaefer Leser gesamt: 673946
davon Heute: 209
bewertet mit 25 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
149 | 150 | 151 | 151  Weiter  

538 Postings, 5256 Tage lucyAMD - langfristig ein Kauf ?? o. T.

 
  
    #1
25
11.01.05 22:50
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
149 | 150 | 151 | 151  Weiter  
3741 Postings ausgeblendet.

573 Postings, 3049 Tage maverick77DirectX-12-Benchmarks zeigen Unterschiede

 
  
    #3744
18.08.15 13:15

5 Postings, 57 Tage gaolbirdAMD verliert weiter GPU Marktanteile

 
  
    #3745
19.08.15 12:57
Wie wollen die Geld verdienen?

Vom tape out zum fertigen Produkt vergehen 9 - 12 Monate d.h. es wird frühestens Q3/16 bis wir nennenswertes von AMD sehen.
NVIDIA startet Anfang Q2/16 mit der Pascal Auslieferung. Die Marktanteile erodieren an allen Fronten

http://www.elektroniknet.de/halbleiter/sonstiges/artikel/122155/

http://www.tweaktown.com/news/47105/...n-even-release-fury/index.html

Die CPU Sparte ist gegenüber Intel ohne Chance und die Serverspare eigentlich gar nicht mehr vorhanden.

Frage an das Forum: wie soll AMD es schaffen die 12 Monate sich über Wasser zu halten?

 

573 Postings, 3049 Tage maverick77Erstes DirectX-12-Spiel

 
  
    #3746
19.08.15 13:51

1 Posting, 37 Tage OromisAMD verliert weiter GPU Marktanteile

 
  
    #3747
19.08.15 15:30
@gaolbird
Auf welchen Tape Out beziehst du dich denn? Zumindest bei GPUs sollte der Samsung Prozess nämlich schneller als der TSMC Prozess verfügbar werden. Und wenn ich mir Skylake ansehe, dann scheint Intels 14nm Prozess auch nicht gerade Höchstleistungen zu erzielen.

Abgesehen davon kommen gerade Carrizo und Carrizo-L auf den Markt, während das Grafiklineup auch noch nicht vollständig da ist. Tonga XT kommt auch noch, ebenso wie die Marketingträchtigen Fury X2 und Fury Nano, für die PCGH bereits eine Mobileversion in Erwägung gezogen hat. Und da AMD eine beträchtliche Anzahl SemiCustom-Partner hat, kann da im Notfall durchaus auch noch Geld fließen.  

5 Postings, 57 Tage gaolbird14/16nm FinFET Product Designs

 
  
    #3748
20.08.15 09:52
@Oromis

http://wccftech.com/amd-confirms-taping-finfet-chips/

Carrizo wird wie auch schon die Vorgänger von den Hardware Herstellern nicht richtig implementiert:
niedrige Bildschirmauflösung, keine SSD, single channel RAM, geringe Akku Kapazität.
Es ist zum Heulen.

Fury ist auch kein wirklicher Brecher, kaum Lieferbar, weil die Ausbeute scheinbar sehr schlecht ist.
http://wccftech.com/...-custom-boards-xfx-club3d-powercolor-arriving/
somit wird NANO, falls die sie denn diesem Monat noch vorgestellt werden sollte auch kein game changer.
Seattle 64-bit ARM chip für Server sollte schon längst verfügbar sein, aber auch hier hört man nichts.

Ich hoffe, dass sich noch vor den Q3 Zahlen ein semi-custom design Kunde outet und es den Kurs ein bisschen beflügelt, oder dass jemand AMD gänzlich übernimmt und das Drama endet.
 

326 Postings, 875 Tage berni68@gaolbird...

 
  
    #3749
20.08.15 10:15
Zu deiner Frage:

Das AMD vor Q3 2016 kein Geld verdient, war spätestens seit Anfang des Jahres bekannt (evtl. auch schon etwas länger). Die Frage ist eigentlich, ob es AMD gelingt, die Verluste in Grenzen zu halten, so, dass die Cashreserven nicht schneller als prognostiziert dahin schmelzen....zu Zeit würden diese "offiziell" bis 2019 reichen - was ich allerdings nicht glaube!
Für mich ist es sehr wahrscheinlich, dass sich spätestens im Q4 2016 zeigen MUSS, ob AMD in der Lage ist, in absehbarer Zeit schwarze Zahlen zu schreiben! Und ich meine damit nicht, dass wage Prognosen abgegeben werden, es müssen Fakten vorliegen!
Im Moment ist ein Invest bei AMD nichts weiter als eine "Wette", dass AMD es schafft - mit der Möglichkeit, dass das Geld futsch ist!
AMD wird selbstverständlich weiter existieren, nur die Anleger werden alles verlieren (Stichwort "Chapter 11").

Also, Geld wird zunächst einmal kein verdient.. .

MfG  

96 Postings, 435 Tage stksat|228744340@gaolbird

 
  
    #3750
20.08.15 18:31
ich sehe, dass ein bisschen anders. Es werden neue Produkte im Jahr 2016 rauskommen. Jedoch zu glauben, dass diese einen Quantensprung darstellen werden, ist ein großer Fehler. Die Produkte können gut sein, dass alle Versprechen erfüllt werden, denke ich jedoch nicht.  Amd wird meiner Meinung nach keinen Turn-around (im eigentlichen Sinn) mehr schaffen können. Dafür ist die finanzielle Situation zu prekär und das ist noch untertrieben. Chapter 11 ja ist eine Möglichkeit, bin eher davon überzeugt, dass Amd aufgekauft wird. Dadurch wird der Kurs noch mal nach oben gehen und die meisten werden diese Exit-Möglichkeit dann auch nutzen. Jetzt sind halt die für Amd Verhältnisse normalen Schwankungen da.

Die Wette das Amd es alleine schaffen kann, ist seit ca 2 Jahren verloren. Früher oder später wird das Unternehmen aufgekauft bzw die interessanten Teile meistbietend verkauft werden.

Nur meine Meinung keine Empfehlung.  

1 Posting, 13 Tage kos1duester

 
  
    #3751
20.08.15 18:45
Harte und weiche Faktoren weisen aktuell klar in Richtung weiterer Verluste
- desastroese Performance fuer Aktionaere
- Megaboni fuer die Fuehrungsetage ( = voelliger Vertrauensverlust, da Abgehobenheit und Realitaetsverlust in der Chefetage)
- exorbitant hohe shortquote (in der Vergangenheit fast immer mit massiven kursverlusten einhergegangen)
- tanz auf 2 hochzeiten mit Gegnern die kerngesund, kapitalstark und marktbeherrschend sind
- keine Produkte am Markt, die den Markt dominieren ( Spielkonsolenchips bringen letztlich nur peanuts)
- Branche mit sehr hohen Entwicklungskosten, Mitbewerber haben den laengeren Atem und koennen AMD damit vor sich hertreiben (= wenn AMD irgendwo brauchbare Prod. anbietet, unterbieten wir den preis, selbst wenn man partiell verluste einfaehrt(Atom).)
- ZEN kommt um Jahre zu spaet

- viell. finden sich Goennerauftraege (Apple), um die Abhaengigkeit von i und n nicht zu gross werden zu lassen. Ob das ausreicht?


Persoenlich gibt mir der "boni-punkt" am meisten zu denken.

kos

 

96 Postings, 435 Tage stksat|228744340bezüglich zu den boni

 
  
    #3752
20.08.15 19:37
gibt 2 interessante artikel bei yahoo finance. finde ich auch sehr bedenklich vorallem ,wenn man bedenkt, das die boni bei amd fast so hoch sind wie bei intel und das letzte management bereits sehr hohe boni für eine schlechte arbeitsleistung bekommen hat. Ich denke entweder sind es ,,BitteBleibt-Prämien" oder das management hat gesagt entweder wir keiregen das oder wir gehen  

96 Postings, 435 Tage stksat|2287443401,7 $ derzeit

 
  
    #3753
20.08.15 21:20
Wenn die 1,7 $ fällt, geht es sicher noch auf 1,64 - 1,65. Würde zwar gerne kaufen, jedoch denke ich ,dass die 1,7 noch fallen wird. von 1,6x aus sind 15-20% wieder drinnen...  

326 Postings, 875 Tage berni68chapter 11 oder Übernahme....

 
  
    #3754
21.08.15 08:35
Noch ein kleiner Gedanke zu dem Thema....

Ich frage mich, wer soll AMD eigentlich übernehmen und warum?

Ganz ehrlich, ich wüßte niemanden....

Für mich wäre es deutlich wahrscheinlicher, dass AMD für den Fall, dass sich alle Hoffnungen zerschlagen und AMD es nicht schafft profitabel zu werden, C11 kommen wird! AMD könnte sich restrukturieren und sich auf Gewinn bringende Segmente beschränken - Stichwort "Spin-off"....Problem ist dabei natürlich, der Aktionär geht dabei leer aus....  

5 Postings, 57 Tage gaolbirdAMD Übernahme

 
  
    #3756
21.08.15 13:53
Seit März diesen Jahres mehren sich die Gerüchte über eine angebliche Übernahme von AMD.

SAMSUNG, APPLE, Qualcomm, BLX, Intel, Nvidia, Facebook...

Was die einzelnen Unternehmen davon hätten?
Gute Frage. Ich sitze nun eine Weile an einer Antwort, aber außer dem Zugang zum GPU Portfolio habe ich nichts anzubieten. Stress mit Intel soll es ja lt. Aussagen von AMD nicht geben. Intel benutzt ja die AMD 64 Bit Erweiterung sowie weitere Patente. Es handelt sich um eine cross-license und man müsste sich mit dem neuen AMD Eigentümer irgendwie einigen. Oder die Araber machen es wie Dell und  privatisieren AMD.

“I think our challenge is not related to whether we’re public or private” - Lisa Su.

“Is there anything, any impediment from an M&A or joint-venture standpoint? The answer is no, there is no impediment from an overall M&A standpoint regarding the cross-license." - Devinder Kumar.

Die Verantwortlichen sprechen die Varianten ja öffentlich an.

Schauen wir mal was die nahe Zukunft bringt...


 

96 Postings, 435 Tage stksat|228744340kommt auf die

 
  
    #3757
1
21.08.15 16:48
Betrachtungsweise an. Unternehmen wie Intel, Qualcomm verfügen über das Kapital Amd einfach zu kaufen. Chapter 11 ist zwar eine Möglichkeit, jedoch keine Lösung. Die Aktionäre gehen leer aus und Amd hätte zwar mehr Zeit, jedoch ein Kapitalmangel wäre trotzdem vorhanden im Bezug auf die Forschung gegenüber der Konkurrenten. Und Amd ist auch keine ernsthafte Gefahr mehr. Nur man kann dadurch billig seine Marktanteile vergrößern. Wer soll Amd kaufen ? Wenn die Großaktionäre mitspielen(ob mubadala development company mit 16% das macht ist fraglich), sollte Amd einfach zerstückelt werden und jeder Teil meistbietend verkauft. Einfachste und beste Lösung für alle (sogar das Management profitiert dadurch aufgrund der neuen Boni-vereinbarungen)  

96 Postings, 435 Tage stksat|228744340hab nachgekauft.

 
  
    #3758
21.08.15 16:52
denke ist wieder ein ganz guter Kurs um zu kaufen. 10-20% sollten von 1,7 $ drinnen sein. Damit ist auch meine Woche vorbei....  

326 Postings, 875 Tage berni68warum...

 
  
    #3759
21.08.15 22:51
...ist C11 keine Lösung?
Wenn nur die gewinnbringende(n) Sparte(n) übrig bleibt? Und außerdem, was das Wichtigste ist, gibt es bei C11 wieder genügend Investoren, die (ganz vereinfacht gesagt) als "Gegenwert" Anteile (Aktien) des restrukturierten Unternehmen erhalten - so in der Vergangenheit schon sehr oft  praktiziert! Und genau deshalb eine sehr gute Lösung, da der alte Vorstand bleibt, man genügend finanzielle Mittel hat und da die Verlustbringer abgestoßen wurden, werden auch gleich schwarze Zahlen geschrieben... Genau deshalb wird die C11 ja so häufig (verglichen mit europäischen Unternehmen) "gezogen"....dumm nur, das die Aktionäre leer ausgehen! Und genau deshalb, muss man den Cashbestand genau im Auge behalten. Und genau deshalb wird sich der Vorstand auch gegen eine billige Übernahme sperren....  

96 Postings, 435 Tage stksat|228744340....

 
  
    #3760
23.08.15 01:29
vielleicht ist mein Gedankengang nicht richtig und falls er falsch sein sollte, kann mich jeder gerne verbessern.
Falls sich Amd für Chapter 11 entscheiden sollte, hätte Amd Zeit das Unternehmen umzustrukturieren, und sich von den unprofitablen Teilen zu lösen. Die bisherigen Aktionäre würden vermutlich gänzlich leer aussteigen, weil die Schulden den Wert der Aktiva überwiegen. Die bisherigen Gläubiger würden in der Höhe oder zumindest zum Teil Anteile an dem ,,neuen'' Unternehmen nach der Umstrukturierung bekommen. Die Reorganisierung kann länger dauern ,vermutlich Jahre. Das Unternehmen geht dann wieder an die Börse und  man kann wieder Aktien erwerben.
- Das wäre mein Grundgedanke -
Ich weiß nicht wie es unternehmensrechtlich in den USA funktioniert, jedoch in Österreich und in Deutschland ist es so, dass neben den Vorstand und dem Aufsichtsrat auch eine Aktionärsminderheit verlangen kann (min 5% des Grundkapitals) eine Hauptversammlung einzuberufen. Sind die Formvorschriften erfüllt muss der Vorstand bzw der Aufsichtsrat die HV einberufen. Es können des Weiteren von der Minderheit (1%) auch Ergänzungen an der Tagesordnung bzw Beschlussvorschläge einbringen. Man kann zB den Vorstandsmitgliedern das Vertrauen entziehen / ebenfalls den Aufsichtsratmitgliedern das Vertrauen entziehen. Neue Vorstandmitglieder/Aufsichtsratmitglieder die den Aktionären positiv gestimmt sind.

D.h. wenn sich eine Aktionärsminderheit zusammenschließen würde, könnte man den Vorstand und Aufsichtsrat verändern, und ebenfalls eine Veräußerung vom Unternehmen oder Unternehmensteilen verlangen. (unter Vorbehalt, dass man eine Mehrheit findet)

jetzt ist meine Frage warum sollten Fonds oder investierte Personen, welche relativ günstig die Aktie erworben haben dagegen stimmen ? die meisten Fonds haben die Aktien nicht um 4-5$+ erworben.
 

96 Postings, 435 Tage stksat|228744340Pre-Market schon - 5% - 1,68 $

 
  
    #3761
24.08.15 15:22
bin mal gespannt, ob wir ein neues tief erreichen. 1,60 könnte mit diesem Umfeld vlt fallen  

154 Postings, 2564 Tage sysberlin+35% da ist irgendwas los ...

 
  
    #3762
24.08.15 17:02
CW1PQM  

154 Postings, 2564 Tage sysberlinCW1PQM war scheinbar ein Geschenk von Citygroup

 
  
    #3763
24.08.15 17:07
CW1PQM war scheinbar ein Geschenk von Citygroup  
auf einmal bei 0,27  und verkauft  

573 Postings, 3049 Tage maverick77R9 Nano vor der R9 290X

 
  
    #3764
25.08.15 14:01

1815 Postings, 257 Tage MM41nur info

 
  
    #3766
28.08.15 09:54
hab heute wieder meine erste posi bei AMD aufgebaut.

Achtung: NUR INFO: Keine kaufs-oder verkaufsempfehlung der wertpapiere!!!  

1366 Postings, 2231 Tage tagschlaeferMich juckts einzusteigen,

 
  
    #3767
1
28.08.15 15:20
Chartmäßig sehe ich Parallelen mit Apple anno 1985 ...

Für mich ist derzeit die Carizzo APU viel spannender als AMDs doch ziemlich teure HBM-Grakas der 'Fury' Serie.

Carizzo muss endlich beweien, dass AMDs langfristige APU-Strategie mit HSA funktioneirt - indem Microsoft mit Windows10 (Kernel-Version 10 deutet eine fundamentale Änderung an zu Win7/8) und vor allem Dx12 (kopie der Mantle-API, HSA-/OpenCL-enabled) nun endlich die Zügel bei der AMD-Hardware loslässt.

Ich stelle mir das ganze als einen genialen Insider-Deal zwischen MS und AMD vor, vergleichbar damals Apple mit MS - nur dass hierbei MS keine AMD aktien kaufen wird, weil sich Carizzo wie warme Semmeln verkaufen könnte.
Muss man sich vorstellen: API-technisch hat AMD derzeit die einmalige dominante Position etabliert mit Mantle-Derivaten aka OpenGL 'Vulcan' und Dx12 - also den einzigen beiden nennenswerten Grafik-APIs - und nVidia kann nur zuschauen...

Wie bei Fuelcell Energy hege ich auch bei dieser Aktie eher die Meinung: kaufen und liegen lassen.

Grüße
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
149 | 150 | 151 | 151  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben