Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 6 199
Talk 0 119
Börse 5 62
Hot-Stocks 1 18
Rohstoffe 1 12

AMD - langfristig ein Kauf ?? o. T.

Seite 1 von 130
neuester Beitrag: 31.07.14 14:17
eröffnet am: 11.01.05 22:50 von: lucy Anzahl Beiträge: 3231
neuester Beitrag: 31.07.14 14:17 von: maverick77 Leser gesamt: 483127
davon Heute: 45
bewertet mit 25 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
128 | 129 | 130 | 130  Weiter  

537 Postings, 4859 Tage lucyAMD - langfristig ein Kauf ?? o. T.

 
  
    #1
25
11.01.05 22:50
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
128 | 129 | 130 | 130  Weiter  
3205 Postings ausgeblendet.

1237 Postings, 1834 Tage tagschlaefereher - 10% ....

 
  
    #3207
18.07.14 22:29
MfG  

1661 Postings, 1400 Tage BoppaSehr interessant!

 
  
    #3208
18.07.14 22:33
NEW YORK (TheStreet) – Shares of Advanced Micro Devices have taken a sharp downward turn, falling more than 18% following the release of the company's second-quarter financial results. Prior to the announcement, Advanced Micro stock, which has soared 24% in three months, had been a relative outperformed. This compares to 4% and 5% gains for chip stocks like Nvidia and Texas Instruments , respectively. From Thursday's closing price of $4.57, Advanced Micro shares are up 18% on the year to date. Those gains, however, have evaporated quickly. The stock opened Friday at $3.72, down 18.6%. This is nothing more than a gross overreaction to numbers that were -- in my opinion -- actually better than expected. How Apple's Big Deal With IBM Hurts BlackBerry and Microsoft Google Surges: What Wall Street's Saying Taiwan Semiconductor's Ties to Apple Are a Double-Edged Sword By ignoring the 24% year-over-year jump in revenue and that management reversed last year's 9-cent loss to a 2-cent profit, investors demonstrated their lack of understanding of what the company is actually working to achieve. That the stock is now declining opens the door for new investors to capitalize on possibly the quickest 18% bounce they'll ever see. Advanced Micro has a new direction. CEO Rory Read is working to transition the company away from being a pure-play PC shop to a strong player in video game chip technology, among other areas. This move makes perfect sense given that processor revenue just fell 20%. But due to Advanced Micro's efficiency improvements, that segment still posted a profit. No one saw that coming, especially since the entire chip industry has struggled with low average selling price. But with better-than-expected results just released from Intel things are getting better. Not only does Intel project chip prices and volumes to rebound, but Intel has raised both its third-quarter and full-year margin outlook, suggesting there is still money to be made in this industry. Although Advanced Micro's $1.47 billion third-quarter revenue outlook, which was 6% shy of estimates, didn't reflect the sort of confidence investors would like, management is not going to set the company up to fail. To that end, Advance Micro has become more vocal about what it can and can't do, unlike in prior years. It's true that both Intel and Hewlett-Packard are enjoying a resurgence due to a rebound in PC shipments. Market research firm Gartner, calls for a modest 2.6% PC-shipment increase in 2014, going from 308 million units to 316 million while projecting "a significant rebound" in 2015. Still, there are no indications that this bounce will last. After all, the rise in mobile devices has yet to peak. Investors didn't see it that way. From my vantage point, it would be foolish for Advanced Micro (or any company) to speculate on any prolonged PC recovery given Apple's recent enterprise deal with IBM . This tells me that tablets, particularly iPads, are set to grow in the workplace. And this is after mobile devices have already dominated the consumer market. This is not to rule out any potential revenue growth from which Advanced Micro might benefit due to a stabilized PC market. But there are external factors that supports why management has chosen the "conservative route" with guidance. If management can execute on its gaming strategy while continuing to grow its graphics and visualization business (up 141% year over year this quarter), Advanced Micro will become cash-flow positive in a much quicker time than expected. At that point, any growth in its PC segment will only be icing on the cake. And new investors would have gotten a sweet deal. At the time of publication, the author was long AAPL. Follow @Richard_WSPB // 0;if(!d.getElementById(id)){js=d.createElement(s);js.id=id;js.src="//platform.twitter.com/widgets.js";fjs.parentNode.insertBefore(js,fjs);}}(document,"script","twitter-wjs"); // ]]> This article represents the opinion of a contributor and not necessarily that of TheStreet or its editorial staff. TheStreet Ratings team rates ADVANCED MICRO DEVICES as a Hold with a ratings score of C-. TheStreet Ratings Team has this to say about their recommendation: "We rate ADVANCED MICRO DEVICES (AMD) a HOLD. The primary factors that have impacted our rating are mixed ? some indicating strength, some showing weaknesses, with little evidence to justify the expectation of either a positive or negative performance for this stock relative to most other stocks. The company's strengths can be seen in multiple areas, such as its revenue growth, impressive record of earnings per share growth and compelling growth in net income. However, as a counter to these strengths, we also find weaknesses including weak operating cash flow and generally higher debt management risk."Highlights from the analysis by TheStreet Ratings Team goes as follows: The revenue growth came in higher than the industry average of 2.9%. Since the same quarter one year prior, revenues rose by 28.4%. Growth in the company's revenue appears to have helped boost the earnings per share. ADVANCED MICRO DEVICES reported significant earnings per share improvement in the most recent quarter compared to the same quarter a year ago. The company has demonstrated a pattern of positive earnings per share growth over the past year. We feel that this trend should continue. This trend suggests that the performance of the business is improving. During the past fiscal year, ADVANCED MICRO DEVICES continued to lose money by earning -$0.11 versus -$1.59 in the prior year. This year, the market expects an improvement in earnings ($0.17 versus -$0.11). 38.44% is the gross profit margin for ADVANCED MICRO DEVICES which we consider to be strong. Regardless of AMD's high profit margin, it has managed to decrease from the same period last year. Despite the mixed results of the gross profit margin, AMD's net profit margin of -1.43% significantly underperformed when compared to the industry average. The debt-to-equity ratio is very high at 4.18 and currently higher than the industry average, implying increased risk associated with the management of debt levels within the company. Even though the debt-to-equity ratio is weak, AMD's quick ratio is somewhat strong at 1.26, demonstrating the ability to handle short-term liquidity needs. Net operating cash flow has decreased to -$204.00 million or 31.61% when compared to the same quarter last year. In addition, when comparing the cash generation rate to the industry average, the firm's growth is significantly lower. You can view the full analysis from the report here: AMD Ratings Report Click to view a price quote on AMD. Click to research the Electronics industry.



Quelle:
http://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...uying-Opportunity-3734899  

1661 Postings, 1400 Tage BoppaDoch ne andere Meinung zu den Zahlen?

 
  
    #3209
18.07.14 22:42
Auszug von *3208*:

- Dies ist nichts anderes als eine grobe Überreaktion auf Zahlen, die waren - meiner Meinung nach - sogar besser als erwartet.


- Dass die Aktien jetzt rückläufig sind, öffnet die Türen für neue Investoren. Möglicherweise die schnellste 18% Bounce die sie jemals gesehen haben.


Bin wirklich sehr auf Montag gespannt.

Wünsche allen ein schönes WE :-)  

133 Postings, 1420 Tage uwel26AMD

 
  
    #3210
19.07.14 13:33
schöne Aktie,für ein entspanntes Traden.
Auf ein Neues.  

1661 Postings, 1400 Tage BoppaGenau so uwel! :-)

 
  
    #3211
19.07.14 14:09
 

1661 Postings, 1400 Tage BoppaAMD!

 
  
    #3212
19.07.14 14:11
Spielekonsolen kurbeln AMD-Umsatz an
Vor allem dank der Playstation 4 und der Xbox One ziehen die Geschäfte bei AMD wieder an. Es gibt Spekulationen, dass die Firma künftig mit Nintendo eine noch engere Partnerschaft eingeht als bisher.
ANZEIGE

Der Fokus auf Spielekonsolen zahlt sich für AMD aus. Der Umsatz stieg vor allem dank der für die Playstation 4 und die Xbox One zugelieferten SoCs im zweiten Quartal 2014 im Jahresvergleich um fast ein Viertel auf gut 1,4 Milliarden US-Dollar. Der Verlust halbierte sich auf 36 Millionen US-Dollar. Allerdings hatten Analysten damit gerechnet, dass AMD den Verlust noch weiter zurückfahren kann. Die Aktie verlor nach Bekanntgabe der Zahlen mehr als 18 Prozent.


Video: Playstation 4 - Test (4:04)
AMD-Chef Rory Read zeigte sich mit den Ergebnissen dennoch zufrieden. Der Konzern erwarte für das dritte Quartal eine weitere Steigerung, "da Microsoft und Sony sich auf das Weihnachtsgeschäft vorbereiten". Read gab zudem bekannt, dass AMD weitere Deals in Aussicht habe. Als möglicher Kandidat gilt Spekulationen zufolge Nintendo: Derzeit liefert AMD nur den Radeon-basierten Grafikprozessor zu, die CPU stammt von IBM.

Den schon etwas älteren Gerüchten zufolge arbeiten Nintendo und AMD bereits gemeinsam an einer neuen Plattform, die dann ganz auf AMD-Technologie setzt. Besonders interessant ist, dass gleichzeitig auch ein neues Handheld entstehen soll, das eng mit der Heimkonsole verzahnt ist - und deshalb wohl auch AMD-Chips enthalten dürfte.


Video: Xbox One - Test (4:54)
Im letzten Quartal hatte AMD seinen höchsten Umsatz in der Sparte "Graphics and Visual Solutions" erzielt, die neben Consumer- und Profi-Grafikkarten eben auch die Chips für die Playstation 4 sowie Xbox One von Sony und Microsoft umfasst. Der Bereich steigerte die Erlöse im zweiten Quartal im Jahresvergleich von 320 auf 772 Millionen US-Dollar. Vor Steuern gab es 82 Millionen US-Dollar Gewinn, wie der Konzern bereits am Donnerstag mitteilte.

AMDs Prozessorsparte, deren Chips in PCs und Server kommen, berappelt sich ebenfalls etwas und erwirtschaftete bei 669 Millionen US-Dollar Umsatz einen Vorsteuergewinn von 9 Millionen US-Dollar. Im zweiten Quartal 2013 hatten die "Computing Solutions" noch 841 Millionen US-Dollar umgesetzt. Im ersten Quartal 2014 machte die Sparte 3 Millionen US-Dollar Verlust bei 663 Millionen US-Dollar Umsatz.

Insgesamt erwartet der Konzern für das laufende dritte Quartal 2014 einen ähnlichen Umsatz wie im zweiten Quartal.



Quelle
http://www.golem.de/news/...en-kurbeln-amd-umsatz-an-1407-107986.html  

1661 Postings, 1400 Tage BoppaFür mich wurden die Zahlen ....

 
  
    #3213
19.07.14 14:22
...völlig falsch verstanden! Andere Werte wären durch die Decke gegangen!  

21 Postings, 552 Tage RuZman@tagschlaefer

 
  
    #3214
19.07.14 15:27
"Gegen nVdidia ist AMD auch im schweren Wasser, wenn man sich die Valve-Steam statistiken der genutzten Spieler-GPUs anschaut: AMD ist da derzeit rückläufig."

Das sind Fakten. Was könnte sich in der Zukunft ändern? Steam arbeitet an seinem SteamOS (Linux) und der "Steam Machine". Viele Spiele laufen wegen DirectX oft nur auf Windows, wobei OpenGL in den letzten Jahren zunehmend an Bedeutung gewonnen hat. OpenGL ist aber in der Entwicklung viel zu langsam, da es zu viele Interessensgruppen gibt, welche Entscheidungen treffen. Mantle wird hingegen von den Spiele-Herstellern sehr positiv aufgenommen (Fakt: keine Totgeburt). Aufgrund der ähnlichen Technologie von Xbox, Playstation, [Nintendo] und APU (Windows, Linux, Mac)  ist eine Portierung im Vergleich zu DirectX/OpenGL relativ einfach. Eine breite Unterstützung bedeutet höhere Einnahmen für die einzelnen Spiele-Hersteller ... Es wäre aber utopisch anzunehmen, dass Intel und Nvidia in der Spiele Branche ausgelassen werden. Aus diesem Grund hat die Kombination von DirectX 12/Mantle eine gute Chance. Im Gegensatz zu OpenGL hat Mantle den Vorteil, dass die Entwicklung sich schnell an die Spielebranche anpassen kann. Zudem glaube ich, dass DirectX12 sich stark an Mantle orientiert, um es schnell auf den Markt zu bringen (gibt auch ein paar Berichte, die das aussagen, aber habe grade keine Quellen). Dadurch lassen sich einfache Framework entwickeln, die zwischen DirectX12 und Mantle hin und herschalten können. Fazit => Steam wird AMD pushen, weil das für alle Beteiligten vom Vorteil ist. Die Transformation "Gaming == AMD Inside" wird 2-3 Jahre in Anspruch nehmen ... Mit Mantle wäre es irgendwann auch möglich Spiele auf den Apple/Mac zu bringen ... Consumer-PC Markt übernehmen ... das liegt aber eher in weiter Ferne, somit hoch spekulativ.
Wenn Mantle Open Source wird, würde es dann AMD nicht schaden? Nein. AMD würde seine Marktmacht ausnutzen und bessere Treiber für Grafikkarten produzieren, sodass alles insgesamt stabiler läuft und der Kundezufriedenheit höher wäre. Nvidia / Intel hätten nicht die Zeit.

"Sofern AMD also nicht laufend neue SoC-Abnehmer vorzuweisen hat (bsw Smartphones und Microserver"

Hatte bereits ein paar potentielle Kandidaten genannt. Ich gehe zu, dass meine Prognose zusammenbricht sofern Mantle nicht erfolgreich ist ... Sofern AMD den Gaming-Bereich übernehmen kann, ist es nur eine Frage der Zeit bis es auf "intelligente" Fernseher überspringt. Intel arbeitet aktuell an einem DRM, sodass man Streams (Filme, etc.) nicht so einfach kopieren kann. Nvidia arbeitet an Streaming zwischen einzelnen PCs/Grafikkarten. Kopiert AMD beide Ansätze, würde AMD ein rundum Medienpaket für Gaming / Streaming / etc. liefern ... AMD-PC mit AMD-TV / XYZ-AMD-Player für Consumer.  

30 Postings, 155 Tage earnhugePC-Absatz Anstieg in Europa um 25 Prozent

 
  
    #3215
19.07.14 16:07

1237 Postings, 1834 Tage tagschlaefer@RuZman: (PC-)Spieler sind eine sensible Spezies

 
  
    #3216
19.07.14 16:38
sobald ein Hersteller die gängigen Bedürfnisse der Spieler nicht befriedigt, wird gnadenlos gewechselt für die nächsten Paar Jahre ...

Aktuell ist nicht Mantle oder sonstige Krüppel-API von Interesse sondern Leistung plus Bildqualität - der Aktuelle Top-Trend bei Spielern sind Höchste Auflöstungen (UltraHD) und/oder bestes AntiAliasing (SSAA).
In Punkto Kantenglättung hat nVidia heutzutage den großen Vorteil, dass man das mittlerweile sehr populäre und extrem Qualitätssteigernde Downsampling sehr bequem ohne Probleme im nvidia-Treiber forcieren kann - eine Leistungsstarke Graka mit genügend VRAM (ab 3GB) vorausgesetzt ;)
Genau durch diesen Trend hin zu mehr Bildqualität hat AMD auch treue Kunden verloren, denn trotz gleich schneller Grafikkarten schafft es AMD im Treiber nicht, das sog. Downsampling zuverlässing und mit besseren Auflösungen anzubieten.
Deshalb switchen sehr viele High-End Gamer nun zu nVidia, weil sie dort das sorglos-rundum-Paket sehen, sobald eine GTX780 / Titan im Rechner steckt ;)
Außerdem ist AMDs Marketing einfach grottenschlecht, allein schon eine Grafikkarten 'Titan' zu nennen ein genialer Schachzug nVidias ... (Das Gro' der Gamer ist zwischen 15 und 30 Jahren, die allerwenigsten können Grafikkarten anhand der Specs unterscheiden...).
Und dann wären da noch das Sponsoring der GPU-Hersteller bei Spieleentwicklern: nVidias 'it's meant to be played' Programm umfasst die besseren Spiele, das ist häufig auch ein ausschlaggebender Grund für deren Grakas (GTA3-5?).

Jedenfalls unterstreicht all das genannte den Abstieg AMDs in der Gamerszene.

MfG
 

1237 Postings, 1834 Tage tagschlaeferPS: und bezüglich SteamOS ist AMD in der zweiten

 
  
    #3217
19.07.14 16:45
Reihe, womöglich wegen des besseren OpenGL supports bei nvidia.

Jedenfalls wird AMDs mantle für SteamOS irrelevant sein, weil Valve bestimmt keine abhängig keit von einer API will sondern möglichst breite Akzeptanz der Plattform durch einen entsprechend etablierten API-Standard wie OpenGL.

Kürzlich hat nVidia vorschläge für bessere OpenGL-Performance (mehr Drawcalls/sek) dem OpenGL-Konsortium unterbreitet, wenn diese Beschleunigung übernommen wird, dann braucht man kein Mantle und trotzdem profitieren alle Hersteller davon.

Ich befürchte AMD katapultiert sich durch die mantle-API nur ins Abseits wie damals 3dfx ...

MfG  

21 Postings, 552 Tage RuZman@tagschlaefer

 
  
    #3218
19.07.14 18:26
"Aktuell ist nicht Mantle oder sonstige Krüppel-API von Interesse sondern Leistung plus Bildqualität [...]Jedenfalls wird AMDs mantle für SteamOS irrelevant sein, weil Valve bestimmt keine abhängig keit von einer API will sondern möglichst breite Akzeptanz der Plattform durch einen entsprechend etablierten API-Standard wie OpenGL."

Spiele waren schon immer abhängig von MS - DirectX. Somit sind Valve / Spiele-Hersteller bereits abhängig. Es gibt mittlerweile ein paar Ausnahmen, aber diese sind nicht in der Überzahl. Die Entwicklung von OpenGL ist zu langsam(, an der übrigens auch AMD beteiligt ist). Du sagst es selbst. Nvidia hat dem OpenGL-Konsortium eine Verbesserung unterbreitet. Bis das abgeklärt und jeder Hersteller das umgesetzt hat, dauert das eine Ewigkeiten. Das ist unter anderem ein Grund warum DirectX bevorzugt wird. MS kann ohne Absprache DirectX verbessern und sich an die Bedürfnisse von Spiele-Herstellern richten. Das kann auch AMD mit Mantle.
Wie ich bereits gesagt habe, gehe ich nicht davon aus, dass jeder einfach so auf den Mantle-Zug aufspringt. Das würde keinen Sinn ergeben. Wenn aber Spiele-Hersteller weiterhin auf DirectX12 setzen, dann können diese ihre Spiele mit einem minimalen Aufwand an Mantle anpassen. Das ist mit OpenGL nicht möglich. So funktionieren die Spiele genau wie vorher. Nur mit dem Unterschied, dass sie auch auf Linux laufen, sofern eine AMD-Grafikkarte vorhanden ist. (siehe http://www.gamestar.de/hardware/news/grafikkarten/...x_12_mantle.html ) Warum sollten Spiele-Hersteller schon heute Mantle einsetzen? DirectX12 ist noch nicht fertig, also bietet es sich an die Grafik-Engine an Mantle anzupassen. Sobald DirectX12 erscheint, lässt sich das aufgrund der Ähnlichkeit der API wahrscheinlich leicht an DirectX12 anpassen. Bringt zwar keinen Wettbewerbsvorteil, wenn das alle machen, aber zumindest wird kein Spiele-Hersteller von den anderen abgehängt => Mantle wird genutzt.

Fakt: Nvidia wird heute bevorzugt und das Marketing/Image von AMD ist tatsächlich schlecht ... Vielleicht brauchen die Leute noch ein bisschen, aber es werden bestimmt einige Blicken, dass in ihren Konsolen AMD und kein Intel/Nvidia drinnen ist. Gaming ist cool, aus diesem Grund wird es AMD mit der Zeit auch werden!  

1237 Postings, 1834 Tage tagschlaeferRuzman, mantle setzt sich nicht durch, weil

 
  
    #3219
19.07.14 19:46
einfach der aufwand nicht lohnt. Sieht man doch bestens an Battlefield 4: ein aktuelles spiel, an welchem seit monaten mit mantle experimentiert wird und die spieler immer noch unzufrieden sind mangels Bildqualität (nebel, texturen, farben...).

Denke außer Dice mit ihrer bf4 engine wird kein andere entwickler sich diese Sperenzien leisten wollen.
Alle warten lieber wie du bereits gesagt hast auf DX12 (das bereits live ist in der xbox one).
DX12 ist wie mantle hardwarenah und man spart sich den api murx eines herstellers, der ohnehin knapp bei kasse ist, was R&D angeht...

Es gibt kein Argument pro Mantle - höchstens von den AMD fanboys...

MfG  

14 Postings, 517 Tage elementar01Nun, ich verstehe die Aufregung nicht.

 
  
    #3220
1
19.07.14 19:54

Da haben sie den Verlust halbiert und dank der Spiele-Konsolen mehr eingenommen. Nur weil "Analysten" mehr erwartet hatten wird der Kurs mit einem Minus von mehr als 18 Prozent abgestraft? Jeder weiss doch, dass immer alles anders kommt und meistens als man denkt. Soll heissen: es gibt am Markt immer wieder mal Probleme die einem Unternehmen das Leben schwer machen. Meine Meinung dazu ist, dass AMD einen guten Job gemacht hat und somit erfolgreich den Verlust halbiert hat. Wenn man jetzt noch die Spekulation zu Nintendo hinzu nimmt und die Erwartungen von AMD für das nächste Quartal, so bin ich da sehr optimistisch das sie auf einen guten Weg sind. In Anbetracht der Grösse dieses Unternehmens und die damit verbundenen Kosten, sollten all die Analysten einmal in sich gehen und ihre Meinungen nochmal überdenken bevor sie diese an die Öffentlichkeit bringen. Denn eines sollte ja jedem einleuchten, um am Markt bestehen zu können oder besser gesagt um am Markt wieder bestehen zu können, braucht es gute Ideen, den nötigen Zugang zum Markt (Verbraucher), genügend Fachpersonal, Rohstoffe, Transportmittel, Energielieferanten und und und... . Ich muss hier wohl niemanden erklären was Infrastruktur bedeutet und jeder weiss bestimmt auch das all das auch bezahlt werden will. Um zum Punkt zu kommen. Gut Ding will weile haben und da sind nervöse Analysten ebenso wenig eine Hilfe wie nervöse Investoren. Das ist meine Meinung dazu und ich wollte es mal gesagt haben.

 

133 Postings, 1420 Tage uwel26Lange Rede kurzer Sinn

 
  
    #3221
1
20.07.14 11:54
tagschlaefer besitzt Put`s und die
anderen Call`s oder die Aktie.
So einfach ist das.  

197 Postings, 151 Tage NikGol@elementar01

 
  
    #3222
20.07.14 21:22
Man muss auch noch dazu sagen das sich die Xbox-One seit der Preissenkung (vor paar Wochen ca.)
die Verkaufszahlen mehr als verdoppelt haben + das beheben der Lieferprobleme der PS4
Aktie wird sicher wieder fangen  

217 Postings, 1932 Tage 8 Maverick 8Sorry Tagschlaefer aber...

 
  
    #3223
2
21.07.14 09:15
Mantle wir meiner Meinung nach erfolgreich. Bin begeisterter BF4 Spieler (X6 1100T, R9280x). Durch Mantle habe ich mit meinem Setup im Gegensatz zu DirectX ein Leistungssteigerung von rund 15% zum jetzigen Zeitpunkt. Habe Keinerlei Abstürze ausser den Klassiker BF4 funktioniert nicht mehr aber dies liegt eher an Origin/EA.

Was ich damit sagen will, ist ich würde schon alleine Aufgrund von Mantle wieder AMD Hardware wählen, weilen man nun eben den Mantlevorteil hat. Für Gamer ist momentan die AMD Preisleitungstechnisch einfach unschlagbar.  

74 Postings, 39 Tage BrennstoffzellenfanAdvanced Micro Devises (AMD) KAUFEN!

 
  
    #3224
1
21.07.14 13:14
Advanced Micro Devises (AMD) = KAUFEN!!!
http://seekingalpha.com/article/...uy-amd-after-the-crash?source=feed
Nach dem übertriebenen Abverkauf 3 Gründe für einen klaren KAUF!!! An Weihnachten nächstes Mal AMD-Kurse gucken:-)  

529 Postings, 2652 Tage maverick77$1.5 Million Annual Savings

 
  
    #3225
22.07.14 14:28

1237 Postings, 1834 Tage tagschlaeferblub

 
  
    #3226
1
30.07.14 00:03
mfg  

529 Postings, 2652 Tage maverick77Tahiti soll komplett ersetzt werden

 
  
    #3227
30.07.14 13:34

529 Postings, 2652 Tage maverick77AMD macht Entwicklerkit für 64-Bit-ARM-Opterons

 
  
    #3228
31.07.14 13:43

529 Postings, 2652 Tage maverick77AMD veröffentlicht G-Sync-Konkurrenten

 
  
    #3229
31.07.14 14:01

529 Postings, 2652 Tage maverick77New APUs for System Builder and DIY Market

 
  
    #3230
31.07.14 14:14

529 Postings, 2652 Tage maverick77Jetzt steht auch das Datum für den XBOX ONE Launch

 
  
    #3231
31.07.14 14:17
Jetzt steht auch das Datum für den XBOX ONE Launch in China: 23.9.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
128 | 129 | 130 | 130  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben