14 Gründe für ein Investment in BVB.

Seite 1 von 314
neuester Beitrag: 19.04.14 22:32
eröffnet am: 24.05.11 15:08 von: atitlan Anzahl Beiträge: 7845
neuester Beitrag: 19.04.14 22:32 von: Yoni Leser gesamt: 448048
davon Heute: 2015
bewertet mit 40 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
312 | 313 | 314 | 314  Weiter  

3406 Postings, 3413 Tage atitlan14 Gründe für ein Investment in BVB.

 
  
    #1
40
24.05.11 15:08

 

  1. Nach viel Jahre von sportlichem so wie wirtschaftlichem Rückgang, hat vor einige Jahre eine neue Zeitrechnung angefangen der  in die deutsche Meisterschaft kulminierte.

  2. BVB reduzierte dabei die vergangen Jahre (und zwar fast ohne europäische Teilnahme) ihre Verschuldung um mehr als 100 Mio. Euro... ein starkes Beleg dafür welche Freier Cashflow unter vernünftige Führung bei ein Club wie die BVB möglich ist

  3. Die Bundesliga ist zeitgleich sportlich aufgestiegen.
    Im Saison 2009/2010 belegte es den 1. Platz in Europa 2010/2011 den 2. Platz (UEFA Wertung). Von daher sind 4 CL Plätze erstmals garantiert.

  4. Dies ist auch ein Beleg dafür das deutsch Spitzenmannschaften relativ stärker geworden sind, bzw. vom Qualität her im CL viel bessere Chancen haben als vor einige Jahre.

  5. Eine Erfolgreiche Liga bringt mehr Euros aus internationale TV Vermarktung.

  6. Der internationale Konkurrenz.. kommt aus Länder die es wirtschaftlich nicht sehr gut geht.. dafür boomt es in Deutschland. Dies wird für den Clubs mehr Geld einbringen.. dafür weniger bei die Wettbewerber aus England, Italien usw.

  7. Die Europäischen Spitzenmannschaften sind meist restlos überschuldet.. b.z.w. sind von daher im Wettbewerb schwacher aufgestellt.

  8. BVB hat in Watzke, Zorc, Klopp, ein tolle Führungsmannschaft.

  9. Die BVB hatte die jüngste Meisterschaftmannschaft aller Zeiten in die zweitstärkste Europäische Liga... hat von daher extrem gute sportliche Chancen national.. sowie international.

  10. Hat einzigartige Einzeltalente wie Götzke, Bender, Kagawa, Hummels, Schmelzer und noch einige mehr. Im Kader.

  11. Mit 130 Mio. Euro, zusätzlich eine Nettoverschuldung von 40 Mio., hat die BVB ein sehr niedrige Gesamtbewertung (Enterprise Value) .. verschiedene Wettbewerber aus Spanien, England über 1 Milliarde.. dies zeigt den Potenzial bei Erfolg.

  12. Die Einkünfte aus Merchandising / TV / CL werden 2011/2012 sehr stark zulegen (schätzungsweise 50 bis 80 Mio. Euro). Dann müsste wenigstens 30 Mio. Euro Reingewinn übrig bleiben.. zu ein KGV von 10/12 bringe das ein Kurs von 5/6 €

  13. Es könnte sehr wohl ein großer ausländischer Investor auf die BVB aufmerksam werden.
    Ein arabischer Scheich muss ziemlich blöd sein wenn er ein Einzelspieler für 180 Mio. verpflichten möchte.. wenn er dafür den ganzen BVB (inklusive das tolle Stadium) kaufen kann.

  14. Atitlan ist ein Beleg dafür das schon die ersten ausländischen Kleininvestoren auf die BVB aufmerksam werden

-----------
Deutschland... schönes Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
312 | 313 | 314 | 314  Weiter  
7819 Postings ausgeblendet.

2905 Postings, 1688 Tage velmacrotja hot_rod,

 
  
    #7821
1
19.04.14 16:25
das wollte ich mit meinem vorherigen Posting zu yoni sagen. Würden wir hier von einer halbwegs fairen Bewertung um 600-800 Mio. € aus reden, dann würden für mich die genannten Bedenken an Gewicht gewinnen.

So habe ich sie wie gesagt im Hinterkopf und beobachte die laufende Entwicklung, aber wirklich wichtig sind sie nicht, solange es eine Miss-Bewertung von mindestens 60% gibt.  

2689 Postings, 1124 Tage hot_rodvelma irgendeinen tod muss man sterben

 
  
    #7822
19.04.14 16:38
es war mit sicherheit ein risiko lewa zu halten, aber ihn für 15 Millionen her zu schenken und damit auch die cl quali für die nächste saison aufs spiel zu setzen wäre schlimmer gewesen.

du magst die dinge sehen wie du willst aber ich glaube da nicht an watzkes eitelkeit, wäre das dann auch klopps und zorcs eitelkeit, denn solche entscheidungen werden ja immer gemeinsam getroffen, ich denke die haben sich zusammen gesetzt und nach analyse der situation eine entscheidung getroffen man hat dann auch ein jahr zeit einen nachfolger zu suchen der ins system passt und ob man da letzte saison auf den letzten drücker noch einen gefunden hätte ist eine andere frage.

das mit götze ist fangeschwätz, muss ich leider so sagen, klar ist götze eine nummer sonst hätte man erstens keine 44 mio für ihn bekommen und zweitens würde er noch bei dortmund spielen.
aber ihm nach zu weinen ist doch käse dann könnte man auch sagen hätten wir den zorc, mill oder poulsen noch. keiner kann sagen ob götze alles besser gemacht hätte, dann müsste man einen micki oder aube draußen lassen dann würden deren tore fehlen.

also bitte mal ein bißchen erwachsener an die sache rangehen...
 

2689 Postings, 1124 Tage hot_rodvelma da bin ich absolut bei dir

 
  
    #7823
19.04.14 16:41
wenn wir die börsenbewertung hätten würde ich bei solchen sachen auch hellhöriger werden.
was immer mein credo ist, die mahner sollen erstmal den pps für ihre ansprüche zahlen...  

2689 Postings, 1124 Tage hot_rodman muss sich auch mal vor

 
  
    #7824
4
19.04.14 17:02
augen halten mit wem der bvb heute wieder aufläuft

durm, pische, langerak, jojic, kirch haben zusammen 3 mio ablöse gekostet und spielen hier mainz an die wand, also sich hier zu beschweren, die spieler hätten nur "euroleague" format ist schon abenteuerlich wenn man nur 3,80 pro share zahlt...

das ist effiezienz in reinform...  

444 Postings, 499 Tage WasserbüffelCL ist damit gebucht

 
  
    #7825
3
19.04.14 17:25
Wieder ein Erfolg und ein Riesenschritt beim Thema Nachhaltigkeit für den BVB.
Platz 2 oder Platz 3 ist damit für den BVB sicher.

Klar gibt es Risiken, damit soll sich man sich auch gerne beschäftigen.
Es geht jedoch um die Relation Chancen/Risiken und die fällt eindeutig positiv für die Chancen aus.
Zudem ist die Bewertung derzeit ja nicht astronomisch oder überteuert, sondern eher unterdurchschnittlich egal, ob man den Dax, Mdax oder die europäische oder amerikanische Peergroup nimmt.

Daher wäre es äußerst sinnvoll, wenn der BVB ein Zeichen setzt, indem er pro Jahr einfach 1 Mio. Aktien kauft, solange die noch unter 5 Euro stehen.
3,8 Mio. Euro könnte der BVB locker pro Jahr dafür aufbringen.


 

140 Postings, 131 Tage halbprofi@ Wasserbüffel

 
  
    #7826
19.04.14 17:30
"Daher wäre es äußerst sinnvoll, wenn der BVB ein Zeichen setzt, indem er pro Jahr einfach 1 Mio. Aktien kauft, solange die noch unter 5 Euro stehen.
3,8 Mio. Euro könnte der BVB locker pro Jahr dafür aufbringen."

Sehe ich ganz genauso. Von mir aus kann man dann auch die Dividende streichen.  

57 Postings, 294 Tage mel32aktienrückkauf

 
  
    #7827
1
19.04.14 18:45
warum holt sich den watzke nicht mal ein paar aktien. privat
das würd ein viel größeres zeichen setzen  

4859 Postings, 1115 Tage crunch timeWatzke Interview Welt am Sonntag

 
  
    #7828
19.04.14 18:57

Geht mit so einer Schlagzeile das mediale Ping-Pong Spiel doch weiter wegen der ollen Kamellen von anno pief? Hatte Rauball nicht letztens im Doppelpass bei Sport1 gesagt man hätte sich ausgesprochen und wolle das Thema damit ruhen lassen? ( http://www.stern.de/sport/fussball/...und-bayern-beenden-2103282.html "....Der Clubchef ist jedoch auf Mäßigung aus. "Wir sind alle der Meinung, dass wir das beenden sollten. Ich habe lange mit Uli Hoeneß, Karl-Heinz Rummenigge und Hans-Joachim Watzke gesprochen", erklärte Rauball..."). Scheint als hätte Rauball keine nennenswerte Autorität gegenüber Watzke. Oder warum kippt Watzke gegen den ausdrücklichen Wunsch seines Vorgesetzten schon wieder Öl ins Feuer?  Watzke spricht zudem auch wieder über die Unterbewertung der Aktie. Wäre mit lieber gewesen das Thema wäre die Schlagzeile gewesen.

19. Apr. 2014 - BVB wirft den Bayern Geschichtsverfälschung vor http://www.welt.de/finanzen/geldanlage/...ichtsverfaelschung-vor.html "...Die Aktie des Bundesligisten hält der BVB-Geschäftsführer für deutlich unterbewertet: "Wenn ich bedenke, dass die Beteiligungsgesellschaft KKR für zehn Prozent von Hertha BSC 20 Millionen zahlt, dann ist klar, dass unser Börsenwert von 230 Millionen Euro lächerlich ist", sagte Watzke. "Wenn ich nur sehe, dass unser Stadion abzüglich der Verbindlichkeiten 150 Millionen wert ist und unser Mannschaftskader sehr konservativ mit rund 250 Millionen bewertet ist, sind wir schon bei 400 Millionen Euro." Damit sei die Aktie absolut "unterbewertet"  .....Borussia Dortmund werde im Sommer seinen Kader verstärken. "Wir werden sicher noch mehr Spieler verpflichten und holen auf jeden Fall einen zweiten Stürmer. Robert Lewandowski ist einer der drei besten Mittelstürmer der Welt. Eins zu eins ist er schlicht nicht zu ersetzen", sagte Hans-Joachim Watzke.

 

9448 Postings, 1673 Tage Astragalaxiawann platzt der knoten?!

 
  
    #7829
1
19.04.14 19:06
cl quali jetzt offiziell...dazu investor-geruechte...wann knallts nach oben?!

allmaehlich spuer ich freudige spannung, auf das was kommen muss...  

2689 Postings, 1124 Tage hot_roddas die Geschäftsführung keine Aktien

 
  
    #7830
2
19.04.14 19:27
hält ist eine Schande kann man nicht anders sagen, wenn man sieht was hier die letzten Jahre verdient wurde ist das einfach eine ein nogo, vielleicht sollten wir eine sammlung machen jeder gibt 4 bvb aktien und wir übertragen es watzke wenn er es sich sonst nicht leisten kann...  

67708 Postings, 5149 Tage Katjuschawas war das denn für eine komische Diskussion

 
  
    #7831
1
19.04.14 19:31
zu Großkreutz und seinen Qualitäten?

Also ich bin ja eher ein Freund von technisch starkem Fussball, aber jedes Team braucht auch leute, die kämpferisch/läuferisch top sind.

Heute hat sich zudem der Fussball eh gewandelt, nicht nur beim BVB, wo insgesamt viel mehr Wert auf Fitness gelegt wird. Der große Vorteil des BVB ist aber, dass eben auch die technisch sehr guten Spieler läuerfisch alles geben und vollen Einsatz zeigen. Anders ginge es bei dem Trainer auch gar nicht. Wenn da einzelne Spieler aus der Reihe tanzen, sitzen sie schnell auf der Bank.

Ich weiß gar nicht was diese Diskussion soll. Als ob läuferisch gute Spieler ein problem darstellen könnten. Großkreutz ist ne wichtige Stütze des Teams, aber er ist auch ersetzbar, wie dieses Jahr gezeigt hat. Nächste Saison ist man noch breiter aufgestellt. Also was soll die Diskussion? Bei Ramos ist es das gleiche. Niemand hat behauptet, er würde sicher 16 Tore oder mehr machen. Aber das er ein guter Stürmer ist und ins Anforderungsprofil des BVB passt, ist doch unbestritten. Das wusste man bei Lewa damals übrigens noch nicht so zwingen und anfangs war er als Chancentod verschrien.  

2689 Postings, 1124 Tage hot_rodich sags ja vollkommen jenseitige

 
  
    #7832
19.04.14 19:41
diskussion, wenn man sieht wie gk offensive starspieler wie robben, ronaldo oder dergleichen aus dem spiel nimmt und gleichzeitig offensiv akzente setzt solche spieler sind unwahrscheinlich wichtig...  

11 Postings, 1190 Tage cuba0999denke der Knoten ist zu fest

 
  
    #7833
19.04.14 19:46
in irgend welchen BVB Neider. Vermutlich einige roten Socken drücken permanent den Kurs.
Das nach den super sogar PERFEKTEN Wochen es nicht nachhaltig hochgeht ist gewollt.
Bin seit fast 2 Jahren dabei auch als Fan und gut im Plus, aber sollte das so weiter gehen werde ich verkaufen. Es kotzt mich einfach an, das nach genialen Spielen der Kurs nicht steigt, abgesehen
vom eigentlichen Wert des geilsten Club.

Wir werden stärker und teurer nur der kurs nicht. Unglaublich.

 

444 Postings, 499 Tage WasserbüffelGroßkeutz

 
  
    #7834
1
19.04.14 19:48
ist ein polyvalenter Spieler und ein taktisches Genie (Zitat Klopp).
Ausserdem kämpft er für die Mannschaft wie ein Tier.
Für mich ist ein Großkreutz immer ein sehr wichtiger Bestandteil des BVB.
Und ich bin froh, dass es viele Spieler beim BVB gibt, die an ihre Grenzen gehen.
Immerhin reichte das im Vorjahr aus um an Real Madrid vorbeizuziehen.  

288 Postings, 89 Tage MeltCoreDaunbvb nur mit mittelmäßiger leistung

 
  
    #7835
19.04.14 19:53
glücklich gegen Mainz...

die haben Bayern dusel ohne ende....

der kurs weiss das....geht sukzessive gen penny...  

4859 Postings, 1115 Tage crunch time@ hot_rod #7830

 
  
    #7836
1
19.04.14 19:56
Wieviele Aktien der FCB AG halten denn eigentlich Rummenigge, Höpfner, Hoeneß & Co? Hat das irgendeine Rolle gespielt bei dem Preis den Audi, Adidas oder Allianz gezahlt haben für ihre Beteiligungen am FC Bayern? Stünde die Aktie des BVB über 4€, wenn Watzke kommende Woche 1000 BVB Aktien kauft? Letztendlich muß der BVB sportlich und finanziell weiter überzeugen, damit es weiter nach oben geht mit dem Kurs. Solange das Management dafür konstant gut arbeitet, ist mir nicht so wichtig, ob einer von denen Aktien kauft. Da die ja auch Boni bekommen für Erfolge, haben auch so Anreiz genug sich reinzuhängen. Glaube nicht, daß Watzke irgendwas anders machen würde, wenn er nun als Incentive noch zusätzlich ein paartausend Aktien vom BVB hätte. Aber man könnte ja z.B. auf der nächsten HV als Vorschlag reinbringen, daß die Boni des Management künftig nicht in Cash, sondern in BVB-Aktien ausgezahlt werden und der Verein die nötigen Teile zuvor im Rahmen eines Rückkaufprogramms einsammelt ;)  

67708 Postings, 5149 Tage Katjuschalol - blöde Provokation

 
  
    #7837
19.04.14 19:58
Das war ein sehr gutes Spiel, das du offenbar nicht gesehen hast.

Läuferisch wieder auf Topniveau mit etlichen Großchancen. Torschussverhältnis 30:9 und von den 9 Torschüssen kamen nur zwei aufs Tor. Ansonsten hatte man Mainz im Griff.  

67708 Postings, 5149 Tage Katjuschayepp, Boni in Aktien auszahlen, ist ne gute Idee

 
  
    #7838
19.04.14 20:18

2689 Postings, 1124 Tage hot_rodcrunch das ist doch was vollkommen anderes

 
  
    #7839
19.04.14 20:31
wären die fcb aktien handelbar, wären sie handelbar würde es erwartet werden das die geschäftsführung aktien hält und bei bayern bin ich mir sicher, würden auch aktien gekauft werden...  

194 Postings, 406 Tage Dui13ich war im stadion

 
  
    #7840
19.04.14 21:53
und der Bvb war heute einfach zu gut fuer total überforderte Mainzer
 

288 Postings, 89 Tage MeltCoreDaunich hab sky gesehen und habe mainz

 
  
    #7841
1
19.04.14 21:57
mindestens gleichwertig angesehen...

BVB hat momentan Bayern dusel...

schon gegen Wolfsburg bewiesen...

am 17. mai gibt's dann die verdiente Packung...und die Richtung gewiesen nämlich down  

11 Postings, 1190 Tage cuba0999wieder ein neuer roter

 
  
    #7842
19.04.14 22:04
volldepp unterwegs. Solche Leute machen den kurs kaputt.  

333 Postings, 607 Tage Moppo11Hast du dir eine Wiederholung angeschaut?

 
  
    #7843
19.04.14 22:06
Du kannst nicht von dem heutigen Spiel sprechen, der Sieg hätte viel höher ausfallen könnenM  

2905 Postings, 1688 Tage velmacrotführ mal genau aus Daun

 
  
    #7844
1
19.04.14 22:14
wo war der Dusel? Bei den 2 nicht gegebenen, möglichen Elfmetern für den BVB? Die zwei Latten/Pfosten-Treffer, die 2-3 nicht genutzten, klaren Chancen von Lewandowski oder die zwei Treffer von Mainz, die aus quasi nicht vorhandenen Chancen entstanden??

Ich meine, seid doch mal ein bisschen originell und bemüht euch dieses Dusel-Geschwafel dort anzuwenden, wo es man halbwegs nachvollziehen kann. Meinst du damit erhöhen sich irgendwie die Chancen von Bayern vs. den BVB am 17.5. oder wie? Wo ist genau die Motivation? Ist es doch die Angst, dass der BVB uns (bin auch Bayern-Fan übrigens) mittelfristig gefährlich werden könnte?

Glaube ich übrigens nicht, und wenn doch, dann wird es vereinzelt sein und wohl verdient, weil Bayern nicht 100% aus den Möglichkeiten holen wird. Aber ich muss sowieso sagen, mit diesen 2 Jahren werde ich mal gesättigt sein mit Erfolgen, vorausgesetzt wir holen nochmal den Henkelpott und am allerliebsten noch die WM im Sommer.  

30 Postings, 262 Tage Yoni...

 
  
    #7845
19.04.14 22:32
Wer hat denn bitte erzählt, dass Großkreutz kein absolut fantastischer Spieler ist für den BVB, wen versucht ihr davon zu überzeugen? "Leseverstehen ungenügend, setzen" möchte man da fast sagen.

Nochmal: GK passt perfekt zum BVB und kann dort seine Qualitäten voll einbringen, während seine Defizite im System Klopp nicht weiter auffallen. Aufgrund seiner Polyvalenz (vor allem für die sehr schwach besetzten Außenverteidigerpositionen) ist er ein sehr geeigneter Turnierspieler und wird daher vermutlich auch mit zur WM fahren.
Aber Großkreutz bei einem europäischem Topclub für eine achtstellige Ablöse (siehe "Marktwert" tm.de) funktioniert bestenfalls beim Fussballmanager auf der Playstation - übrigens muss man abseits dieses Threads lange suchen, um selbst BVB-Fans zu finden die das anders sehen...


 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
312 | 313 | 314 | 314  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  4 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: anjab, toitoi, minicooper, mmm.aaa