Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 43 91
Börse 18 41
Talk 18 38
DAX 7 16
Dow Jones Ind. 7 15

2012 - DAX Jahr

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 27.11.13 08:46
eröffnet am: 02.01.12 13:49 von: atitlan Anzahl Beiträge: 40
neuester Beitrag: 27.11.13 08:46 von: atitlan Leser gesamt: 7919
davon Heute: 2
bewertet mit 2 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 Weiter  

3615 Postings, 3657 Tage atitlan2012 - DAX Jahr

 
  
    #1
2
02.01.12 13:49
Ich möchte gerne Mal meine Meinung als Niederländer zum Deutschen Wirtschaft bringen. Vorneweg entschuldige ich mich für Rechtschreibfehler.

Wo in vielen europäischen Ländern um das Jahr 1990 die  Geburtenrate ihre niedrigsten Stand erreichte, fiel diese Zahl in Deutschland immer weiter bis auf etwa 1,30-1,35. Das scheint sie jetzt zu stabilisieren.
Der große Defizit beim Geburten ist ein riesiges Problem und  zudem fallende Einwanderung konnte das bei weitem nicht mehr  wettmachen.
Wirtschaftlichem Erfolg bringt und fördert aber grundsätzlich mehr Einwanderung und erstmals konnte das zweite Quartal 2011 die schnell wachsenden Einwanderung die Unterdeckung beim Geburten kompensieren.
Obwohl Deutschland schon 2010 wieder eine Zuwanderungsüberschuss von 127.000 Menschen verbuchen konnte,  reichte noch nicht für Bevölkerungswachstum.
Im Jahr 2011 stieg der Überschuss weiter an (Q1: 42.000, Q2: 97.000) und schaffte Deutschland in Q2 so die demografische Wende (s. Bild-- Quelle Destatis).

Bevölkerungswachstum unterstützt BIP-Wachstum und sorgt außerdem für höherem Konsum und Nachfrage nach Wohnraum. Dies bedeutet für Deutschland eine enorme Veränderung, weil das Land für ihr Wirtschaftswachstum 20 Jahre lange quasi alleine vom Export abhängig gewesen ist.
Es gibt jetzt in Deutschland anders als anderswo in Westeuropa sogar wieder deutliche Spielraume für Gehaltserhöhungen, und wenn dies geschieht würde Deutschland in Europa zu Wachstumslokomotive.

Völlig anders ist die Situation in mein Land. Die Niederlande hatte 20 Jahren ein wahnsinniger Ponzi bei Immobilienpreise. Dies hat über rasante Gehalts- und Kostensteigungen zu riesige strukturelle Probleme in nahezu alle Wirtschaftszweige geführt, zudem zu ein aufgeblasenem Publiksektor.
Ich erwarte deswegen in Holland eine schwere und lange andauernde Rezession, zudem aus dem Ruder laufenden Staatsfinanzen... quasi ein Spanien in Nord-Europa.
Leider sehe ich da keine wesentliche Lichtpunkte und es muss meine Meinung nach  drakonisch gekürzt und umstrukturiert werden, insbesondere  beim Wohnraum und Eigentum, Bildungswesen und im Gesundheitswesen.
Eigentlich ist aus meiner Sicht sogar ein Ausstieg aus der Eurozone notwendig um Holland wieder wettbewerbsfähig zu machen.

Die deutsche Wirtschaft hatte gar keine Lohn- und Immobilienblase und von daher kein künstlichem Wachstum.. sie müsste sich quasi Gesund schrumpfen.
Zudem profitiert Deutschland viel mehr als früher von ihre östliche Nachbarn. Das Baltikum ist in Europa Boomregion
Darüber hinaus haben deutsche Unternehmen sich bei ihre Investitionen stark auf  den Schwellenländer  konzentriert. Das zahlt sich aus.
-----------
Deutschland... schönes Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)
Angehängte Grafik:
destatis-bevoelkerung.jpg (verkleinert auf 58%) vergrößern
destatis-bevoelkerung.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 Weiter  
14 Postings ausgeblendet.

3615 Postings, 3657 Tage atitlanIFO Index

 
  
    #16
1
23.02.12 16:55
wieder ungemein stark
-----------
Deutschland... schönes Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)
Angehängte Grafik:
ifo_2012-02-23.jpg (verkleinert auf 60%) vergrößern
ifo_2012-02-23.jpg

3615 Postings, 3657 Tage atitlanInlandsnachfrage schiebt deutsche Wirtschaft an

 
  
    #17
1
23.02.12 16:57
Die Firmenchefs blicken optimistisch auf die kommenden sechs Monate. Das Barometer für die Geschäftsaussichten legte von 100,9 Punkten auf 102,3 Zähler zu. Hier hatten Analysten mit 102,0 Punkten gerechnet. Auch die Geschäftslage wurde besser bewertet. Dieser Index stieg auf 117,5 von 116,3 Punkten und übertraf ebenfalls die Erwartungen.

Volkswirte werteten die Zahlen positiv bis euphorisch. „Das ist ein fulminanter Anstieg, der in dieser Größenordnung nicht zu erwarten war, “ sagte Christian Melzer von der Dekabank. „Die Anzeichen verdichten sich, dass es nicht zu einem zweiten, negativen Quartal kommen wird. Das macht auch wieder Hoffung für den Euro-Raum insgesamt. Es würde auch den Nachbarn helfen, wenn Deutschland wieder Tritt fasst würde.“

http://www.handelsblatt.com/politik/konjunktur/...aft-an/6243376.html
-----------
Deutschland... schönes Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)

3015 Postings, 2162 Tage John Rambo...

 
  
    #18
23.02.12 16:58
holland ist ein lustiges land  

3615 Postings, 3657 Tage atitlanleider immer weniger

 
  
    #19
23.02.12 17:05
..

die Lage in Holland finde ich  sehr schlimm .. aber noch kein Politiker der es kapiert

Holland bracht schwersten Strukturreformen .. oder es kommt wie in den PIGS Ländern.
Der Staatshaushalt wird m.E in diesem Jahr aus dem Ruder laufen .. ebenso die Arbeitslosigkeit.

Die haben zu lange von ein reine Blase gelebt und die meiste Unternehmen  sind nebenbei für den interntionalen Wettbewerb vie zu teuer geworden.

Europa wird noch schrecken.. Triple - A für Holland ist ein Witz.
-----------
Deutschland... schönes Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)

3615 Postings, 3657 Tage atitlandiese hübsche Spanierin erklärt vernünftig

 
  
    #20
23.02.12 17:10
warum es auch in Holland komplett schief gelaufen ist

http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/0,1518,816731,00.html
-----------
Deutschland... schönes Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)
Angehängte Grafik:
pic014_2012-02-23.jpg (verkleinert auf 76%) vergrößern
pic014_2012-02-23.jpg

7292 Postings, 1499 Tage tausend unzenglaubst du nicht, der vergleich hinkt etwas ??

 
  
    #21
23.02.12 18:17

hallo atitlan, ich bin per zufall auf diesen thread gestoßen - aber gut, dass du ihn eröffnet hast.

ich nehme mal bezug auf den vergleich : niederlande / spanien. in beiden ländern bin ich sehr häufig. auf dem land und in den städten. in spanien liegt viel mehr im argen als bei euch. die perspektivlosigkeit vor allen bei jungen menschen ist genau wie in griechenland und portugal zum heulen. dagegen leben wir und auch ihr noch im "schein-paradies". grüße

 

 

 

7292 Postings, 1499 Tage tausend unzenweil ein beitrag

 
  
    #22
1
23.02.12 18:38

über die bvb aktie ging. meine strategie gleicht der aufstellung einer fussballmannschaft. 1-4-4-2.

die sichersten bluechips, oder die größten renditenrenner,

in die verteidigung: daimler ( TW ), basf, rwe,münchner-rück,siemens.

mittelfeld - mit optionen nach unten und oben ( laufwunder ) :  lufthansa, sap, thyssen-k,fmc.

im sturm :  bb biotech, aixtron, ,..... als vollstrecker wird da nach tagesform entschieden und mit den bankdrückern getauscht.

 

auf der reservebank sitzen für die abwehr : vw ,gazprom

für das mittelfeld : deutsche rohstoff AG, merck,cisco, manz

für den sturm : silberminen ( z.b. hecla mining )

 

 

3615 Postings, 3657 Tage atitlan@tausend unzen

 
  
    #23
24.02.12 10:24
natürlich bedanke ich zuerst sehr für die viele Sterne die du mir gegeben hast!

Ich dachte so ein Thread wäre nützlich um breiter diskutieren zu können als nur ein Land oder eine Aktie.

Ich finde du hast ne tolle  Mannschaft aufgestellt :)

Überhaupt kann man mit deutsche Qualitätsaktien zur Zeit imo wenig falsch machen.
Das sollten noch mehr Deutschen entdecken.. leider gab es in der Vergangenheit ein großer k.o. Beim Volksaktie und vielen trauen sich noch immer nicht.
Aber ich denke das das sich allmählich ändern wird und das müsste deutsche Aktien die nächste Jahren imo viele extra Auftrieb geben.

Ich bin is diesem Jahr außerordentlich durch gestartet (BMW, Daimler, Bilfinger Berger, BVB, Vietnam Trackers) .. allerdings habe ich vor zwei Wochen bei den Autoaktien Gewinne eingefahren (DAI schon etwas zu früh ganz verkauft, BMW zu 60%) .. dafür  Alcatel-Lucent eingewechselt.

Ich sehe das  Du Cisco.. für eine Einwechselung bereit hast.. ist natürlich ein Top Unternehmen aber ich glaube relativ teuer.
Aber vor allem hat Cisco als Weltmarktführer begrenztes Wachstumspotential, bzw. größere Risiken (es gibt immerhin zu viele Beispiele von ehemaligen Weltmarktführer wo es danach nur abwärts ging (z.Bs. Nokia, Philips, Vestas, Q-Cells).

Alcatel hat im ein tolles Turn-Around geschafft.. ist spottbillig (s. Bild), und verfügt imo über die richtige Technologie um sich beim LTE durch zu setzen.
Die Umsätze von ALU seit Jahresbilanz vom 10. Februar sind wirklich der Hammer.
-----------
Deutschland... schönes Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)
Angehängte Grafik:
valuation_telco_providers.jpg (verkleinert auf 67%) vergrößern
valuation_telco_providers.jpg

7292 Postings, 1499 Tage tausend unzenalcatel

 
  
    #24
24.02.12 13:30

hat sich im letzten monat wirklich gut gemacht ( fast 50% plus auf 1,94 ) und das obwohl nahezu alle analysten auf sell setzten.

cisco ist nicht so teuer, momentan bei 20,23 $. gute performance im letzten halben jahr, tief war unter 15 $ im august.

 

3615 Postings, 3657 Tage atitlanich bin gerade auch in ALU

 
  
    #25
24.02.12 16:36
eingestiegen weil Analysten extrem niedrige KZs hatten....

Meine persönlich Einschätzung sah nämlich völlig anders aus und nachdem ich eingestiegen war habe ich ein imo sehr gute Analyse zu ALU gefunden, zwar nicht ganz aktuell aber trotzdem sehr interessant.

Obwohl Citigroup z.Bs. auf Basis von ein enttäuschendes Q3 -Bericht innerhalb  von nur drei Monate (!) ALU abstufte von 6 ? auf 0,90 ? (!)  wurde ses in hier nur auf 4,50 $ abgestuft

http://larkresearch.com/ALU_PrimaryReport_111108.pdf

Und Q4 ist dann wieder Super und viel besser als erwartet gelaufen... Analysten stufen trotzdem kaum höher.. warum versteht sich.
Für meine Begriffe ein komplettverarsche was die Analysten der Großbanken heir abliefern .. die stufe ich ein als reine Kleintelanalysten.

Persönlich finde  ich ein KZ von 3 bis  4 ? fair und hoffentlich habe ich recht.
Vorerst bin ich hier bereits über 20% im Plus.
-----------
Deutschland... schönes Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)

7292 Postings, 1499 Tage tausend unzenLöschung

 
  
    #26
24.02.12 18:58

Moderation
Moderator: nb
Zeitpunkt: 06.03.12 10:00
Aktion: Löschung des Postings
Kommentar: Löschung auf Wunsch des Verfassers

 

7292 Postings, 1499 Tage tausend unzenLöschung

 
  
    #27
03.03.12 16:00

Moderation
Moderator: nb
Zeitpunkt: 06.03.12 10:00
Aktion: Löschung des Postings
Kommentar: Löschung auf Wunsch des Verfassers

 

3615 Postings, 3657 Tage atitlan7000 geschafft

 
  
    #28
1
14.03.12 10:57
sieht hervorragend aus und mit Blick auf die starken Bilanzen der viele Industrials allemal gerechtfertigt
Ich denke das wir bald neue höchstwerte anvisieren.
-----------
Deutschland... schönes Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)
Angehängte Grafik:
dax_7000.jpg (verkleinert auf 74%) vergrößern
dax_7000.jpg

3615 Postings, 3657 Tage atitlanDeutschland: einfach hervorragend!

 
  
    #29
15.05.12 08:19
Deutschland: Wirtschaft wächst überraschend stark

08:05 15.05.12

WIESBADEN (dpa-AFX) - Die deutsche Wirtschaft ist zu Jahresbeginn deutlich stärker gewachsen als von Experten erhofft. Von Januar bis EndeMärz stieg das Bruttoinlandsprodukt (BIP) um 0,5 Prozent, wie das Statistische Bundesamt am Dienstag in Wiesbaden mitteilte. Von dpa-AFX befragte Experten hatten einen merklich schwächeren Anstieg um nur 0,2 Prozent erwartet. Einzelne Ökonomen hatten bis zuletzt eine Stagnation befürchtet. Damit hat die deutsche Wirtschaft ihren Rücksetzer im Schlussquartal 2011, als das BIP um 0,2 Prozent geschrumpft war, mehr als ausgeglichen.

Im Jahresvergleich lag das Wachstum bei preisbereinigt 1,7 Prozent, kalenderbereinigt bei 1,2 Prozent. Positive Wachstumsimpulse kamen laut Statistikamt vor allem vom Außenhandel. Zudem habe der private Konsum zugelegt. Die Investitionen der Unternehmen seien indes gesunken./bgf/zb  
-----------
Deutschland... schönes Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)

3615 Postings, 3657 Tage atitlanDAX auf 5 Monate hoch

 
  
    #30
07.08.12 09:06
.. zuletzt ziemlich im Höhenflug.. ich bezweifle allerdings ob es hier noch viel Potential gibt.

* Die  Autowerte haben tatsächlich den DAX hochgezogen.. haben nichtsdestotrotz immer noch sehr niedrige KGVs.
Das lange von mir favorisierte BMW finde ich im Sektor zur Zeit etwas weniger reizvoll weil es trotz Erneuerung der 1-er und 3-er Reihen  ein deutlich Nachlassende Verkaufsdynamik aufweist.

* Ausser Dax und Autowerte hatte ich für 2012 Borussia Dortmund getippt.
BVB ist 2012 zwar gut gelaufen, allerdings im Jahesvergleich nicht mal flach. Das ist bei dem sportlichem und witschaftlichem höhenflug ein ziemlicher Witz.

Im Peergruppe-Vergleich müsste der Kurs von Dortmund zumindest verdreifachen.
http://borussia-shareholder.org//cgi-bin/...Peergroup_comparison.html
-----------
Deutschland... schönes Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)
Angehängte Grafik:
bvb-2010-2012-eps.gif
bvb-2010-2012-eps.gif

7292 Postings, 1499 Tage tausend unzenjetzt am besten erst mal

 
  
    #31
19.08.12 17:48

aus fast allem raus , zumindest solange keine verluste entstanden sind. dax  ist ziemlich überkauft, aber nur mangels alternativen - sentex seit monaten mit schlechten werten, analysten geben das kollektive warngeschrei , unterstützung bei 6980 ,bricht in den nächsten tagen und bei 6950 wird ein verkaufssignal generiert. möglicher tiefpunkt vorerst bei 6570.  - dann , oder eher schon wieder einsteigen , weil die jahresendrallye wieder kurse weit über 7000 über jahreshoch zeigen wird. leichter kann man geld nicht verdienen !! nmm.-)

 

 

3615 Postings, 3657 Tage atitlanBorussia Dortmund hat heute ihre Jahresbilanz

 
  
    #32
28.09.12 17:12
vorgelegt

Bisher sind meine Empfehlungen für 2012 (Autowerte + BVB) ziemlich gut gelaufen.

BVB hat aber noch meganachholbedarf http://borussia-shareholder.org/
-----------
Deutschland... schönes Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)
Angehängte Grafik:
pic001_2012-09-28.gif (verkleinert auf 89%) vergrößern
pic001_2012-09-28.gif

3615 Postings, 3657 Tage atitlanHINTERGRUND: Dax steuert auf neues Rekordjahr zu

 
  
    #33
28.09.12 19:25
18:58 28.09.12

FRANKFURT (dpa-AFX) - Trotz Euro-Krise und sich eintrübender Konjunkturaussichten kennt der Dax (DAX) seit Anfang Juni nur eine Richtung: nämlich nach oben. Nach der Kursrally der vergangenen Monate trauen Optimisten dem wichtigsten deutschen Aktienindex nun sogar das beste Jahr seit 1999 zu, als der Neue Markt in voller Blüte stand. Auch das Rekordhoch bei 8.152 Punkten, obgleich noch etwas mehr als 900 Punkte entfernt, erscheint in Reichweite - den Zentralbanken sei Dank. Diese pumpen billiges Geld wie noch nie in den Markt und sorgen damit für steigende Kurse an den Aktienmärkten. Einige Experten sind allerdings vorsichtiger. Sie erinnern daran, das die Schuldenkrise längst noch nicht ausgestanden ist.

-----------
Deutschland... schönes Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)

3615 Postings, 3657 Tage atitlanDortmund der Hammer

 
  
    #34
25.10.12 09:27
MK immer noch nur 150 Mio.

aber bei den Wettquoten bereits vorbei gezogen an Manchester United das eine Marktbewrtung von 2 Milliarde Euro hat.

Laut Multiples müsste der Kurs von BVB (sogar wen man ein deutlicher Abschlag einrechnet) um das fünffache höher liegen.

http://borussia-shareholder.org//cgi-bin/...English-German-clash.html
-----------
Deutschland... schönes Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)
Angehängte Grafik:
2012-10-23-w3.gif (verkleinert auf 74%) vergrößern
2012-10-23-w3.gif

2 Postings, 784 Tage LempConsultingGeldmaschine

 
  
    #35
26.10.12 02:16

 Hab mal eine Frage an diesen Forum. Bin seit 2009 am Aktienmarkt tätig und beschäftige mich ca. 1 Stunden am Tag mit den aktuellen Märkten hatte 2009 +20% im Portfolio 2010 +35% und 2011 +40%. Komme mir langsam ziemlich verarscht vor informiere mich lediglich über die aktuellen Marktlagen bei Freunden die in der Industrie arbeiten und investiere, je nach dem wie diese Firmen gerade laufen. Hab ich nur Glück oder ist die Geldmaschine Aktien echt so einfach?

 

3615 Postings, 3657 Tage atitlanLauft und lauft

 
  
    #36
1
02.11.12 11:37
Autowerte ziehen den Karren .. aber meine weiter favorite Borussia Dortmund kommt nicht mehr vom Platz, trotz einmalige Merkmale beim Wachstum.

Was aber unbekannt (Geheim) ist das dei latenten Gewinne in den letzen beiden Jahre sogar deutlich höher gewesen sind als der Börsenwert, und deswegen ein erhebliches Zusatzpotential bieten, sehe Bild

http://borussia-shareholder.org//cgi-bin/...er-gegen-Real-Madrid.html
-----------
Deutschland... schönes Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)
Angehängte Grafik:
bvb-latente-gewinne.gif (verkleinert auf 81%) vergrößern
bvb-latente-gewinne.gif

3615 Postings, 3657 Tage atitlanBMW Wahnsinn

 
  
    #37
10.12.12 11:43
10.12.2012
BMW Group steigert Absatz im November um 23,0%

Bester November aller Zeiten mit 170.932 ausgelieferten Fahrzeugen
Verkäufe der Marke BMW steigen um 26,4%
Robertson: Absatzrekord in Reichweite

2010-2011-2012 - ziemlich Märchenhaft
-----------
Deutschland... schönes Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)
Angehängte Grafik:
marke_bmw.gif (verkleinert auf 97%) vergrößern
marke_bmw.gif

3615 Postings, 3657 Tage atitlanChina -- BMW versus Mercedes

 
  
    #38
10.12.12 17:12
-----------
Deutschland... schönes Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)
Angehängte Grafik:
china.gif (verkleinert auf 76%) vergrößern
china.gif

3615 Postings, 3657 Tage atitlanausnahmslose wirtschaftliche Entwicklung

 
  
    #39
06.06.13 17:27
aber Kurs wird wie immer im Keller gejagt.

BVB Börsenwert 180 Mio.
Wettbewererb Manchester United (bei deutlich weniger Gewinn) 2,4 Miiliarde Euro

Finanzmaffia bei der ""Echte Liebe" Verein

Ein CEO der sein Kleinanleger verarschen lässt, weil er wahrscheinlich "Privatplänchen " mit der Aktie hat.
-----------
Deutschland... schönes Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)
Angehängte Grafik:
pic003_2013-06-06.gif (verkleinert auf 70%) vergrößern
pic003_2013-06-06.gif

3615 Postings, 3657 Tage atitlanDie Abkupplung von Holland wird immer deutlicher

 
  
    #40
27.11.13 08:46
atitlan: 02.01.12  2012 - DAX Jahr

>>> Völlig anders ist die Situation in mein Land. Die Niederlande hatte 20 Jahren ein wahnsinniger Ponzi bei Immobilienpreise. Dies hat über rasante Gehalts- und Kostensteigungen zu riesige strukturelle Probleme in nahezu alle Wirtschaftszweige geführt, zudem zu ein aufgeblasenem Publiksektor.
Ich erwarte deswegen in Holland eine schwere und lange andauernde Rezession, zudem aus dem Ruder laufenden Staatsfinanzen... quasi ein Spanien in Nord-Europa.
Leider sehe ich da keine wesentliche Lichtpunkte und es muss meine Meinung nach  drakonisch gekürzt und umstrukturiert werden, insbesondere  beim Wohnraum und Eigentum, Bildungswesen und im Gesundheitswesen.
Eigentlich ist aus meiner Sicht sogar ein Ausstieg aus der Eurozone notwendig um Holland wieder wettbewerbsfähig zu machen.
>>>

dieses Bild (Privatverschuldung) zeigt der Wahnsinn der in Holland stattgefunden hat .. und man kan es von daher kaum glauben das die Holländische Politik  in de 90-er von allen Seiten so gelobt worden ist.
Es war kompletter Schwachsinn .. Wachstum nur auf Pump ..
Nun haben die Bürger riesigen Schulden und fängen auch die Staatsfinanzen an aus dem Ruder zu laufen. Zudem ist die Wettbewerbsfähigkeit der Industrie wegen die rasanten Lohnsteigungen über viele Jahre ausgeholt. Es gibt in Holland quasi nur noch ASML.

Die ausweitende  Krise in Holland wird im nächstes Jahr Merkel c.s. sehr beschäftigen.
Die ganz große Rabobank könnte sehr wohl Pleite gehen.
-----------
Deutschland, schönes Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)
Angehängte Grafik:
household_debt.png (verkleinert auf 85%) vergrößern
household_debt.png

Seite: Zurück 1 | 2 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  7 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: eknarfguckste, GandalfsErbe, Lumberjack77, MeltCoreDaun, minicooper, mmm.aaa, Pfeifensack