Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 374 2260
Börse 163 1038
Talk 93 705
Hot-Stocks 118 517
Rohstoffe 15 104

AEZS vs. KERX

Seite 1 von 253
neuester Beitrag: 22.11.17 00:41
eröffnet am: 01.08.16 21:07 von: Gropius Anzahl Beiträge: 6303
neuester Beitrag: 22.11.17 00:41 von: Carvin_M Leser gesamt: 483702
davon Heute: 444
bewertet mit 7 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
251 | 252 | 253 | 253  Weiter  

3934 Postings, 2629 Tage GropiusAEZS vs. KERX

 
  
    #1
7
01.08.16 21:07
Die Entwicklung der ehemaligen Partner soll hier Bestandteil des Forum sein.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
251 | 252 | 253 | 253  Weiter  
6277 Postings ausgeblendet.

1913 Postings, 679 Tage marroniOder hätt ich besser schreiben sollen

 
  
    #6279
10.11.17 10:06
im letzten CC gab es belegte Brötchen! Hihi  

1913 Postings, 679 Tage marroniBoreas hab deine CC Übersetzungen verpaßt

 
  
    #6280
10.11.17 19:23
war ich mal wieder zu langsam!  

1087 Postings, 1024 Tage Carvin_MBlödsinn!

 
  
    #6281
2
10.11.17 19:49
Und ich frage mich, wer die Löschung dieser veranlasst hat!

Aber nun, mit dieser permanenten Boshaftigkeit, begründet auf verletztem Stolz, mangelndem Selbstbewußtsein etc. wird man wohl leben müssen...

Am Ende des Tages ist die Hauptsache, dass diejenigen, die wirklich interessiert an Boreas Zusammenfassungen waren, diese wahrscheinlich auch rechtzeitig vor ihrer Löschung gelesen haben, um sich zu deren Inhalt eine eigene Meinung bilden zu können  

3934 Postings, 2629 Tage GropiusHier nochmals der Inhalt....

 
  
    #6282
3
10.11.17 21:59
...von Boreas gelöschten Beiträgen vom CC des Q Bericht von AEZS.

Boreas sagte zwar eindeutig, das er das CC übersetzt, aber es findet sich immer ein RAL der das Haar in der Suppe sucht. In manchen Gegenden Deutschlands bleibt es eben weiterhin dunkel und einsam, da kommt man dann auf solche Gedanken !
Noch schlimmer ist es,  noch ein RAL zu finden, der es löscht !

Achja, RAL heißt nichts weiter, wie : Routinierter Aufmerksamer Leser
Bitte nicht mit : Rie..n Ar......ch verwechseln !

https://seekingalpha.com/article/...-results-earnings-call-transcript

Bitte jagt es durch den Translator, wer es nicht lesen kann.

Habe die Ehre !  

3934 Postings, 2629 Tage GropiusMarroni, nicht das du es wieder verpasst !

 
  
    #6283
10.11.17 22:02
Du bist hier gesperrt !  

1087 Postings, 1024 Tage Carvin_MDas Gros ist sicherlich im Bilde...

 
  
    #6284
11.11.17 00:15
eben AEZSler

Na dann kann es hier ja gepflegt weiter gehen, falls der ein oder andere vor einer evtl. Zulassung noch was zu melden hat. Wäre ja schön. Cent, hast Du Urlaub?  

1634 Postings, 1424 Tage centsucherNö! :-))

 
  
    #6285
2
11.11.17 01:25

682 Postings, 473 Tage boreasAch

 
  
    #6286
11.11.17 12:34
was soll das mit den Meldungen der Beiträge.

Werde die Sachen nochmal hochloaden, aber dann halt mit Quelle.  

682 Postings, 473 Tage boreasCofenerence Call Teil 1

 
  
    #6287
11.11.17 12:36
Wir freuen uns, dass Sie heute Vormittag zu uns kommen. Während dieses Gesprächs konzentrieren sich meine Kommentare auf den Fokus des Unternehmens und die Vorbereitung der FDA-Zulassung von Macrilen bis zum 30. Dezember. Macrilen wird das einzige von der FDA zugelassene Medikament in den USA sein, um den Mangel an Wachstumshormonen bei Erwachsenen zu beurteilen. Es präsentiert ein potenziellen game Changer für die endokrinologische Gemeinschaft und für  die Patienten, da es die derzeit verfügbaren Testmöglichkeiten reduzieren kann.

Wir haben Fortschritte erzielt, indem wir ein stärkeres Managementteam aufgebaut und einen disziplinierten Prozess zur Überprüfung von Plänen, Ressourcen und Möglichkeiten eingeführt haben. Die Aufnahme von Jeff Whitnell, der am 25. September 2017 als Interim Financial Officer zu uns stieß, zeugt von unserem Engagement, unser Team zu verbessern. Herr Whitnell bringt über drei Jahrzehnte Erfahrung in das Unternehmen ein und ist  der Finanzdirektor. Er ist hochqualifiziert im Aufbau von effektiven Finanzsystemen, organisatorischen Umstrukturierungen und der Entwicklung von Lösungen, die zu finanziellen und operativen Verbesserungen führen.

Seit seinem Eintritt in das Unternehmen hat Herr Whitnell geholfen, ein Geschäftsmodell zu entwickeln, das sich auf Kosteneindämmung, Nullbasierte Budgetierung und die Erhaltung von Barreserven konzentriert, um sich auf die Markteinführung in Macrilen vorzubereiten, einschließlich der Straffung unserer globalen Finanzabteilung. Eine weitere Strategie besteht darin, den Wert des intellektuellen Risikokapitals für Macrilen weiter zu maximieren, einschließlich der Anpassung der Reduzierung des Zwangsplans in Deutschland und der Bindung von Schlüsselmitarbeitern, die zur Entwicklung von Macrilen beigetragen haben.

Darüber hinaus haben wir Stifel Nicolaus als strategischen Berater unseres strategischen Prüfungskomitees in unserem Board of Directors aufgenommen. Auf Führungsebene haben wir Reilly Connect, eine Kommunikationsfirma, behalten, die drei Jahrzehnte Erfahrung in allen Aspekten der Kommunikation und des Marketings im Gesundheits- und Gesundheitssektor einbringt, um unser Kommunikation zu stärken. Dies war ein Quatral der strategischen Veränderung. Wir bemühen uns, ein vollendetes und engagiertes Team aufzubauen, das dies durch die Zulassung und Kommerzialisierung von Macrilen übernimmt und in diesem Quartal bedeutende Fortschritte gemacht hat, um unser Engagement für eine bessere Positionierung des Unternehmens zur Maximierung des Wertes von Macrilen nach dessen Genehmigung zu demonstrieren.

https://seekingalpha.com/article/...-results-earnings-call-transcript  

682 Postings, 473 Tage boreasCoference Call Teil 2

 
  
    #6288
11.11.17 12:37
Ich möchte nur nach der Strategie fragen, um die Einführung mit dem geplanten Start von Macromorelin im Jahr 2018 voranzutreiben.

Michael Ward

Sicher. Das ist eine großartige Frage, Jason. Wir haben Monate mit mehreren ausgelagerten Partnern zusammengearbeitet. Wir arbeiten mit - aus Vertriebssicht arbeiten wir mit ICS zusammen, einer Tochtergesellschaft von AmerisourceBergen (Arzneimittelgroßhändler aus den USA). Wir werden auch das Telesales-Programm (Telefonverkauf) nutzen, das sie bei AmerisourceBergen haben. Ihre Handelsvertreter und ihr Erstattungsteam. Wir verwenden D2 Pharma (Beratungsunternhemen für Entwicklung und Markteinführungen) auch als Teil unserer Erstattungsstrategie, weil wir wissen, dass wir - Sie können ein Medikament starten, aber wenn es keine Erstattungsdeckung gibt, wird der Start nicht so erfolgreich sein, wie Sie es sonst hoffen würden.

Von der europäischen Seite ist unsere Lieferkette bereit, wir haben wöchentliche Anrufe mit unseren Lieferkettenpartnern. Daher erwarten wir noch die Markteinführung des Produkts im Februar 2018, nachdem die FDA am 30. Dezember die Zulassungen erteilt hat. Wir beabsichtigen, unseren eigenen Vertrieb aufzubauen. Da schaue ich mir die Schlüsselorte für Hypophysen- und Endokrinologiezentren an. Ich hätte gerne ein erfahrenes Verkaufsteam in den Bereichen, wo wir die meiste Verwendung unseres Produkts in diesen Zentren sehen würden. Also suchen wir nach einem VP of Sales, um ein Verkaufsteam aufzubauen. Und unser Verkaufsteam wird sich nur darauf konzentrieren, wo die - wo wir Wachstumshormonmangelzentren finden und diese verschrieben werden.

https://seekingalpha.com/article/...-results-earnings-call-transcript  

682 Postings, 473 Tage boreasConference Call Teil 3

 
  
    #6289
11.11.17 12:38
Unbekannter Analyst

So planen Sie, das Verkaufspersonal jetzt oder nach Genehmigung zu erhöhen.

Michael Ward

Nun, wir hatten einen Vertrag mit einer Verkaufsorganisation, die wir vermutlich schon seit mehreren Jahren hatten. Diese Vereinbarung läuft heute aus. Und anstatt es zu erneuern, weil es wirklich nicht die richtige Gruppe von Fachleuten für uns um Macrilen zu verkaufen. Suchen wir mehr nach denjenigen, die mehr wissenschaftliche Abschlüsse haben, diejenigen, die in Endokrinologie und Hypophysenzentren waren und mit Endokrinologen arbeiteten. Wir würden es lieber selbst handhaben. Wir werden wahrscheinlich Mitte Dezember mehr Personen anstellen. Ich weiß, dass viele der großen Pharmaunternehmen sich in der Umstrukturierung befinden. Daher denken wir, dass wir viele neue Talente haben, aber wir werden die Rekrutierung für die Regionen überprüfen, in denen wir das größte Nutzung von Macrilen zunächst in  den Hypophysenzentren und endokrinologischen Zentren für möglich halten

Unbekannter Analyst

Und noch eine kurze Frage. Was sind Ihre Pläne, um Macrilen zu erweitern? Konzentrierst du dich gerade auf die USA? Ich meine, wie sehen andere Geographien oder Indikationen aus ?

Michael Ward

Wir sind in der Auslizenzierung für Ex-USA tätig. Wir werden also nur in den USA verkaufen. Wir werden nach Partnern außerhalb der USA suchen. Dr. Sachse kann darüber sprechen, was wir kürzlich getan haben. Ich denke, es war früher in dieser Woche, und das würde - und Richard, wenn es Ihnen nichts ausmachen würde, Jason nur zu sagen, was für eine Einreichung wir gerade gemacht haben.

Richard Sachs

Ja. Vielen Dank. Wie Sie wissen, hatten wir am 30. Juni unsere NDA bei der FDA, und nach diesen Interaktionen mit der FDA haben wir Gespräche mit den europäischen Aufsichtsbehörden aufgenommen, hatten ein Treffen mit unseren [nicht wahrnehmbaren] sowie mit der EMA. Beide treffen waren wirklich sehr ermutigend, was uns schließlich dazu veranlasst hat, unseren MAA bei der EMA einzureichen, da wir das Zeitfenster für den 6. November hatten. Die Einreichung wird derzeit von der EMA überprüft und wir hoffen, dass wir tatsächlich den Umsatzzyklus leiten können, der später in diesem Monat nach einer formalen Validierung beginnen wird.

Operator

[Anweisungen des Bedieners] Unsere nächste Frage kommt von RK Swayampakula mit H.C. Wagner.

RK Swayampakula

Es tut mir leid, wenn einige dieser Fragen schon einmal gestellt wurden, weil ich mich gerade selbst angerufen habe. Können Sie in Bezug auf die Macrilen-Anwendung bei der FDA bitte hervorheben, welche Art von Mitteilungen Sie alle an dieser Stelle bei der FDA hatten, insbesondere nachdem Sie Ihre Antwort bei der CRO (aufgetrage Forschungsorganisation) eingereicht haben?

Michael Ward

Sicher und RK, ich werde Dr. Sachse weitergeben,da er an den Frontlinien dieser Kommunikationen gewesen ist. Richard, kannst du?

Richard Sachs

Danke, RK für die Frage. Wir hatten unseren NDA eingereicht, wie ich gerade am 30. Juni gesagt hatte, nach intensiven Gesprächen mit der FDA während eines Treffens im März dieses Jahres, während dessen wir uns mit der FDA auf einen weiteren Weg geeinigt hatten. Nach unserer Einreichung kommunizierte die FDA mit uns am PDUFA-Termin, der für den 13. Dezember dieses Jahres festgelegt wird. Und jetzt wird das Paket von der FDA überprüft. Wir erhalten [Technische Schwierigkeit] Einige Fragen keiner dieser Fragen war  bisher kritisch nach unserer Meinung . Außerdem hat die FDA an einigen der klinischen Standorte, die an der Phase-3-Studie beteiligt waren, bereits einige Standortkontrollen durchgeführt, und das Ergebnis all dieser Inspektionen war sehr gut. Wir freuen uns immer noch auf eine Standortbesichtigung unseres eigenen Büros hier in Frankfurt und wir haben das Gefühl, dass die Einreichung gut läuft und wir freuen uns auf ein hoffnungsvolle Entscheidung am 13. Dezember dieses Jahres.

RK Swayampakula

Planen Sie, zuerst in wirklich wichtigen Zentren zu starten und es dann durch das Land zu schieben? Wie möchten Sie mit dieser Einführung vorankommen?

https://seekingalpha.com/article/...-results-earnings-call-transcript  

682 Postings, 473 Tage boreasCoference Call Teil 4

 
  
    #6290
11.11.17 12:39
Michael Ward

Also, RK, wir werden uns auf die wichtigsten Lehrkrankenhäuser konzentrieren, Schlüsselhypophysenzentren, die unsere Marktforscher identifiziert haben. Wir haben vor kurzem mit einer Art Marktuntersuchung getätigt, die wir von einem Dritten für uns vorbereiten ließen und basierend auf unserem eigenen Co-Promotion-Deal mit der Größe des Produkts, haben wir einige Folgerungen gesammelt. Wir haben also bestimmte Hypophysenzentren und Endokrinologiezentren identifiziert, von denen wir glauben, dass sie Macrilen am meisten verwenden würden. Diese werden dort sein, wo wir anfänglich zielten. Wenn wir wirklich eine frühzeitige Adoption mit ihnen wollen, haben wir eine ziemlich starke Beziehung und Dr. Sachse kann dies wahrscheinlich auch bestätigen,von einigen unserer KOLs, die einige unserer klinischen Studien durchgeführt haben.

(Key Opinion Leaders? (KOL) = KOL sind respektierte medizinische Experten, deren Gedanken und Handlungen einen beträchtlichen Einfluss haben, z.B. auf die Einschätzung und Verbreitung neuer Ideen, neuer Produkte oder Verfahren. Die pharmazeutische Industrie setzt KOL gezielt als Verkaufspersonen ein. KOL sehen sich selbst freilich anders. Sie halten sich für überwiegend unabhängig und verkennen häufig das Marketing-Interesse der Industrie an ihrer Person und ihren beruflichen Leistungen.)

Wir hören also sehr gute Sachen von unseren KOLs auf Macrilen, sobald es genehmigt ist und wir einfach alles was dazugehört . Wir haben einen ziemlich soliden Plan für den Start, wo wir anfänglich unsere Vertreter schicken würden und dann von dort aus gehen wir zu den Community-basierten Krankenhäuser. Aber wieder mit dem, was wir gesehen haben, ist unser Plan wirklich im ersten Jahr auf die Orte zu konzentrieren, wo die wichtigsten Endokrinologen ihre Praktiken haben und unsere Vertriebsmannschaft und unsere Dritt-Sales-Force durch AmerisourceBergen und andere Händler in diese Zentren, um sie über die Zulassung und Nutzung von Macrilen aufzuklären.

RK Swayampakula

Groß. Und eine letzte Fragevon mir. Ist das Management weiterhin damit beschäftigt, Studien außerhalb der aktuellen Indikation durchzuführen, wie zum Beispiel: TBI. Ich versuche nur herauszufinden, ob Sie weiter darüber nachdenken und ein Studie in dieser Indikation starten?

Michael Ward

Ja. Und ich kann dies Dr. Sachse überlassen, weil wir sowohl das TBI, als auch die Pediatric auf  unserem Radar haben und wir haben einen kleinen Vorsprung, was für die Kinder in Europa. Also, Richard, wenn es dir nichts ausmachen würde, nur ein bisschen mehr auszuarbeiten.

Richard Sachs

Ja. RK, wie wir bereits früher darauf hinwiesen, ist TBI kein gesonderter Indikation, denn das wir hoffentlich feststellen werden, dass Macrilen für die Bewertung von Wachstumshormonmangel akzeptiert wird. Und dies schließt eine bestimmte Ursache von Wachstumshormonmangel nicht aus. Mit anderen Worten, alle Patienten mit TBI haben bereits eine gute Qualität für die Behandlung mit Macrilen gezeigt  und qualifizieren sich bereits für die Auswertung der Diagnose mit Macrilen.

Tatsächlich waren eine beträchtliche Anzahl der Patienten in unserer Phase-3-Studie Patienten, die an einem Hormonstörung litten. Nichtsdestotrotz sind wir immer noch in Gesprächen mit einigen der Zentren, die viele Patienten mit TBI haben und die den Wert der Wachstumshormonbehandlung bei solchen Patienten untersuchen wollen und natürlich - bevor sie diese Patienten behandeln, müssen sie diagnostiziert werden und Wir evaluieren derzeit, inwieweit unser Medikament in größeren Studien für eine solche Diagnose verwendet werden könnte, und dies würde uns offensichtlich bei der Platzierung von Macrilen helfen. Aber vergessen Sie nie, dass die Indikation die Patienten mit TBI nicht ausschließt, es wird eher Teil des Etiketts sein.

Für die Pädiatrie ist dies sicherlich etwas, dem wir folgen wollen und dem wir folgen müssen. Wie bereits erwähnt, erfordert die Einreichung eines MAA in Europa, daher haben wir mit der EMA einen pädiatrischen Entwicklungsplan vereinbart. Wir haben am  Anfang dieses Jahres mitgeteilt, dass wir uns mit der europäischen EMA auf den pädiatrischen Entwicklungsplan geeinigt haben und unser Plan ist es, so schnell wie möglich in eine solche Entwicklung einzusteigen, aber wir wollen auch, dass die FDA involviert ist und daher ist unser Plan so bald wie möglich zu starten nach der Zulassung. Wenn wir die Genehminung haben uns mit der FDA über den pädiatrischen Entwicklungsplan zu unterhalten und ihn dann starten.

https://seekingalpha.com/article/...-results-earnings-call-transcript  

682 Postings, 473 Tage boreasNicht vergessen

 
  
    #6291
11.11.17 12:42
Wie ich Carvin_M richtig gesagt erstmal Zulassung und dann kann man weiter sehen.

Wenn die Zulassung klappt wird es noch viele andere Termine wie z.B Europa Zulassung oder Verpartnerungen.

Aber kurz zu deiner Frage. Ich hatte mir auch die gleiche Frage früher gestellt, aber das sie die Vermarktung alleine übernehmen wollen deutet darauf das die Kosten übersschaubar sind.

Gründe warum die Kosten nich immens sein werden sind:
1.) Macrilen ist ein Oprhan Drug mit wenigen Patienten, daher leichtere Vermarktung wegen geringer Patientenanzahl.  
2.) Vermarktungszentren sind auch nicht extrem viel. Ungefähr  2,500 Endikrologen (~1,000 entsprechen den Umsatz von >70%der AGHD tests) ;150 Hyphophyse/Neurologen center; 200 bis zu 300 gorßen Krankenhäuser ; 13 Verteidigung und Veteranen und traumatische Hirnverletzung center (DVBIC) versorgen TBI Patienten die aktiv im Militär sind oder die zurückgetreten sind.
Man wird sind nach den CC von heute eher auf die großen Zentren und damit auf die 1000 Endokriologen konzentrieren die über 70% des Umsatzes an AGHD Patienten ausmachen.
3.) Macimorelin wird bei den Endokriologen sicher beliebt sein, weil es das beste Medikament für die Diagnose von AGHD sein wird. Es kann daher kommen, das Ärzte oder Zentren selbst Kontakt zu AEZS wegen Macimorelin aufnehmen

Oprhan Drugs sind halt leichter im Gegensatz zu Medikamenten für den Massenmarkt zu vermarkten z.B. Kopfschmerztabletten. Die Kosten können dann höchstes große Pharamfirmen tragen, die Vermarktung wäre extrem teuer.

https://www.google.de/...-16.pdf&usg=AOvVaw1gS1AD5gXhyfMFBwRLx2FL  

682 Postings, 473 Tage boreasEs wird

 
  
    #6292
3
11.11.17 16:46
mir langsam wirklich zu blöd, das jemand ganze Zeit meine Beiträge meldet.
Da versucht man, was infomartives zu teilen aber es wird sofort gemeldet und gelöscht.
Unnötige Posts dagegen passieren nichts.

Also nochmal vielen Dank an diese unnötige Person die meine Beiträge meldet.  

1634 Postings, 1424 Tage centsucherShares

 
  
    #6293
2
11.11.17 23:26

As at August 10, 2017 , we had 16,110,267 million common shares issued and outstanding, as well as 461,870 stock options outstanding. Share purchase warrants outstanding as at August 10, 2017 represented a total of 3,447,515 equivalent common shares.

Between May 30, 2017 and August 10, 2017, we issued approximately 1.5 million common shares at an average issuance price of $2.07 per share under the New ATM Sales Agreement.

Between   May 30, 2017   and   June 30, 2017   , the Company issued a total of   316,319   common shares under the   April 2017   ATM Program at an average issuance price of   $1.09   per share

Between July 1, 2017 and September 30, 2017 , the Company issued a total of 1,489,439 common shares under the April 2017 ATM Program at an average issuance price of $2.29 per share for aggregate gross proceeds of approximately, $3,416,000 less cash transaction costs of approximately $140,000 and previously deferred financing costs of approximately $237,000 .

Outstanding Share Data
As at November 8, 2017 , we had 16,440,760 million common shares issued and outstanding, as well as 715,806 stock options outstanding. Share purchase warrants outstanding as at November 8, 2017 represented a total of 3,417,840 equivalent common shares.

http://secfilings.nasdaq.com/...20INC.&FormType=6-K&View=html

http://secfilings.nasdaq.com/...20INC.&FormType=6-K&View=html

October 2012 Investor Warrants

 

29,675


 


 

345.00

July 2013 Warrants

 

25,996


 


 

185.00

March 2015 Series A Warrants (e)

 

115,844


 


 

1.07

December 2015 Warrants

 

2,331,000


 


 

7.10

November 2016 Warrants (f)

 

945,000


 


 

4.70

 Ein feiner Zug, das sich AEterna mit dem ATM zurückgehalten hat.

Ab Oktober gab es unter den Warrants und ATM nur noch 115T Serie-A und rund 400T für das ATM gewinnbringend zu verkaufen.

In Q3 haben sie ca 330T Aktien an den Mann gebracht.


 

373 Postings, 399 Tage Unicorn71Moin@all

 
  
    #6295
2
16.11.17 09:37
Grundsätzlich bin ich ja positiv gestimmt, was den Verlauf von Macrilen betrifft. Jedoch, sieht man sich die Umsätze an, die gehandelten Shares, hat man nicht den Eindruck das der Zug langsam vom Bahnhof abfährt, sondern dort noch verweilt.
1 1/2 Monate vor Verkündung hatte ich mir da schon eine leichte Tendenz versprochen. Oder bin ich zu ungeduldig? Bei Zopt war seinerzeit ja vorher auch kein Anstieg zu verzeichnen, vielleicht neige ich als gebranntes Kind zur latenten Vorsicht..? Eure Meinung?  

682 Postings, 473 Tage boreasKurs

 
  
    #6296
16.11.17 11:05
Ja kann dich verstehen der Kurs zeigt in der letzten Zeit einfach kein Volumen und  stagniert.
Es ist immer noch 1 1/2 Monate Zeit was nicht wenig ist.
Ich glaube der Kurs stagniert einfach, weil es sehr lange keine Impulse, also entscheidene News gab. Eine gute News vor der FDA Entscheidung würde den Kurs hochziehen und das interesse bis zur FDA Entscheidung steigern. Mögliche News könnte die Annahme des Zulassungsantrags von Macimorelin bei der EMA sein. Dies sollte zwischen Ende November und Anfang Dezember geschehen.
Es ist jetzt schwer den möglichen Kursverflauf zu beurteilen.

Das beste was man machen kann ist nach meiner Meinung nach ab zuwarten. Wenn der Kurs ca. 2-3 Wochen vor dem PDUFA Date immer noch stagniert oder kaum steigt sollte man zur Vorsicht neigen und kann für sich persönlich Entscheiden ob man lieber aussteigt oder die Zulassung riskiert.



 

1087 Postings, 1024 Tage Carvin_MKurs - Zukunft

 
  
    #6297
2
16.11.17 23:55
Unicorn, ich tippe mal auf "zu ungeduldig" - einen "zu vorsichtigen" Eindruck hast Du bisher eigentlich nicht gemacht ;-)

Ich könnte mir sogar vorstellen, dass der Kurs der Aeterna diesmal bis kurz vor knapp stagniert, wenn nicht sogar noch zurückgeht - eben der Verunsicherung aus der Vergangenheit geschuldet.

Diesmal kann ich mir aber auch einfach ALLES vorstellen! Und trotzdem werde ich mich überraschen lassen am Tag der Entscheidung: Egal, ob ein erneuter Nachkauf kurz vorher im Nachhinein von Vorteil gewesen wäre und egal, ob eine endgültige Komplettkapitulation kurz vorher im Nachhinein noch einiges gerettet hätte.

In dieser finalen Runde lass ich es mal auf mich zukommen, habe einfach keine Lust mehr auf Panik. Sollte die FDA mir da entgegenkommen, werde ich dem Ward und vielmehr denen, die Macrilen entwickelt haben, natürlich auf lange Sicht dankbar sein, indem ich AEZS nach einem kurzen Ausstieg (Felle in Sicherheit bringen) weiterhin gutes Gelingen wünschen würde - evtl. Neueinstieg - aber das ist Zukunftsmusik :-))

 
   

232 Postings, 283 Tage klasySabby

 
  
    #6298
2
17.11.17 05:57
hat bestimmt nur zum Jahresende die Verluste realisiert, wenn Insiderwissen
der Grund für den Verkauf gewesen wäre ,dann wäre er bereits auch vor der ZOP.Pleite ausgestiegen.Glattstellung und Vorbereitung für 2018 wegen eines erfolgreichen Jahres 2017.
Der Kurs hat sich ja sehr schnelle stabilisiert und im + geschlossen.Wichtig zu beobachten jetzt
wird weiter sein, ob größere einzelne Käufe, so ab 40 000 stattfinden wie im Oktober und
somit  wesentliche Anteile an AEZS aufgebaut werden. Die 20% Anteile von Dodds- Investor
sind zumindestens über der Börse noch nicht verkauft.Wenn diese ein Käufer für AEZS übernimmt zuzüglich weitere Pos. aufbaut sind 40 % Anteile möglich und der Kaufpreis wird wesentlich höher/share (Ward, sharholder value). Auch so eine Entwicklung ist möglich.  

682 Postings, 473 Tage boreasNeuer Fact sheet

 
  
    #6299
19.11.17 10:58

682 Postings, 473 Tage boreasEMA

 
  
    #6300
1
19.11.17 11:11
Die MAA  Einreichung bei der EMA  war schon am 26 Oktober. Es wäre scchön gewesen, wenn AEZS es als Nachricht veröffentlich hätte, das hätte sich sicherlich auf den Kurs ausgewirkt.
Naja hoffentlich veröffentlichen sie bei einer Zulassung der Einreichung der Daten und dem festehenden Datum der Zulassungentscheidung in der EU diese Nachricht.

Aber anscheiend läuft bis jetzt alles nach Plan, NDA wurde eingereicht und steht am 30.12.17 fest. MMA wurde am 26.10.17 eingereicht, Datum zur Eintscheidung der Zulassung steht noch offen. Aber sollte Ende des Monats feststehen. Cash Reserven sind ausreichend für die Zulassungsentscheidung von Macrilen durch die FDA.

Aus dem Fact sheet:October 26 ? Successfully submitted MAA to the EMA.

http://ir.aezsinc.com/sites/..._sheet_NOVEMBER_2017_Updated_11.15.pdf

 

1087 Postings, 1024 Tage Carvin_M@Boreas

 
  
    #6301
21.11.17 23:54
Sollte alles nach Plan laufen, bin auch ich rechtzeitig zurück ;-)

 

1634 Postings, 1424 Tage centsucherCarvin

 
  
    #6302
22.11.17 00:35
Aber nicht verschlafen! ;-)  

1087 Postings, 1024 Tage Carvin_MCent

 
  
    #6303
22.11.17 00:41
Seh ich so aus? ;-)  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
251 | 252 | 253 | 253  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  2 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Heron, marroni