Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 516 2634
Talk 483 1954
Börse 25 441
Hot-Stocks 8 239
Rohstoffe 9 63

AEZS Transformation zum Big Player

Seite 1 von 115
neuester Beitrag: 13.05.18 15:50
eröffnet am: 16.12.16 23:48 von: boreas Anzahl Beiträge: 2864
neuester Beitrag: 13.05.18 15:50 von: Heron Leser gesamt: 319853
davon Heute: 51
bewertet mit 6 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
113 | 114 | 115 | 115  Weiter  

725 Postings, 685 Tage boreasAEZS Transformation zum Big Player

 
  
    #1
6
16.12.16 23:48
Dieses Foum wurde ersellt um alle wichtigen Informationen zu der Pipeline zusammeln.
Diese werden anschließend analysiert und für die Zukunft eingeschätzt.
Dabei wird versucht die Daten so zu vereinfachen, damit sie für alle verständlich sind.
Ich werde daher meine eigenen Analysen in laufe der Zeit  für Macrilen und Zoptrex hochladen.
Dieses Theard soll als Zusammenfassung der Pipeline dienen. Daher biete ich nicht wichtige Diskussionen oder allgemeine Marktanalysen zu unterlassen.
Dieses Therad ist nur für die wissenschaftliche Aspekte der Pipeline von AEZS ausgelegt.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
113 | 114 | 115 | 115  Weiter  
2838 Postings ausgeblendet.

1196 Postings, 1257 Tage FlixLöschung

 
  
    #2840
1
03.10.17 17:58

Moderation
Moderator: ncl
Zeitpunkt: 04.10.17 10:35
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

1196 Postings, 1257 Tage FlixLöschung

 
  
    #2841
03.10.17 17:58

Moderation
Moderator: ncl
Zeitpunkt: 04.10.17 10:36
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

1755 Postings, 1636 Tage centsucherMensch Heron,

 
  
    #2842
1
03.10.17 18:29
ich habe gedacht das du deine Karteikarten der User im Griff hast! :-))))  

232 Postings, 495 Tage klasyheron

 
  
    #2843
03.10.17 18:36
dann sollten Sie auch Ihre belehrende Art zum Risikomanagement unterlassen, denn
es ist viel zu einseitig  und somit falsch. Beispiel: wenn vom Vermögen nur 3% in Aktien sind
kann es auch eine Aktie sein. Eigene selbstgenutzte Immobilie, vermietete Immobilien, Grund und Boden, etwas Gold,
Kunst oder Kulturgüter (z.B Briefmarken,Münzen) Unternehmensanteile und etwas Aktien das ist Risikostreuung.
Nur Aktien allein ist ein höheres Risko z. B. im Kriegsfall.
Ich fühle mich trotz Verluste mit meinem EK von 2,87 ? wohl, auch wenn es ein-zwei  Kleinwagen sind, es sind Buchverluste und wir haben bereits Oktober und von August bis 30. 9
30 % Kurssteigerung trotz ATM und ohne wichtige ad hocs.Natürlich bin ich mir bewußt,
dass auch aus Buchverlusten hier reale werden können und gerade deshalb bleibe ich
immer sachlich und freundlich.
Wichtig in der Frage der Einschätzung zu dieser Risiko-Aktie ist doch jetzt die Frage warum ist Ward hier in Verantwortung (CEO) gegangen und hat die Ablösung von Dodd erfolgreich ohne Gegenklage durchgesetzt..
Ganz einfach er hat Insiderwissen, konnte damit Dodd rauskegeln und dies reduziert das Risiko.
So sehen es auch die US-Anleger und wir werden in diesem Jahr noch positive Infos bekommen.
Welche es sein könnten hatte ich schon mal aufgeschrieben.
und allen einen schönen Feiertag.
Wir hatten in unserer Straße heute wieder von einem zugezogenen Bayern zwei Flaschen Oktoberbiere erhalten;ca. 20 Familien, jedes Jahr eine schöne Geste.
 

20376 Postings, 3557 Tage Heronbla, bla

 
  
    #2844
03.10.17 20:59
Kindergarten  

20376 Postings, 3557 Tage HeronAEZS Transformation zum Big Player

 
  
    #2845
03.10.17 21:02

20376 Postings, 3557 Tage HeronQ-III mit über 100% Gewinn,

 
  
    #2846
03.10.17 21:09
trotz ATM und...

Keine 30%,

ariva.de  

20376 Postings, 3557 Tage Heron@Cents

 
  
    #2847
03.10.17 21:13
die Kartei-Karten hab ich doch Carvin überlassen...

Sie wollte mal Korrektur lesen.

LOL  

232 Postings, 495 Tage klasyheron

 
  
    #2848
3
03.10.17 23:52
ein wenig Ironie zum bla ,bla gefällig oder zum Kindergarten?
Ein  Kindergärtner sollte die Prozentrechnung beherrschen und lesen können
denn der Juli -Anstieg ist nicht betrachtet worden nur August und September ohne wesentliche Infos  der AG.
Erst Lesen,denken,verstehen dann kommentieren von mir auch bla,bla aber so
wie oben disqualifizieren Sie sich selbst.
Der Ward- Einstieg im Juli ist nicht mehr so interessant wie der Anstieg danach,
weil dieser die Erwartung der Anleger deutlich macht und nicht eine kurzfristige GAP-schließung mit anschließenden Abverkauf. Wegen dieser 30% sind die kommenden 10 Wochen in Erwartung
der definitiven Mac. Entscheidung interessant.
Warum steigt die Aktie im Vorfeld der Mac-Entscheidung wieder und warum stieg sie nicht im Vorfeld der ZOp. Entscheidung obwohl Mac nur ein Bruchteil Potential hat.
Dies ist also in der Summe nicht Zockerei von Anlegern sondern eher seriöses Investment natürlich mit Risiko.Ein weiterer flacher Aufwärtstrend ist also zu erwarten ohne Infos.
 

725 Postings, 685 Tage boreasklasy

 
  
    #2849
04.10.17 00:13
Muss dir zustimmen. Der Aktienkurs hat sich nach dem Absturz in Folge des Flop der Phase 3 ganz anders entwickelt als erwartet. Der Kurs ist kurzzeitig unter ein Dollar gerutscht und hat sich dann selbst bei einem Dollar stabilsiert. Viele hatten erwartet, dass der Kurs dauerhaft unter einem Dollar liegen würde und weiter abrutschen würde und dan ein Nasdaq Delsiting folgen würde. Aber stattdesen hat sich der Kurs verdoppelt auf den jetztigen Kurs.

Kaum jemand hat diese Kurserholung vor der Zulassung erwartet. Wie klasy richtig erwähnt hatte gab es selbst vor der Zoptrex Entscheidung keinen Anstieg.

Also müssen doch die Anleger eine hohe Chance auf eine Zulassung sehen und deshalb investieren.  

20376 Postings, 3557 Tage Heron@boreas

 
  
    #2850
04.10.17 09:02
Die Chancen und das Risiko ist ebenfalls wie bei Zoptrex vorhanden.

Zitat boreas

Also müssen doch die Anleger eine hohe Chance auf eine Zulassung sehen und deshalb investieren.

FDA ist maßgebend für den Erfolg ausschlagebend.  

20376 Postings, 3557 Tage HeronLöschung

 
  
    #2851
11.10.17 21:27

Moderation
Moderator: lth
Zeitpunkt: 14.10.17 12:50
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic - Sowas bitte per BM klären.

 

 

20376 Postings, 3557 Tage Heron@Post #2851

 
  
    #2852
14.10.17 12:59
Würd ich ja gern

per BM klären, bloß Userin Carvin wünscht ja keinen Kontakt!  

1755 Postings, 1636 Tage centsucher.............

 
  
    #2853
3
17.10.17 22:52

A Phase II Trial of AEZS-108 in Castration- and Taxane-Resistant Prostate Cancer.

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/28668277

--------------------------------------------------

Senologie - Zeitschrift für Mammadiagnostik und -therapie 2017; 14(02)

Die Hemmung der aeroben Glykolyse verstärkt die antitumorale Wirkung von Zoptarelin-Doxorubicin (AEZS-108, AN-152) beim Mammakarzinom

Durch Behandlung der Mammakarzinomzellen mit Zoptarelin-Doxorubicin in Kombination mit 2DG konnte die Viabilität signifikant stärker reduziert werden, als durch die jeweiligen Einzelbehandlungen.

https://www.thieme-connect.de/products/ejournals/...55/s-0037-1602476


Der Ansatz für eine Neuauflage! :-)))))

--------------------------------------------------

AEZS-108, sprich unser Zoptrex wird wenigstens noch zur Forschung benutzt.

http://a-443654.com/tag/aezs-108/

http://p38-mapk-inhibitors.com/?p=2074

http://acancerjourney.info/index.php/category/calcium-channels/

AEZS-108 10mg      ?855.00

 http://www.adooq.com/aezs-108.html

 

1755 Postings, 1636 Tage centsucherzu #2853

 
  
    #2854
3
17.10.17 23:28

Der Ansatz für eine Neuauflage!

Das sollte der Text sein!


Zusammenfassung:

Die Behandlung der Mammakarzinomzellen mit Zoptarelin-Doxorubicin in Kombination mit 2DG zeigt eine signifikant bessere antitumorale Wirkung im Vergleich zur Einzelbehandlung mit Zoptarelin-Doxorubicin oder 2DG. Jetzt muss die Kombinationstherapie im in vivo-Mausmodell überprüft werden. Bei positivem Ausgang dieser Experimente wären die Grundlagen für eine innovative, doppelt-zielgerichtete Therapie gelegt.


 

232 Postings, 495 Tage klasyvielen Dank centi

 
  
    #2855
18.10.17 10:03
es beweist, dass mit Zop gearbeitet wird, sicherlich auch in verschiedenen anderen Programmen.
Es zeigt aber auch, wie wichtig die Aussage von Ward ist die Werthaltigkeit der AG im Rahmen des Direktoriums zu analysieren und Entscheidungen daraus für die zukünftige Strategie zu ziehen.
Das braucht Zeit und wir haben seit zwei Monaten keine relevanten Infos der AG.
Unabhängig von der Mac Entscheidung bis Dez. wird es dazu Infos/Zwischeninfos geben, bestimmt vor Ende Dez. Uns bleibt also nur übrig zu warten und zu hoffen.
Ich werde doch noch bei 1,5-1,6? den Rücksetzer nutzen um nachzulegen, zumindestens  ein wenig mit einer Tradingpos.  

20376 Postings, 3557 Tage HeronWo sind die ganzen

 
  
    #2856
04.01.18 18:17
Fach-Journalisten, Threads eröffnen, und dann, wenn es nicht sooooooo

läuft sich fern halten.

 

1755 Postings, 1636 Tage centsucherGib ja auch nichts neues!

 
  
    #2857
1
04.01.18 18:23
Den Chart kann doch wohl jeder sehen!  

949 Postings, 440 Tage Cashback....und schon wieder ?

 
  
    #2858
04.01.18 19:08
abgelockt und abgezockt...tzzz oder was ?  

3237 Postings, 980 Tage clint65Frage zur Auswertung von doppelt blinden Studien!

 
  
    #2859
14.01.18 07:23
Es geht mir eigentlich um die Einschätzung der Auswertung eines englischen Zock-Biotechwertes. Aus sekundären Quellen will ich einmal meinen Kenntnisstand zum Verlauf der Auswertung einer doppelt blinden Studie kommentieren:

Doppelt Blind bedeutet, weder der "Abfüller" noch der verabreichende Arzt wissen, welcher Patient das Mittel bekommt bzw. Placebo oder Standard of care etc. Es werden sogar die Konsistenzen usw. angepasst, damit man es  nicht so einfach erkennen kann. Die Studie läuft (in England Abschluss in der nächsten Woche, da dann der Patient, der im Dezember die letzte Medikation bekommen hat ausgewertet wird). Das Unternehmen hat ein drittes Unternehmen mit der Auswertung beauftragt, damit jetzt schon einmal Daten gesammelt werden und alles schnell ausgewertet werden kann. Die Daten werden in der nächsten Woche gesperrt, damit keine Änderungen mehr vorgenommen werden können. Ich denke, es erfolgt dann die Auswertung ohne zu wissen, welcher Studiengruppe welche Daten gehören. Die Daten sind ausgewertet, d. h. es wurden Kriterien gebildet und die Daten zugeordnet. Zum Schluss erfolgt dann die Entblindung. Ein Knopfdruck und das Programm sortiert zu und man hat ziemlich schnell die Ergebnisse.

Ist das so? Vielleicht wissen Andi, Boreas oder andere etwas dazu! Oder jemand hat eine Quelle dazu!

Jetzt der Bezug zu Aeterna: Sollte der Ablauf wie oben geschildert sein, dann stinkt es tatsächlich zum Himmel. Dann müßten Dodd und Theodore vor letzlicher Entblindung anhand der OS Daten, die ja auch ohne Entblindung/Zuordnung vorlagen, gewußt haben, das niemals die geforderten 15 Monate Overall Survival statistisch erreicht werden konnten (Anforderung an Zoptarelin)!!! Dann noch die Studienzentren in Ländern, wo man es vielleicht nicht so genau nimmt. Das hat aber alles nichts zu tun mit dem jetzigen CEO.

Mir geht es vornehmlich um den Prozessablauf beim Studienabschluss und der Entblindung. Ich will verstehen, wie es abläuft. Über jeden Hinweis wäre ich dankbar!  

187 Postings, 495 Tage LukullusClint.....

 
  
    #2860
1
18.01.18 22:04
Dies hier zur Erklärung

https://swissethics.ch/doc/swissethics/...atur/Kleist_P_rand_2006.pdf


habe selbst schon solche Studien durchgeführt. Aber die Entblindung sollte natürlich am Schluss durchgeführt werden um die Gleichheit zu gewährleisten.
Dies schützt jedoch nicht vor Betrug.
Wenn jemand betrügen will, kann er die Daten natürlich mit Hilfe des begleitenden Informatikers sicherlich ohne Probleme vorher einsehen.  

3237 Postings, 980 Tage clint65Danke Lukullus,

 
  
    #2861
18.01.18 22:09
kann dir keinen Stern mehr geben ...  

187 Postings, 495 Tage LukullusUnd

 
  
    #2862
1
19.01.18 14:34
unter Medizinern gibt es nicht umsonst den Spruch : traue keiner Studie die du nicht selbst gefälscht hast......
Soll nicht unbedingt heißen das nur betrogen wird. Doch wird natürlich viel zurechtgelegt. Solange die Studie keine kommerziellen Zwecke erfüllen muss, kann man ja wohl davon ausgehen das die Ergebnisse ,bei einer patientenbezogenen Studie, ordnungsmäßig ausgewertet werden.immerhin geht es hier um Menschenleben.
Im Falle von Aeterna bin ich mir allerdings sicher, das hier betrogen wurde. Dodd und Konsorten traue ich nicht über den Weg, denen sind die Patienten egal. Die haben Ihre OS Daten mit Sicherheit vorher eingesehen.
Wie Boreas schon ausführlich dargelegt hat, stimmt das Ergebnis der Vorigen Studiendaten plötzlich nicht mehr mit der Phase 3 überein.
Und da es um viel Geld geht/ging, möchte ich nicht wissen was die Jungs hinter den Kulissen abgezogen haben. Besser man weiß es nicht, sonst verliert man wahrscheinlich den Glauben an das Gute im Menschen....--
 

40 Postings, 412 Tage THEeatenFISHAbverkauf

 
  
    #2863
19.01.18 15:36
Wow hätte niemals gedacht, dass hier nochmal so stark Abverkauf wird. Hat jmd ne Idee weshalb? Nach dem Lizenzvertrag ist die Ausgangslage doch wirklich eine andere. Ich werde jetzt abwarten und Tee trinken. Vielleicht sogar nachlegen falls es noch etwas weiter runter geht. Verrückte Welt... Würde mich über fundamental orientierte Gedanken sehr freuen, mit charttechnik kann ich nix anfangen;)  

20376 Postings, 3557 Tage HeronWanted, boreas

 
  
    #2864
13.05.18 15:50
AEZS Transformation zum Big Player  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
113 | 114 | 115 | 115  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben