Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 438 2408
Talk 408 1919
Börse 23 329
Hot-Stocks 7 160
Rohstoffe 4 75

AIRBERLIN

Seite 1 von 252
neuester Beitrag: 05.02.16 11:14
eröffnet am: 07.02.06 13:31 von: BackhandSm. Anzahl Beiträge: 6280
neuester Beitrag: 05.02.16 11:14 von: Qantas_Flug Leser gesamt: 614747
davon Heute: 161
bewertet mit 64 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
250 | 251 | 252 | 252  Weiter  

21623 Postings, 3992 Tage BackhandSmashAIRBERLIN

 
  
    #1
64
07.02.06 13:31
geht an die Börse
------------------------------
Im Frühjahr diesen Jahres strebt die Fluggesellschaft Air Berlin einen Börsengang an. Das Volumen der Transaktion wird sich auf rund 600 Mio bis 700 Mio EUR belaufen, erfuhr Dow Jones Newswires von mehreren mit dem Initial Public Offering (IPO) betrauten Investmentbankern. Bei Air Berlin handelt es sich gemessen am Passagieraufkommen um die Nummer 2 in Deutschland und die Nummer 3 unter den Low-Cost-Carriern in Europa nach Ryanair und Easyjet
--------------------------------------------------
Konsortialführer: Commerzbank AG, Morgan Stanley & Co. Inc.
--------------------------------------------------
 
Angehängte Grafik:
flieger_mitte.jpg (verkleinert auf 95%) vergrößern
flieger_mitte.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
250 | 251 | 252 | 252  Weiter  
6254 Postings ausgeblendet.

66 Postings, 464 Tage Michael BuffetDanke

 
  
    #6256
17.11.15 15:05
der Artikel ist sehr umfangreich und interessant aber es fehlen mir noch die Details warum das Code-sharing-Model bei AirBerlin und Etihad unrechtens sein soll.

In dem Artikel steht nur folgendes:
"...das Luftfahrt-Bundesamt in Braunschweig (...) prüft zum Beispiel, ob die bilateralen Luftverkehrsabkommen eingehalten werden. Darin wird zum Beispiel geregelt, dass sich zwei Staaten gegenseitig eine ähnliche Zahl an Landerechten einräumen. Ein Ungleichgewicht könnte die Fluggesellschaften eines Landes benachteiligen. Während die Zulassung in den allermeisten Fällen nur eine Formsache ist, hat sie in dem vorliegenden Fall aus mehreren Gründen eine spezielle Würze: So ist es für Marktführer Lufthansa ein besonderes Ärgernis, dass Air Berlin mit Etihad ausgerechnet eine der hochsubventionierten Airline vom Arabischen Golf als Geldgeber und Partner hat."

Tatsächlich ist es wie schon im Artikel geschrieben eine gängige Praxis Flüge über Codesharing zu betreiben, wer Lufthansa bucht, könnte genauso auch in einem Thai Airways Flieger sitzen.

Andererseits werden hier Steine in den Weg gelegt, die nicht sein müssten, denn es wird ja Air Berlin nicht untersagt nach Abu Dhabi zu fliegen, da kann Air Berlin hinfliegen von wo und wie oft sie wollen. Daher greift für mich das Argument nicht "dass sich zwei Staaten gegenseitig eine ähnliche Zahl an Landerechten einräumen müssen". Die Vereinigten Arabischen Emirate sind halt ein kleines Land, wie sollen sie ein Gleichgewicht herstellen?

Es ist nur nicht erlaubt, dass Etihad die Flüge für die Air Berlin Flieger als Etihad Flüge und mit Etihad Nummern verkauft? Wenn Sie also mit AB-Nummer verkauft werden ist alles in Ordnung?
 

773 Postings, 963 Tage Qantas_FlugCode sharing mit Etihad

 
  
    #6257
17.11.15 20:24
Hi M. Buffet, vielleicht hilft Dir dieser Artikel etwas weiter:

http://www.airliners.de/...r-berlin-etihad-pichler-optimistisch/37161

Das aktuell gültige Luftverkehrsabkommen zwischen den VAE und Deutschland legt nun einmal fest, dass die arabischen Airlines nur 4 Städte direkt anfliegen dürfen (FRA/MUC/DUS/HAM). AB bietet aber mit Etihad im Codeshare , also unter Etihad Flugnummer, auch TXL und STR an. Das ist halt nicht abgedeckt. Diese Verbindungen werden nicht mehr genehmigt werden. Ein möglicher Ausweg wäre evtl ein "Interline- Abhommen" zwischen AB und Etihad. Dann könnte Etihad Airberlin Tickets ausstellen, dürfte die Flüge aber nicht als "eigene Strecke" vermarkten. Zumindest habe ich es so verstanden :-)  

66 Postings, 464 Tage Michael BuffetMoin Qantas_Flug

 
  
    #6258
18.11.15 09:57
danke für den Link! Der Artikel war auch nicht wirklich aufschlussreich aber es lohnt sich wirklich die Kommentare durchzulesen!

Den wirklichen und logischen Streitpunkt sehe ich nun in Folgendem Problem:

"Das Problem bei Code Share liegt darin, dass der Gewinn dieser Tickets bei beiden Airlines aufgeteilt wird. Somit werden nur 50% des Gewinn in Deutschland dann auch versteuert.
Ohne Code-Sharing wird der gesamte Gewinn in Deutschland versteuert.
Denn bei einem Code-Sharing wird so getan, als ob beide Airlines diesen Flug operieren, obwohl physikalisch nur eine Airline das macht.
Bei einem Open Sky Abkommen für die gesamte EU, EFTA Staaten sowie zwischen Europa und den USA, spielt das keine Rolle.
Jedoch zwischen Billateralen anscheinend nun doch, obwohl es bis heute zwischen den UAE und Deutschland in den Verträgen nicht weiter erwähnt ist.
Es erstaunt mich immer wieder an Deutschland, dass nach dem Motto agierd wird: "Was nicht ausdrücklich erlaubt ist, ist automatisch verboten."

 

4693 Postings, 3883 Tage thefan1Ausrichtung

 
  
    #6259
28.11.15 15:24
Jetz muss ich mal nachfragen. Hat von euch schon mal jemand etwas von der
neuen Ausrichtung gehört oder wurde da etwas vorgestellt ? Ich habe nur immer gehört, man könnte und würde, weiß aber nicht so richtig.
Fakten gab es doch bisher nicht wirklich, oder ?
Außer das man das Drehkreuz Malle nicht mehr fliegen will, was ich persönlich für sehr schade und einen Fehler halte.

Was steht denn als nächstes an ?

Gruß und danke  
-----------
"Zum lügen gehören immer zwei! Einer der lügt und einer der"s glaubt!"

3908 Postings, 3609 Tage ManagerNeue Sitzplatzkategorien

 
  
    #6260
2
02.12.15 12:43

3908 Postings, 3609 Tage ManagerAirberlin mit Weihnachtsflugzeug

 
  
    #6261
2
03.12.15 16:42
Lindt-Samichlaus fliegt Air Berlin | Handelszeitung.ch
Zum fünften Mal in Folge hat Air Berlin einem Flieger den Weihnachts-Look verpasst. Das Besondere am diesjährigen Design der Airbus A320: Ein Schweizer Weihnachtsmann von Schoggi-Firma Lindt düst mit.
 

96 Postings, 462 Tage Bernd_56Das gibt einen Fetten Gewinn bei dem Ölpreis

 
  
    #6262
1
13.12.15 18:19
wenn die Ticket Preise da  Blieben und  das Öl da  unten ist könnt ich mir weiterer zu Kauf  bei Air Berlin gut vor Stehlen  

3257 Postings, 414 Tage MM41kann auch air berlin

 
  
    #6263
1
15.12.15 10:21
von niderige ölpreis profitieren. ich behaupte JA, ohne handlungsempfehlung!  

96 Postings, 462 Tage Bernd_56mit dem Ölpreis und dem Gewinn

 
  
    #6264
1
16.12.15 23:57
mit dem Konnte keiner der Airlines Rechnen mal Schauen wen es die Ersten merken und auf den Zug auf Springen je Länger der Ölpreis da unten ist Steigert den Gewinn auch für Air Berlin  

3908 Postings, 3609 Tage ManagerEs gab einen Unfall.

 
  
    #6265
4
22.12.15 10:59
Deshalb heute 3 % minus ?
Düsseldorf Airport: Jet rollt gegen Passagiertreppe
Bereits am vergangenen Freitag war es zu einer Kollision mit einem Jet der Air Berlin gekommen. Verletzt wurde zwar niemand, doch der Airbus war anschließend flugunfähig.
 

88 Postings, 191 Tage Maren R.Ölpreis fällt weiter!

 
  
    #6266
2
28.12.15 14:09
.
Der Ölpreis fällt, der Euro bleibt stabil. Gut für das Ergebnis von Air Berlin!

Es wird Zeit, bei steigendem Gewinn steigende Aktienkurse zu sehen!

 

4693 Postings, 3883 Tage thefan1Eine Strategie

 
  
    #6267
30.12.15 14:14
einen Ausblick oder ein Statement nach der Gerichtsentscheidung, wäre jetzt so langsam mal von Herrn Pichler angebracht.

Ich warte seit der letzten Ankündigung die dan verschoben wurde, noch immer auf was zählbares.  
-----------
"Zum lügen gehören immer zwei! Einer der lügt und einer der"s glaubt!"

20503 Postings, 584 Tage youmake222Gericht verbietet überlebenswichtige Gemeinschafts

 
  
    #6268
1
30.12.15 23:41
Etihad-Antrag abgelehnt: Gericht verbietet überlebenswichtige Gemeinschaftsflüge für Air Berlin - FOCUS Online
Air Berlin steckt seit Jahren in der Krise. Damit die Flüge weltweit vermarktet werden können und mehr Gewinn erzielt werden kann, setzt das Unternehmen auf Gemeinschaftsflüge mit Etihad Airways. Doch das ist bald vorbei.
 

20503 Postings, 584 Tage youmake222Air Berlin legt Berufung ein

 
  
    #6269
1
05.01.16 14:47
Air Berlin legt Berufung ein | 4investors
Air Berlin schließt sich dem Partner Etihad Airways in einem Berufungsverfahren um Codeshare-Flüge an. Das Verwaltungsgericht Braunschweig hatte ein...
 

3908 Postings, 3609 Tage ManagerDie Bundeskanzlerin soll helfen.

 
  
    #6270
2
07.01.16 12:33
Air Berlin: Betriebsrat und Verdi schreiben Bettelbriefe an Angela Merkel - SPIEGEL ONLINE
Nun soll Angela Merkel helfen: Nach SPIEGEL-Informationen fordern die Beschäftigten von Air Berlin die Kanzlerin auf, die gerichtlich untersagten Gemeinschaftsflüge mit Etihad zu ermöglichen.
 

3908 Postings, 3609 Tage ManagerDie Rettung

 
  
    #6271
4
14.01.16 19:17
	Gericht erlaubt Air Berlin Codeshareflüge mit Etihad -	Berlin -	Bild.de
Aufatmen bei Air Berlin: Ein Gericht hat umstrittenen Partnerflüge mit Großaktionär Etihad nun doch genehmigt.
 

2101 Postings, 2224 Tage mc.cashDie Rettungkannst nicht so stehen lassen!

 
  
    #6272
15.01.16 05:08
Nur bis März und dann???????  

139 Postings, 213 Tage Dr. MoneyErlaubnis dauerhaft!

 
  
    #6273
2
15.01.16 07:58
Die Erlaubnis wird wohl dauerhaft gelten.

Ein wenig ausführlicher: http://www.n-tv.de/wirtschaft/...n-kann-aufatmen-article16770446.html

Dauerhafte Erlaubnis, stark gesunkener Öl-Preis...es geht wieder rauf.  

617 Postings, 2516 Tage JamannnTurnaround 2016 - BER 2017 (?)

 
  
    #6274
2
15.01.16 12:27
Etihad: Gemeinschaftsflüge auch nächste Saison erlaubt

"Etihad werde nun die "Anstrengungen verdoppeln, um eine starke und wettbewerbsfähige Alternative zur dominierenden deutschen Fluggesellschaft Lufthansa" zu bieten. Die Auslegung des Gerichts bedeute, dass die Codeshare-Verbindungen auch über den Winterflugplan hinaus zu genehmigen seien."

"Das Gericht begründete seine Entscheidung mit den Regelungen im Luftverkehrsabkommen zwischen der Bundesrepublik und den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE). Es gebe hinreichend gewichtige Gründe, dass Etihad Auslandsflüge von und zu den Flughäfen Berlin und Stuttgart sowie Nürnberg über Codesharings durchführen dürfe. Gleiches gelte für Flüge an den Flughäfen Frankfurt, München, Düsseldorf sowie Hamburg. Nach Ansicht der Richter erlaubt das Abkommen allerdings keine innerdeutschen Codeshare-Flüge zwischen den genannten Flughäfen und weiteren Flughäfen in Deutschland."

"Der Beschluss des Oberverwaltungsgerichts ist unanfechtbar."

"Seit 2012 haben die beiden Airlines nach eigenen Angaben mehr als zwei Millionen Fluggäste über Codeshares transportiert. Dabei soll Etihad Airways rund 1,36 Millionen Passagiere für ihre deutsche Beteiligungsgesellschaft Air Berlin gebracht haben, während diese 654.000 Reisende auf Etihad-Flüge buchte. Den Erlös für Air Berlin bezifferte Etihad dabei mit insgesamt 252 Millionen Euro"

Auszüge aus: http://www.airliners.de/air-berlin-etihad-codeshares/37639


Liste der Codeshare-Strecken von Etihad und Air Berlin
http://www.etihad.com/de-de/about-us/our-equity-partners/airberlin/


Finanzkalender der Air Berlin PLC
Reporting Termine

28. April 2016
Veröffentlichung Geschäftsbericht 2015

12. Mai 2016
Veröffentlichung Zwischenbericht zum 31. März 2016 (Q1)
Analysten & Investoren Conference Call

15. Juni 2016
Hauptversammlung (AGM) Air Berlin PLC, London Heathrow

11. August 2016
Veröffentlichung Zwischenbericht zum 30. Juni 2016 (Q2)
Analysten & Investoren Conference Call

16. November 2016
Veröffentlichung Zwischenbericht zum 30. September 2016 (Q3) Analysten & Investoren Conference Call

http://ir.airberlin.com/de/ir/.../finanzkalender/Veranstaltungen-2016

Kann man gespannt auf die Zahlen warten, Steigende Auslastung bei Flotten-/ Streckenverkürzung, Kostensenkung steigert Profitabilität für einen sehr wahrscheinlichen Turnaround 2016, dann Fertigstellung Flughafen BER 2017, niedriger Ölpreis und einen sehr fähigen CEO in meinen Augen. Gut Ding will Weile haben, aber von dieser Marktbewertung gesehen, kann es wenn man die positiven Signale der Zukunft berücksichtigt eigentlich nicht viel tiefer geben, auch wenn natürlich aktuell die Schuldenlast und Zinsaufwendungen das Ergebnis erheblich drücken. Nach vorne schauen, ich denke wenn man erst mal wieder über 1,5€ ist, der Turnaround mit Zahlen unterlegt ist und es weniger "politische" Faktoren gibt, kommen auch wieder Banken und Fonds, welche die gegebene Abhängigkeit zu Ethiad positiv beeinflussen und man könnte man Jahren der erfolglosen Restrukturierung eine tolle Erfolgsstory schreiben - man darf nie vergessen der Markenname und die Lizenzen sind und bleiben Gold wert, es wird nie politisch gewollte werden ausländischen Billigfliegern das Feld ganz neben der LH zu überlassen, dies muss sich jetzt eben bei angepasster Kostenstruktur auch in den Zahlen wiederspiegeln und ich denke der BER könnte endgültig den Durchbruch bringen, neues großes Drehkreuz BER plus DUS (neben den LH Hochburgen FRA, MUC).  

617 Postings, 2516 Tage JamannnDHB Rasselbande wieder zurück

 
  
    #6275
1
01.02.16 22:22
Frisch gebackene Europameister fliegen natürlich mit AB. Den Wolff sollte man gleich als Werbeträger verpflichten.. ;-)  
Angehängte Grafik:
dhb-ab.jpg (verkleinert auf 85%) vergrößern
dhb-ab.jpg

617 Postings, 2516 Tage JamannnAirline-Programme

 
  
    #6276
1
02.02.16 09:15
01.02.2016: Aus Zwischenstopp Stop-over machen - http://www.focus.de/reisen/diverses/...n-programme-an_id_5252736.html
 
Angehängte Grafik:
ethiad-ab.jpg (verkleinert auf 80%) vergrößern
ethiad-ab.jpg

139 Postings, 213 Tage Dr. MoneyKursziel 6,50 EUR

 
  
    #6277
2
03.02.16 12:23
.
Lufthansa steht bei rd. 14 EUR, Air France bei rd. 7,50 EUR, Finnair über 5 EUR.

Über kurz oder lang wird Air Berlin sich auch wieder als gut aufgestelltes und äußerst rentables Unternehmen präsentieren. Ein mittelfristiges Kursziel von 6,50 EUR ist m. E. realistisch.  

4693 Postings, 3883 Tage thefan1Spitzen Analyse

 
  
    #6278
03.02.16 12:48
dann all mit Haus und Hof in Air Berlin.  
-----------
"Zum lügen gehören immer zwei! Einer der lügt und einer der"s glaubt!"

175 Postings, 1549 Tage boersenhanmoin @all

 
  
    #6279
04.02.16 13:26
ja das wär super Kursziel 6,50
Dafür müssen erst mal Veränderungen her.
Leider ist bis zu heutigen Tag noch nichts rüber gekommen. Mein Vertrauen hat der Pichler noch. Ich bin auch der Meinung das AB irgendwann wieder in die grünen Zahlen fliegt. Die Frage ist nur wann.  Weiterhin sind die Schulden eine hohe Belastung.
Verkauft doch bitte endlich die Technik und konzentriert euch auf das fliegen.
   

773 Postings, 963 Tage Qantas_FlugEndlich! AB mit neuem "Geschäftsmodell"

 
  
    #6280
05.02.16 11:14
aus dem Handelsblatt von heute / Kommentar von Jens Koenen:

Anders sieht es bei speziell von der öffentlichen Hand für Abschiebungen gecharterten Flügen aus. Lufthansa bietet solche Flüge nicht an, wohl aber Air Berlin. Wie teuer ein solcher Sammeltransport ist, ist zwar nicht bekannt. Aber man darf davon ausgehen, dass sich die Fluggesellschaften eine solche Dienstleistung angemessen vergüten lassen.

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
250 | 251 | 252 | 252  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben