Top-Foren

Forum Stunde Tag
Hot-Stocks 9 0
DAX 1 0
Gesamt 80 0
Börse 28 0
Rohstoffe 16 0

AMD - langfristig ein Kauf ?? o. T.

Seite 1 von 136
neuester Beitrag: 24.10.14 14:43
eröffnet am: 11.01.05 22:50 von: lucy Anzahl Beiträge: 3380
neuester Beitrag: 24.10.14 14:43 von: daxchopper Leser gesamt: 538482
davon Heute: 2
bewertet mit 25 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
134 | 135 | 136 | 136  Weiter  

537 Postings, 4945 Tage lucyAMD - langfristig ein Kauf ?? o. T.

 
  
    #1
25
11.01.05 22:50
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
134 | 135 | 136 | 136  Weiter  
3354 Postings ausgeblendet.

2 Postings, 529 Tage Hellfish84Quartalszahlen

 
  
    #3356
16.10.14 19:22
Guten Abend,

kann mir einer sagen, wann die zahlen denn in etwa veröffentlich werden?
Also zu welcher US-Zeit und evtl eine Quelle, wo man diese einsehen kann?

Danke und Gruß  

1 Posting, 10 Tage AMD_YoWooQ3 Zahlen ab ca. 22.10 - 22.20 Uhr (unserer Zeit)

 
  
    #3357
16.10.14 19:32

24 Postings, 1501 Tage NapalmAch ja...

 
  
    #3358
16.10.14 22:18
mal wieder schlechter ausgefallen als erwartet.. seufz.  

27 Postings, 3744 Tage MischkaDas war wohl nix...

 
  
    #3359
16.10.14 22:18
 

794 Postings, 2063 Tage AntiprofetOhje, ohje...

 
  
    #3360
16.10.14 22:32
AMD announced it will cut 7% of its global workforce by the end of the fourth quarter.  

955 Postings, 733 Tage ManuschaAMD

 
  
    #3361
16.10.14 22:38
ist DOCH WER  

2280 Postings, 3274 Tage smexdas war zu erwarten...

 
  
    #3362
17.10.14 05:30
denn, während beispielsweise nvidia sich eine goldene nase mit optimierte hard und software für GPGPU verdient, versucht amd seit Jahren eine Lösung beispielsweise für blender3d/Cycles zur Verfügung zu stellen, bisher vergeblich. die Leute können es nicht. wenn man diese Kundschaft ignoriert, na dann... ich kaufe seit Jahren amd Produkte, aber diesmal bin ich gezwungen, auf nvidia und demnächst intel umzusteigen. Intel peilt die 14nm und 3dFinfet noch für 2014, spätestens 2015, und 2016 sind die 10nm und 3D Finfet dran, amd schraubt an der veralteten Bulldozer Architektur, anstatt etwas ganz neues zu machen und endlich auf 22nm oder gar 14/16nm umzusteigen . Mittlerweile ist es auch eine Kostenfrage, schließlich kostet mich die amd Hardware vielleicht weniger, aber die Stromrechnung macht die AMD Produkte in 2 Jahren ca. 2x teuerer als Intel. Somit ist eine Entscheidung für Intel logisch. Das Einzige was tröstet, die ehemalige ATI-Sparte, die nach wie vor  gute APUs liefert. Aber auch für Mullin/Beema brauchen sie eine Ewigkeit.  

794 Postings, 2063 Tage AntiprofetUm den Threadtitel nochmal in den Raum zu werfen

 
  
    #3363
17.10.14 08:41
AMD - langfristig ein Kauf ??  

17 Postings, 17 Tage Captain Afghanista.

 
  
    #3364
17.10.14 09:00
habe schlechtere Zahlen erwartet. Nach > 40% Kursverlust. Die Zahlen entsprechen der Prognose. Aber so ist das an der Börse. Sie neigt halt zur Übertreibung. Hoffe AMD bringt Anfang 2015 eine potente Graphikkartenserie. Denn der Kursverfall begann nachdem NV die 9'ner Serie herausgebracht hatte.  

6 Postings, 776 Tage DMarcJa langfristig

 
  
    #3365
17.10.14 09:12
Bin seit 7 Jahren (glaubsch) investiert, immer wieder nachgekauft, kenne mich mit Aktien eh ned aus, aber habe immer in den Foren mitgelesen... JJAAAAA langfristig.....oioioioi, dieses Wort mag ich nichtmehr lesen... 7 Jahre sind langfristig.. aber wenn es bald wieder auf 4,80 Euro geht bin ich Plus-Minus Null raus  

274 Postings, 564 Tage berni68@DMarc

 
  
    #3366
17.10.14 11:21
Wenn du dich mit Aktien, wie du selber schreibst, nicht auskennst, hast du mit AMD (als langfristige Anlage) auch die falsche Aktie. Ich bin seit über 11 Jahren immer mal wieder investiert..... AMD ist ein Wert, der schon per se äußerst volatil ist! Gerade bei AMD ist eine regelmäßige Bewertung wichtig - für Anfänger aber völlig ungeeignet!!!

Seit 1,6? bin ich (wieder) dabei, habe mir persönlich von der Neustrukturierung auch deutlich mehr erhofft!!! Letztlich ist es eine Wette, dass das Unternehmen wieder "auf die Beine" kommt. Leider ist auch meine "Wette" noch nicht so richtig aufgegangen; zumindest dauert es deutlich länger als erwartet - wenn es überhaupt klappt! Aber so ist Börse! Deshalb setzt man ja auch nicht nur auf ein Pferd!

Und wenn AMD tatsächlich wieder auf 4,80 Euro gehen sollte, kann es völlig falsch sein, genau dann zu verkaufen! Auch dann muss man die genauen Umstände bewerten....kann auch richtig sein, bei 4,50? zu verkaufen, hängt von vielen Umständen ab.

Für die Zukunft kann ich dir nur den Rat geben, hör nicht auf andere, mach dir selber ein Bild und investiere nichts in Unternehmen, wenn du von der Materie keine Ahnung hast (oder du investierst rein aus technischer Sicht, dann musst du aber auch konsequent verkaufen, wenn die technischen Indikatoren es "verlangen"). Wenn du dir die Schwankungen der letzten 7 Jahre anguckst, dann wirst du wahrscheinlich auch schon mal schön im Plus gewesen sein....
Ach ja, deine Aussage zeigt, dass du mit viel zu viel Emotionen dabei bist - an der Börse nicht hilfreich!!!!

Trotzdem alles Gute!!!!

Berni  

51 Postings, 554 Tage SliPkNoT1848Nintendo

 
  
    #3367
17.10.14 14:59
http://www.areagames.de/games/super-smash-bros/...705-000-mal-133199/

Gab es nicht Spekukationen, dass AMD im neuen 3DS zum Zug kommt? Ich kann nirgends eine Info finden von welchen Herstellern die Komponenten kommen.  

794 Postings, 2063 Tage AntiprofetNintendo Heimkonsolen

 
  
    #3368
17.10.14 15:30
Haben seit den 90ern ATI Grafikprozessoren drin. Wie es bei den Handhelds aussieht weiss ich nicht.
AMD startet jetzt übrigens trotz der negativen Zahlen im Plus.  

44 Postings, 101 Tage stksat|228749169Die Frage die sich mir

 
  
    #3369
17.10.14 20:13
als 18-jähriger Aktionär jetzt stellt, ist, warum steigt der Kurs trotz der schlechten Nachricht bezüglich Gewinn?  

274 Postings, 564 Tage berni68..

 
  
    #3370
17.10.14 20:25
Hab im Moment nur Smartphone hier, deshalb ganz kurz:

1. Die Erwartungen waren schon so reduziert, dass das Ergebnis nicht negativ überrascht...

2. AMD wurde die letzten Wochen so "runtergeprügelt", dass viele mit noch schlechteren Zahlen gerechnet haben und die letzte Korrektur allgemein als (etwas) übertrieben angesehen wird...

3. Wichtiger als die Zahlen (Ergebnisse) sind die Erwartungen/Prognosen.....


Gruß
Berni  

51 Postings, 264 Tage sensigo2"runtergeprügelt"

 
  
    #3371
17.10.14 23:13
hallo berni
rundergeprügelt wurden in den letzten Wochen doch fast alle Werte an der Börse. Das hat  nichts mit AMD zu tuhen  das ist Crach vorbereitung.  

14 Postings, 124 Tage stksat|228744340Zahlen sind wie erwartet ...

 
  
    #3372
18.10.14 01:16
hängt davon ab wie man es betrachtet. Amd hat sehr viel an Wert verloren und ist sehr runtergeprügelt worden, wenn man sich andere Unternehmen anschaut. Alle haben verloren, aber amd im Vergleich mehr. Deshalb waren auch die schlechten Ergebnisse schon eingepreist, zumindest zum Teil. Bin derzeit im Plus, weil ich 2 Tage vor den Zahlen eingestiegen bin. Hoffe jedoch das Amd unter 2 euro nochmal fällt, damit ich nachkaufen kann.

@bernie68 ich lese deine Beiträge schon seit Jahren. Finde ,dass du mit den meisten Dingen recht hast und auch sonst einen guten Durchblick hast. Im Endeffekt bist du eigentlich immer im plus (wenn du mit 1,5 gekauft hast). Ich frage mich immer, warum du die ganzen Schwankungen nicht ausnutzt ? Wartest du nur darauf, dass Amd übernommen und der Kurs explodiert ?  

274 Postings, 564 Tage berni68stksat/228745

 
  
    #3373
18.10.14 19:47
Da hat jeder so seine Strategie..... Ich bin schon viele Jahre dabei, und habe anfangs auch immer das "schnelle Geschäft" gesucht....hat auch ganz gut geklappt. Nachdem ich mich dann mal hingesetzt hatte und 3 Börsenjahre mit meinen Investitionen analysierte, kam heraus, dass ich bei vielen Werten deutlich mehr verdient hätte, wenn ich nicht versucht hätte, jede Schwankung mitzunehmen.
Es hängt aber auch stark vom Unternehmen ab und vor allem, mit welchem Ziel ich investiere....
Ich werde mir demnächst einen DAX-Wert ins Depot legen, wo ich jetzt schon weiß, dass er nicht lange im Depot sein wird....
Bei AMD ist es bei mir so, dass ich vor vielen Jahren auch immer mit 20-30% Plus wieder ausgestiegen bin - obwohl vom Unternehmen her keine negative Info's kamen....dumm nur, dass es danach noch mal richtig hoch ging. Dann habe ich Ende 2008 meine Strategie für AMD geändert. Mann muss da nämlich wissen, dass die Amis anders gestrickt sind als wir Mitteleuropäer. Wenn' s nicht läuft wird der Wert gnadenlos abgestraft, wenn's aber läuft, sind 100, 200 oder auch 300% gut möglich - und auch in recht kurzer Zeit! Ende 2008 20k Stück AMD zu 1,55Euro gekauft, und siehe da, es ging bis 7,7 Euro (leider erst beim Rückgang zu 6,5 verkauft - waren aber immer noch +300% in ich glaube 2 Jahren)

Auch diesmal wieder zu 1,6 Euro rein, nur läuft es diesmal nicht ganz so glatt. Problem ist nur, dass man nie genau weiß, wann die Post abgeht...und ich hätte ehrlich gesagt auch nicht gedacht, dass die 3,2 $ so schnell und deutlich durchbrochen wird....für mich persönlich steht aber fest, dass ich halte (und auch noch nachlege), so lange ich noch der Meinung bin, dass viel möglich ist.....
So was kannst du aber nur mit Geld machen, dass nicht "benötigt" (in absehbarer Zeit) wird.
Wie gesagt, ich habe auch Werte, da sehe ich eine Chance, nehme 20% mit und gut - da lege ich aber sehr technisch an! Mit der Konsequenz, dass der Wert auch sofort rausfliegt, wenn die Indikatoren drehen....
Es ist wirklich sehr komplex und ich habe hier noch nicht ansatzweise geschrieben, was bei mir im Kopf vor einer Anlage abgeht und welche Einflüsse für die Bewertung meiner Anlage wichtig sind (z.B. politische Krisen).
Du bist erst 18 und wirst noch deine Erfahrungen machen und auch Lehrgeld zahlen (hoffentlich nicht viel) - Vertrauen kannst du nur einem, dir selbst! Ganz wichtig ist die Marktpsychologie....(gibt auch interessante Literatur darüber) - und es ist manchmal nicht einfach seine Emotionen nach hinten zu schieben.

Um das ganze abzuschließen: Ich denke, dass bei AMD noch viel möglich ist und habe in der Vergangenheit schon sehr oft erlebt, dass es auf Schlag um 20, 30 oder mehr Prozent nach oben ging. Deshalb habe ich für mich ein erstes Ziel im Kopf, wo ich genau gucke, ob die Chancen die Risiken übersteigen...und solange sich fundamental nichts ändert bleibe ich in AMD investiert (das gilt aber nur für AMD).

Dir ein gutes Händchen!

Gruß
Berni

P.S. hoffe du konntest damit was anfangen...  

14 Postings, 124 Tage stksat|228744340@bernie68

 
  
    #3374
18.10.14 21:13
es gibt hier anscheinend zu viele stksat+zahl namen. Danke für deine Antwort. 18 bin ich nicht mehr, schon älter und ca 10 Jahre dabei davon ca 4 Jahre bei amd. Ich hab die Erfahrung für mich selbst gemacht, dass es besser ist die Gewinne abzusichern, vor allem bei Werten wie amd. Hab ich lieber im gesamten etwas weniger Gewinn, dafür einen sicheren. Hab mit anderen Werten schon mein Lehrgeld bezahlt.
 

274 Postings, 564 Tage berni68sorry...

 
  
    #3375
18.10.14 22:52
Ist mir erst jetzt aufgefallen, dass es "da mehrere von gibt"......

Mache es ja grundsätzlich auch so, dass ich mehr auf die technische Analyse setze. Wer aber immer nach 20 oder 30% Gewinne mitnimmt, wird nie einen "Verdoppler" oder "Verdreifacher" im Depot haben, zumal 30% Schwankung bei AMD nicht ungewöhnlich ist (auch in den zwei Jahren, wo es von 1,5 auf 7,7 Euro ging). Das Problem ist, wann immer aussteigen und vor allem, wann wieder einsteigen?

Weiterhin alles Gute!
Berni  

1 Posting, 6 Tage stksat|228772358heute nachkaufen !?

 
  
    #3376
20.10.14 15:17
Ich werde heute nachkaufen sofern bei Börsenbeginn das Papier nicht weiter fällt. Ich halte aber aktuell ein weiteres Fallen für eher unwahrscheinlich, da die Aktie die "Bad News" bereits verdaut hat mit -30%.  

274 Postings, 564 Tage berni68technisch....

 
  
    #3377
20.10.14 15:39
würde ich jetzt nicht nachkaufen....

Grund: 2,80$ war ein (letzter) Widerstand in Richtung 2$ und wird jetzt zum Widerstand.

Ich warte ab, ob es über die 2,8$ geht. Problem ist und bleibt zur Zeit das Marktumfeld. Selbst dann, wenn es heute gegen den Trend ein Kursplus bei AMD gibt, bleiben die 2,8$ ein Widerstand und AMD wird sich sehr wahrscheinlich nicht gegen den Markttrend entwickeln (so gut waren die Zahlen nun nicht....grins) - deshalb würde ich im Moment noch nicht einsteigen.

Ist aber nur meine Meinung und auf längere Sicht ist es wohl auch nicht so wichtig, bei 2,75$ oder bei 2,5$...nur kurzfristig sind es schon ein paar Prozent.
Und wie gesagt, nur aus technischer Sicht....

Berni  

274 Postings, 564 Tage berni68sollte natürlich....

 
  
    #3378
20.10.14 15:45
....heißen, "2,80$ war die letzte Unterstützung in Richtung 2$ und ist jetzt ein Widerstand in Rtg.3$...."

Berni  

771 Postings, 2179 Tage daxchopperIch sehe einen Widerstand bei ca.2,25$

 
  
    #3379
24.10.14 14:39

771 Postings, 2179 Tage daxchopper@stksat Einstieg

 
  
    #3380
24.10.14 14:43
Werde mein Geld in dieses Papier investieren, wenn ich in der Formation einen Hammer erkennen kann, oder der MACD nach oben durchbrochen wird.

Nur meine Meinung

Gruß  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
134 | 135 | 136 | 136  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben