Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 360 1727
Börse 209 774
Talk 75 635
Hot-Stocks 76 318
DAX 57 195

AMD - langfristig ein Kauf ?? o. T.

Seite 1 von 138
neuester Beitrag: 29.01.15 22:40
eröffnet am: 11.01.05 22:50 von: lucy Anzahl Beiträge: 3444
neuester Beitrag: 29.01.15 22:40 von: dasdasd123 Leser gesamt: 590625
davon Heute: 205
bewertet mit 25 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
136 | 137 | 138 | 138  Weiter  

537 Postings, 5041 Tage lucyAMD - langfristig ein Kauf ?? o. T.

 
  
    #1
25
11.01.05 22:50
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
136 | 137 | 138 | 138  Weiter  
3418 Postings ausgeblendet.

855 Postings, 2159 Tage AntiprofetSieht grad nicht so rosig aus

 
  
    #3420
20.01.15 10:53
Die drei Rücktritte waren unerwartet.
Wann kommen denn die Quartalszahlen, heute um 22:00 Uhr? Kann dazu im Internet nichts Genaues finden?
http://www.thestreet.com/story/13014592/1/...CH&cm_ven=TSMKTWATCH  

6 Postings, 102 Tage stksat|228772358kurze Portfolio- und Konkurrenzanalyse

 
  
    #3421
3
20.01.15 12:26
Hallo,

da ich ebenfalls seit mehreren Jahren Anteilseigner von AMD bin und nebenbei auch noch ein persönlicher Fan von AMD Produkten bin, hier meine kurze Einschätzung über die zukünftige Entwicklung (Nicht jedoch immer AMD Produkte kaufen würde, da die Mitbewerber sehr oft das bessere Gesamtpacket anbieten können)

Hier zu den Details:

Aktuelle Situation CPUs:
=> In Zahlen:
Hauptkonkurrent ist Intel. Jahresumsatz ca. das zehnfache von AMD. Hier kann man schon indirekt auf die aktuellen  Marktanteile schließen, wenn ich mich recht erinnere liegt der aktuelle Marktanteil von AMD bei x86 CPUs bei derzeit ca. 14-15%. Der Rest kommt mehr oder weniger von Intel.
=>Technologisch betrachtet:
AMD fertigt aktuell in 28nm, mit einer Prozessorgeneration, welche von Anfang an mit der aktuellen Intel Core Technologie nicht mithalten konnte. Intel ist außerdem fertigungstechnologisch den Auftragsfertigern von AMD mit der aktuellen 14nm Technologie um 2 Generationen voraus. Dies wirkt sich vor allem auf die Effizienz und Performance / Watt aus. Womit  AMD Prozessoren vor allem im mobilen und im Mainstream Bereich das Nachsehen haben. Im Highend Bereich, wo Energieeffizient zweitrangig ist, kann leider, wie schon angesprochen die aktuelle Prozessorgeneration (Bulldozer und deren Weiterentwicklungen) von AMD einfach mit der Inter Core Technologie ebenfalls nicht mithalten. Somit ist AMD im Moment am sehr wichtigen x86 Markt aktuell nicht konkurrenzfähig. Man erinnere sich vielleicht an Pentium 4 Zeiten. Ähnliche Situation, in umgekehrter Richtung (Intel konnte zu AMD nicht aufschließen, schaffte es jedoch auf Grund deren Größe und Kundenbindung, die Marktanteile größtenteils zu behalten).
Es sei aber auch zu erwähnen, dass es bei AMD trotzdem nicht an Innovationen mangelt. Man denke hier zum Beispiel an die APU's (Grafikkarte und CPU auf einem Chip). Die Gesamtperformance dieser Lösungen ist wirklich beachtlich, jedoch bringt dies aktuell wenig Mehrwert, da dies von Applikationen nachwievor nicht verwendet wird. Die integrierten Grafiklösungen von AMD sind aber konkurrenzlos und werden unter anderem auch in den aktuellen Spielkonsolen verwendet.
=>Ausblick:
Am CPU Sektor wird sich 2015 wohl kaum viel ändern. Es werden die ausschließlich die Carrizo Prozessoren erscheinen, welche zwar über bessere Grafikkarten und ein CPU Update erhalten, aber nachwievor auf der ursprünglichen CPU Technologien basieren und zusätzlich ebenfalls in 28nm produziert werden. Für 2016 wurde endlich eine neue Prozessortechnologie angekündigt, mit welcher man möglicherweise wieder näher zu Intel aufschließen kann. Desweiteren werden dann die Auftragsfertiger ebenfalls in der Lage sein in kleineren Strukturgrößen zu produzieren. Somit besteht zumindest die Chance, dass sich die Situation 2016 im CPU Sektor ändert. Für heuer erwarte ich nicht mehr viel neues...

Aktuelle Situation Grafikbereich:
=>In Zahlen:
Intel ist größter Hersteller von Grafikkarten (da in jedem Prozesser bereits ein Chip integriert ist, Marktanteil über 60%). Für Performance Chips sind aber AMD und NVidia federführend. NVidia ist vom Jahresumsatz ungefähr mit AMD vergleichbar. die 40% Marktanteil teilen sich AMD und NVidia recht gleichmäßig auf
=>Technologisch betrachtet:
Hier sei zu erwähnen, dass sich AMD und Nvidia ziemlich ausgeglichen entwicklen. Einen wirklichen technologischen Vorsprung kann man nicht erkennen. Aktuell ist die Energieeffizienz bei Nvidia etwas besser, dafür bietet AMD aber interessante SoC's mit x86 CPUs an. Nvidia bietet wiederrum interessante SoC's auf ARM Basis an (Tegra), welche sehr energieeffizient sind und sich hervorrangend für Smartphones und Tablets eignen. Intel hält zwar den größten Marktanteil, kann aber technologisch nicht zur Konkurrenz aufschließen.
=>Ausblick:
Es gab bereits Anzeichen, dass die bald erscheinende Grafikkartengeneration von AMD wieder eine Innovation sein wird. Vorallem im Bereich der Energieeffizienz. Ich denke mir, dass zum aktuellen kleinen Vorsprung von Nvidia zumindest aufgeschlossen werden kann, eher jedoch eine signifikante Performancesteigerung erziehlt werden kann.

Zusammenfassung:
Wie man kürzlich hörte, geht der Konzernumbau nach wie vor weiter (Austausch der Führungskräfte, u.a.). Ich denke, dass 2015 sich eher verhalten entwickeln wird. Die Verkaufszahlen werden möglicherweise auf Grund von Carrizo und den neuen Grafikkarten geringfügig steigen, aber eine Überraschung würde ich nicht erwarten. Für 2016 und später bin ich aber sehr optimistisch. Wenn neue Technologien den Markt erreichen, könnte ich mir auch eine grundlegend andere Unternehmensbewertung vorstellen (Man vergleiche aktuell mit Nvidia: Kurs von gut 20 USD, und Intel: Kurs von über 36 USD). Am Rande sei noch erwähnt, dass ein weiterer Kunde einen Auftrag für Semi-Custom Chips an AMD vergeben hat. (Man munkelt dass Nintendo für eine neue Spielkonsole die Chips von AMD einkauft; die aktuellen Konsolengenerationen sind noch relativ jung, somit würde sich dies ebenfalls erst nach 2015 auswirken).  

855 Postings, 2159 Tage AntiprofetGute Zusammenfassung

 
  
    #3422
20.01.15 15:44
"Für 2016 wurde endlich eine neue Prozessortechnologie angekündigt, mit welcher man möglicherweise wieder näher zu Intel aufschließen kann."

So wie es aussieht wird AMD ab 2016 die 20nm Technologie verwenden, was in Anbetracht dessen dass Intel schon bei 14nm ist, wirklich schwach ist. Hoffe da tut sich noch was.
Deiner Prognose für 2015 stimme ich zu, für 2016 bin ich allerdings pessimistischer gestimmt.  

6 Postings, 102 Tage stksat|228772358Anmerkung

 
  
    #3423
1
20.01.15 16:15
Kurze Anmerkung:
Die Lohnfertiger TSMC und Globalfoundries haben die 20nm quasi vollständig übersprungen und werden ab 2016 in 16, bzw. 14 nm fertigen.
http://www.computerbase.de/2015-01/...e-erst-2016-10-nm-bereits-2017/

Anzunehmen ist, dass AMD sich dem annehmen wird, Roadmaps gibts ja noch keine... aber ich gebe dir schon recht, meine vorherige Prognose für 2016 ff. war eher optimistisch ausgelegt! Aber das gehört doch zum Börsenalltag hinzu! :)

Grüße,
KH  

2875 Postings, 3228 Tage proxima@Wastun oder auch an alle

 
  
    #3424
1
20.01.15 21:28
Man könnte auch fragen, wer ist der aktuelle Loser? Ich oute mich auch gleich und gebe zu, dass ich aus ähnlichen Gründen wie ihr am 9.8.2000 (!) bei AMD zugeschlagen habe, frisch und unerfahren im Aktiengeschäft und warte demzufolge nun schon seit vielen Jahren auf den Super-Sanktnimmerleins-Tag !
Also, wer ist noch länger dabei?  

855 Postings, 2159 Tage AntiprofetZahlen

 
  
    #3425
20.01.15 22:27
47 Cent loss per share, adjusted earning per share 0.00 $, revenue 1.24 bil. $.
Leicht unter den Analystenerwartungen, Aktie taucht weiter ab.  

855 Postings, 2159 Tage AntiprofetAktien

 
  
    #3426
20.01.15 22:30
Ich verfolge AMD schon länger, habe immer mal wieder gekauft und verkauft ohne große Verluste/Gewinne. Vorletztes mal war ich bei 6,40 € dabei.
Als die Aktie dann dieses Jahr auf ~3,20 € runter ist, konnte ich nicht wiederstehen und habe mit hohen Summen eingekauft. Ging dann auch kurzfristig rauf, aber jetzt hab ich die Misere mit AMD.  

17 Postings, 2557 Tage WastunAktie

 
  
    #3427
20.01.15 22:53
wurde ja schon oft regelrecht runtergeprügelt und unten kaufen war bisher auch recht
lukrativ - aber ich hab da in letzter Zeit ein "blödes gefühl" -kann es nicht anders ausdrücken, kommt ev.aus dem jahrelangen Umgang mit diesem Wert. Beruhigend das noch eine Fangemeinde vorhanden. Besonderen Dank für die Analyse  (3421)  

855 Postings, 2159 Tage AntiprofetHmmm

 
  
    #3429
21.01.15 16:43
Waren die Quartalszahlen und der Ausblick 1. Quartal 2015 nur ein schlechter Scherz, oder warum geht es heute so steil nach oben?  

17 Postings, 2557 Tage WastunBodenbildung

 
  
    #3430
21.01.15 18:39
wenn AMD noch halbwegs "normal" läuft ,war das zu erwarten.  

63 Postings, 197 Tage stksat|228749169Wenn die nächsten

 
  
    #3431
21.01.15 19:43
Quartale wieder schlecht ausfallen, könnte das ja fast ne Pennystock-Aktie werden..  

1 Posting, 9 Tage Voodoochildlangfristig optimistisch

 
  
    #3432
21.01.15 20:50
Ich hab zwar nicht viel Ahnung davon. Aber nach meiner Ansicht ist die Aktie bald am Boden der Tatsachen angelangt. Meiner Einschätzung nach ist die ursprüngliche Kernausrichtung (Intel Paroli bieten) nicht mehr im Focus der Firma. Intel kann im x86 Segment aber aus Kartellrechtlichen gründen wohl nicht ohne AndereMircoDevices.
Im Grafikkarten Segment wird dieses Jahr sicherlich etwas zu erwarten sein. Auch wenn sich viele über die Energiehunger der aktuellen Spekulationen die Mäuler zerreisen, zählt am Schluss dort doch nur das Preis/ Leistungsverhältnis und die Effizienz flops/watt und dies ist bekanntlich noch nicht bekannt.
Der Konsolen-Markt ist meiner Einschätzung ein guter Umsatz- Carrier, Xbox, Playstation und vielleicht Nintendo verkaufen sich ja schon Jahre lang sehr gut.
Durst strecken gibt es immer, grade bei Neuausrichtungen, oder Erschließung neuer Märkte.
Aber AMD ist doch immer wieder für eine Überraschung gut. Und wenn die Umstrukturierung rum ist wird es sicherlich auch wieder aufwärts bewegen. Bis dahin Glück auf    

1795 Postings, 875 Tage pregoAlso das hat doch keiner

 
  
    #3433
21.01.15 22:03
mit gerechnet, oder?
Und ich wollte Heute schon alles verkaufen.
Gut das ich noch gewartet habe.
 

6 Postings, 102 Tage stksat|228772358doch irgendwie schon...

 
  
    #3434
22.01.15 08:52
...eigentlich eine normale Reaktion, dass nach dem ersten Nachrichtenschock sich die Aktie wieder etwas erholt!!
Es wird ja in solchen Zeiten massiv spekuliert, vor allem mit Daytrading und Zertifikaten...  

27 Postings, 793 Tage han123Nun

 
  
    #3435
1
22.01.15 09:28
die schlechten Zahlen waren ja schon erwartet worden. Aber dass die Ausgaben für Forschung und Entwicklung runtergefahren wurden unter Read finde ich mehr als bedenklich. Das ist für eine Technologiefirma über kurz oder lang der sichere Tod.

Vermutlich ist deswegen wohl die gute Frau Su zum Chef befördert wurden, denn im Call hat sie ja angekündigt, dass die Ausgaben für F&E wieder erhöht werden. Das ist auch das wichtigste in meinen Augen.

Tja und was die Konkurrenz von nvidia angeht, so scheint(!) es, dass sie hochgelobte 970er wohl eher ein Schuss in den Ofen zu werden scheint nach sehr starken Start:

Siehe:
http://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showthread.php?t=560256
http://forums.guru3d.com/showthread.php?t=396064

Das wird sich wohl erheblich auf die Meinung der Qualität von nvidia auswirken meiner Meinung nach.

Von meiner Seite aus warte ich aber immer noch auf einen Wiedereinstieg. Ich erwarte bis zu den nächsten Zahlen eine Seitswärtsbewegung.  

1 Posting, 8 Tage Mr AhnungslosDie Technologie ist nicht das Hauptproblem

 
  
    #3436
22.01.15 11:15
Ich denke, dass technologisch amd ziemlich gut aufgestellt ist. Das was amd fehlt ist Werbung und ein postives Image. Aus eigenener Erfahrung kann ich sagen, dass AMD-Produkte für den Endkunden immer ein wenig als minderwertiger als Nvidia Produkte (im GPU bereich) vorkommen, obwohl dies nicht der Fall ist. So ist für die meisten Kunden AMD die billige Alternative, die man eher meidet. Obwohl das nicht an den Benchmarks oder ähnlichem liegt, dort sind amd Karten immer gleichauf (es gibt natürlich immer Unterschiede zwischen den GPUs, aber im großen und ganzen halten sich die Vor- und Nachteile die Waage)

Jetzt wo der alte Marketing-Manager das Unternehmen verlassen hat, frage ich mich, inwiefern AMD es schafft sein Marketing zu verbessern. Ich bin gespannt.

PS: Alles nur meine bescheiden Meinung als Aktien-Neuling.  

276 Postings, 660 Tage berni68R.Read....

 
  
    #3437
1
22.01.15 13:05
Wäre er geblieben, hätte ich mein Aktienpaket schon im Herbst komplett abgestoßen (mit noch deutlichem Gewinn).
Wie sich ja jetzt schwarz auf weiß zeigt, hatte er nicht nur komplett das Vertrauen der meisten institutionellen Anleger verloren, sondern auch noch im vergangenen Jahr schwerwiegende Fehlentscheidungen (u.a. Kürzungen für F&E) getroffen (für mich ein völlig inkompetenter CEO!!!)

Als "Su" den Posten des CEO übernommen hatte, habe ich mich intensiv mit ihr "beschäftigt" und ihr Auftreten im "Call" nach den Zahlen hat mich bestätigt (und auch andere, wie man einigen Kommentaren aus den Staaten entnehmen kann), ihr traue ich zu, AMD wieder in ein ganz anderes Licht zu setzen - erste gute Maßnahme war die "Ausdünnung" des Vorstandes....
Genau deshalb habe ich meine Aktien nicht verkauft, sondern bei 2? nachgekauft und damit fast verdoppelt (obwohl es für mich reines Risikokapital ist - wichtig!!!).

Nun bleibt abzuwarten, wie es die nächsten Monate weiter geht.....

Allen ein erfolgreiches 2015!!!!  

63 Postings, 197 Tage stksat|228749169Personalaustausch

 
  
    #3438
23.01.15 19:26
http://www.golem.de/news/...tegiechefs-verlassen-amd-1501-111646.html

Es gehen einige Leute, dafür kommen auch (alte bekannte) gesichter wieder zurück.
Wirklich bemerkenswert, wie sich der Kurs trotz verpatztem Quartal hält. ;)  

17 Postings, 393 Tage scfscfÜbernahmegerüchte

 
  
    #3439
26.01.15 22:10

6 Postings, 102 Tage stksat|228772358Positive Nachrichten

 
  
    #3440
1
28.01.15 09:49
Echt sensationell, wie ein paar (positive) Nachrichten den Kurs in die Höhe treiben. Der Kurs ist so niedrig, dass anscheinend bereits Kleinigkeiten ausreichen, damit er antaucht!

Hier zu den Nachrichten, falls sie jemand noch nicht kennt:
http://www.computerbase.de/2015-01/...avator-auf-desktop-pcs-bringen/
http://www.computerbase.de/2015-01/...gpu-und-cpu-hoffnung-fuer-2016/
http://www.computerbase.de/2015-01/erneute-uebernahmegeruechte-um-amd/

Gruß,
KH
 

2922 Postings, 1120 Tage FD2012AMD / Jim Cramer's

 
  
    #3441
2
28.01.15 10:20
stksat: Wallstreet-Ikone Jim Cramer sorgt für den momentanen Auftrieb. "Beste Empfehlung für 2015". Allerdings = gegenteilige Auffassung ggü. bekannten Analysten (aufgrund des verfuschten Quartalergebnisses).  Sehen wir weiter, bzw. bleiben auch weiterhin in AMD investiert.  

17 Postings, 393 Tage scfscfWei? jemand von welchen

 
  
    #3442
28.01.15 20:49
Unternehmen AMD Anteile hat?  

17 Postings, 393 Tage scfscfWeiß jemand von welchen

 
  
    #3443
28.01.15 20:50
Unternehmen AMD Anteile hat?  

1 Posting, 1 Tag dasdasd123wo hast du das gelesen?

 
  
    #3444
29.01.15 22:40
fd2012?

Ich hab nichts dergleichen gelesen.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
136 | 137 | 138 | 138  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben