Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 18 104
Talk 15 63
Börse 2 25
Hot-Stocks 1 16
Rohstoffe 1 6

AIRBERLIN

Seite 1 von 225
neuester Beitrag: 19.12.14 19:34
eröffnet am: 07.02.06 13:31 von: BackhandSm. Anzahl Beiträge: 5608
neuester Beitrag: 19.12.14 19:34 von: jogo1 Leser gesamt: 473508
davon Heute: 36
bewertet mit 61 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
223 | 224 | 225 | 225  Weiter  

19926 Postings, 3580 Tage BackhandSmashAIRBERLIN

 
  
    #1
61
07.02.06 13:31
geht an die Börse
------------------------------
Im Frühjahr diesen Jahres strebt die Fluggesellschaft Air Berlin einen Börsengang an. Das Volumen der Transaktion wird sich auf rund 600 Mio bis 700 Mio EUR belaufen, erfuhr Dow Jones Newswires von mehreren mit dem Initial Public Offering (IPO) betrauten Investmentbankern. Bei Air Berlin handelt es sich gemessen am Passagieraufkommen um die Nummer 2 in Deutschland und die Nummer 3 unter den Low-Cost-Carriern in Europa nach Ryanair und Easyjet
--------------------------------------------------
Konsortialführer: Commerzbank AG, Morgan Stanley & Co. Inc.
--------------------------------------------------
 
Angehängte Grafik:
flieger_mitte.jpg (verkleinert auf 95%) vergrößern
flieger_mitte.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
223 | 224 | 225 | 225  Weiter  
5582 Postings ausgeblendet.

622 Postings, 551 Tage Qantas_FlugWandelanleihe Etihad

 
  
    #5584
1
19.11.14 11:31
Ich könnte mir sogar vorstellen, dass die Aufsichtsbehörde das Konstrukt mit der Wandelanleihe in der angedachten Form nicht genehmigen wird. Denn dadurch wird schließlich für jeden sichtbar, dass Air Berlin auf "Gedeih und Verderb" Etihad ausgeliefert ist: Etihad braucht nur die Option zu ziehen, hätte dann automatisch die absolute Aktienmehrheit an der Gesellschaft und Air Berlin würde praktisch sofort alle Flugrechte verlieren - sprich: wäre bankrott. Meiner Meinung nach rettet Air Berlin nur die Tatsache, dass politisch eine zweite deutsche Airline gewünscht ist. Erstes positives Zeichen in diese Richtung ist möglicherweise bereits die Genehmigung der EU zur Beteiligung von Etihad an Alitalia. Ich drücke die Daumen für die Mitarbeiter - und hoffe, dass Stefan Pichler noch die Zeit bekommt, die für die Aufgabe notwendig ist.  

9 Postings, 485 Tage Jägger61Air Berlin

 
  
    #5585
1
19.11.14 12:02
Die Aktie wird noch ewig vor sich her duempeln.
Wie gesagt die Politik lässt AB nicht kaputt gehen.
Ist auch für LH gut, die können immer einen halbtoten vorschieben wenn die Branche mal Unterstützung braucht. Und eine AB der das Wasser an der Oberkante Unterlippe steht ist denen lieber als eine aggressive EasyJet oder Ryanair in Deutschland.  

4999 Postings, 384 Tage Galeariswas die Politik will kannst du gar nicht wissen

 
  
    #5586
19.11.14 12:08
ich lese mehr Hoffen und Bangen raus...  

9 Postings, 485 Tage Jägger61Aus boerse online

 
  
    #5587
1
19.11.14 12:09
Mit dem operationellen Geschäft kommt AB nie von den Schulden. Bin gespannt wie Pichler das schaffen will. Ohne Zugeständnisse von allen Anlegern keine Chance. Und dann ist die Aktie ruckzuck ein pennystock. Erst dann kann man mit dem Zocken beginnen. Was anderes ist diese Anlage nicht mehr  

4999 Postings, 384 Tage Galearisgenau, ein verkommener Pennystock

 
  
    #5588
19.11.14 12:12

9 Postings, 485 Tage Jägger61Es haengen 100ende

 
  
    #5589
19.11.14 12:12
Arbeitsplätze dran. Schlecht im nächsten Wahlkampf in Bund, Berlin und Brandenburg  

9 Postings, 485 Tage Jägger61Galearis du warst schneller

 
  
    #5590
19.11.14 12:24
Mit dem Antworten. Völlig richtig, ein pennystock, mehr nicht. Aber das etihad egal, die haben in Deutschland fuss gefasst, das reicht denen . Die brauchen keine Kurssteigerungen und der Politik ist der Kurs auch wurscht  

380 Postings, 2201 Tage Kommuseit wann hat den der Kurs was

 
  
    #5591
19.11.14 15:16
mit den fundamentalen Daten zutun?
Das ist mir neu.
 

1457 Postings, 674 Tage Snowmanxy007Platt machen

 
  
    #5592
20.11.14 11:46

4999 Postings, 384 Tage GalearisNichtsdestotrotz wünsche ich mir, daß AB weiter

 
  
    #5593
20.11.14 11:48
in die Gänge kommt. Auch als Fluggast war ich immer zufrieden mit Air Berlin.  

9 Postings, 485 Tage Jägger61Bin auch gerne und werde auch

 
  
    #5594
2
21.11.14 17:07
gerne wieder mit AB fliegen.Aber ein Investment kann ich mir halt im Moment nur
sehr schwer vorstellen.Lieber noch etwas warten bis die Firma halbwegs stabile
Aussichten hat.Und wenn ich dann die ersten 10 % Kurssteigerung verpasst habe,so what.
Man schafft eh nie den niedrigsten Einstieg und höchsten Ausstieg.  

494 Postings, 2218 Tage ReldomStehe schon länger...

 
  
    #5595
1
24.11.14 18:55
an der Seitenlinie und warte auf den richtigen Einstiegspreis.
Aber die Nachrichten machen mir auf einen baldigen Einstieg kaum Hoffnung.
Keiner weiß was da noch kommt , aber vielleicht hilft hier wirklich nur noch eine gesunde Insolvenz
mit anschließendem Neuanfang.
Die Schulden sind schon enorm (wenn es stimmt ,wie zu lesen ist).
Und diese Schulden sind wohl kaum ZINSFREI ? Welcher Zinssatz mag da aktuell "aktiv" sein ?
Und dann mal rechnen , um wieviel die Schulden monatlich wachsen.
Wer weiss da mehr ??  

8933 Postings, 3497 Tage Terminator100JA - die Frage ist ob es Ab mal unter 1 ? gibt

 
  
    #5596
24.11.14 21:38
mal kurz nen Abklatsch,  Fishing Order drin bei 0,985 dürfte dann reichen.
-----------
DAX 10.000 wird bald enden.
Weiter (ein)steigen auf eigene Gefahr !

31 Postings, 137 Tage JackPrincXetra Verkauf

 
  
    #5597
25.11.14 19:01
Es reicht mittlerweile einfach nur.
Da hat jemand knapp 500000 AB Aktien nach 17:30Uhr verkauft.
Mama Mia. Ich hab mir mal die Postings von 08-12 so sporadisch durchgelesen.
Der Optimismus war damals auch schon im Himmel, gebracht hat es nix.
Ich hab nach langer Durststrecke ein Stop bei 1,10? gesetzt.
 

380 Postings, 2201 Tage Kommuschleichende Tot

 
  
    #5598
27.11.14 11:03

31 Postings, 137 Tage JackPrincVertrauen und Hoffnung AB

 
  
    #5599
1
27.11.14 11:30
AB hat das letzte Vertrauen mit dem Q3 Bericht verspielt.
Als Meldung kam Pichler wird CEO und Storno Boeing Order und Verkehrszahlen Okt. 2014 kam nochmal richtige Hoffnung auf. (L&S teilweise bei 1,37?)

Kurz vor Q3 Bericht zog bei L&S der Kurs mit einem Schlag auf 1,30? aber dann kam die Enttäuschung.

Alles was mit Geld und Berlin in Zusammenhang steht geht bergab.
Haushalt Berlin = Katastrophe
AB = pure Katastrophe
BER = unfassbare Katastrophe

Symptomatisch für Berlin scheint da wirklich alles aber auch alles bergab zu gehen.
Ich ziehe Resümee bei Stop 1,10? ca. 3.800? verloren und dann hab ich direkt die Schnauze voll.
 

324 Postings, 691 Tage SemmelbröselJack

 
  
    #5600
1
27.11.14 12:02
das hab ich schon lange... Die Schnauze voll von Berlin. Hier läuft nix. Nur Steuern kassieren, Grunderwerbssteuer z.B. erhöhen... aber sonst.... Arm aber Sexy.... dass ich nicht lache. AB geht es auch so schlecht, weil ein vernünftiger Flughafen fehlt und die Manager immer dort alles gegen die Wand fahren, wo irgendwie (unfähige) Politiker - egal wo - die Finger im Spiel haben. AB kurz vor Pennystock....  

539 Postings, 2104 Tage JamannnErst 2015: Entscheidung über Etihad Einstieg

 
  
    #5601
30.11.14 12:10
Rettet Angela Merkel Air Berlin? "Ich will nicht der Totengräber sein"
Die Zukunft der Fluggesellschaft Air Berlin liegt in der Hand von Verkehrsminister Dobrindt. Dieser entscheidet darüber, ob die Airline faktisch längst von 30-Prozent-Eigner Etihad kontrolliert wird oder nicht. Nun schaltet sich nach FOCUS-Informationen Angela Merkel ein.

In den Streit um die Zukunft von Air Berlin hat sich jetzt auch Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) eingeschaltet. Nach Informationen des Nachrichtenmagazins FOCUS erklärte sie im Bundeskabinett gerichtet an Verkehrsminister Alexander Dobrindt, sie wolle keinesfalls "der Totengräber für Air Berlin sein". Deutschland brauche den Wettbewerb "von zwei starken nationalen Fluggesellschaften".
Hintergrund ist ein rechtlicher Streit um den Einstieg der arabischen Airline Etihad bei der deutschen Nummer Zwei hinter Lufthansa, den die EU-Kommission und Dobrindt prüften. Zum einen geht es dabei um die Frage, ob Etihad zu Recht viele Air Berlin-Strecken im so genannten Code Sharing als eigene Flüge verkauft. Ursprünglich hatte das Luftfahrtbundesamt, das Dobrindt untersteht, dies für den Winterflugplan untersagt. Dann wurde das Verbot zunächst aufgeschoben.

Entscheidung erst im kommenden Jahr
Zudem geht es um die Frage, ob Etihad mit seinem Anteil von knapp 30 Prozent an Air Berlin und seinen mehr als 800 Millionen Euro Investment nicht längst die faktische Kontrolle über die Deutschen ausübt. Würde Dobrindt diesem Befund zustimmen, dann müsste Air Berlin nach europäischem Recht sofort den Flugbetrieb einstellen. Eine Entscheidung soll jedoch erst im kommenden Jahr gefällt werden: „Eine Entscheidung wird nicht mehr in diesem Jahr getroffen, sondern frühestens Anfang 2015“, erklärten Kreise des Verkehrsministeriums gegenüber der "WirtschaftsWoche". Ende Oktober hatte der Chef des Luftfahrtbundesamtes (LBA) Jörg Mendel, dessen Behörde das Investment der Etihad bei Air Berlin unter die Lupe nimmt, noch mit einer Entscheidung in diesem Jahr gerechnet.

Lufthansa und Condor kritisieren Verzögerung
Wie es im Ministerium heißt, sei die Verschiebung der Entscheidung jedoch kein Hinweis auf eine Genehmigung. „Es gibt derzeit lediglich keinen Druck für eine schnelle Entscheidung“, heißt es in Berlin.
Bei der Lufthansa wird die Verschiebung dagegen kritisch gesehen: „Das Bundesamt prüft die Sache jetzt seit dem Frühjahr. Da fragen wir uns angesichts der klaren Anzeichen, warum da ein Urteil so schwerfällt", berichtet das Wirtschaftsmagazin. Neben der Lufthansa hatte zuletzt auch der Chef der Frankfurter Ferienfluggesellschaft Condor, Ralph Teckentrup, die enge Vernetzung der deutschen mit der arabischen Fluglinie kritisiert.

Samstag, 29.11.2014: http://www.focus.de/politik/deutschland/...aeber-sein_id_4309951.html  

1144 Postings, 1440 Tage AlexK302015

 
  
    #5602
30.11.14 15:30
wird unser Jahr!!!!  

209 Postings, 370 Tage räuber1Noch nicht im Pennystock ?

 
  
    #5603
11.12.14 01:05
Jetz wird's aber Zeit.  

539 Postings, 2104 Tage JamannnGrünes Licht v. LBA genehm. Beteil.von Etihad

 
  
    #5604
11.12.14 10:18
Luftfahrtbundesamt gibt grünes Licht: Noch mehr Etihad bei Air Berlin - unter Auflagen
Nach FOCUS-Online-Informationen billigt das Luftfahrtbundesamt eine stärkere finanzielle Beteiligung von Etihad bei Air Berlin. Das Engagement widerspreche nicht den EU-Richtlinien, heißt es. Allerdings unterliegt die Genehmigung einigen Auflagen.
Das Luftfahrtbundesamt will ein stärkeres finanzielles Engagement von Etihad bei Air Berlin genehmigen. Die Fluggesellschaft aus Abu Dhabi hat der Berliner Airline mit einer Kapital- und Liquiditätsverstärkung unter die Arme gegriffen. Nach Informationen von FOCUS Online haben die Überprüfungen des Luftfahrtbundesamtes (LBA) und des Bundesverkehrsministeriums ergeben, dass die entsprechenden Maßnahmen den Eigentums- und Kontrollvorschriften der EU entsprechen und Air Berlin noch als europäische Fluggesellschaft gilt. In Rede steht zum Beispiel die Wandelanleihe von Etihad Airways an Air Berlin in Höhe von 300 Millionen Euro. Wie FOCUS Online aus Ministeriumskreisen erfuhr, wird das Luftfahrtbundesamt dem Unternehmen die Ergebnisse am Freitag per Bescheid zuleiten.

Kein Verstoß gegen "ownership and control"
Die Maßnahmen seien rechtlich nicht zu beanstanden, es gebe keinen Verstoß gegen die Prinzipien von „ownership and control“ (Eigentum und Kontrolle), heißt es. Das LBA knüpft allerdings Auflagen an die Betriebsgenehmigung und wird dabei auf mögliche Abhängigkeiten Air Berlins von Etihad Airways achten. Zu den Auflagen gehört zum Beispiel:
(1) Die Anzahl der Mitglieder im Board of Directors muss so gestaltet sein, dass dieses Gremium mehrheitlich aus Staatsangehörigen der EU besteht. Das Board of Directors ist als Unternehmens- und Steuerungsgremium vergleichbar mit einem Gremium aus Aufsichtsrat und Vorstand.
(2) Ein Mitglied im Board of Directors, der Staatsangehöriger der EU ist, darf sich nur von jemandem vertreten lassen, der ebenfalls Staatsangehöriger der EU ist.
(3) Dem Luftfahrtbundesamt müssen alle Sitzungsprotokolle des Board of Directors und des Management Boards vorgelegt werden. In vollem Umfang, ohne geschwärzte Stellen.

11.12.2014: http://www.focus.de/finanzen/news/unternehmen/...agen_id_4337083.html

 

539 Postings, 2104 Tage JamannnWo bleibt die Reaktion?

 
  
    #5605
11.12.14 16:23
Nachricht LBA zwar nicht offiziell bestätigt, aber dennoch breiter Presseflow, die Aktie ist wie angetackert -> allein diese News sollte mind. +20% Kurssprung hervorrufen, ich verstehe es nicht. Darauf haben alle gewartet: AB hat Liquidität erhalten und diese wurde nun genehmigt. Wenn die offizielle Bestätigung dazu erst 2015 kommt, dann verlieren wir hier bei den Tiefstkursen nur unnötige Zeit. Warum gibt so etwas die Presse bekannt (bzw. sickert durch, ok LBA ist ne Behörde), aber AB muss hier eine eigene Pressemitteilung rausgeben und gut ist - das ist doch nicht professionell (!), sind wahrs. alle mit der Suche eines Mehdorn Nachfolgers für den BER beschäftigt.  

97 Postings, 461 Tage schorscherTja

 
  
    #5606
11.12.14 22:18
Ich bin auch mal gespannt, ob diese News etwas bewirken.  

9 Postings, 485 Tage Jägger61Ist im Kurs

 
  
    #5607
1
12.12.14 17:50
schon lange bedacht.Diese Entscheidung war eigentlich von allen erwartet worden.Jede andere hätte den Kurs unter 1€ katapultiert.Im Moment ist halt nicht mehr zu
erwarten.  

4268 Postings, 1156 Tage jogo1..ein kleiner Hofnungsschimmer?

 
  
    #5608
19.12.14 19:34
Air Berlin und Bulgaria Air kooperieren | 4investors
Die beiden Fluggesellschaften Air Berlin und Bulgaria Air wollen ab dem 14. Januar Codesharing-Flüge anbieten. Die Berliner werden im Rahmen der Koop...
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
223 | 224 | 225 | 225  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben